IBM: IBM Business Partner 2009 - Wöchentliche Information

THEMES: IBM\Partnerworld
YEAR: 2009
Login Login
User: Anonymous


ORGANIZATIONS: IBM Partnerworld
PEOPLE: Lepofsky, Alan
THINGS: Newsletter
TIME: 2009 | Weekly
 

Open

Post comment
IBM Business Partner 2009 - Wöchentliche Information11.02.2009Ludwig Nastansky
 
09.09.
Auf einen Blick
1.Lotus Partner Roadshow "Alternativen zu Microsoft" am 15.09.2009 in Düsseldorf
2.IBM Presseclippings für Business Partner - Woche 37/2009
3.DB2 Hochverfügbarkeits-Szenarien, am 1. Oktober 2009 in Düsseldorf
4.IBM Think!Thursday: Neueste Informationen zu IBM Distributed Licensing
5.Erinnerung: "Lotus knows"-Webcast für Business Partner am 14. September 2009
6.Nehmen Sie am weltweiten Smart Work Jam teil: 16.-18. September 2009
7.Fügen Sie die "Lotus knows"-Seite aus PartnerWorld zu Ihren Favoriten hinzu
8.InformationWeek Webcast: Building a Smarter Enterprise
9.Smart Work-Webcast für IBM Business Partner
10.Letzte System z Software Top Gun-Schulung im Jahr 2009
In voller Länge...



Lotus Partner Roadshow "Alternativen zu Microsoft" am 15.09.2009 in Düsseldorf
Lokales und Regionales


Die Partner Roadshow "Alternativen zu Microsoft" geht in die Fortsetzung:

Nach dem großartigem Start in Stuttgart geht es jetzt weiter - am 15. September 2009 im PSC Düsseldorf!

Gerade in der Krise denken Unternehmen natürlich an Einsparungen. In diesem Rahmen macht es Sinn, auch mal die Ausgaben für Microsoft Office oder Windows unter die Lupe zu nehmen. Was kann man hier sparen? Welche Alternativen zu Microsoft-zentrischen Arbeitsplätzen gibt es?

In den Partnership Solution Centern können Sie live erleben, wie Sie durch unabhängige Desktop-Systeme und eine offene Client Architektur Kosten einsparen sowie mehr Offenheit und größere Flexibilität gewinnen können. Hier erfahren Sie, welche Alternativen es zu Microsoft-Produkten für Ihre Kunden gibt, und wie einfach sich ein Wechsel auf offene Systeme gestalten kann.

Sichern Sie sich Ihren Platz in der IBM Veranstaltung 'Alternativen zu Microsoft' und verschaffen Sie sich einen Einblick in die IBM Open Source Strategie sowie die IBM Positionierung. Mit Blick auf den Brennpunkt Desktop nach der Windows XP Ära werden dbzgl. verschiedene Optionen betrachtet. Informieren Sie sich darüber, wie IBM und Open Source Lösungen eine valide Alternative darstellen, wie die Vorgehensweisen sind, ob es Ko-Existenzen gibt und wie letztendlich der Return on Invest sich gestaltet.

Melden Sie sich noch heute an.





IBM Presseclippings für Business Partner - Woche 37/2009
Lokales und Regionales


Anbei die IBM Presseclippings der Woche 37/2009 für Sie zur Information.

channelpartner.de, 03.09.2009: Neue Geschäftschancen für Systemhäuser

So können einer IBM-Untersuchung zufolge derzeit 74 Prozent der Sicherheitslücken in webbasierten Anwendungen gar nicht geschlossen werden, weil es für sie schlicht und ergreifend keine Patches gibt. Und laut einer Verizon-Studie sind für 59 Prozent der weltweiten Datenlecks Hackerangriffe verantwortlich. Umso wichtiger ist es daher für Young, die zurzeit noch schlecht geschützten virtualisierten Server und Dienste in der Wolke wirksam abzusichern. Aus der Wolke selbst wiederum lässt sich Security-Software genauso gut beziehen. [...]

