IBM: IBM Business Partner 2009 - Wöchentliche Information

THEMES: IBM\Partnerworld
YEAR: 2009
Login Login
User: Anonymous


ORGANIZATIONS: IBM Partnerworld
PEOPLE: Lepofsky, Alan
THINGS: Newsletter
TIME: 2009 | Weekly
 

Open

Post comment
IBM Business Partner 2009 - Wöchentliche Information11.02.2009Ludwig Nastansky
 
09.09.
Auf einen Blick
1.Lotus Partner Roadshow "Alternativen zu Microsoft" am 15.09.2009 in Düsseldorf
2.IBM Presseclippings für Business Partner - Woche 37/2009
3.DB2 Hochverfügbarkeits-Szenarien, am 1. Oktober 2009 in Düsseldorf
4.IBM Think!Thursday: Neueste Informationen zu IBM Distributed Licensing
5.Erinnerung: "Lotus knows"-Webcast für Business Partner am 14. September 2009
6.Nehmen Sie am weltweiten Smart Work Jam teil: 16.-18. September 2009
7.Fügen Sie die "Lotus knows"-Seite aus PartnerWorld zu Ihren Favoriten hinzu
8.InformationWeek Webcast: Building a Smarter Enterprise
9.Smart Work-Webcast für IBM Business Partner
10.Letzte System z Software Top Gun-Schulung im Jahr 2009
In voller Länge...



Lotus Partner Roadshow "Alternativen zu Microsoft" am 15.09.2009 in Düsseldorf
Lokales und Regionales


Die Partner Roadshow "Alternativen zu Microsoft" geht in die Fortsetzung:

Nach dem großartigem Start in Stuttgart geht es jetzt weiter - am 15. September 2009 im PSC Düsseldorf!

Gerade in der Krise denken Unternehmen natürlich an Einsparungen. In diesem Rahmen macht es Sinn, auch mal die Ausgaben für Microsoft Office oder Windows unter die Lupe zu nehmen. Was kann man hier sparen? Welche Alternativen zu Microsoft-zentrischen Arbeitsplätzen gibt es?

In den Partnership Solution Centern können Sie live erleben, wie Sie durch unabhängige Desktop-Systeme und eine offene Client Architektur Kosten einsparen sowie mehr Offenheit und größere Flexibilität gewinnen können. Hier erfahren Sie, welche Alternativen es zu Microsoft-Produkten für Ihre Kunden gibt, und wie einfach sich ein Wechsel auf offene Systeme gestalten kann.

Sichern Sie sich Ihren Platz in der IBM Veranstaltung 'Alternativen zu Microsoft' und verschaffen Sie sich einen Einblick in die IBM Open Source Strategie sowie die IBM Positionierung. Mit Blick auf den Brennpunkt Desktop nach der Windows XP Ära werden dbzgl. verschiedene Optionen betrachtet. Informieren Sie sich darüber, wie IBM und Open Source Lösungen eine valide Alternative darstellen, wie die Vorgehensweisen sind, ob es Ko-Existenzen gibt und wie letztendlich der Return on Invest sich gestaltet.

Melden Sie sich noch heute an.





IBM Presseclippings für Business Partner - Woche 37/2009
Lokales und Regionales


Anbei die IBM Presseclippings der Woche 37/2009 für Sie zur Information.

channelpartner.de, 03.09.2009: Neue Geschäftschancen für Systemhäuser

So können einer IBM-Untersuchung zufolge derzeit 74 Prozent der Sicherheitslücken in webbasierten Anwendungen gar nicht geschlossen werden, weil es für sie schlicht und ergreifend keine Patches gibt. Und laut einer Verizon-Studie sind für 59 Prozent der weltweiten Datenlecks Hackerangriffe verantwortlich. Umso wichtiger ist es daher für Young, die zurzeit noch schlecht geschützten virtualisierten Server und Dienste in der Wolke wirksam abzusichern. Aus der Wolke selbst wiederum lässt sich Security-Software genauso gut beziehen. [...]

