IBM: IBM Business Partner 2009 - Wöchentliche Information

THEMES: IBM\Partnerworld
YEAR: 2009
Login Login
User: Anonymous


ORGANIZATIONS: IBM Partnerworld
PEOPLE: Lepofsky, Alan
THINGS: Newsletter
TIME: 2009 | Weekly
 

Open

Post comment
IBM Business Partner 2009 - Wöchentliche Information11.02.2009Ludwig Nastansky
 
26.08.
Auf einen Blick
1.Aktuelle Workshopangebote aus dem IBM Innovation Center
2.360° Rundumblick über IBM Security Software am 01.09.2009 im PSC Frankfurt
3.InfoSphere Change Data Capture Technical Enablement, 08. - 10.09.2009
4.Elektronisches IBM Premier Business Partner-Zertifikat
5.Value Selling Workshop: Session 4 ist jetzt als Replay verfügbar
6.Webcast am 9. September 2009: Social Networking
7.Mit Smart Business den Marktanteil vergrößern und Kosten senken
8.Diskussion zur "Lotus Knows"-Kampagne
9.Webcast: Messaging Economics, 26. August 2009
10.IBM Think!Thursday - BPM BlueWorks - Verwendung als Vertriebstool
11.Neue Zertifizierung: System Administrator - WebSphere MQ V7.0
12.Neue Zertifizierung für Solution Designer - WebSphere MQ V7.0
13.Neue Zertifizierung für Solution Developer - Web Services Development
In voller Länge...



Aktuelle Workshopangebote aus dem IBM Innovation Center
Lokales und Regionales


22. - 24. September 2009:
solidDB boot camp

Besuchen Sie diese Veranstaltung und erfahren Sie alles rund um IBM solidDB und IBM solidDB Universal Cache V6.3.

15. Oktober 2009:
IBM i Cross Site Mirroring - Hochverfügbarkeit und iASP aus Sicht eines ISV

In dieser Veranstaltung stellen wir Ihnen die verschiedenen HA-Möglichkeiten im IBM i Umfeld dar, positionieren sie kurz gegeneinander und erläutern, was technisch getan werden muss, damit eine bestehende Anwendung im iASP lauffähig ist. Nach vorheriger Absprache ist es außerdem möglich, eine Anwendung bereits im iASP zu testen.

20. Oktober 2009:
Software as a Service: Getting started with IBM Software on Amazon Web Services featuring WebSphere sMash & DB2

Möchten Sie Ihre Lösung "SaaS-ready" machen und dabei die Vorteile des Cloud Computing nutzen? Erfahren Sie in diesem Workshop, wie Sie die Amazon Elastic Compute Cloud (EC2) am effektivsten für die Entwicklung von SaaS Lösungen nutzen können und wie Sie dafür skalierbare, mandantenfähige Middleware von IBM wie IBM DB2 und WebSphere sMash am besten einsetzen.

20. - 22. Oktober 2009:
Lotus Quickr 8.2

Erfahren Sie in diesem technischen Workshop alles rund um die Funktionen und Möglichkeiten, welche die Teamsoftware IBM Lotus Quickr 8.2 mit sich bringt!

01. - 03. Dezember 2009:
Lotus Symphony 1.3: Customization and seamless integration

Informieren Sie sich in diesem 3-tägigen Workshop über die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten der kostenfreien und benutzerfreundlichen Office-Software Lotus Symphony 1.3.

Weitere Details zu den einzelnen Veranstaltungen und die Anmeldelinks finden Sie hier.





360° Rundumblick über IBM Security Software am 01.09.2009 im PSC Frankfurt
Lokales und Regionales


Unternehmen bewegen sich in einem sich immer schneller wandelnden Markt. Neben den entstehenden Chancen müssen auch zunehmend Risiken pro-aktiv betrachtet werden. Nur die Integration von Risiko- und Performance-Management führt zu einem kontrollierbaren Geschäftsmodell. Analog ist die zugrunde liegende Informationstechnologie einer Vielzahl von Bedrohungen ausgesetzt. Damit werden Unternehmen anfälliger für finanziell motivierte Angriffe.
Ein nachhaltiges Modell für das Risiko- und (IT-)Sicherheits-Management ist die Grundlage für ein prosperierendes Geschäft.