channelpartner.de Link

itsecurity.de, 01.09.2009: Neues Plattenspeicherangebot von IBM für den Mittelstand mit Enterprise-Niveau

Mittelständische Unternehmen stehen vor denselben Herausforderungen wie große Organisationen: Wie kann man den ständig wachsenden Datenfluss verwalten, speichern und sicher analysieren? Mit dem "IBM System Storage DS5020 Express" hat IBM ein neues Plattenspeicherangebot angekündigt, das auch mittelständischen Unternehmen Speichermöglich-keiten auf Enterprise-Niveau bereitstellen soll. Das System Storage DS5020-Express-Plattenspeicher-System enthält 8-Gbps-Fibre-Channel- (FC) und iSCSI-Host-Anschlussmöglichkeiten, die sich in bestehende und neue Infrastrukturen integrieren lassen. [...]

itsecurity.de Link

magnus.de, 01.09.2009: Studie: Die Trends für IT, Medien und Telekommunikation bis 2030

Eine internationale Studie hat die Branchentrends bis ins Jahr 2030 in den Bereichen IT, Telekommunikation und Medien analysiert. Erste Ergebnisse haben die federführenden Unternehmen am Dienstag veröffentlicht. Sowohl die deutschen als auch die internationalen Experten sehen Licht am Ende des Tunnels. Ein Ende der Krise in Deutschland erwarten 52 Prozent der Befragten bis spätestens 2011. Besonders optimistisch blicken die US-Experten in die Zukunft. 61 Prozent der Befragten sind überzeugt, dass sich die Lage der US-Volkswirtschaft in den nächsten zwölf Monaten verbessern wird. [...]

magnus.de Link





DB2 Hochverfügbarkeits-Szenarien, am 1. Oktober 2009 in Düsseldorf
Lokales und Regionales


Dieser Workshop erklärt den Begriff Hochverfügbarkeit und gibt Ihnen eine Übersicht über die Möglichkeiten, DB2 in eine Hochverfügbarkeitslösung einzubinden. Des Weiteren erhalten Sie einen Überblick über die verschiedenen DB2 LUW - HA Architekturen und erfahren, was der Wettbewerb unter Hochverfügbarkeit versteht.

Noch gibt es freie Plätze! Melden Sie sich an!

Weitere Informationen zur Veranstaltung und den Anmeldelink finden Sie hier.





IBM Think!Thursday: Neueste Informationen zu IBM Distributed Licensing
Software


Datum:
24. September 2009
Uhrzeit:
16:00 Uhr (UK), 17:00 Uhr (MEZ)

PVUs und Sub-Capacity-Lizenzierung (Virtualisierung) gibt es nun schon seit einigen Jahren. Kürzlich wurden diese Angebote jedoch aktualisiert. Nach einer kurzen Übersicht mit grundlegenden Informationen erhalten Sie im Rahmen dieser Session aktuelle Informationen über die neuesten Ankündigungen und Verbesserungen von Tools. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf der Nutzung von PVUs für die Lizenzierung in einer virtuellen Umgebung.

Weitere Themen sind die Erweiterung der für Sub-Capacity-Lizenzierung berechtigten Produkte und Virtualisierungstechnologien sowie die neuesten Aktualisierungen des IBM License Metric Tools (ILMT). Diese Session ist für Personen gedacht, die PVU-Produkte verkaufen oder die IBM Lizenzierungsmethoden erläutern müssen. Sie erhalten darin die Informationen, die Sie benötigen, um Ihren Kunden die für ihre Situation am besten geeignete Lizenzierungsmethode anbieten zu können.

Hier können Sie sich registrieren und weitere Informationen per E-Mail erhalten.





