IBM: IBM Business Partner 2009 - Wöchentliche Information

THEMES: IBM\Partnerworld
YEAR: 2009
Login Login
User: Anonymous


ORGANIZATIONS: IBM Partnerworld
PEOPLE: Lepofsky, Alan
THINGS: Newsletter
TIME: 2009 | Weekly
 

Open

Post comment
IBM Business Partner 2009 - Wöchentliche Information11.02.2009Ludwig Nastansky
 
28.10.


Auf einen Blick



1.Kennen Sie schon den IBM Informix Newsletter?
2.Einladung: IBM SaaS Talks für ISVs am 02.11.2009 im PSC Düsseldorf
3.Kostengünstig zertifizieren auf der DNUG Herbstkonferenz in Fulda
4.Geschäftsprozess-Management zum Anfassen am 29.10.2009 in Ehningen
5.Kennen Sie schon "IBM WebSphere Aktuell"?
6.Kosteneinsparung mit SAP und IBM im Mittelstand
7.IBM Think!Thursday: Optim-Lösungen - Steigern Sie Ihre Verkaufszahlen!
8.Webcast-Reihe: WebSphere Business Agility

In voller Länge...


 


Kennen Sie schon den IBM Informix Newsletter?

Lokales und Regionales



Das Team von IBM Information Management Services stellt in regelmäßigen Abständen Tipps und Tricks rund um Informix in einem Newsletter zusammen - Ihr direkter Draht zu den IBM Labs.

Inhalt der aktuellen Ausgabe:
    • Aktuelles
    • TechTipp: Merge von Tabellen
    • TechTipp: Instead-Of-Trigger
    • TechTipp: Trigger References
    • TechTipp: Schnellere CDR Konsistenzprüfung mit zusätzlichem Index
    • Veranstaltungshinweise
    • A Smarter Planet

Sie beziehen diesen Newsletter noch nicht?

Hier können Sie sich sofort anmelden
Informix Newsletter Ausgabe 09/2009




 


Einladung: IBM SaaS Talks für ISVs am 02.11.2009 im PSC Düsseldorf

Lokales und Regionales



Sehr geehrter Geschäftspartner,

möchten Sie erfahren, wie die IBM Sie als ISV unterstützt, um erfolgreich in das schnell wachsende Cloud-Geschäft mit Ihren eigenen SaaS-Angeboten einzusteigen? Dann kommen Sie am 02.11.2009 um 16:00 Uhr ins IBM Partnership Solution Center West nach Düsseldorf. Wir laden Sie herzlich ein zu unseren:


IBM SaaS Talks für ISVs
Das neue Gechäftsmodell speziell für ISVs: Software as a Service und Cloud-Services


Software as a Service (SaaS) ist ein neues, schnell wachsendes und zukunftsweisendes Geschäftsmodell für Softwarehersteller (Independent Software Vendors, kurz ISVs). Über das SaaS-Modell können Sie als ISV Ihren Kunden die eigens entwickelten Anwendungen auf Mietbasis zur Verfügung stellen. Ihre Kunden erhalten so eine kostengünstige Gesamtlösung bequem über das Internet und sparen Anschaffungs- und Lizenzkosten.
Laut Studien von Experton und IDC wächst der SaaS-Markt sowohl in Deutschland als auch weltweit zweistellig. Gartner prognostiziert, dass bis 2012 bereits ein Drittel der Ausgaben für Unternehmenssoftware auf die „Miete“ anstatt auf den Kauf von Lizenzen entfällt.

Wie können Sie als ISV von diesem Wachstum profitieren?

Egal, in welcher SaaS-Entwicklungsphase Sie sich befinden, IBM unterstützt Sie! Wir bieten Ihnen das richtige Know-how und die nötigen Werkzeuge für Ihre SaaS Business-Strategie. Außerdem kümmern wir uns um eine stabile Lösungsarchitektur und um eine optimale Umsetzung. Darüber hinaus bieten wir Managed Hosting Services für einen leistungsstarken Betrieb und unterstützen Sie zur maximalen Absatzsteigerung mit besonderen Marketingaktionen.

