DNUG: 25. DNUG Herbstkonferenz 2006 - Kassel 14.-15. November

KEYNOTE SPEECHES & HIGHLIGHTS Jeffrey Mann, Vice President of Gartner’s High Performance Workplace Group Gartner Group Führungshandeln statt Führungstechnik, Prof. Dr. Peter Nieschmidt, Fachhochschule München SOA heute?! Was steckt hinter dem Hype? Norbert Schädler, Lead Architect IBM SWG FSS Busin...

THEMES: DNUG\...\2006
YEAR: 2006
Login Login
User: Anonymous


ORGANIZATIONS: DNUG | IBM
PEOPLE: Balaban, Bob | Cavanaugh, Kevin
PLACES: Kassel
TIME: 2006
 

Comments/attachments: Close
 
Überblick
Die Tagungs-Schwerpunkte im Überblick
Keynotes
Technische Tracks
Bewährtes aus der Praxis
Anwenderberichte
Diskussionsangebote


Die Fach Ausstellung


und


Die Arbeitskreise am Vortag


Keynotes im Konferenzprogramm


IBM Software Strategy

Kevin Cavanaugh

VP Development for Clients, Tools & Solutions, IBM Software Group


Collaboration futures - Is there Room for Wikis, Blogs, Video … and Domino?

Jeffroy Mann

Vice President of Gartner’s High Performance Workplace Group


Führungshandeln statt Führungstechniken

Prof. Dr. Peter Nieschmidt

Fachhochschule München
(vielen bestimmt von seiner "Führungs"-Präsentation letztes Jahr in Hannover in bester Erinnerung)


SOA heute?! Was steckt hinter dem Hype?

Norbert Schädler

Lead Architect IBM SWG FSS Business Unit
Member of Technical Expert Council (TEC) and Technical Strategy Council (TSC)

http://www.dnug.de/DNUG/CMS.nsf/id/25Konf_Highlights.htm


Technische Tracks im neuen Konzept: Entwicklung


Für die Sessions Entwicklung und Infrastruktur bieten wir Ihnen eine Anzahl Vorträge an, die
- das fachlich versierte Publikum ansprechen
- einen größeren Zeitrahmen nutzen können
- an der Technical Corner im Ausstellungsbereich noch weiter hinterfragt werden können.


Dazu gehören die folgenden Präsentationen:


How to Make Domino Sites That Don't Look (or Act) Like Domino

Henry Newberry, Teamwork Solutions


Wie gehe ich vor, um eine fremde Notes-Anwendung zu verstehen?

Jürgen Kunert, ITEE


Leitfaden zur Programmierung

Carsten Pogede, deltastone GmbH


Ajax in Domino-Web-Anwendungen - In fünf Schritten

Thomas Bahn, assono GmbH


Zugriff auf Domino/Notes aus Java-Programmen

Matthias Bierl, smartiX consulting gmbh


Testing and deploying the application

Simon Peek, Teamstudio Europe Ltd.



Technische Tracks im neuen Konzept: Infrastruktur


Enhance Notes Security with Smartcards!

Paul Ryan, Process Stream Technology, Inc.


Revamped Clustering for Geeks...  and Normal People too!

George Chiesa, dotNSF, Inc. / Daniel Nashed, Nash!Com


To BE or not to BE: The answer to Identity and SSO questions

George Chiesa, dotNSF, Inc.


Jump Start: Domino on Linux
/ HandsOn: Domino on Linux
Daniel Nashed, Nash!Com



Neue Technologien


Die Referenten


Alexander Kluge, XCOM
Markus Nagel, SerCon
Dr. Lupo Pape, SemanticEdge
Henry Walther, SOFTWERK


sowie aus der IBM Software Group
Bob Balaban / Dr. Dirk Bohne / Michael Garbett / Christian Holsing / Rainer Janssen / Volker Jürgensen


informieren Sie in diesem Bereich der Agenda u.a. zu den Themen


Sametime 7.5
Lotus Mobile & Enterprise Access
Notes Applikationen auf PDAs
Anwendungsportierung auf Eclipse
IWWCM/Portal deployment scenarios
Notes & SAP
Voice Front-End to Lotus Notes


Bewährtes aus der Praxis


In diesem Track erwarten Sie an beiden Tagen Vorträge und Diskussionsmöglichkeiten rund um


E-Mail Management
IT-Sicherheit und Effizienz durch Outtasking
Podcasts im Business
Groupware Projekte für Hochschulen
Bestandsaufnahme und Ausblick: Welche der neuen Technologien nützen aktuell wirklich?
Richtige Microsoft-Lizensierung im Domino Umfeld



Anwenderberichte


Über den Einsatz von Lotus Notes Anwendungen berichten Referenten aus den Unternehmen


Amway GmbH
(Helpdesk)
Bundesverband deutscher Banken
(PKI)
Bayer Material Science AG
(Wissensportal)
Coding Technologies GmbH
(Customer Care)
DFS Deutsche Flugsicherung GmbH
(Datenintegration für Domino Web Technologie)
FinanzIT GmbH
(E-Mail Sicherheit)
Gesellschaft für wissenschaftliche Datenverarbeitung Göttingen
(Bewerber-Datenbank)
HBE Holding Bremer Entsorgung GmbH
(Archiv- und Workflow Integration)
PUMA AG
(Sicherheit und Outtasking)
SFS Services AG
(SAP-Integration)
Sonepar Information Services GmbH
(Storage Optimization)


Diskussionsangebote


Neben
Erfahrungsberichten aus Mitgliedsunternehmen möchten wir die beiden Konferenztage auch nutzen, um Ihnen die Möglichkeit für noch mehr Diskussion und Erfahrungsaustausch während der Veranstaltungstage zu bieten.