Erinnerung: "Lotus knows"-Webcast für Business Partner am 14. September 2009
Lotus


Nehmen Sie an diesem Webcast teil, um sich über die interessante "Lotus knows"-Sensibilisierungskampagne zu informieren und zu erfahren, wie wir zusammen die Kampagne in Unternehmen beliebiger Größe auf der ganzen Welt verstärken können. Registrieren Sie sich noch heute für den Live-Webcast oder um Details zu dem Replay zu erfahren. Folgen Sie der Einladung von
Kristen Lauria, Lotus/WebSphere Portal Software Vice President, Marketing and Channels; Sandy Carter, IBM Software Group, Worldwide Sales Vice President, IBM Software Group Channels; und Shaun Jones, IBM Software Group, Marketing Vice President, Worldwide Channel and General Business Marketing.

Registrieren Sie sich noch heute.





Nehmen Sie am weltweiten Smart Work Jam teil: 16.-18. September 2009
Lotus


Der Smart Work Jam vom 16. bis 18. September folgt direkt im Anschluss an den InformationWeek Editorial Perspectives Videocast. IBM organisiert einen 72-stündigen weltweiten Smart Work Jam, um Führungskräfte, Technologen und Visionäre ins Gespräch darüber zu bringen, wie sich unsere Art zu arbeiten weiterentwickelt, um die Vision eines intelligenteren Planeten zu unterstützen. Dies ist eine gute Gelegenheit für IBM, verschiedene Menschen mit verschiedenen Ansichten daran zu beteiligen, zu definieren, wie unsere immer vernetztere Welt in Zukunft funktionieren wird. Nehmen Sie zusammen mit Ihren Kollegen am Jam teil und laden Sie auch Ihre Kunden und Geschäftspartner dazu ein.

InformationWeek Editorial Perspectives Videocast
Hier können Sie sich für den Smart Work Jam registrieren.





Fügen Sie die "Lotus knows"-Seite aus PartnerWorld zu Ihren Favoriten hinzu
Lotus


Wenn Sie weitere und aktuelle Informationen über die "Lotus knows"-Kampagne erhalten möchten, besuchen Sie die "Lotus knows"-Seite auf IBM PartnerWorld und fügen Sie diese zu Ihren Favoriten hinzu. Bleiben Sie hinsichtlich der verfügbaren Tools im Rahmen der "Lotus knows"-Kampagne auf dem Laufenden. Über IBM PartnerWorld und Campaign Designer stellen wir Ihnen eine Reihe von Kampagnenmaterialien zur Verfügung, die Sie für Ihre eigenen Marketingaktivitäten verwenden können.

Fügen Sie diese Seite zu Ihren Favoriten hinzu.





InformationWeek Webcast: Building a Smarter Enterprise
Lotus


Datum:
16. September 2009
Uhrzeit:
19:00 Uhr (UK), 20:00 Uhr (MEZ)

Am 16. September startet IBM offiziell seine Smart Work-Kampagne mit einem weltweiten Smart Work-Videocast mit dem Titel "Optimize Business Performance by Building a Smarter Enterprise". James Surowiecki, weltbekannter Geschäftsstratege, und Jon Iwata, Chief Marketing Officer bei IBM, führen durch diesen Live-Videocast, der unsere Kunden, Business Partner und die IBM Community darauf vorbereiten soll, sich kreative Gedanken darüber zu machen, wie man ein flexibles, interaktives und vernetztes Geschäftsumfeld erstellen kann. Registrieren Sie sich noch heute und laden Sie auch Ihre Kunden und Kollegen zu dieser interessanten Veranstaltung ein.

Hier können Sie sich für den Webcast registrieren.





Smart Work-Webcast für IBM Business Partner
WebSphere


Datum:
17. September 2009
Uhrzeit:
18:30 - 19:45 Uhr (UK), 19:30 - 20:45 Uhr (MEZ)

Kunden können aufgrund unflexibler IT-Systeme, isolierter Geschäftssilos und der mangelhaften Nutzung von Fachwissen und Informationen mit den rasanten Veränderungen von heute nicht Schritt halten. Es hilft nicht, härter zu arbeiten oder mehr auszugeben, sie müssen intelligenter arbeiten. Sie haben jetzt die Gelegenheit, mehr Geschäftsabschlüsse zu erzielen, indem Sie Ihre Kunden dabei unterstützen, ihre betriebliche Leistung zu optimieren.