Agenda: 16-18 Uhr

16:00 Begrüßung mit Getränken
16:10 SaaS Partnerprogram: Bernhard Braun
16:30 SaaS Sandbox Demo: Uwe Kopf
16:50 SaaS Hosting Services: Christian Witt
17:10 Diskussion/Workshop
18:00 Fingerfood-Buffet, open end

Kosten:

Die Teilnahme ist für Sie kostenlos.

Sprechen Sie direkt mit SaaS- und Cloud-Experten der IBM in einer offener Runde, stellen Sie Fragen, diskutieren Sie mit.

Wir freuen uns auf interessante Gespräche mit Ihnen.

Mit freundlichen Grüßen


Kim Fuellmann

SMB Territory Partner Manager, PSC Territory West
IBM Sales & Distribution, IBM General Business
Phone: +49-221-304-2475
Mobile: +49-(0)171-7600449
E-Mail: kim.fuellmann@de.ibm.com

Anmeldung




 


Kostengünstig zertifizieren auf der DNUG Herbstkonferenz in Fulda

Lokales und Regionales



Teilnehmer der DNUG Konferenz in Fulda, am 17. / 18. November 2009, können in Kooperation mit IBM Zertifizierungsmöglichkeiten während der Veranstaltung wahrnehmen. Die Zertifizierungen sind am zweiten Konferenztag, 18. November 2009, möglich.
IBM unterstützt alle diejenigen, die diese Gelegenheit nutzen möchten:

Der erste Lotus Test ist gebührenfrei!

Auf alle weiteren Lotus Tests und Tests der IBM Software Brands WebSphere, Tivoli, Rational und Information Management gibt es einen Rabatt von 50% bei dieser Veranstaltung

Weitere Informationen zu den Tests bei der DNUG Konferenz




 


Geschäftsprozess-Management zum Anfassen am 29.10.2009 in Ehningen

Lokales und Regionales



Optimierung der Geschäftsprozesse hat wesentlichen Anteil an der Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens: Je effizienter, schneller, kostengünstiger und qualitativ hochwertiger die Prozesse ablaufen, desto höher ist die Zufriedenheit bei Endkunden und Geschäftspartnern. Geschäftsprozessmanagement bezeichnet einen Satz von Services und Werkzeugen für explizites Prozessmanagement, welches Prozessmodellierung, Prozessanalyse, Prozesssimulation, Prozessautomation, Prozessüberwachung und Prozessverwaltung beinhaltet, und das idealerweise die Integration von komplett automatisierten Prozessschritten sowie manuellen Prozessschritten unterstützt.
Die Veranstaltung „Geschäftsprozessmanagement zum Anfassen“ gibt den Teilnehmern die Möglichkeit, Funktionen einer modernen Business Process Management Lösung kennenzulernen und selbst anzufassen. Anhand von Erklärung und Demonstration durch IBM Experten sowie durch aktive Handhabung werden die Funktionen erfahrbar gemacht. Präsentation von Anwendungsbeispielen und Referenzen komplettieren die Veranstaltung.

Weitere Informationen zum Workshop und Anmeldelink finden Sie hier:




 


Kennen Sie schon "IBM WebSphere Aktuell"?

Lokales und Regionales



Ab sofort haben Sie und Ihre Kunden die Möglichkeit, regelmäßig über
IBM WebSphere Aktuell zu Neuigkeiten und Weiterentwicklungen sowie über interessante Studien oder Angebote von IBM informiert zu werden. In übersichtlicher Form werden aktuelle Themen zu IBM WebSphere auf praktischen Informationsblättern zusammengestellt. Diese Informationen können dann im angeforderten WebSphere Sammelordner abgeheftet werden.

Die erste Ausgabe zu den Themen IBM WebSphere MQ V7 und FTE V7 wurde bereits verschickt. Sollten Sie kein Mailing erhalten haben, finden Sie die aktuelle Ausgabe online und können sich mit der ABO Funktion für alle weiteren Mailings registrieren sowie den IBM WebSphere Sammelordner anfordern.

Machen Sie auch Ihre Kunden auf die Möglichkeit aufmerksam, immer aktuelle Informationen über IBM WebSphere zu bekommen.