channelpartner.de Link

itsecurity.de, 01.09.2009: Neues Plattenspeicherangebot von IBM für den Mittelstand mit Enterprise-Niveau

Mittelständische Unternehmen stehen vor denselben Herausforderungen wie große Organisationen: Wie kann man den ständig wachsenden Datenfluss verwalten, speichern und sicher analysieren? Mit dem "IBM System Storage DS5020 Express" hat IBM ein neues Plattenspeicherangebot angekündigt, das auch mittelständischen Unternehmen Speichermöglich-keiten auf Enterprise-Niveau bereitstellen soll. Das System Storage DS5020-Express-Plattenspeicher-System enthält 8-Gbps-Fibre-Channel- (FC) und iSCSI-Host-Anschlussmöglichkeiten, die sich in bestehende und neue Infrastrukturen integrieren lassen. [...]

itsecurity.de Link

magnus.de, 01.09.2009: Studie: Die Trends für IT, Medien und Telekommunikation bis 2030

Eine internationale Studie hat die Branchentrends bis ins Jahr 2030 in den Bereichen IT, Telekommunikation und Medien analysiert. Erste Ergebnisse haben die federführenden Unternehmen am Dienstag veröffentlicht. Sowohl die deutschen als auch die internationalen Experten sehen Licht am Ende des Tunnels. Ein Ende der Krise in Deutschland erwarten 52 Prozent der Befragten bis spätestens 2011. Besonders optimistisch blicken die US-Experten in die Zukunft. 61 Prozent der Befragten sind überzeugt, dass sich die Lage der US-Volkswirtschaft in den nächsten zwölf Monaten verbessern wird. [...]

magnus.de Link





DB2 Hochverfügbarkeits-Szenarien, am 1. Oktober 2009 in Düsseldorf
Lokales und Regionales


Dieser Workshop erklärt den Begriff Hochverfügbarkeit und gibt Ihnen eine Übersicht über die Möglichkeiten, DB2 in eine Hochverfügbarkeitslösung einzubinden. Des Weiteren erhalten Sie einen Überblick über die verschiedenen DB2 LUW - HA Architekturen und erfahren, was der Wettbewerb unter Hochverfügbarkeit versteht.

Noch gibt es freie Plätze! Melden Sie sich an!

Weitere Informationen zur Veranstaltung und den Anmeldelink finden Sie hier.





IBM Think!Thursday: Neueste Informationen zu IBM Distributed Licensing
Software


Datum:
24. September 2009
Uhrzeit:
16:00 Uhr (UK), 17:00 Uhr (MEZ)

PVUs und Sub-Capacity-Lizenzierung (Virtualisierung) gibt es nun schon seit einigen Jahren. Kürzlich wurden diese Angebote jedoch aktualisiert. Nach einer kurzen Übersicht mit grundlegenden Informationen erhalten Sie im Rahmen dieser Session aktuelle Informationen über die neuesten Ankündigungen und Verbesserungen von Tools. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf der Nutzung von PVUs für die Lizenzierung in einer virtuellen Umgebung.

Weitere Themen sind die Erweiterung der für Sub-Capacity-Lizenzierung berechtigten Produkte und Virtualisierungstechnologien sowie die neuesten Aktualisierungen des IBM License Metric Tools (ILMT). Diese Session ist für Personen gedacht, die PVU-Produkte verkaufen oder die IBM Lizenzierungsmethoden erläutern müssen. Sie erhalten darin die Informationen, die Sie benötigen, um Ihren Kunden die für ihre Situation am besten geeignete Lizenzierungsmethode anbieten zu können.

Hier können Sie sich registrieren und weitere Informationen per E-Mail erhalten.