Folgen Sie der Einladung von Nancy Pearson, Vice President of BPM, SOA, WebSphere and Industry Marketing, und Kristen Lauria, Vice President, WPLC Marketing and Channels, zu diesem Business Partner-Webcast, um sich darüber zu informieren, wie Sie Ihre Kunden dabei unterstützen können, mit Smart Work intelligenter zu arbeiten.

Hier können Sie sich für den Webcast registrieren.





Letzte System z Software Top Gun-Schulung im Jahr 2009
WebSphere


Registrieren Sie sich noch heute für die letzte System z Software Top Gun-Schulung im Jahr 2009. Diese Schulung ist Voraussetzung für die TCI-Mitgliedschaft. Wenden Sie sich per E-Mail an Neil Lowenbraun
(nilowen@us.ibm.com) , wenn Sie Fragen zum Schulungstatus Ihres Unternehmens haben.

Datum
: 5. - 9. Oktober 2009
Ort
: Washington, D.C.

Weitere Einzelheiten, Voraussetzungen und Registrierungsinformationen

18.03.


Auf einen Blick



 1.Investieren Sie in Ihren Vertrieb in der Krise
 2.IBM Presseclippings für Business Partner - Woche 12/2009
 3.Roadshow: SAP mit IBM Software für Business Partner
 4.IBM PartnerWorld-Schulung am Mittwoch 25. März 2009
 5.Business Partner SVI-Kundenreferenzen
 6.IBM Information On Demand EMEA Conference 2009, 2.- 5. Juni in Berlin
 7.60 Tage das neue IBM Mashup Center V1.1 testen - Beginn am 20. März
 8.Der geschäftliche Nutzen der Impact 2009: Podcast mit Meinungen von Business Partnern
 9.Impact 2009 - Veranstaltungen im Rahmen des Business Partner Development Day am 3. Mai 2009
10.Erhöhen Sie den Bekanntheitsgrad Ihres Unternehmens! Nominieren Sie Ihr Unternehmen für die Impact Awards 2009
11.IBM Think!Thursday - ILOG

In voller Länge...


 


Investieren Sie in Ihren Vertrieb in der Krise

Lokales und Regionales



Erfolgreiche Verkaufsabschlüsse sind kein Glückstreffer, sondern das Ergebnis eines kontinuierlichen und logischen Prozesses.
Um diesen Verkaufszyklus von der Chancenerkennung über die Projektentwicklung bis zum Verkaufsabschluss im Vertriebsteam zu implementieren bieten wir Ihnen in Zusammenarbeit mit Global Knowledge ab sofort drei aufeinander aufbauende Schulungsmodule, die sich gezielt mit diesen drei Phasen befassen:

Modul 1: Erfolgreich neue Chancen entdecken am 7. und 8. April

Modul 2: Verkaufschancen entwickeln - "Start und Seek"-Phase gestalten am 20. und 21. April

Modul 3: Verkaufschancen abschließen - "Give und Get"-Phasen erfolgreich gestalten 5. und 6. Mai

Die Kursmodule kosten je 1150.- Euro zzgl. MwSt. Bei Buchung aller 3 Module beträgt der Preis 2950.- Euro.

Die Umsetzung dieser drei Module gibt Ihrem professionellen Vertriebsteam das notwendige Rüstzeug und die Tipps und Tricks, um vertriebliche Chancen zu erkennen und diese zum erfolgreichen Abschluss zu bringen, ohne den ständigen Zwang der preislich günstigste zu sein.