Aktuelle Ausgabe "IBM WebSphere Aktuell"
Bestellung IBM WebSphere Sammelordner




 


Kosteneinsparung mit SAP und IBM im Mittelstand

Lokales und Regionales



Am 5. November lädt das IBM SAP International Competence Center (ISICC) zu einer eintägigen Informationsveranstaltung ein.
Ziel ist es, mit Hilfe von verschiedenen Vorträgen sowie durch reale Projektbeispiele aufzuzeigen, wie Business Partner mit den Lösungen von IBM und SAP Kundeninteresse für aktuelle Konsolidierungsansätze wecken können, um auch in Zeiten knapper IT Budgets entsprechende Projekte gewinnen zu können.
Folgende Themen werden u.a. behandelt:
- Ein Plattformvergleich unter TCO-Gesichtspunkten
- Welchen Nutzen bringt Virtualisierung
- Welche Vorteile bringt DB/2 gegenüber Wettbewerbsprodukten
- Kostenreduzierung durch integrierte SAP-Administration
- SAP Fast-Start-Programm und KOBI
- Erfolgsbeispiel eines SAP Partners

Wir würden uns freuen, Sie am 5. November im ISICC begrüßen zu dürfen.

Anmeldelink
Agenda
Anfahrtsskizze




 


IBM Think!Thursday: Optim-Lösungen - Steigern Sie Ihre Verkaufszahlen!

Information Management



Datum:
12. November 2009
Uhrzeit:
16:00 Uhr (UK), 17:00 Uhr (MEZ)

Erreichen Sie nur mit Mühe die angestrebte Quote für das 4. Quartal? Im Rahmen dieser Telefonkonferenz erfahren Sie, wie Sie den geschäftlichen Nutzen für den Kunden auf intelligente Weise verbessern und Ihre Verkaufszahlen im Enterprise Data Management-Bereich mit Optim-Lösungen steigern können.

Sie erhalten alle Fakten zu Data Studio-Lösungen (jetzt Optim-Lösungen) und Informationen darüber, ob Sie Software ValueNet dafür benötigen (
nein!).
    • Wenn Ihre DB2-Kunden die Effizienz im IT-Bereich steigern und die Datenbankleistung verbessern möchten
    • Wenn Ihre Optim-Kunden Richtlinien zur Informationssicherheit umsetzen müssen
    • Wenn die besseren Leistungsmerkmale von statischem SQL auf die Java- und .Net-Anwendungen Ihrer Kunden angewendet werden müssen
    • Wenn Sie nach Migrationen von Oracle auf DB2 die entsprechenden DB2-Komponenten für Oracle Enterprise Manager benötigen

Tom Klein, Optim Solutions, stellt Möglichkeiten vor, wie Sie bei zufriedenen DB2-Kunden von zusätzlichen Margen profitieren können.

Hier können Sie sich registrieren und weitere Informationen per E-Mail erhalten.




 


Webcast-Reihe: WebSphere Business Agility

WebSphere



Nehmen Sie an der "Global WebSphere Community Business Agility Now!"-Kampagne teil. Sie erfahren darin mehr über neue WebSphere-Softwarelösungen, mit denen Ihre Kunden dank dynamischer Geschäftsprozesse, Smart SOA-Verbindungen und Vorteilen bei der Integration von Lösungen intelligenter arbeiten können. Hierbei wird außerdem vorgestellt, wie die neuen WebSphere-Softwarelösungen dazu beitragen können, ein dynamische Business-Netzwerk auf der Grundlage flexibler Prozesse aufzubauen. Dies bietet Ihnen die Möglichkeit, bei Veränderungen in der wirtschaftlichen Situation, im Hinblick auf Wettbewerber und bei neuen Kundenanforderungen schnell reagieren zu können.

Die wöchentlichen "WebSphere Business Agility"-Webcasts enthalten detaillierte Informationen zur Ankündigung neuer WebSphere-Produkte:
    • 29. Oktober: Business Agility: Optimale Geschäftsergebnisse mithilfe äußerst flexibler und miteinander verknüpfter Prozesse
    • 5. November: Einblicke, die Innovationen ermöglichen
    • 12. November: Maximierung des geschäftlichen Nutzens von Geschäftstransaktionen
    • 19. November: Optimierung von Produktivität und Ressourcen


Weitere Informationen und Registrierung.
22.04.