Welche Risiken sind dies?


Es sind zunächst alle regulatorischen Risiken, zusammengefasst unter dem Begriff Governance, Risk und Compliance. In diesem Segment richten sich die Fragestellungen zum Risiko-Management mehr auf den Business Level

Bei Risiken im Bereich Innere Sicherheit liegt der Schwerpunkt auf den aktuellen Themen Diebstahl von Identitäten, Informationen und geistigem Eigentum, dem "Feind von innen". Aber auch auf den "soften" Risiken (Menschen, Prozesse, Applikationen) und wie diese mitbestimmungskonform einer besseren Kontrolle unterworfen werden können ohne den Datenschutz zu gefährden.

Die Risiken in Bereich Äußere Sicherheit ranken sich um den Klassiker, die Bedrohungslage aus dem Internet, die einem rasanten Wandel unterworfen ist und sich in einer Dynamik ändert, die die meisten internen IT-Abteilungen überfordert.

Abschließend bestehen Risiken auch im Bereich des sicheren Betriebs (Security Operations), die sich um vielfältige Facetten der Manipulation, Service-Unterbrechung, Diebstahl von Daten und Kontrollverlust drehen.

Lernen Sie in diesem Workshop IBM Software Module kennen, die Sie bei der Umsetzung Ihrer Security Strategie unterstützen, Ihnen einen vorrausschauenden Schutz bieten und Ihnen helfen, die Risiken für Ihr Unternehmen zu minimieren.

Agenda:


10:00 Security@IBM Matthias Lehmann, Manager Tivoli Technical Sales

10:30 Governance, Risk & Compliance Beate Passul, Tivoli Technical Sales

11:15 Kaffeepause

11:30 Application Security Assessment mit Rational AppScan
Thomas Neudert, Product Sales Specialist Rational

12:15 Mittagspause

13:15 Identity & Access Management Frank Sommer, Tivoli Technical Sales

14:00 Proaktiver Peripherie Schutz
Peter Häufel , Partner Account Manager IBM Internet Security Systems

14:45 Kaffeepause

15:00 Lotus Protector
Tim Christensen, ISS Technology Solutions Expert EMEA

15:45 Zusammenfassung und Diskussion

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Bitte melden Sie sich noch heute an.





InfoSphere Change Data Capture Technical Enablement, 08. - 10.09.2009
Lokales und Regionales


Echtzeitreplikation, Datenintegration und -migration
und das alles herstellerübergreifend...
Standen Sie in Ihren Projekten öfters schon vor diesem Punkt und haben nach einer geeigneten Lösung gesucht?

Nutzen Sie die Gelegenheit zu unserem
InfoSphere Change Data Capture Technical Workshop vom 08.09. - 10.09.2009 in Frankfurt/ Main, um sich im Rahmen dieser 3-tägigen Veranstaltung intensiv mit dem IBM Produkt InfoSphere Change Data Capture (CDC) auseinanderzusetzen und sich von den Vorteilen, die diese Lösung bietet, zu überzeugen.

Dieser technische Workshop richtet sich vor allem an Consultants, Architekten und Spezialisten, sowie an alle die sich technisch und fachlich mit den oben genannten Themen beschäftigen. Es ist als Einstiegsschulung so konzipiert, dass die grundlegenden Aspekte zu Change Data Capture inklusive zugehöriger Hands-On Übungen behandelt werden, so dass Sie direkt erste praktische Erfahrungen mit dem Produkt und den Einsatzmöglichkeiten unter realen Problemstellungen sammeln können.

Folgende Themen sind Bestandteil des 3 tägigen Bootcamps:

    • Change Data Capture Grundlagen
    • Einrichten der Konsole
    • Administration von CDC
    • Erstellen von Transformationsregeln
    • Praxis, Praxis, Praxis


Weitere Informationen zur Veranstaltung und den Anmeldelink finden Sie hier.