Zur Buchung und weiteren Informationen




 


IBM Presseclippings für Business Partner - Woche 12/2009

Lokales und Regionales



Anbei die IBM Presseclippings der Woche 12/2009 für Sie zur Information.

heiseresale.de, 13.03.2009: IBM krempelt sich für das Partnergeschäft im Mittelstand um

Im Großkundengeschäft ist IBM weltweit eine etablierte Größe - im Mittelstand hingegen tut sich der IT-Gigant ebenso wie die meisten Mitbewerber noch immer schwer. Der Konzern hat die selbst gesteckten Ziele im Hinblick auf den Marktanteil bei den über zwei Millionen SMB-Kunden (Small & Medium Businesses) noch nicht erreicht. Die globale Matrix-Organisation, mit der IBM nach Produktgruppen aufgestellt ist, hat sich zwar im Enterprise-Umfeld bewährt - den anders gelagerten Bedürfnissen mittelständischer Unternehmen kommt sie jedoch nicht entgegen. "Wir wollen, dass es auch Kunden in diesem Marktsegment leichter fällt, mit IBM Geschäfte zu machen", erklärt Doris Albiez, die zum Jahresauftakt die Leitung der Business Partner Organisation in Deutschland übernommen hat. [...]

Heiseresale.de Link

crn.de, 12.03.2009: Frischer Wind im IBM Channel

Die neue Channel-Chefin von IBM, Doris Albiez, hat die Vertriebsstrukturen im Mittelstandsmarkt vereinheitlicht und dort die Trennung zwischen Hardware-, Software- und Service-Geschäft aufgehoben. Für Partner soll es dadurch wesentlich einfacher werden, Produkte und Services aus den drei Konzernsparten zu integrierten Lösungen zu verbinden.
Erstes Vermarktungsprojekt ist »Lotus Foundations Start«. [...]

crn.de Link



 


Roadshow: SAP mit IBM Software für Business Partner

Lokales und Regionales



Stehen Ihre Kunden vor einer SAP Einführung und Sie möchten eine IBM Komplettlösung im Bereich Software, Hardware und Services anbieten? Wir zeigen Ihnen im Rahmen unserer Roadshow "SAP mit IBM Software für Business Partner" wie Sie Ihre Kunden professionell beraten und mit IBM Ihren Kunden die beste Lösung anbieten können.


Das Angebot der Themen reicht von Lösungen im Rahmen des Informations- und Prozessmanagements, welche Sie in die Lage versetzt die Geschäfts- und IT-Strategien Ihrer Kunden zu harmonisieren, über die Erhöhung der Sicherheit und Compliance von SAP Landschaften, bis hin zu der Integration von SAP Prozessen in die Lotus Notes Umgebungen Ihrer Kunden.

Hier ergeben sich eine Vielzahl von Ansatzpunkten, um mit Ihren Kunden ins Gespräch zu kommen. Nutzen Sie unsere IBM Lösungen, die den geschäftlichen Nutzen von SAP-Anwendungen ergänzen und verbessern.

Wir bieten Ihnen folgende Termine an:

24. April 2009 Frankfurt
30. April 2009 Stuttgart
06. Mai 2009 Düsseldorf
12. Mai 2009 München

Erweitern Sie Ihr Wissen und stellen Sie Ihren Kunden den Mehrwert mit IBM Software & Services Lösungen für SAP vor.
Melden Sie sich heute noch zu unserer Veranstaltung an. Die Plätze sind begrenzt.

AGENDA:

10:00 - 10:15 Uhr Begrüßung durch den PSC Leiter
10:15 - 10:30 Uhr IBM & SAP - Zusammenarbeit und Kooperation
10:30 - 11:15 Uhr Integration der SAP Business Suite in Lotus Notes: Alloy
11:15 - 11:30 Uhr Pause
11:30 - 12:30 Uhr IBM Information Management Solutions für SAP
12:30 - 13:30 Uhr Mittagspause
13:30 - 14:15 Uhr Cognos 8 im SAP Umfeld
14:15 - 15:00 Uhr IBM Tivoli Service Management, Compliance und Security Lösungen für SAP
15:00 - 15:15 Uhr Pause
15:15 - 16:00 Uhr SmartSOA mit IBM: Erweiterung von Prozessen über eine SAP Landschaft hinaus
16:00 - 16:45 Uhr Übersicht über die SAP Technologie (ERP, BI, Netweaver, eSOA, ABAP/JAVA)
16:45 - 17:00 Uhr Zusammenfassung und Diskussion