Auf einen Blick



 1.ITIL V3 Expert Ausbildung mit IBM Training
 2.IBM Presseclippings für Business Partner - Woche 17/2009
 3.IBM Lotus Foundation Workshops am 29. April 2009 und am 6. Mai 2009
 4.Einladung zur PartnerWorld Schulung am 27.4.2009
 5.IBM Tivoli Storage Manager FastBack Incentive-Programm
 6.IBM Schulung zum Verkauf von Lösungen im Finanzbereich - Leitfaden
 7.Neu: Channel Sales-Plays der IBM Software Group im Jahr 2009
 8.Das IBM InfoSphere-Portfolio wurde in IBM Software ValueNet aufgenommen
 9.IBM Think!Thursday: Vorbereitung auf den Sales Mastery-Test M155
10.Wenn Sie sich frühzeitig registrieren, können Sie bares Geld sparen! IBM Cognos Forum, 12.-15. Mai
11.IOD EMEA Conference 2009: Kostenlose Ausweise und Kiosks
12.Das Lotus Business Partner Forum
13.Neuer Lotus Business Partner Channel in Twitter und Facebook
14.Lotus Complete Express Messaging/Collaboration Starter Packs werden zurückgezogen
15.Neu: Umfassender Vergleich zwischen Lotus Symphony und anderen Produkten als White Paper
16.Jetzt in YouTube - Weitere Informationen über Smarter Collaboration-Lösungen

In voller Länge...


 


ITIL V3 Expert Ausbildung mit IBM Training

Lokales und Regionales



Eine ITIL-Zertifzierung ist oft wichtige Voraussetzung für Projektausschreibungen und gilt als glaubhafter Nachweis der Servicequalität einer IT-Organisation.

Alle ITIL V3 Lifecycle-Modul-Kurse sind jetzt verfügbar. Bei Belegung aller Kurse kostet Sie die komplette ITIL V3 Ausbildung zum 'Expert' bei Kauf einer IBM Education Card nur EUR 8.805,- zzgl. USt (23 Kurstage).

Das ist der Kurspreis aller notwendigen 7 Kurse inklusive Zertifizierungen und dem Kauf der IBM Education Card, mit der Sie ein Jahr lang nur die Hälfte des Kurspreises bei allen IBM Trainings Kursen in Deutschland zahlen.

Termine für den Grundkurs ITIL V3 Foundation und Zertifizierung sind: 04. Mai in Berlin, 06. Mai in Dietzenbach bei Frankfurt/Main

Ihre Ansprechpartner für eine persönliche ITIL-Beratung:

Andreas Grasmueck

andreas.grasmueck@de.ibm.com
Tel. 0160-90 64 81 69

Roland Edelmann

edelmann@de.ibm.com
Tel. 07032-15-1286

Den PDF-Flyer mit weiteren Informationen finden Sie unter.
PDF-Flyer




 


IBM Presseclippings für Business Partner - Woche 17/2009

Lokales und Regionales



Anbei die IBM Presseclippings der Woche 17/2009 für Sie zur Information.

crn.de, 16.04.2009: IBM bringt Lotus in die Cloud
IBM bringt mit Lotus Live Engage eine Unified Collaboration Lösung per Hosting auf den Markt. IBM sieht gute Chancen für Systemhäuser, Zusatzangebote zu offerieren. Mit Lotus Live bringt IBM ein Komplettangebot per Hosting, das aus sechs Produkten für die drei Bereiche Netzwerk und Kollaboration, Webkonferenz und E-Mail besteht. Eine davon, die Lotus Live Engage-Lösung umfasst Profil- und Kontakt-Management, Online Meetings, File-Sharing, Instant Messaging und Projektmanagement-Fähigkeiten und erleichtert die Zusammenarbeit mit Kunden und Partnern über Unternehmensgrenzen hinweg. [...] Ein großes Interesse der Endkunden an Lotus Live hat IBM bereits auf der CeBIT registriert, wobei die Spannbreite von kleinen Unternehmen mit 20 Mitarbeitern bis hin zu Konzernen reichte, die kleine Auslandsniederlassungen einfach in die Kommunikationsstruktur einbinden wollen.

