IBM: IBM Business Partner 2009 - Wöchentliche Information

THEMES: IBM\Partnerworld
YEAR: 2009
Login Login
User: Anonymous


ORGANIZATIONS: IBM Partnerworld
PEOPLE: Lepofsky, Alan
THINGS: Newsletter
TIME: 2009 | Weekly
 

Open

Post comment
IBM Business Partner 2009 - Wöchentliche Information11.02.2009Ludwig Nastansky
 
26.08.
Auf einen Blick
1.Aktuelle Workshopangebote aus dem IBM Innovation Center
2.360° Rundumblick über IBM Security Software am 01.09.2009 im PSC Frankfurt
3.InfoSphere Change Data Capture Technical Enablement, 08. - 10.09.2009
4.Elektronisches IBM Premier Business Partner-Zertifikat
5.Value Selling Workshop: Session 4 ist jetzt als Replay verfügbar
6.Webcast am 9. September 2009: Social Networking
7.Mit Smart Business den Marktanteil vergrößern und Kosten senken
8.Diskussion zur "Lotus Knows"-Kampagne
9.Webcast: Messaging Economics, 26. August 2009
10.IBM Think!Thursday - BPM BlueWorks - Verwendung als Vertriebstool
11.Neue Zertifizierung: System Administrator - WebSphere MQ V7.0
12.Neue Zertifizierung für Solution Designer - WebSphere MQ V7.0
13.Neue Zertifizierung für Solution Developer - Web Services Development
In voller Länge...



Aktuelle Workshopangebote aus dem IBM Innovation Center
Lokales und Regionales


22. - 24. September 2009:
solidDB boot camp

Besuchen Sie diese Veranstaltung und erfahren Sie alles rund um IBM solidDB und IBM solidDB Universal Cache V6.3.

15. Oktober 2009:
IBM i Cross Site Mirroring - Hochverfügbarkeit und iASP aus Sicht eines ISV

In dieser Veranstaltung stellen wir Ihnen die verschiedenen HA-Möglichkeiten im IBM i Umfeld dar, positionieren sie kurz gegeneinander und erläutern, was technisch getan werden muss, damit eine bestehende Anwendung im iASP lauffähig ist. Nach vorheriger Absprache ist es außerdem möglich, eine Anwendung bereits im iASP zu testen.

20. Oktober 2009:
Software as a Service: Getting started with IBM Software on Amazon Web Services featuring WebSphere sMash & DB2

Möchten Sie Ihre Lösung "SaaS-ready" machen und dabei die Vorteile des Cloud Computing nutzen? Erfahren Sie in diesem Workshop, wie Sie die Amazon Elastic Compute Cloud (EC2) am effektivsten für die Entwicklung von SaaS Lösungen nutzen können und wie Sie dafür skalierbare, mandantenfähige Middleware von IBM wie IBM DB2 und WebSphere sMash am besten einsetzen.

20. - 22. Oktober 2009:
Lotus Quickr 8.2

Erfahren Sie in diesem technischen Workshop alles rund um die Funktionen und Möglichkeiten, welche die Teamsoftware IBM Lotus Quickr 8.2 mit sich bringt!

01. - 03. Dezember 2009:
Lotus Symphony 1.3: Customization and seamless integration

Informieren Sie sich in diesem 3-tägigen Workshop über die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten der kostenfreien und benutzerfreundlichen Office-Software Lotus Symphony 1.3.

Weitere Details zu den einzelnen Veranstaltungen und die Anmeldelinks finden Sie hier.





360° Rundumblick über IBM Security Software am 01.09.2009 im PSC Frankfurt
Lokales und Regionales


Unternehmen bewegen sich in einem sich immer schneller wandelnden Markt. Neben den entstehenden Chancen müssen auch zunehmend Risiken pro-aktiv betrachtet werden. Nur die Integration von Risiko- und Performance-Management führt zu einem kontrollierbaren Geschäftsmodell. Analog ist die zugrunde liegende Informationstechnologie einer Vielzahl von Bedrohungen ausgesetzt. Damit werden Unternehmen anfälliger für finanziell motivierte Angriffe.
Ein nachhaltiges Modell für das Risiko- und (IT-)Sicherheits-Management ist die Grundlage für ein prosperierendes Geschäft.