Elektronisches IBM Premier Business Partner-Zertifikat
PartnerWorld


IBM Premier Business Partner können sich ein Zertifikat ausdrucken oder herunterladen, das von Rich Hume, GM IBM Global Business Partners, unterzeichnet ist und ihren Status als Premier Business Partner bestätigt.

Das Zertifikat ist in 12 Sprachen erhältlich und enthält automatisch das aktuelle Datum und den Firmennamen des Business Partners. Sie können das Zertifikat für Ausschreibungen im öffentlichen Sektor, Kundenangebote, Werbematerialien und andere Zwecke nutzen.

Klicken Sie hier, wenn Sie mehr erfahren möchten.





Value Selling Workshop: Session 4 ist jetzt als Replay verfügbar
Lotus


Hören Sie sich die Aufnahme von Session 4 der Lotus und WebSphere Portal Value Selling-Workshopreihe an. Session 4 hat folgenden Inhalt: Erhöhtes Einsparpotential bei einer Collaboration-Infrastruktur

Hier finden Sie weitere Informationen zu den Replays für alle Sessions.





Webcast am 9. September 2009: Social Networking
Lotus


Datum:
9. September 2009
Uhrzeit:
15:00 Uhr (UK), 16:00 Uhr (MEZ)

Webcast-Reihe "Get Smart with Hot Technologies, Cool Solutions": Social Networking

Sprecher: Jeff Schick, Vice President, Social Software, Lotus Software
 
Die Social Software IBM Lotus Connections ist speziell für Unternehmen gedacht. Mit Lotus Connections können die Mitarbeiter eines Unternehmens besser auf Know-how und Kenntnisse zugreifen, die sie benötigen, um ihre Geschäftsziele zu erreichen. Sie erhalten ein Forum für den Aufbau dynamischer Netzwerke von Kollegen, Geschäftspartnern und Kunden, um Community-basierte Innovation zu fördern.

Nehmen Sie an diesem Webcast teil und erfahren Sie mehr über die Social Networking Möglichkeiten mit Lotus Connections.

Registrieren Sie sich noch heute.





Mit Smart Business den Marktanteil vergrößern und Kosten senken
Lotus


Datum:
10. September 2009
Uhrzeit:
15:00 Uhr (UK), 16:00 Uhr (MEZ)

Der SMB-Sektor ist bekanntermaßen sehr schwierig zu erreichen und zu bedienen. IBM unterstützt Anwendungsanbieter mit der Smart Business-Initiative dabei, diesen Kundenstamm besser zu erreichen. Smart Business kombiniert die besten IBM Technologien miteinander und stellt ein anwendungsgesteuertes Angebot dar, das sich auf die geschäftsbezogenen Problemstellungen kleiner und mittelgroßer Unternehmen konzentriert. IBM erleichtert ISVs und VARs die Zusammenstellung ihrer Anwendungen für die Plattform und deren Bereitstellung in On-premise- und Cloud-basierten Modellen. Lassen Sie sich Smart Business näher erläutern und informieren Sie sich über das Enablement-Programm für Business Partner.

Registrieren Sie sich noch heute.





Diskussion zur "Lotus Knows"-Kampagne
Lotus


Datum:
14. September 2009
Uhrzeit:
16:30 Uhr (UK), 17:30 Uhr (MEZ)

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich über eine interessante neue Kampagne zu informieren und zu erfahren, wie wir zusammen die "Lotus Knows"-Bekanntheitskampagne in Unternehmen beliebiger Größe auf der ganzen Welt verstärken können. Sie erfahren zudem, wie Sie IBM Ressourcen für Ihre eigenen Marketingaktionen und Aktivitäten im Bereich sozialer Medien nutzen können, um Bekanntheitsgrad und Ergebnisse in Ihrem Markt zu verbessern.

Sprecher: Kristen Lauria, Lotus/WebSphere Portal Software Vice President, Marketing and Channels; Sandy Carter, IBM Software Group, Worldwide Sales Vice President, IBM Software Group Channels; und Shaun Jones, IBM Software Group, Marketing Vice President, Worldwide Channel and General Business Marketing.