crn.de

itsecurity.de, 15.04.2009: Kleinere und mittlere Unternehmen sind hinsichtlich Open Source-Lösungen noch zurückhaltend
Gekürzte IT-Etats und reduzierte Belegschaften machen es den Sicherheitsverant-wortlichen schwer, dem Anspruch an eine sichere IT-Infrastruktur gerecht zu werden. IT-Verantwortliche sind heute mehr denn je dazu angehalten, jede Ausgabe auf den Prüfstand zu stellen. Das Management verlangt hohe Schutzmaßnahmen zu möglichst niedrigen Preisen. [...] Die Lösung für das Sicherheitsdilemma bieten IT-Infrastrukturen auf Basis von Open Source-Software. Laut einer aktuellen Studie von IDC ist Linux der Gewinner der Wirtschaftskrise. 72 Prozent der Befragten gaben an, sich bereits für den Einsatz eines Linux-Servers entschieden zu haben, oder den Einsatz von Open Source-Serverlösungen zu prüfen. [...] Eine aktuelle Online-Umfrage von heise open zeigt deutlich, dass quelloffene Lösungen meist in großen Unternehmen im Einsatz sind. Kleinere und mittlere Unternehmen sind hinsichtlich Open Source-Lösungen noch zurückhaltend. Abgespeckte Versionen für Enterprise-Unternehmen oder Basispakete ohne tiefgehende Konfigurationsmöglichkeiten sind keine echte Hilfe für den Mittelstand. Linux-basierte Anwendungen bieten dagegen gute Voraussetzungen für die Datensicherheit in mittelständischen Unternehmen. [...]

itseccity.de




 


IBM Lotus Foundation Workshops am 29. April 2009 und am 6. Mai 2009

Lokales und Regionales



Lotus Foundations ist die maßgeschneiderte Lösung der IBM für den Mittelstand auf Basis einer Appliance. Denn: Auch kleine Unternehmen machen große Geschäfte. Jedes Unternehmen braucht ein E-Mail-System, muss Dokumente erstellen, gemeinsam nutzen und zentral verwalten und sicherstellen, daß alle Informationen geschützt und als Backup gesichert sind. IBM Lotus Foundations Start ist eine Komplettlösung und bietet die Software, die ein Unternehmen benötigt, damit es sich auf sein Geschäft anstatt auf die Verwaltung seiner Computersysteme konzentrieren kann.

Für Sie als IBM Business Partner kann Lotus Foundations der Einstieg in eine langfristige Dienstleisungsbeziehung zu neuen Kunden bedeuten.
Wir bieten Ihren Technikern und Beratern die kostenfreie Teilnahme am Lotus Foundations Technik-Tag am 29. April in Dortmund und am 06. Mai in Düsseldorf an. Der Workshop dauert von 10:00 - 17:00 Uhr und umfasst folgende Themen:

Vorstellung Lotus Foundations
Erstinstallation
WebConfig
Lotus Foundations Start Modul
Lotus Foundations konfigurieren
Benutzer- und Teammanagement
Datei- und Druckservices
E-Mail Services
Web-Server
FTP-Services
Lotus Symphony
Lotus Foundations als Branchoffice Server (Niederlassungs Server)
Lotus Foundations als Anwendungsplattform
    • Lotus Domino Anwendungen
    • Linux Anwendungen
    • VMWare Server Umgebung
    • LAMP Stack Anwendungen

Installation von Foundations auf Hardware der Teilnehmer

Wenn Sie Foundations live installieren wollen bringen Sie bitte einen Laptop (ggf. PC usw.) mit einer VMWare (Workstation oder Server) mit auf der Sie eine Trail-Version installieren können. Diese Version ist ohne Aktivierung 30 Tage nutzbar. Sie benötigen eine ca. 8 GB grosse Instanz für die Installation. Melden Sie sich noch heute an. Die Plätze sind begrenzt.