Welche Risiken sind dies?


Es sind zunächst alle regulatorischen Risiken, zusammengefasst unter dem Begriff Governance, Risk und Compliance. In diesem Segment richten sich die Fragestellungen zum Risiko-Management mehr auf den Business Level

Bei Risiken im Bereich Innere Sicherheit liegt der Schwerpunkt auf den aktuellen Themen Diebstahl von Identitäten, Informationen und geistigem Eigentum, dem "Feind von innen". Aber auch auf den "soften" Risiken (Menschen, Prozesse, Applikationen) und wie diese mitbestimmungskonform einer besseren Kontrolle unterworfen werden können ohne den Datenschutz zu gefährden.

Die Risiken in Bereich Äußere Sicherheit ranken sich um den Klassiker, die Bedrohungslage aus dem Internet, die einem rasanten Wandel unterworfen ist und sich in einer Dynamik ändert, die die meisten internen IT-Abteilungen überfordert.

Abschließend bestehen Risiken auch im Bereich des sicheren Betriebs (Security Operations), die sich um vielfältige Facetten der Manipulation, Service-Unterbrechung, Diebstahl von Daten und Kontrollverlust drehen.

Lernen Sie in diesem Workshop IBM Software Module kennen, die Sie bei der Umsetzung Ihrer Security Strategie unterstützen, Ihnen einen vorrausschauenden Schutz bieten und Ihnen helfen, die Risiken für Ihr Unternehmen zu minimieren.

Agenda:


10:00 Security@IBM Matthias Lehmann, Manager Tivoli Technical Sales

10:30 Governance, Risk & Compliance Beate Passul, Tivoli Technical Sales

11:15 Kaffeepause

11:30 Application Security Assessment mit Rational AppScan
Thomas Neudert, Product Sales Specialist Rational

12:15 Mittagspause

13:15 Identity & Access Management Frank Sommer, Tivoli Technical Sales

14:00 Proaktiver Peripherie Schutz
Peter Häufel , Partner Account Manager IBM Internet Security Systems

14:45 Kaffeepause

15:00 Lotus Protector
Tim Christensen, ISS Technology Solutions Expert EMEA

15:45 Zusammenfassung und Diskussion

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Bitte melden Sie sich noch heute an.





InfoSphere Change Data Capture Technical Enablement, 08. - 10.09.2009
Lokales und Regionales


Echtzeitreplikation, Datenintegration und -migration
und das alles herstellerübergreifend...
Standen Sie in Ihren Projekten öfters schon vor diesem Punkt und haben nach einer geeigneten Lösung gesucht?

Nutzen Sie die Gelegenheit zu unserem
InfoSphere Change Data Capture Technical Workshop vom 08.09. - 10.09.2009 in Frankfurt/ Main, um sich im Rahmen dieser 3-tägigen Veranstaltung intensiv mit dem IBM Produkt InfoSphere Change Data Capture (CDC) auseinanderzusetzen und sich von den Vorteilen, die diese Lösung bietet, zu überzeugen.

Dieser technische Workshop richtet sich vor allem an Consultants, Architekten und Spezialisten, sowie an alle die sich technisch und fachlich mit den oben genannten Themen beschäftigen. Es ist als Einstiegsschulung so konzipiert, dass die grundlegenden Aspekte zu Change Data Capture inklusive zugehöriger Hands-On Übungen behandelt werden, so dass Sie direkt erste praktische Erfahrungen mit dem Produkt und den Einsatzmöglichkeiten unter realen Problemstellungen sammeln können.