Registrieren Sie sich noch heute.





Webcast: Messaging Economics, 26. August 2009
Lotus


Datum: 26. August 2009
Uhrzeit: 15:00 Uhr (UK), 16:00 Uhr (MEZ)

Webcast-Reihe "Get Smart with Hot Technologies, Cool Solutions": Messaging Economics

Sprecher: Kevin Cavanaugh, Vice President, Messaging and Collaboration, Lotus Software

Die aktuelle Wirtschaftslage setzt Budgets und Produktivität in hohem Maße unter Druck. Unternehmen müssen Kosten reduzieren und gleichzeitig effizienter und innovativer werden, um langfristig erfolgreich zu bleiben. In diesem Webcast zeigen wir, wie die Software Lotus Notes und Domino 8.5 mit neuen Funktionen die Marktführung verteidigt. Sie lernen, wie Sie die Gesamtbetriebskosten einer Lotus Domino-Umgebung erheblich reduzieren können und bekommen Unterstützung bei der Verbesserung der Produktivität von Nutzern und Administratoren.

Registrieren Sie sich noch heute.





IBM Think!Thursday - BPM BlueWorks - Verwendung als Vertriebstool
WebSphere


Datum:
Donnerstag, 3. September 2009
Uhrzeit:
16:00 Uhr (UK), 17:00 Uhr (MEZ)

Das WebSphere Business Modeler Publishing Server V6.2 Feature-Pack und der BPM BlueWorks-Service, der auf dem Leistungsspektrum dieses Feature-Packs basiert, bieten einfache und intuitiv bedienbare Tools, mit denen Strategien festgelegt und strategische Ziele in allgemeinen Prozessabläufen dargestellt werden können. Durch das Interesse der Geschäftsbereiche an diesen neuen, webbasierten Tools und das hohe Maß an Benutzerfreundlichkeit eignen sie sich hervorragend zu Beginn des BPM-Verkaufszyklus (z. B. in Brainstorming-Sessions, Demonstrationen und Workshops.

Im Rahmen dieser Veranstaltung werden Sie umfassend über BPM BlueWorks und das Pub Server Feature-Pack informiert. Sie erfahren mehr über den geschäftlichen Nutzen für Ihre Kunden, Möglichkeiten bei der Weiterbearbeitung von Verkaufschancen im BPM-Bereich sowie den Zugriff auf diese neuen Tools und deren Verwendung.

Hier können Sie sich registrieren und weitere Informationen per E-Mail erhalten.





Neue Zertifizierung: System Administrator - WebSphere MQ V7.0
WebSphere


Es gibt eine neue Zertifizierung als WebSphere MQ V7.0 Systemadminstrator. Mit dieser Zertifizierung auf der mittleren Ebene wird man ein Administrator mit umfassenden Produktkenntnissen, der das Produkt planen, installieren und konfigurieren soll. Darüber hinaus implementiert diese Person Anwendungen, richtet eine verteilte Steuerung von Abläufen ein, aktiviert die erforderlichen Sicherheitsfunktionen, verwaltet und betreibt ein Prozessmanager-Netzwerk, setzt organisatorische und betriebliche Standards um, führt grundlegende Arbeiten zur Fehlerbestimmung durch und implementiert Clustering und Publish/Subscribe-Topologien.

Weitere Informationen





Neue Zertifizierung für Solution Designer - WebSphere MQ V7.0
WebSphere


IBM hat eine neue Zertifizierung für Solution Designer - WebSphere MQ V7.0 angekündigt. Diese Zertifizierung auf der mittleren Ebene ist für Solution Designer mit umfassenden Produktkenntnissen, die die Konzepte von asynchroner Nachrichtenübertragung kennen. Sie können Softwarelösungen mit IBM WebSphere MQ V7.0 planen und erstellen, darauf basierende Anwendungen entwerfen und verfügen über Wissen und Erfahrungen im Zusammenhang mit den verschiedensten WebSphere MQ-Plattformen.