Anmeldung Dortmund
Anmeldung Düsseldorf




 


Einladung zur PartnerWorld Schulung am 27.4.2009

Lokales und Regionales



Am Montag, den 27.4.09 findet eine deutschsprachige PartnerWorld Schulung statt. Nutzen Sie diese Gelegenheit, um eventuelle offene Punkte anzusprechen.
Termin: 27.4.2009 - 10:00-11:30h

Agenda:
PartnerWorld Überblick
PartnerWorld Level
Requalifizierung
WorldWide Enterprise
IBM ID
PPS ( PartnerWorld Profile System)
PartnerWorld Benefits
PartnerWorld Initiativen
Ansprechpartner

Details und Anmeldung zur Telefonkonferenz




 


IBM Tivoli Storage Manager FastBack Incentive-Programm

Promotion



IBM SWG Business Partner-Reseller, die zwischem dem 14. April und dem 30. September 2009 an mindestens drei unterschiedliche Kunden im General Business Tivoli Storage Manager FastBack-Lösungen im Wert von mindestens 75.000 US-Dollar verkaufen, können zwei Plätze für die IBM TSM FastBack Jeep Safari gewinnen, die vom 30. Oktober bis 1. November 2009 in Lissabon stattfindet.

Der Reseller mit dem größten Umsatzvolumen aus jeder IMT, der die oben aufgeführten Voraussetzungen erfüllt, erhält zwei Plätze für die IBM Tivoli TSM FastBack Jeep Safari Challenge.

ZU09-0082
ZW09-0064




 


IBM Schulung zum Verkauf von Lösungen im Finanzbereich - Leitfaden

PartnerWorld



Im Rahmen dieser IBM Schulung zum Verkauf von Lösungen im Finanzbereich erhalten Sie das nötige vertriebsspezifische Know-how für diesen Bereich, um im heutigen Geschäftsumfeld erfolgreich arbeiten zu können.

In dieser Onlineschulung erfahren Sie mehr über folgende Punkte:
    • Grundlegende finanzielle Kennzahlen mit einem Überblick über Gewinn- und Verlustrechnungen, Bilanzen und Kapitalfluss
    • Vorgehensweise bei der Ermittlung der wichtigsten Faktoren für einen geschäftlichen Nutzen und die Kriterien für eine Kaufentscheidung für jeden Kunden, so dass Sie in der Lage sind, Lösungen genau auf die Anforderungen des Kunden abzustimmen
    • Sichtweise von CFOs und Herausforderungen für CFOs in einem wirtschaftlich unsicheren Geschäftsumfeld
    • Vorgehensweise beim Angebot von Finanzierungsoptionen an den Kunden


Mehr über diese Punkte erfahren Sie direkt von Ihrem Arbeitsplatz aus - ohne Reisezeit und -kosten.




 


Neu: Channel Sales-Plays der IBM Software Group im Jahr 2009

Software



Diese
PartnerWorld-Webseite wurde entwickelt, um der Business Partner-Community bei der Auswahl wichtiger Sales-Plays Hilfe zu bieten, die sie dabei unterstützen, den Verkauf für ein bestimmtes Produkt und/oder eine bestimmte Lösung zu fördern. Im Rahmen dieser Plays werden neue Verkaufschancen im Vertriebskanal identifiziert, und Sie erhalten Informationen, wie Sie Geschäftsabschlüsse in einem bestimmten Zeitraum schneller und effektiver entwickeln und zum Erfolg bringen können. Eine wichtige Informationsquelle ist hierbei die Präsentation zu den Sales- und Marketing-Plays der IBM Software Group, in der erläutert wird, wie die Plays auf unsere Channel-Strategie abgestimmt wurden. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auch auf den Taktiken, die die Grundlage für den geschäftlichen Erfolg unserer Business Partner sind.

Hier erhalten Sie weitere Informationen.




 


Das IBM InfoSphere-Portfolio wurde in IBM Software ValueNet aufgenommen

Software



Im Rahmen der weltweiten "Growth Through Skills"-Strategie für Business Partner wird IBM Änderungen am Vertriebsmodell für das IBM InfoSphere-Portfolio ankündigen und umsetzen. Diese Produkte werden am 5. Mai 2009 in IBM Software ValueNet aufgenommen.