Folgende Themen sind Bestandteil des 3 tägigen Bootcamps:

    • Change Data Capture Grundlagen
    • Einrichten der Konsole
    • Administration von CDC
    • Erstellen von Transformationsregeln
    • Praxis, Praxis, Praxis


Weitere Informationen zur Veranstaltung und den Anmeldelink finden Sie hier.





Elektronisches IBM Premier Business Partner-Zertifikat
PartnerWorld


IBM Premier Business Partner können sich ein Zertifikat ausdrucken oder herunterladen, das von Rich Hume, GM IBM Global Business Partners, unterzeichnet ist und ihren Status als Premier Business Partner bestätigt.

Das Zertifikat ist in 12 Sprachen erhältlich und enthält automatisch das aktuelle Datum und den Firmennamen des Business Partners. Sie können das Zertifikat für Ausschreibungen im öffentlichen Sektor, Kundenangebote, Werbematerialien und andere Zwecke nutzen.

Klicken Sie hier, wenn Sie mehr erfahren möchten.





Value Selling Workshop: Session 4 ist jetzt als Replay verfügbar
Lotus


Hören Sie sich die Aufnahme von Session 4 der Lotus und WebSphere Portal Value Selling-Workshopreihe an. Session 4 hat folgenden Inhalt: Erhöhtes Einsparpotential bei einer Collaboration-Infrastruktur

Hier finden Sie weitere Informationen zu den Replays für alle Sessions.





Webcast am 9. September 2009: Social Networking
Lotus


Datum:
9. September 2009
Uhrzeit:
15:00 Uhr (UK), 16:00 Uhr (MEZ)

Webcast-Reihe "Get Smart with Hot Technologies, Cool Solutions": Social Networking

Sprecher: Jeff Schick, Vice President, Social Software, Lotus Software
 
Die Social Software IBM Lotus Connections ist speziell für Unternehmen gedacht. Mit Lotus Connections können die Mitarbeiter eines Unternehmens besser auf Know-how und Kenntnisse zugreifen, die sie benötigen, um ihre Geschäftsziele zu erreichen. Sie erhalten ein Forum für den Aufbau dynamischer Netzwerke von Kollegen, Geschäftspartnern und Kunden, um Community-basierte Innovation zu fördern.

Nehmen Sie an diesem Webcast teil und erfahren Sie mehr über die Social Networking Möglichkeiten mit Lotus Connections.

Registrieren Sie sich noch heute.





Mit Smart Business den Marktanteil vergrößern und Kosten senken
Lotus


Datum:
10. September 2009
Uhrzeit:
15:00 Uhr (UK), 16:00 Uhr (MEZ)

Der SMB-Sektor ist bekanntermaßen sehr schwierig zu erreichen und zu bedienen. IBM unterstützt Anwendungsanbieter mit der Smart Business-Initiative dabei, diesen Kundenstamm besser zu erreichen. Smart Business kombiniert die besten IBM Technologien miteinander und stellt ein anwendungsgesteuertes Angebot dar, das sich auf die geschäftsbezogenen Problemstellungen kleiner und mittelgroßer Unternehmen konzentriert. IBM erleichtert ISVs und VARs die Zusammenstellung ihrer Anwendungen für die Plattform und deren Bereitstellung in On-premise- und Cloud-basierten Modellen. Lassen Sie sich Smart Business näher erläutern und informieren Sie sich über das Enablement-Programm für Business Partner.

Registrieren Sie sich noch heute.





Diskussion zur "Lotus Knows"-Kampagne
Lotus


Datum:
14. September 2009
Uhrzeit:
16:30 Uhr (UK), 17:30 Uhr (MEZ)

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich über eine interessante neue Kampagne zu informieren und zu erfahren, wie wir zusammen die "Lotus Knows"-Bekanntheitskampagne in Unternehmen beliebiger Größe auf der ganzen Welt verstärken können. Sie erfahren zudem, wie Sie IBM Ressourcen für Ihre eigenen Marketingaktionen und Aktivitäten im Bereich sozialer Medien nutzen können, um Bekanntheitsgrad und Ergebnisse in Ihrem Markt zu verbessern.