Erinnerung: "Lotus knows"-Webcast für Business Partner am 14. September 2009
Lotus


Nehmen Sie an diesem Webcast teil, um sich über die interessante "Lotus knows"-Sensibilisierungskampagne zu informieren und zu erfahren, wie wir zusammen die Kampagne in Unternehmen beliebiger Größe auf der ganzen Welt verstärken können. Registrieren Sie sich noch heute für den Live-Webcast oder um Details zu dem Replay zu erfahren. Folgen Sie der Einladung von
Kristen Lauria, Lotus/WebSphere Portal Software Vice President, Marketing and Channels; Sandy Carter, IBM Software Group, Worldwide Sales Vice President, IBM Software Group Channels; und Shaun Jones, IBM Software Group, Marketing Vice President, Worldwide Channel and General Business Marketing.

Registrieren Sie sich noch heute.





Nehmen Sie am weltweiten Smart Work Jam teil: 16.-18. September 2009
Lotus


Der Smart Work Jam vom 16. bis 18. September folgt direkt im Anschluss an den InformationWeek Editorial Perspectives Videocast. IBM organisiert einen 72-stündigen weltweiten Smart Work Jam, um Führungskräfte, Technologen und Visionäre ins Gespräch darüber zu bringen, wie sich unsere Art zu arbeiten weiterentwickelt, um die Vision eines intelligenteren Planeten zu unterstützen. Dies ist eine gute Gelegenheit für IBM, verschiedene Menschen mit verschiedenen Ansichten daran zu beteiligen, zu definieren, wie unsere immer vernetztere Welt in Zukunft funktionieren wird. Nehmen Sie zusammen mit Ihren Kollegen am Jam teil und laden Sie auch Ihre Kunden und Geschäftspartner dazu ein.

InformationWeek Editorial Perspectives Videocast
Hier können Sie sich für den Smart Work Jam registrieren.





Fügen Sie die "Lotus knows"-Seite aus PartnerWorld zu Ihren Favoriten hinzu
Lotus


Wenn Sie weitere und aktuelle Informationen über die "Lotus knows"-Kampagne erhalten möchten, besuchen Sie die "Lotus knows"-Seite auf IBM PartnerWorld und fügen Sie diese zu Ihren Favoriten hinzu. Bleiben Sie hinsichtlich der verfügbaren Tools im Rahmen der "Lotus knows"-Kampagne auf dem Laufenden. Über IBM PartnerWorld und Campaign Designer stellen wir Ihnen eine Reihe von Kampagnenmaterialien zur Verfügung, die Sie für Ihre eigenen Marketingaktivitäten verwenden können.

Fügen Sie diese Seite zu Ihren Favoriten hinzu.





InformationWeek Webcast: Building a Smarter Enterprise
Lotus


Datum:
16. September 2009
Uhrzeit:
19:00 Uhr (UK), 20:00 Uhr (MEZ)

Am 16. September startet IBM offiziell seine Smart Work-Kampagne mit einem weltweiten Smart Work-Videocast mit dem Titel "Optimize Business Performance by Building a Smarter Enterprise". James Surowiecki, weltbekannter Geschäftsstratege, und Jon Iwata, Chief Marketing Officer bei IBM, führen durch diesen Live-Videocast, der unsere Kunden, Business Partner und die IBM Community darauf vorbereiten soll, sich kreative Gedanken darüber zu machen, wie man ein flexibles, interaktives und vernetztes Geschäftsumfeld erstellen kann. Registrieren Sie sich noch heute und laden Sie auch Ihre Kunden und Kollegen zu dieser interessanten Veranstaltung ein.

Hier können Sie sich für den Webcast registrieren.





Smart Work-Webcast für IBM Business Partner
WebSphere


Datum:
17. September 2009
Uhrzeit:
18:30 - 19:45 Uhr (UK), 19:30 - 20:45 Uhr (MEZ)

Kunden können aufgrund unflexibler IT-Systeme, isolierter Geschäftssilos und der mangelhaften Nutzung von Fachwissen und Informationen mit den rasanten Veränderungen von heute nicht Schritt halten. Es hilft nicht, härter zu arbeiten oder mehr auszugeben, sie müssen intelligenter arbeiten. Sie haben jetzt die Gelegenheit, mehr Geschäftsabschlüsse zu erzielen, indem Sie Ihre Kunden dabei unterstützen, ihre betriebliche Leistung zu optimieren.