Weitere Informationen





Neue Zertifizierung für Solution Developer - Web Services Development
WebSphere


IBM hat eine neue Zertifizierung für Solution Developer - Web Services Development for WebSphere Application Server V7.0 angekündigt. Diese Zertifizierung auf mittlerer Ebene ist für Lösungsentwickler gedacht, die IBM Rational Application Developer for WebSphere Software V7.5 und IBM WebSphere Application Server V7.0 nutzen, um Web-Services und -Clients, die mit Java EE 5 und entsprechende WS-*-Standards arbeiten, zu identifizieren, zu entwickeln, zu erstellen, zu implementieren, zu testen und zu veröffentlichen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

25.02.


Auf einen Blick



1.Aktuelles Kursangebot: DataStage V8 - Enterprise Edition Grundlagen
2.IBM Presseclippings für Business Partner - Woche 09/2009
3.IBM auf der CeBIT 2009 (3 .- 8. März)
4.IBM Breakfast Briefings: Gerichtsfälle zu Compliance und E-Mail Archivierung
5."Growth Through Skills" - Vertriebsstrategie für Business Partner
6."Ready for IBM Energy & Environment"-Prüfung für Business Partner
7.IBM Think!Thursday - Das IBM Projekt "Big Green"
8.Letzte Gelegenheit für einen Frühbuchernachlass für die IOD EMEA Conference
9.Information Management - Aktuelle Informationen

In voller Länge...


 


Aktuelles Kursangebot: DataStage V8 - Enterprise Edition Grundlagen

Lokales und Regionales



Aktuelles Kursangebot: DataStage V8 - Enterprise Edition Grundlagen
Nächster Termin ist der 31. März 2009 in München

Dieser Kurs vermittelt Ihnen die Handhabung der neuen Version 8 der Data Stage Enterprise Edition (ehemals Ascential Data Stage).
Er ist die Grundlage für alle skalierbaren parallelen Prozessumgebungen für die Entwicklung und Ausführung von Datenintegrationsprojekten.
Wichtige Bestandteile neben dem Umgang mit der Entwicklungsumgebung sind die Verteilung der Applikationen im parallelen Umfeld auf die beteiligten Rechner.
Nach erfolgreicher Teilnahme des Seminars können Sie:
    • komplexe Jobstrukturen mittels einfacher Standardbausteine erzeugen
    • praktische Einsatzszenarien für komplexe Aufgaben wie z.B. Warehousing entwickeln
    • auf großen Datenmengen mächtige Transformationen (z.B. Look-ups über mehrere Tabellen) anwenden
    • Daten aus unterschiedlichen Quellen effizient nutzen
    • einfache benutzerdefinierte parallele Operatoren (Stages) erstellen
    • die drei gundsätzlichen Parallelisierungsmöglichkeiten mit der WebSphere Enterprise Edition einsetzen


Profitieren Sie als Business Partner von einem 20%igen Partnernachlass.

Kursbeschreibung und Anmeldemöglichkeit




 


IBM Presseclippings für Business Partner - Woche 09/2009

Lokales und Regionales



Anbei die IBM Presseclippings der Woche 09/2009 für Sie zur Information.

18.02.2009, computerwoche.de: Cloud Computing - Ein neues Konzept erobert die CeBIT

Die IT wird zum Gebrauchsgut wie Wasser oder Strom: Flexibel, skalierbar und billig. Mit dieser Vision locken Cloud-Anbieter Fachbesucher auf die Messestände. Green IT, das mobile Internet und Mini-Notebooks gehören aus Sicht der Fachpresse zu den Topthemen der CeBIT 2009. Das hat eine aktuelle Umfrage ergeben. Doch schon auf Rang 5 findet sich ein Schlagwort, das vor einem Jahr noch gar nicht auf dem Radarschirm professioneller Messebeobachter auftauchte: Cloud Computing. Dabei hat das Thema in der Unternehmens-IT schon eine steile Karriere hinter sich. Bereits im Herbst 2007 kündigte IBM die Initiative "Blue Cloud" an und hält das Thema seitdem am Kochen. [...]