Sprecher: Kristen Lauria, Lotus/WebSphere Portal Software Vice President, Marketing and Channels; Sandy Carter, IBM Software Group, Worldwide Sales Vice President, IBM Software Group Channels; und Shaun Jones, IBM Software Group, Marketing Vice President, Worldwide Channel and General Business Marketing.

Registrieren Sie sich noch heute.





Webcast: Messaging Economics, 26. August 2009
Lotus


Datum: 26. August 2009
Uhrzeit: 15:00 Uhr (UK), 16:00 Uhr (MEZ)

Webcast-Reihe "Get Smart with Hot Technologies, Cool Solutions": Messaging Economics

Sprecher: Kevin Cavanaugh, Vice President, Messaging and Collaboration, Lotus Software

Die aktuelle Wirtschaftslage setzt Budgets und Produktivität in hohem Maße unter Druck. Unternehmen müssen Kosten reduzieren und gleichzeitig effizienter und innovativer werden, um langfristig erfolgreich zu bleiben. In diesem Webcast zeigen wir, wie die Software Lotus Notes und Domino 8.5 mit neuen Funktionen die Marktführung verteidigt. Sie lernen, wie Sie die Gesamtbetriebskosten einer Lotus Domino-Umgebung erheblich reduzieren können und bekommen Unterstützung bei der Verbesserung der Produktivität von Nutzern und Administratoren.

Registrieren Sie sich noch heute.





IBM Think!Thursday - BPM BlueWorks - Verwendung als Vertriebstool
WebSphere


Datum:
Donnerstag, 3. September 2009
Uhrzeit:
16:00 Uhr (UK), 17:00 Uhr (MEZ)

Das WebSphere Business Modeler Publishing Server V6.2 Feature-Pack und der BPM BlueWorks-Service, der auf dem Leistungsspektrum dieses Feature-Packs basiert, bieten einfache und intuitiv bedienbare Tools, mit denen Strategien festgelegt und strategische Ziele in allgemeinen Prozessabläufen dargestellt werden können. Durch das Interesse der Geschäftsbereiche an diesen neuen, webbasierten Tools und das hohe Maß an Benutzerfreundlichkeit eignen sie sich hervorragend zu Beginn des BPM-Verkaufszyklus (z. B. in Brainstorming-Sessions, Demonstrationen und Workshops.

Im Rahmen dieser Veranstaltung werden Sie umfassend über BPM BlueWorks und das Pub Server Feature-Pack informiert. Sie erfahren mehr über den geschäftlichen Nutzen für Ihre Kunden, Möglichkeiten bei der Weiterbearbeitung von Verkaufschancen im BPM-Bereich sowie den Zugriff auf diese neuen Tools und deren Verwendung.

Hier können Sie sich registrieren und weitere Informationen per E-Mail erhalten.





Neue Zertifizierung: System Administrator - WebSphere MQ V7.0
WebSphere


Es gibt eine neue Zertifizierung als WebSphere MQ V7.0 Systemadminstrator. Mit dieser Zertifizierung auf der mittleren Ebene wird man ein Administrator mit umfassenden Produktkenntnissen, der das Produkt planen, installieren und konfigurieren soll. Darüber hinaus implementiert diese Person Anwendungen, richtet eine verteilte Steuerung von Abläufen ein, aktiviert die erforderlichen Sicherheitsfunktionen, verwaltet und betreibt ein Prozessmanager-Netzwerk, setzt organisatorische und betriebliche Standards um, führt grundlegende Arbeiten zur Fehlerbestimmung durch und implementiert Clustering und Publish/Subscribe-Topologien.