Folgen Sie der Einladung von Nancy Pearson, Vice President of BPM, SOA, WebSphere and Industry Marketing, und Kristen Lauria, Vice President, WPLC Marketing and Channels, zu diesem Business Partner-Webcast, um sich darüber zu informieren, wie Sie Ihre Kunden dabei unterstützen können, mit Smart Work intelligenter zu arbeiten.

Hier können Sie sich für den Webcast registrieren.





Letzte System z Software Top Gun-Schulung im Jahr 2009
WebSphere


Registrieren Sie sich noch heute für die letzte System z Software Top Gun-Schulung im Jahr 2009. Diese Schulung ist Voraussetzung für die TCI-Mitgliedschaft. Wenden Sie sich per E-Mail an Neil Lowenbraun
(nilowen@us.ibm.com) , wenn Sie Fragen zum Schulungstatus Ihres Unternehmens haben.

Datum
: 5. - 9. Oktober 2009
Ort
: Washington, D.C.

Weitere Einzelheiten, Voraussetzungen und Registrierungsinformationen

13.05.
Auf einen Blick



1.DB2 Hochverfügbarkeits-Szenarien, am 18. Juni in Stuttgart
2.Compliance bei Sub-Capacity Lizenzierung - das IBM Licence Metric Tool
3.IBM WebSphere Portal V6.1: Application integration with WebSphere Portal Server
4.IBM + COMPUTERWOCHE Webcast am 14. Mai: Business Intelligence
5.Project Zero and WebSphere sMash: Leverage the power of Web 2.0
6.Discovering the value of IBM FileNet P8 V4.5, vom 08. - 09. Juli in Stuttgart
7.IBM Business Partner Development Series am 15. Juli in Stuttgart
8.IBM Presseclippings für Business Partner - Woche 20/2009
9.IBM Training Newsletter Mai 2009 - Highlights
10.Neuer IBM Internet Lead Generator
11.IBM Think!Thursday - "Lead-With Midmarket"-Portfolio der Software Group für 2009
12.Neue IBM Cognos-Schulungen für Business Partner
13.Agenda für die IOD EMEA Conference 2009
14.WebSphere Portal-Software jetzt in Wikipedia
15.LotusLive im SVI-Programm (Software Value Incentive)
16.RSS-Feed für Lotus-Seiten im Rahmen von PartnerWorld verfügbar


In voller Länge...




DB2 Hochverfügbarkeits-Szenarien, am 18. Juni in Stuttgart

Lokales und Regionales



Dieser Workshop erklärt den Begriff Hochverfügbarkeit und gibt Ihnen eine Übersicht über die Möglichkeiten DB2 in eine Hochverfügbarkeitslösung einzubinden. Des Weiteren erhalten Sie einen Überblick über die verschiedenen DB2 LUW - HA Architekturen und erfahren, was der Wettbewerb unter Hochverfügbarkeit versteht.

Weitere Informationen und Anmeldung






Compliance bei Sub-Capacity Lizenzierung - das IBM Licence Metric Tool

Lokales und Regionales



In diesem Workshop am 26. Mai lernen Sie zunächst Grundlagen zur Sub-Capacity Lizenzierung von IBM Software und welche Kunden das IBM Licence Metric Tool zwingend einsetzen müssen, bzw. welche Kunden Alternativen nutzen können.

Weitere Informationen und Anmeldung






IBM WebSphere Portal V6.1: Application integration with WebSphere Portal Server

Lokales und Regionales



WebSphere Portal beinhaltet die breiteste Palette an Portaltechnologien, mit deren Hilfe Sie erstklassige B2C-, B2B- und B2E-Portale entwickeln und verwalten können.