Computerwoche Link


17.02.2009, ITsecurity.de: CeBIT 2009: Neuigkeit der IBM zum Thema IT-Security

Ein umfassendes Sicherheitskonzept ist heute für fast alle Unternehmen überlebens-wichtig: Sie müssen die Daten ihrer Kunden vor Missbrauch bewahren, immer mehr gesetzliche und regulatorische Compliance-Vorschriften einhalten sowie ihr geistiges Eigentum und ihre Innovationen schützen. Gleichzeitig müssen Anwendungen, Verfahren, Systeme oder Netzwerke gegen interne und externe Risiken abgesichert werden. Ein integriertes Risikomanagement ist daher eine unabdingbare Grundlage für eine umfassende und vorausschauende Sicherheitsstrategie. [...] IBM zeigt intelligente Security-Lösungen speziell für die Anforderungen mittelständischer Unternehmen, die auch bei kleineren Budgets einen effizienten und umfassenden Schutz bieten. [...]

IT-Security Link




 


IBM auf der CeBIT 2009 (3 .- 8. März)

Lokales und Regionales



Auch im Jahr 2009 präsentiert IBM wieder gemeinsam mit über 20 Partnern in der Halle 2, Stand A10 das gesamte Leistungsspektrum.

Wir bieten Ihnen eine Kommunikations-Plattform rund um das Thema
'making the world work smarter' in den Hallen 2 (IBM Hauptstand), 8 (Green IT World) und 9 (IBM Public Sector).

Wir würden uns freuen, Sie auf einem unserer Stände begrüssen zu dürfen!

Weitere Details inkl. dem Vortragsprogramm finden Sie hier.




 


IBM Breakfast Briefings: Gerichtsfälle zu Compliance und E-Mail Archivierung

Lokales und Regionales



Eine
revisionssichere Archivierung gemäß GdPDU, GOBS und das Thema Abgabenordnung (AO) sind seit Jahren in Deutschland viel diskutierte Themen. Als Beispiel hierfür sei die rege und kontroverse Diskussion auf Xing genannt, zu der Sie über den unten genannten Link gelangen können.
Neben nationalen kommen vermehrt auch internationale und branchenspezifische Regularien ins Spiel. Wie relevant sind diese? Welche Dokumente sollten besser aufbewahrt werden? Welche Risiken geht man ein?

Erfahren Sie mehr zum Thema auf den
IBM Breakfast Briefings. Es werden zwei Gerichtsfälle durchgespielt, die auf realen Fällen basieren, die vor deutschen Gerichten verhandelt wurden. Das erste Seminar unter Mitwirkung des ECM Branchenexperten Dr. Ulrich Kampffmeyer und des Fachanwalts Dr. Jens Bücking findet am 26. März in Frankfurt statt und ist für die Teilnehmer kostenlos.

Weitere IBM Breakfast Briefing-Termine
zu diesem Thema:
    • Stuttgart, 06.05.2009 (ohne Dr. Kampffmeyer)
    • Hamburg, 18.06.2009
    • Düsseldorf, 10.09.2009
    • Dortmund, 07.10.2009
    • München, 28.10.2009 (ohne Dr. Kampffmeyer)

Die Agenda sowie eine Möglichkeit zur
Anmeldung zu allen Terminen der IBM Breakfast Briefings finden Sie unter den unten angegebenen Links.

Diskussion auf XING
Weitere Informationen und Agenda
Anmeldung




 


"Growth Through Skills" - Vertriebsstrategie für Business Partner

Software



Am 18. Februar 2009 stellte die IBM Software Group den nächsten Schritt im Rahmen der IBM Business Partner Channel-Strategie vor - die "Growth Through Skills"-Initiative. Mit dieser Initiative soll primär ein Wachstum der Vertriebskanäle unterstützt und eine höhere Rentabilität erreicht werden, indem ein Netzwerk mit qualifizierten und engagierten Resellern aufgebaut wird, die sich auf die Bereitstellung eines geschäftlichen Nutzens für den Kunden konzentrieren.