Weitere Informationen





Neue Zertifizierung für Solution Designer - WebSphere MQ V7.0
WebSphere


IBM hat eine neue Zertifizierung für Solution Designer - WebSphere MQ V7.0 angekündigt. Diese Zertifizierung auf der mittleren Ebene ist für Solution Designer mit umfassenden Produktkenntnissen, die die Konzepte von asynchroner Nachrichtenübertragung kennen. Sie können Softwarelösungen mit IBM WebSphere MQ V7.0 planen und erstellen, darauf basierende Anwendungen entwerfen und verfügen über Wissen und Erfahrungen im Zusammenhang mit den verschiedensten WebSphere MQ-Plattformen.

Weitere Informationen





Neue Zertifizierung für Solution Developer - Web Services Development
WebSphere


IBM hat eine neue Zertifizierung für Solution Developer - Web Services Development for WebSphere Application Server V7.0 angekündigt. Diese Zertifizierung auf mittlerer Ebene ist für Lösungsentwickler gedacht, die IBM Rational Application Developer for WebSphere Software V7.5 und IBM WebSphere Application Server V7.0 nutzen, um Web-Services und -Clients, die mit Java EE 5 und entsprechende WS-*-Standards arbeiten, zu identifizieren, zu entwickeln, zu erstellen, zu implementieren, zu testen und zu veröffentlichen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

13.05.
Auf einen Blick



1.DB2 Hochverfügbarkeits-Szenarien, am 18. Juni in Stuttgart
2.Compliance bei Sub-Capacity Lizenzierung - das IBM Licence Metric Tool
3.IBM WebSphere Portal V6.1: Application integration with WebSphere Portal Server
4.IBM + COMPUTERWOCHE Webcast am 14. Mai: Business Intelligence
5.Project Zero and WebSphere sMash: Leverage the power of Web 2.0
6.Discovering the value of IBM FileNet P8 V4.5, vom 08. - 09. Juli in Stuttgart
7.IBM Business Partner Development Series am 15. Juli in Stuttgart
8.IBM Presseclippings für Business Partner - Woche 20/2009
9.IBM Training Newsletter Mai 2009 - Highlights
10.Neuer IBM Internet Lead Generator
11.IBM Think!Thursday - "Lead-With Midmarket"-Portfolio der Software Group für 2009
12.Neue IBM Cognos-Schulungen für Business Partner
13.Agenda für die IOD EMEA Conference 2009
14.WebSphere Portal-Software jetzt in Wikipedia
15.LotusLive im SVI-Programm (Software Value Incentive)
16.RSS-Feed für Lotus-Seiten im Rahmen von PartnerWorld verfügbar


In voller Länge...




DB2 Hochverfügbarkeits-Szenarien, am 18. Juni in Stuttgart

Lokales und Regionales



Dieser Workshop erklärt den Begriff Hochverfügbarkeit und gibt Ihnen eine Übersicht über die Möglichkeiten DB2 in eine Hochverfügbarkeitslösung einzubinden. Des Weiteren erhalten Sie einen Überblick über die verschiedenen DB2 LUW - HA Architekturen und erfahren, was der Wettbewerb unter Hochverfügbarkeit versteht.

Weitere Informationen und Anmeldung






Compliance bei Sub-Capacity Lizenzierung - das IBM Licence Metric Tool

Lokales und Regionales



In diesem Workshop am 26. Mai lernen Sie zunächst Grundlagen zur Sub-Capacity Lizenzierung von IBM Software und welche Kunden das IBM Licence Metric Tool zwingend einsetzen müssen, bzw. welche Kunden Alternativen nutzen können.

Weitere Informationen und Anmeldung






IBM WebSphere Portal V6.1: Application integration with WebSphere Portal Server

Lokales und Regionales



WebSphere Portal beinhaltet die breiteste Palette an Portaltechnologien, mit deren Hilfe Sie erstklassige B2C-, B2B- und B2E-Portale entwickeln und verwalten können.