Unsere Vorschläge für Diskussionsrunden:

Notes & SAP
E-Mail Management
Releasewechsel nach Version 7
Erfahrungen mit Workplace
Input an IBM

...


Wenn Sie Themen haben, die aus Ihrer Sicht unbedingt mit aufgenommen werden sollten, oder wenn Sie sich in eines der Themengebiete aktiv einbringen möchten, kommen Sie bitte mit Ihrem Vorschlag auf uns zu.

http://www.dnug.de/DNUG/CMS.nsf/id/25Konf_Vorschlaege.htm


Fach Ausstellung


Bisher haben etwa
30 Unternehmen für die Ausstellung gebucht.

BCC Unternehmensberatung GmbH / BlackBerry
(RIM) / CONET Solutions GmbH / conis Informationssysteme GmbH / digitalbusiness magazin / edcom GmbH / Ericom Software / Foconis AG / GEDYS IntraWare GmbH / GFI Informationsdesign GmbH / iAnywhere (Sybase) / IBM Software Group (Talk to Lotus) / ICODEX Software AG / Integra for Notes (Shireburn) / IronPort Systems / MK Net.Work S.A. / PAVONE AG / Pentos AG / proClients GmbH / QKom GmbH / retarus GmbH / SAPERION AG / SOBIS Software GmbH / SoftVision Development GmbH / SOFTWERK GmbH Innovative Technologien / syscovery ag / thetakom. telekommunikationssysteme gmbh / Trust Factory B.V.

Informieren Sie sich über die Angebote an den Ständen:

http://www.dnug.de/DNUG/CMS.nsf/id/DE_Ausstelleruebersicht25


Arbeitskreise in Kassel & Mitgliederverammlung


Am Tag vor der Herbstkonferenz -
13. November 2006 - werden sich in Kassel voraussichtlich diese Arbeitskreise treffen:

AK IBM Business Partner
(16:30 - 18:30 Uhr)
http://dnug.de/dnug/cms.nsf/id/AK4BP25.htm

AK Enterprise Integration
(11:00 - ca. 17:00 Uhr)
http://dnug.de/dnug/cms.nsf/id/AK9EI15.htm

AK Anwendungsentwicklung
*) (Re-Organisation, 11:00 - ca. 17:00 Uhr)
http://dnug.de/dnug/cms.nsf/id/AK1AE29.htm

AK Systemmanagement
(11:00 - ca. 17:00 Uhr)

AK E-Learning
AK Kunden & Interne Dienstleister *)
AK Business Design
*) (in Planung)

Bitte beachten Sie die weiteren Ankündigungen.
Für die mit *) gekennzeichneten Arbeitskreise gibt es auch Anlaufpunkte im Konferenzprogramm.


Zum
aktiven Engagement in einer der Gruppen sind Sie uns herzlich willkommen.

Der Konferenzvortag schließt mit der Mitgliederversammlung 2006 ab. Die schriftlichen Einladungen sollten im Lauf der Woche alle stimmberechtigen Mitglieder erreichen.

http://dnug.de/dnug/cms.nsf/id/MV2006.htm

HINWEISE
AK Mobile Kommunikation + Regionaltreffen Nürnberg/Fürth

Regionalworkshop Stuttgart bei VR Kreditwerk Hamburg - Schwäbisch Hall
CeBIT 2007


AK Mobile Kommunikation + Regionaltreffen Nürnberg/Fürth

10. Oktober 2006, Maxtorcenter Nürnberg bzw. SOFTWERK, Fürth


Regionalworkshop Stuttgart

26. Oktober 2006, VR Kreditwerk Hamburg - Schwäbisch Hall AG


Für die
CeBIT 2007 haben die Vorbereitungen begonnen. In neuer Dimension und an neuem Standort in der Halle 1 hat sich der gemeinsame Auftritt der DNUG mit Mitgliedern 2006 bewährt. Der attraktive Stand mit großzügigem VIP-Bereich in optimaler Lage zum IBM-Hauptstand und dem Hauptgang zur Halle 2 wurde von den fast 40 ausstellenden Unternehmen und den Mitgliedern der DNUG gut angenommen. Gern folgten Kunden und Interessenten auch der Einladung, den Messetag während der abendlichen Happy Hour am DNUG Pavillon ausklingen zu lassen.
First come, first serve
- die Standplätze werden später in der Reihenfolge des Buchungseinganges vergeben.
Möchten Sie als Mitglied und Partner ebenfalls mit einem Arbeitsplatz dabei sein? Sprechen Sie uns an!

http://dnug.de/dnug/cms.nsf/id/CeBIT2007_Interest.htm



Mit freundlichen Grüßen
Ihr DNUG-Team


DNUG e.V.
Geschäftsleitung
Dr. Roswitha Boldt
Berggasse 1, D-07745 Jena

Phone: +49 (0)3641 45 69 - 0
Fax: +49 (0)3641 45 69 - 15
E-Mail: Info@DNUG.DE

http://DNUG.de, http://www.websphere-user.org