IBM Software ValueNet ist ein erstklassiges, kontrolliertes Vertriebsmodell mit Preisnachlässen auf den jeweiligen Listenpreis und einem Modell für den Business Partner-Support. Beim InfoSphere-Portfolio erhalten in Übereinstimmung mit der IBM Strategie nur die IBM Business Partner Prämien, die in Know-how und hochwertige Lösungen investieren und damit unseren Kunden einen größeren geschäftlichen Nutzen bieten.

Hier erhalten Sie weitere Informationen.




 


IBM Think!Thursday: Vorbereitung auf den Sales Mastery-Test M155

Information Management



Datum:
14. Mai 2009
Uhrzeit:
16:00 Uhr (UK), 17:00 Uhr (MEZ)

Die IBM Information On Demand-Lösungsportfolios bieten einen integrierten Ansatz für die Nutzung von Informationsressourcen einschließlich Know-how, Vorgehensweisen, Informationen und Technologie.

Nach Abschluss dieser Session können Sie Folgendes:
    • Aufnahme wichtiger Gespräche mit dem Kunden über die Möglichkeiten, wie Informationen einfacher genutzt werden können, um bessere Einblicke zu erhalten und innovative Geschäftsinitiativen auf der Grundlage von IBM Information On Demand-Lösungen zu implementieren.
    • Abgrenzung des IBM Information On Demand-Konzepts von Angeboten von Wettbewerbern.
    • Auffinden zusätzlicher Informationen und Ressourcen für erfolgreiche Geschäftsabschlüsse.

Darüber hinaus können Sie am Sales Mastery-Test M155 zu Information Management-Lösungen teilnehmen und sich das vertriebsspezifische Know-how aneignen, das für die "Growth Through Skills"- und die "Optim Software ValueNet"-Initiative erforderlich ist.

Hier können Sie sich registrieren und weitere Informationen per E-Mail erhalten.




 


Wenn Sie sich frühzeitig registrieren, können Sie bares Geld sparen! IBM Cognos Forum, 12.-15. Mai

Information Management



Wenn Sie sich vor dem 30. April 2009 für das IBM Cognos Forum im Rosen Shingle Creek Resort in Orlando, Florida, registrieren, sparen Sie 500 USD. Im Rahmen dieser jährlich stattfindenden Veranstaltung für die weltweite IBM Business Intelligence- und Performance Management-Community werden an drei Tagen äußerst informative Schulungen zu folgenden Themen angeboten:
    • Umgehend größerer Nutzen durch die vorhandene IBM Cognos-Lösung
    • Verwendung von Business Intelligence-Lösungen in anderen Unternehmen, um Kosten zu reduzieren, Risiken zu verringern und die Rentabilität zu steigern
    • Informationen von Experten zur Maximierung der Leistungsfähigkeit von Geschäftsprozessen
    • Gedankenaustausch mit Kollegen und Produktexperten im Rahmen der größten Zusammenkunft von IBM Cognos-Experten


Registrieren Sie sich noch heute online.




 


IOD EMEA Conference 2009: Kostenlose Ausweise und Kiosks

Information Management



Auf der IOD EMEA Conference 2009 haben die Mitglieder der Information On Demand-Community in den EMEA-Ländern die Möglichkeit, sich über aktuelle und innovative Ideen zur Optimierung des Geschäftsergebnisses und zur Erzielung von Wettbewerbsvorteilen zu informieren.

Die Konferenz findet bereits in acht Wochen statt, und wir haben ein interessantes Angebot für Sie, das Ihnen die
kostenlose Teilnahme an der Konferenz oder Nutzung eines Kiosks ermöglicht.

Wenn Sie vier Kunden zur IOD EMEA Conference anmelden, erhalten Sie einen Konferenzausweis kostenlos. Business Partner, die zehn Kunden anmelden, erhalten einen Kiosk auf der Ausstellungsfläche zur kostenlosen Nutzung. Lassen Sie sich diese Chance nicht entgehen, denn das Angebot gilt nur bis zum 1. Mai.