Lassen Sie sich diesen Workshop nicht entgehen und besuchen Sie uns vom 24. - 26. Juni im IBM Innovation Center in Stuttgart!

Weitere Informationen und Anmeldung






IBM + COMPUTERWOCHE Webcast am 14. Mai: Business Intelligence

Lokales und Regionales



Selten war die geschäftskritische Bedeutung aktueller und aussagekräftiger Informationen zur Markt- und Unternehmensentwicklung so deutlich sichtbar wie heute.

Wie solche Informationen möglichst effizient und effektiv gesammelt, gesichtet, ausgewertet und verarbeitet werden - hierum geht es im gemeinsamen Video-Webcast von IBM und Computerwoche am 14. Mai um 11 Uhr!
Der Webcast richtet sich an IBM Geschäftspartner, Kunden und Interessenten.

Die Themen der Sendung:
    • So behalten Sie dynamische Prozesse im Griff
    • Wie Planungsinhalte, Planungsprozesse und Planungswerkzeuge flexibler und schneller werden
    • Mythos Komplexität: BI geht auch schnell und kostengünstig
    • Trotz Kostensenkung die Transparenz erhöhen
    • Erfolgreich organisiert im BI Competence Center


Die Experten im Studio:
    • Dr. Carsten Bange, Geschäftsführer, Business Application Research Center BARC GmbH
    • Stefan Herbert, Team Leader Solution Advisors Business Intelligence and Performance Management Pre-Sales Germany, IBM Deutschland GmbH
    • Otto Görlich, Funktion Technical Sales Consultant BI & Data Warehousing, IBM Deutschland GmbH

Anmeldelink






Project Zero and WebSphere sMash: Leverage the power of Web 2.0

Lokales und Regionales



WebSphere sMash ist eine Entwicklungs- und Ausführungsumgebung für dynamische Webanwendungen, basierend auf dem IBM Inkubationsprojekt Project Zero. WebSphere sMash macht Smart SOA einfacher und beschleunigt die gegenseitige Ausrichtung von Unternehmen und IT, indem Entwickler die Möglichkeit haben, schnell dynamische Web 2.0-basierte Anwendungen bereitzustellen.
Besuchen Sie diese Veranstaltung
am 16. Juni in Stuttgart und diskutieren Sie mit Spezialisten über die Funktionen und Features von WebSphere sMash!

Weitere Informationen und Anmeldung






Discovering the value of IBM FileNet P8 V4.5, vom 08. - 09. Juli in Stuttgart

Lokales und Regionales



Fokus dieser Veranstaltung liegt auf IBM FileNet P8 V4.5 und add-on Komponenten. Es erwarten Sie ein technischer Überblick, Demonstrationen und Anwendungfälle zu FileNet P8 V4.5, FileNet Content Engine, FileNet Process Engine, FileNet Application Engine, Lotus Mashups und mehr.

Weitere Informationen und Anmeldung






IBM Business Partner Development Series am 15. Juli in Stuttgart

Lokales und Regionales



In dieser Veranstaltung erhalten Sie einen Überblick über die Smarter Planet Strategie mit besonderem Fokus auf
Dynamic Infrastructure.

Ein smarter Planet erfordert eine intelligente, dynamische Infrastruktur!
Wie wäre es, wenn Sie Ihre Infrastruktur so gestalten, dass sie genau so dynamisch ist wie das Geschäftsklima von heute und ohne Unterbrechung schnell und effektiv auf Veränderungen reagiert? Tun Sie den ersten Schritt, indem Sie sich über die wichtigsten Elemente einer dynamischen Infrastruktur informieren.