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Anmeldung Frankfurt
Anmeldung Stuttgart
Anmeldung Düsseldorf
Anmeldung München




 


IBM PartnerWorld-Schulung am Mittwoch 25. März 2009

PartnerWorld



IBM Business Partner sind eingeladen an der IBM PartnerWorld-Onlineschulung teilzunehmen, die am Mittwoch, dem 25. März, stattfindet.

Datum:
25.03.2009 - 09:00-10:30 Uhr (UK)
Agenda:
Übersicht über IBM PartnerWorld
Qualifikation für IBM PartnerWorld
Weltweites Unternehmen
IBM ID
PPS (PartnerWorld Profiling System)
Vorteile von PartnerWorld
PartnerWorld-Initiativen
Ansprechpartner

Weitere Informationen und Anmeldung




 


Business Partner SVI-Kundenreferenzen

Software



Hier erhalten Business Partner von anderen Business Partnern Informationen über das Software Value Incentive-Programm (SVI). Anhand dieser Fallbeispiele wird aufgezeigt, wie das Software Value Incentive-Programm (SVI) Business Partner dabei unterstützt, Gewinnspannen zu vergrößern, und wie es als Investitionsquelle für Schulungen, Zertifizierungen und zusätzliche Marketingkampagnen dient.

SVI-Kundenreferenzen




 


IBM Information On Demand EMEA Conference 2009, 2.- 5. Juni in Berlin

Information Management



Die IBM Information On Demand EMEA Conference 2009 ermöglicht einen umfassenden Einblick in den geschäftlichen Nutzen von Information On Demand-Lösungen im heutigen Geschäftsumfeld. Die Teilnehmer erfahren aus erster Hand, wie Unternehmen auf zuverlässige Geschäftsinformationen zugreifen und diese effektiv verwalten, um echte Geschäftserfolge und einen echten geschäftlichen Nutzen bieten zu können. Einzelheiten zu den Angeboten für Sponsoren und Aussteller und zum Business Partner-Programm versendet auf Anfrage gerne Frau Melanie Bessem (
mailto:mtb.bessem@nl.ibm.com),

Website zur Konferenz.
Twitter zur Konferenz.




 


60 Tage das neue IBM Mashup Center V1.1 testen - Beginn am 20. März

Lotus



Sie können sich jetzt von der Leistungsfähigkeit von Mashup-Lösungen überzeugen und aus erster Hand erfahren, wie sich durch die Bereitstellung neuer Anwendungen die Flexibilität und die Verarbeitungsgeschwindigkeit erhöhen. In der derzeit unsicheren wirtschaftlichen Situation ist die Geschäftswelt einem rasanten Wandel in bisher nicht gekanntem Maße unterworfen. Mit dem preisgekrönten IBM Mashup Center können Sie diese Herausforderungen bewältigen und zudem Kosten einsparen. Testen Sie das neue Release in Ihrer IT-Umgebung mit Ihren Daten.

Informationen zum Produkt und Download.




 


Der geschäftliche Nutzen der Impact 2009: Podcast mit Meinungen von Business Partnern

WebSphere



Fragen Sie sich, welchen geschäftlichen Nutzen die Impact 2009 für Ihr Unternehmen bietet? Hören Sie sich diesen kurzen Podcast mit zwei IBM Business Partnern zum geschäftlichen Nutzen an, den beide durch die Konferenz erreicht haben - als Teilnehmer und als Sponsor. Larry Warnock, President und CEO von Phurnace Software, und Jaimin Patel, Director of Marketing and Business Development bei WebLayers Inc., erläutern, wie Sie im Rahmen der Impact Geschäftschancen identifizieren und vorantreiben.

Hier können Sie sich den Podcast anhören.