Lassen Sie sich diesen Workshop nicht entgehen und besuchen Sie uns vom 24. - 26. Juni im IBM Innovation Center in Stuttgart!

Weitere Informationen und Anmeldung






IBM + COMPUTERWOCHE Webcast am 14. Mai: Business Intelligence

Lokales und Regionales



Selten war die geschäftskritische Bedeutung aktueller und aussagekräftiger Informationen zur Markt- und Unternehmensentwicklung so deutlich sichtbar wie heute.

Wie solche Informationen möglichst effizient und effektiv gesammelt, gesichtet, ausgewertet und verarbeitet werden - hierum geht es im gemeinsamen Video-Webcast von IBM und Computerwoche am 14. Mai um 11 Uhr!
Der Webcast richtet sich an IBM Geschäftspartner, Kunden und Interessenten.

Die Themen der Sendung:
    • So behalten Sie dynamische Prozesse im Griff
    • Wie Planungsinhalte, Planungsprozesse und Planungswerkzeuge flexibler und schneller werden
    • Mythos Komplexität: BI geht auch schnell und kostengünstig
    • Trotz Kostensenkung die Transparenz erhöhen
    • Erfolgreich organisiert im BI Competence Center


Die Experten im Studio:
    • Dr. Carsten Bange, Geschäftsführer, Business Application Research Center BARC GmbH
    • Stefan Herbert, Team Leader Solution Advisors Business Intelligence and Performance Management Pre-Sales Germany, IBM Deutschland GmbH
    • Otto Görlich, Funktion Technical Sales Consultant BI & Data Warehousing, IBM Deutschland GmbH

Anmeldelink






Project Zero and WebSphere sMash: Leverage the power of Web 2.0

Lokales und Regionales



WebSphere sMash ist eine Entwicklungs- und Ausführungsumgebung für dynamische Webanwendungen, basierend auf dem IBM Inkubationsprojekt Project Zero. WebSphere sMash macht Smart SOA einfacher und beschleunigt die gegenseitige Ausrichtung von Unternehmen und IT, indem Entwickler die Möglichkeit haben, schnell dynamische Web 2.0-basierte Anwendungen bereitzustellen.
Besuchen Sie diese Veranstaltung
am 16. Juni in Stuttgart und diskutieren Sie mit Spezialisten über die Funktionen und Features von WebSphere sMash!

Weitere Informationen und Anmeldung






Discovering the value of IBM FileNet P8 V4.5, vom 08. - 09. Juli in Stuttgart

Lokales und Regionales



Fokus dieser Veranstaltung liegt auf IBM FileNet P8 V4.5 und add-on Komponenten. Es erwarten Sie ein technischer Überblick, Demonstrationen und Anwendungfälle zu FileNet P8 V4.5, FileNet Content Engine, FileNet Process Engine, FileNet Application Engine, Lotus Mashups und mehr.

Weitere Informationen und Anmeldung






IBM Business Partner Development Series am 15. Juli in Stuttgart

Lokales und Regionales



In dieser Veranstaltung erhalten Sie einen Überblick über die Smarter Planet Strategie mit besonderem Fokus auf
Dynamic Infrastructure.

Ein smarter Planet erfordert eine intelligente, dynamische Infrastruktur!
Wie wäre es, wenn Sie Ihre Infrastruktur so gestalten, dass sie genau so dynamisch ist wie das Geschäftsklima von heute und ohne Unterbrechung schnell und effektiv auf Veränderungen reagiert? Tun Sie den ersten Schritt, indem Sie sich über die wichtigsten Elemente einer dynamischen Infrastruktur informieren.