Weitere Informationen und Anmeldung IBM Business Partner Development Series






IBM Presseclippings für Business Partner - Woche 20/2009

Lokales und Regionales



Anbei die IBM Presseclippings der Woche 20/2009 für Sie zur Information.

computerzeitung.de, 06.05.2009: IBM-Deutschlandchef: Unternehmen fragen nach Alternative zum Microsoft-Desktop

Im Open Company Center dokumentieren IBM und Partner wie VMware oder Redhat, wie der Desktop ohne Microsoft-Lösungen funktioniert und wie migriert werden kann. Durch Open Source entstehen zudem, so Martin Jetter, General Manager IBM Deutschland GmbH, "volkswirtschaftlich relevante Effekte". CZ - Das Open Company Center hat die Mission, Anwender vom offen gestalteten Desktop zu überzeugen. Warum sollte er umsteigen? Jetter - Generell kehrt durch Open Source die Entscheidung über IT-Investitionen wieder zum Kunden zurück. Wir können aber nicht nur Lippenbekenntnisse abgeben und in Gremien mitarbeiten. [...]

Computerzeitung.de Link

channelpartner.de. 08.05.2009: IBM erweitert Porfolio für den Mittelstand

IBM erweitert das Angebot für den Mittelstand. Das "IBM Express Advantage Portfolio" bietet Lösungen für dynamische Infrastrukturen, Business Intelligence, Kommunikationssoftware sowie Finanzierungsangebote. IBM Starter Packages für ERP-Lösungen der SAP sollen zudem Mittelständlern den Einstieg in eine effizientere Unternehmensplanung erleichtern.Mit den BladeCentern JS23 und JS43 Express bekräftigt IBM das Angebot für dynamischere Infrastrukturen auch im Mittelstand. Die Server basieren auf der neuesten IBM POWER6 Mikroprozessor-Technologie. Dadurch liefern sie laut Anbieter Leistungsverbesserungen von bis zu 20 Prozent gegenüber früheren Versionen [...]

channelpartner.de Link







IBM Training Newsletter Mai 2009 - Highlights

Lokales und Regionales



Alle Neuigkeiten zum Angebot von IBM Training kompakt und informativ.

Highlights im Mai:

Fortbildung während der Kurzarbeit - vom Staat bezahlt
Kosten sparen mit Online Training - IBM instructor led online training (ILO)
Neue Zertifizierungsvorbereitungen
IBM EducationCard - Preisanpassung - jetzt noch für kurze Zeit zum alten Preis
Microsoft, Citrix und Novell Ausbildung
Konferenzen 2009

Ansprechpartner:
Petra Frommel (
petra.frommel@de.ibm.com)
Markus-Gregor Kempf (
mkempf@de.ibm.com)

IBM Training interaktive Online Kurse
IBM Training Katalog online
IBM Training Education Card (50%Nachlass)
IBM Training Newsletter Mai 2009






Neuer IBM Internet Lead Generator

PartnerWorld



Mit dem Internet Lead Generator (ILG) können Sie eine webbasierte Backend-Lead-Dokumentation für Ihre E-Mail- und Direct-Mail-Kampagnen aufbauen. Anstelle des Aufbaus der Landing-Page und des Registrierungsformulars für eine Kampagne sendet der Internet Lead Generator automatische E-Mails zur Auftragsabwicklung, wenn sich potenzielle Kunden für Angebote registrieren. Außerdem werden Sie automatisch zu Informationen potenzieller Kunden benachrichtigt.

Registrieren Sie sich für dieses Tool und informieren Sie sich genauer.