 


Impact 2009 - Veranstaltungen im Rahmen des Business Partner Development Day am 3. Mai 2009

WebSphere



Im derzeit schwierigen geschäftlichen Umfeld kämpfen viele Unternehmen um's Überleben. Die Firmen müssen Kosten senken, um geschäftsfähig zu bleiben. In diesem Jahr werden im Rahmen des Business Partner Development Day am Sonntag, den 3. Mai, zahlreiche Breakout-Sessions für IBM Geschäftspartner angeboten.
In diesen Veranstaltungen werden Einblicke in kritische Geschäftsprozesse gegeben, Wege zur Verbesserung von Vertriebs- und Marketingstrategien aufgezeigt und Möglichkeiten geboten, das vorhandene Know-how auszubauen.

Es werden folgende Breakout-Sessions angeboten:
    • "Growth Through Skills"
    • Geschäftlicher Nutzen durch SOA mithilfe branchenspezifischer Frameworks
    • Einsatz der Web 2.0-Technologie zur Ausweitung des Marketingbudgets
    • Gründe für den größeren ROI von WebSphere-Lösungen im Vergleich zu Angeboten von Wettbewerbern
    • Unterstützung von Kunden bei der Kostenoptimierung mithilfe von SOA
    • Bewältigung von Budgetkürzungen im IT-Bereich mit Lösungen von IBM Global Financing
    • Mehr Leistung für Ihr Geld - mit Business Partner Internet Marketing von IBM
    • Kosteneinsparungen bei Geschäftsprozessen mit Business Process Management
    • Unterstützung von Midmarket-Kunden bei Kostensenkungen mithilfe von WebSphere
    • Gewinne in wirtschaftlich schwierigen Zeiten mit IBM Smart Work Sales Plays


Registrieren Sie sich für die Impact 2009 und den Business Partner Development Day, um den geschäftlichen Nutzen in diesem Umfeld effektiv zu steigern.




 


Erhöhen Sie den Bekanntheitsgrad Ihres Unternehmens! Nominieren Sie Ihr Unternehmen für die Impact Awards 2009

WebSphere



Wir möchten IBM Business Partner auszeichnen, die bei der Bereitstellung von beeindruckenden Lösungen für unsere Kunden basierend auf dem kombinierten Einsatz mit WebSphere-Software und SOA eine besondere Leistung erbracht haben. Einsendeschluss für die Nominierungen ist der 1. April 2009.

Gewinner erhalten freien Eintritt für eine Führungskraft auf der Impact Conference 2009, die vom 3.-8. Mai in Las Vegas stattfindet. Die Gewinner der Awards werden im Rahmen des Business Partner Development Day auf der Konferenz am Sonntag, dem 3. Mai 2009, bekanntgegeben und vorgestellt.

Business Partner-Unternehmen werden in verschiedenen Bereichen für ihre Leistungen ausgezeichnet:
    • Impact Best of Show Award
    • SOA Cost Optimization Award
    • Business Process Management Award
    • Impact Comes To You Award
    • Distributor Excellence Award


Reichen Sie Ihre Nominierung noch heute ein.




 


IBM Think!Thursday - ILOG

WebSphere



Datum:
2. April 2009
Uhrzeit:
16:00 Uhr (UK), 17:00 Uhr (MEZ)

Die Übernahme von ILOG durch IBM sorgt für viel Gesprächsstoff - und dies aus gutem Grund. Nehmen Sie an dieser Telefonkonferenz teil und verschaffen Sie sich einen Überblick über ILOG-Lösungen und darüber, wie die Synergieeffekte mit WebSphere und SWG-Technologien Vorteile für Sie und Ihre Kunden bringen. Die Telefonkonferenz richtet sich insbesondere an Wiederverkäufer, Value-Added-Distributoren und Systemintegratoren sowie an ISVs und IBM Business Partner.

Registrieren Sie sich und fordern Sie Informationen zur Telefonkonferenz sowie eine Erinnerung per E-Mail an.