Söhlke, Patrick; GCC Teaching: From Performance Measurement to Balanced Scorecard - OLAP and Groupware as the underlying Technologies in a modern Balanced Scorecard Solution, Masters Thesis, University of Paderborn, Department of Business Computing 2 2001.

THEMES: Söhlke, Patrick | GCC Teaching\...\3 Completed
META STRUCTURES: GCC Activities\...\Projects | GCC Teaching\...\All | GCC Teaching\...\Management Inf... | Projects\...\Student Projec... | Projects\...\Student Projec... | SS\...\Master Thesis
YEAR: 2001
 

Comments/attachments: Close
 
Summary
Management Summary (english):

The present thesis deals with the protoype development of a Balanced Scorecard Application based on the amalgamation of Groupware and OLAP technologies.
As a result, the available application system supports managers in implementing an exiting organization strategy, in reacting on the deviations of defined Key Performance Indicators by means of action management, analysis and automated reporting, and in securely distributing information and knowledge inside the organization.

In the first step, the various economic concepts and theories that lay the foundation for the developed prototype are explained in details. The modern concept of Balanced Scorecard lies at the center of theses approaches and is used as the core concept in this work as it does not only ground the valuation of performance and the controlling of organizations on financial indicators but includes indicators of three additional areas (perspectives): Customers, Internal Business Processes as well as Organizational Growth, Learning and Innovation.

In the next step, the interrelation between the terms data, information and knowledge is analyzed to introduce the area of data integration that is supported by the technologies of Data Warehousing and OLAP, which are used to organize the necessary business source data. In this context, Groupware is decribed as the underlying infratructure of the overall application system.
Not until the interaction of the above mentioned technologies, it is possible to mirror the functionality of a Balanced Scorecard application and the additional implementation of an action management part based on the organizational and strategic belongings.

The last part of this work explains the implementation of the basics worked out above with the introduction of the architecture and information model that on the one hand explains the relations between the different information objects and on the other the interaction of the particular application components.
There are three main areas: Data Integration, OLAP Transformation and the ADBS (Action-driven Balanced Scorecard) core system, whereas the first area is a necessary pre-phase of the overall system, while the areas of OLAP Transformation and the core system with the core modules Cuber, ADBS Application and ADBS Library are regarded as components of the ADBS overall system. In the following, all mentioned core modules are explained in detail in a conceptional and functional context.

Wichtige Punkte für das Management (deutsch):

Die vorliegende Diplomarbeit befaßt sich mit der prototypischen Entwicklung einer Balanced Scorecard Anwendung auf der Grundlage einer Verschmelzung von Groupware und OLAP Technologien. Führungkräfte werden durch den entstandenen Anwendungverbund dabei unterstützt, eine vorhandene Unternehmensstrategie zu implementieren, auf Abweichungen von definierten Key Performance Indikatoren mittels Aktionsmanagement, Analysen und automatischer Berichtserstellung zu reagieren, und Informationen und Wissen sicherheitsrelevant innerhalb der Organization zu verteilen.

Im ersten Schritt werden die verschiedenen betriebswirtschaftlichen Konzepte und Theorien erläutert, die die Grundlage für den entstandenen Prototyp legen. Den Kern blidet hier das noch relative junge Konzept der Balanced Scorecard, das eine Bewertung der Leistung und die Steuerung eines Unternehmens nicht ausschließlich auf der Definition und Messung von finanziellen Kennzahlen aufsetzt, sondern Kennzahlen in drei weitere Bereiche (Perspektiven) als unternehmenskritisch miteinschließt: Kunden, Interne Geschäftsprozesse sowie Wachstum, Lernen und Innovation.

Im nächsten Schritt werden die Zusammenhänge zwischen den Begriffen Daten, Informationen und Wissen durchleuchtet, um den Bereich der Datenintegration mit Hilfe der Technologien Data Warehousing und OLAP einzuleiten, die für die Organization des Datenbestands zuständig sind. Groupware wird in diesem Bereich als zugrundeliegende Infrastruktur des Gesamtsystems erläutert. Das Zusammemspiel der o.g. Technlogien ermöglicht erst die Abbildung der Funktionalität einer Balanced Scorecard Anwendung, und die darüberhinausgehende Implementierung eines Aktionsmanagements basierend auf der organisatorischen und strategischen Zuordnung.

Im letzten Teil der vorliegenden Arbeit wird die Umsetzung der zuvor erarbeiteten Grundlagen mit der Erläuterung eines Architektur- und Informationsmodells eingeleitet, das die Zusammenhänge der Informationsobjekte einerseits, und das Zusammenspiel der einzelnen Anwendungskomponenten andererseits erläutert.
Es lassen sich hier drei Hauptbereiche ermitteln: Datenintegration, OLAP Transformation und das ADBS (Action-driven Balanced Scorecard) Kernsystem, wobei der erste Bereiche eine notwendige Vorstufe des Gesamtsystems darstellt, während die Bereiche OLAP Transformation und das Kernsystem mit den Haupmodulen Cuber, ADBS Application und ADBS Library als Bestandteile des ADBS Gesamtsystems betrachtet werden. Im Anschluß werden alle genannten Hauptmodule konzeptionell und funktionell erläutert.