IBM Think!Thursday - "Lead-With Midmarket"-Portfolio der Software Group für 2009

Software



Datum:
28. Mai 2009
Uhrzeit:
16:00 Uhr (UK), 17:00 Uhr (MEZ)

In der Präsentation zu dieser Think!Thursday-Veranstaltung werden folgende Themen vorgestellt:
    • Warum der Midmarket-Bereich so wichtig ist
    • Welche Vorteile die "Bereitschaft" für das "Lead-With Midmarket"-Portfolio für IBM Vertriebsmitarbeiter bietet
    • Welche Angebote im "Lead-With Midmarket"-Portfolio enthalten sind und welche kundenspezifischen Probleme damit gelöst werden können
    • Welche Ressourcen für die Markteinführung Business Partnern für diese Angebote zur Verfügung stehen
    • Wie Business Partner die Angebote im "Lead-With Midmarket"-Portfolio zur Steigerung der Verkaufszahlen im Midmarket-Bereich nutzen können


Wir würden uns freuen, Rückmeldung zum aktuellen Stand von Ihnen zu erhalten und darüber, wie IBM und IBM Business Partner gemeinsam einen zusätzlichen geschäftlichen Nutzen in den Midmarket-Bereich einbringen können.

Hier können Sie sich registrieren und weitere Informationen per E-Mail erhalten.






Neue IBM Cognos-Schulungen für Business Partner

Information Management



IBM bietet umfassende Schulungslösungen für Business Partner an, die kostengünstig mehr über die IBM Cognos-Software erfahren möchten. Zu diesen Angeboten gehören Schulungen mit Schulungsleiter, autodidaktisch angelegte Schulungen und Zertifizierungen.

Klicken Sie hier, um weitere Informationen zu den neuesten IBM Cognos-Schulungen zu erhalten.






Agenda für die IOD EMEA Conference 2009

Information Management



Informieren Sie sich über die vollständige Agenda für die IOD EMEA Conference 2009, die vom 2.-5. Juni in Berlin stattfindet. Mithilfe der Online-Agenda, des Session Enrolment-Tools und branchenspezifischer Leitfäden können Sie und Ihre Kunden sich mit allen Programmpunkten auf der Konferenz vertraut machen, Ihre persönliche Agenda zusammenstellen und sich Ihren Platz in den gewünschten Sessions sichern. Besuchen Sie die Website zur Konferenz und reservieren Sie Ihren Platz in den Sessions, die Sie am meisten interessieren.

Auf der Website zur Konferenz finden Sie alle Details zu dieser Veranstaltung und haben Zugriff auf die oben aufgeführten Informationen.






WebSphere Portal-Software jetzt in Wikipedia

Lotus



In Zusammenarbeit mit Redakteuren von Wikipedia ist ein neuer Artikel mit dem Titel "WebSphere Portal" entstanden, der jetzt verfügbar ist. Der neue Artikel kann über die Suchfunktion in Wikipedia oder über den Link "WebSphere Portal" im Artikel zur WebSphere-Software in Wikipedia aufgerufen werden.

Hier können Sie den neuen Artikel lesen.






LotusLive im SVI-Programm (Software Value Incentive)

Lotus



Die LotusLive-Angebote, z. B. LotusLive Meetings und LotusLive Engage, sind jetzt Teil des IBM Software Value Incentive-Programms (SVI).

SVI ist ein innovatives Incentive-Programm, das sich für mehrere Business Partner-Typen eignet. Die Konzeption dieses Programms basiert auf Rückmeldungen von Hunderten von Business Partnern weltweit.

Berechtigte Produkte sind die Produkte, die im Rahmen des Passport Advantage-Programms (Passport Advantage oder Passport Advantage Express) bestellt wurden und für die IBM Teilenummern unter "Neue Lizenz" festgelegt hat.

Hier finden Sie weitere Informationen zum SVI-Programm und anderen berechtigten Produkten.






RSS-Feed für Lotus-Seiten im Rahmen von PartnerWorld verfügbar

Lotus



Bleiben Sie auf dem Laufenden, was die neuesten Informationen, Veranstaltungen, Benefits und Ressourcen für IBM Lotus- und WebSphere Portal-Business Partner im Rahmen von PartnerWorld angeht. Abonnieren Sie unsere RSS-Feeds "Lotus for IBM Business Partners", um sich schnell und einfach über neu hinzugefügte und aktualisierte Webinhalte zu informieren.

Jetzt abonnieren.