Weitere Informationen und Anmeldung IBM Business Partner Development Series






IBM Presseclippings für Business Partner - Woche 20/2009

Lokales und Regionales



Anbei die IBM Presseclippings der Woche 20/2009 für Sie zur Information.

computerzeitung.de, 06.05.2009: IBM-Deutschlandchef: Unternehmen fragen nach Alternative zum Microsoft-Desktop

Im Open Company Center dokumentieren IBM und Partner wie VMware oder Redhat, wie der Desktop ohne Microsoft-Lösungen funktioniert und wie migriert werden kann. Durch Open Source entstehen zudem, so Martin Jetter, General Manager IBM Deutschland GmbH, "volkswirtschaftlich relevante Effekte". CZ - Das Open Company Center hat die Mission, Anwender vom offen gestalteten Desktop zu überzeugen. Warum sollte er umsteigen? Jetter - Generell kehrt durch Open Source die Entscheidung über IT-Investitionen wieder zum Kunden zurück. Wir können aber nicht nur Lippenbekenntnisse abgeben und in Gremien mitarbeiten. [...]

Computerzeitung.de Link

channelpartner.de. 08.05.2009: IBM erweitert Porfolio für den Mittelstand

IBM erweitert das Angebot für den Mittelstand. Das "IBM Express Advantage Portfolio" bietet Lösungen für dynamische Infrastrukturen, Business Intelligence, Kommunikationssoftware sowie Finanzierungsangebote. IBM Starter Packages für ERP-Lösungen der SAP sollen zudem Mittelständlern den Einstieg in eine effizientere Unternehmensplanung erleichtern.Mit den BladeCentern JS23 und JS43 Express bekräftigt IBM das Angebot für dynamischere Infrastrukturen auch im Mittelstand. Die Server basieren auf der neuesten IBM POWER6 Mikroprozessor-Technologie. Dadurch liefern sie laut Anbieter Leistungsverbesserungen von bis zu 20 Prozent gegenüber früheren Versionen [...]

channelpartner.de Link







IBM Training Newsletter Mai 2009 - Highlights

Lokales und Regionales



Alle Neuigkeiten zum Angebot von IBM Training kompakt und informativ.

Highlights im Mai:

Fortbildung während der Kurzarbeit - vom Staat bezahlt
Kosten sparen mit Online Training - IBM instructor led online training (ILO)
Neue Zertifizierungsvorbereitungen
IBM EducationCard - Preisanpassung - jetzt noch für kurze Zeit zum alten Preis
Microsoft, Citrix und Novell Ausbildung
Konferenzen 2009

Ansprechpartner:
Petra Frommel (
petra.frommel@de.ibm.com)
Markus-Gregor Kempf (
mkempf@de.ibm.com)

IBM Training interaktive Online Kurse
IBM Training Katalog online
IBM Training Education Card (50%Nachlass)
IBM Training Newsletter Mai 2009






Neuer IBM Internet Lead Generator

PartnerWorld



Mit dem Internet Lead Generator (ILG) können Sie eine webbasierte Backend-Lead-Dokumentation für Ihre E-Mail- und Direct-Mail-Kampagnen aufbauen. Anstelle des Aufbaus der Landing-Page und des Registrierungsformulars für eine Kampagne sendet der Internet Lead Generator automatische E-Mails zur Auftragsabwicklung, wenn sich potenzielle Kunden für Angebote registrieren. Außerdem werden Sie automatisch zu Informationen potenzieller Kunden benachrichtigt.

Registrieren Sie sich für dieses Tool und informieren Sie sich genauer.