Im Oktober 2009 wird IBM ein neues kontrolliertes Vertriebsmodell implementieren, um den maximalen geschäftlichen Nutzen für unsere Business Partner und Kunden zu erreichen. Ein Teil der Produkte aus dem IBM Software-Portfolio wird auch weiterhin im Rahmen des offenen Vertriebsmodells oder über Software ValueNet angeboten.

Hier erfahren Sie mehr über die wichtigsten Vorteile und Kriterien für die Registrierung.




 


"Ready for IBM Energy & Environment"-Prüfung für Business Partner

Software



Die neue technische "Ready for IBM Energy & Environment"-Prüfung ist die erste dieser Art in der IT-Branche. Sie wurde konzipiert, um IBM Business Partner bei der Prüfung, der Vermarktung und dem Verkauf von Lösungen zu unterstützen. Durch die zugehörige Kennzeichnung kann sich der Kunde darauf verlassen, dass das Produkt oder der Service umfassend geprüft wurde und sich dessen Umweltbelastung auf der Grundlage der Nutzung durch den Kunden in der Praxis nachweislich verringert hat.

IBM Business Partner können über diese Webseite Lösungen für die "Ready for IBM Energy & Environment"-Prüfung nominieren.




 


IBM Think!Thursday - Das IBM Projekt "Big Green"

Information Management



Datum:
12. März 2009
Uhrzeit:
16:00 Uhr (UK), 17:00 Uhr (MEZ)

IBM hat die "Smarter Planet"- und "Green and Beyond"-Initiative auf den Weg gebracht, um auf die Bedeutung des Umweltschutzes, besonders im IT-Bereich, aufmerksam zu machen. Damit Sie mehr über diese Initiativen erfahren und darüber, welche IM-Lösungen "umweltfreundlich" sind, gehen Rich Lechner, IBM Vice President, und Jacqueline Ryan, IBM Program Director, detailliert auf dieses wichtige Thema ein. Sie erläutern, wie Ihr Unternehmen auf dieser Grundlage zusätzliche Geschäftschancen generieren kann. Informieren auch Sie sich darüber, was dieses Thema für Sie und Ihre Geschäftstätigkeit bedeutet.

Hier können Sie sich registrieren und weitere Informationen per E-Mail erhalten.




 


Letzte Gelegenheit für einen Frühbuchernachlass für die IOD EMEA Conference

Information Management



Bitte beachten: Die Anmeldung mit Frühbuchernachlass für die IOD EMEA Conference, die vom 2.-5. Juni in Berlin stattfindet, ist nur noch bis zum 28. Februar möglich. Melden Sie sich daher jetzt an und sparen Sie bis zu 600 Euro.

Die IOD EMEA Conference 2009 ermöglicht einen umfassenden Einblick in den geschäftlichen Nutzen der Information Management-Technologie im heutigen Geschäftsumfeld. Um Wettbewerbsvorteile zu erzielen, ist weit mehr erforderlich als Kosteneffizienz und ein Höchstmaß an Produktivität. Intelligente Unternehmen auf der ganzen Welt erzielen echte Vorteile, indem sie in vollem Umfang vom geschäftlichen Nutzen ihrer Informationen profitieren. Dies ist eine sehr gute Gelegenheit, um zu veranschaulichen, wie Unternehmen auf relevante Informationen zugreifen und diese effektiv verwalten, um echte Geschäftserfolge und einen echten geschäftlichen Nutzen bieten zu können. Lassen Sie sich das nicht entgehen.

Warum warten? Klicken Sie hier, um Highlights und Kommentare zu dieser Konferenz aus dem Jahr 2008 aufzurufen.
Klicken Sie hier, um weitere Informationen zu erhalten und sich zu registrieren.
Klicken Sie hier und folgen Sie uns im Twitter.




 


Information Management - Aktuelle Informationen

Information Management



Laden Sie diese Lotus Symphony-Datei herunter, um von Serge Durand, Channels, Tele and General Business Leader for Information Management, mehr über die Prioritäten von Führungskräften zu erfahren.

Hier können Sie Lotus Symphony kostenlos herunterladen.
Klicken Sie hier, um diesen Executive Brief herunterzuladen.