IBM Think!Thursday - "Lead-With Midmarket"-Portfolio der Software Group für 2009

Software



Datum:
28. Mai 2009
Uhrzeit:
16:00 Uhr (UK), 17:00 Uhr (MEZ)

In der Präsentation zu dieser Think!Thursday-Veranstaltung werden folgende Themen vorgestellt:
    • Warum der Midmarket-Bereich so wichtig ist
    • Welche Vorteile die "Bereitschaft" für das "Lead-With Midmarket"-Portfolio für IBM Vertriebsmitarbeiter bietet
    • Welche Angebote im "Lead-With Midmarket"-Portfolio enthalten sind und welche kundenspezifischen Probleme damit gelöst werden können
    • Welche Ressourcen für die Markteinführung Business Partnern für diese Angebote zur Verfügung stehen
    • Wie Business Partner die Angebote im "Lead-With Midmarket"-Portfolio zur Steigerung der Verkaufszahlen im Midmarket-Bereich nutzen können


Wir würden uns freuen, Rückmeldung zum aktuellen Stand von Ihnen zu erhalten und darüber, wie IBM und IBM Business Partner gemeinsam einen zusätzlichen geschäftlichen Nutzen in den Midmarket-Bereich einbringen können.

Hier können Sie sich registrieren und weitere Informationen per E-Mail erhalten.






Neue IBM Cognos-Schulungen für Business Partner

Information Management



IBM bietet umfassende Schulungslösungen für Business Partner an, die kostengünstig mehr über die IBM Cognos-Software erfahren möchten. Zu diesen Angeboten gehören Schulungen mit Schulungsleiter, autodidaktisch angelegte Schulungen und Zertifizierungen.

Klicken Sie hier, um weitere Informationen zu den neuesten IBM Cognos-Schulungen zu erhalten.






Agenda für die IOD EMEA Conference 2009

Information Management



Informieren Sie sich über die vollständige Agenda für die IOD EMEA Conference 2009, die vom 2.-5. Juni in Berlin stattfindet. Mithilfe der Online-Agenda, des Session Enrolment-Tools und branchenspezifischer Leitfäden können Sie und Ihre Kunden sich mit allen Programmpunkten auf der Konferenz vertraut machen, Ihre persönliche Agenda zusammenstellen und sich Ihren Platz in den gewünschten Sessions sichern. Besuchen Sie die Website zur Konferenz und reservieren Sie Ihren Platz in den Sessions, die Sie am meisten interessieren.

Auf der Website zur Konferenz finden Sie alle Details zu dieser Veranstaltung und haben Zugriff auf die oben aufgeführten Informationen.






WebSphere Portal-Software jetzt in Wikipedia

Lotus



In Zusammenarbeit mit Redakteuren von Wikipedia ist ein neuer Artikel mit dem Titel "WebSphere Portal" entstanden, der jetzt verfügbar ist. Der neue Artikel kann über die Suchfunktion in Wikipedia oder über den Link "WebSphere Portal" im Artikel zur WebSphere-Software in Wikipedia aufgerufen werden.

Hier können Sie den neuen Artikel lesen.






LotusLive im SVI-Programm (Software Value Incentive)

Lotus



Die LotusLive-Angebote, z. B. LotusLive Meetings und LotusLive Engage, sind jetzt Teil des IBM Software Value Incentive-Programms (SVI).

SVI ist ein innovatives Incentive-Programm, das sich für mehrere Business Partner-Typen eignet. Die Konzeption dieses Programms basiert auf Rückmeldungen von Hunderten von Business Partnern weltweit.

Berechtigte Produkte sind die Produkte, die im Rahmen des Passport Advantage-Programms (Passport Advantage oder Passport Advantage Express) bestellt wurden und für die IBM Teilenummern unter "Neue Lizenz" festgelegt hat.

Hier finden Sie weitere Informationen zum SVI-Programm und anderen berechtigten Produkten.






RSS-Feed für Lotus-Seiten im Rahmen von PartnerWorld verfügbar

Lotus



Bleiben Sie auf dem Laufenden, was die neuesten Informationen, Veranstaltungen, Benefits und Ressourcen für IBM Lotus- und WebSphere Portal-Business Partner im Rahmen von PartnerWorld angeht. Abonnieren Sie unsere RSS-Feeds "Lotus for IBM Business Partners", um sich schnell und einfach über neu hinzugefügte und aktualisierte Webinhalte zu informieren.

Jetzt abonnieren.