Wenn Sie von diesem Angebot profitieren möchten, bitten Sie Ihre Kunden, bei der Frage, wie Sie auf diese Konferenz aufmerksam geworden sind, auf dem Registrierungsformular "Andere" auszuwählen und den Namen Ihres Unternehmens anzugeben.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website zur Konferenz.
Folgen Sie uns auch im Twitter.




 


Das Lotus Business Partner Forum

Lotus



Das Lotus Business Partner Forum ist eine Lotus Notes-basierte Community mit Lotus Business Partnern. Es ist ein Diskussionsforum, in dem Sie die Möglichkeit zum direkten Gedankenaustausch über technische Lotus-spezifische Informationen haben, um unseren Kunden die erforderlichen Lösungen besser bereitstellen zu können.

Nehmen Sie noch heute an dem Forum teil.




 


Neuer Lotus Business Partner Channel in Twitter und Facebook

Lotus



Wir gehen neue Wege, um den IBM Business Partnern News und Informationen über Lotus- und WebSphere Portal-Lösungen zukommen zu lassen. Wir untersuchen die Möglichkeit zur Verwendung von Social Networking-Tools wie Facebook und Twitter, um sicherzustellen, dass wir unsere Business Partner mit den News und Informationen erreichen, die sie für ihren geschäftlichen Erfolg benötigen.

Folgen Sie uns im neuen Lotus Business Partner Twitter Channel.
Werden Sie Mitglied in der weltweiten Gruppe der IBM Lotus Business Partner in Facebook.




 


Lotus Complete Express Messaging/Collaboration Starter Packs werden zurückgezogen

Lotus



IBM zieht die Lotus Complete Express Starter Packs aus dem Marketing zurück, um das für kleine Unternehmen verfügbare Angebotsportfolio mit Collaboration-Lösungen zu optimieren. Durch ein Starter Pack waren Kunden für spezielle Versionen der Lotus Notes- und Sametime-Software berechtigt. Dabei kam es allerdings zu Überschneidungen mit anderen IBM Angeboten, z. B. Domino Express und - vor allem in letzter Zeit - Lotus Foundations Start. Die Berechtigung von Kunden, die Complete Express Starter Packs erworben haben, wird auf die zwei eigenständigen Produkte Domino Express und Sametime Standard übertragen. Dies schließt auch die Berechtigung für Aktualisierungen und neue Releases für beide Produkte mit ein.

Lesen Sie hierzu das Ankündigungsschreiben mit der Nummer ENUS909-098.




 


Neu: Umfassender Vergleich zwischen Lotus Symphony und anderen Produkten als White Paper

Lotus



In diesem neuen White Paper finden Sie und Ihre Kunden einen umfassenden, detaillierten Vergleich zwischen Lotus Symphony 1.2, Microsoft Office 2003, 2007 und OpenOffice.org 3.0. Geben Sie dieses White Paper an potenzielle Kunden weiter, um sie davon zu überzeugen, dass Lotus Symphony eine erstklassige Alternative zu proprietärer Office Productivity Software ist. Lotus Symphony ist kostenlos verfügbar und bietet Unternehmen die Möglichkeit, die Kosten für die Anschaffung von Software und für Software-Upgrades in allen Bereichen unter Kontrolle zu halten. Es steht in über 28 Sprachen zur Verfügung.

Hier können Sie auf das White Paper zugreifen.

Database 'GCC K-Pool', View 'GCCNC_ThemesCompact', Document 'IBM Lotus Symphony, OpenOffice.org 3.0, andMicrosoft Office 2003, Microsoft Office 2007Feature Comparison' GCC k-Pool



 


Jetzt in YouTube - Weitere Informationen über Smarter Collaboration-Lösungen

Lotus



IBM Lotus hat einen Kanal in YouTube speziell für Collaboration-Lösungen auf den Weg gebracht. In dieser Reihe von Kurzfilmen werden 22 Lotus-Kunden und Business Partner vorgestellt, die erläutern, wie unsere Lösungen dabei halfen, Geschäftsanforderungen zu erfüllen und wie mit IBM Lotus Collaboration-Lösungen die Grundlagen für ein intelligenteres Zusammenarbeiten geschaffen werden konnten.

Weisen Sie Ihre Kunden, potenziellen Kunden und Kollegen auf diese Videos hin.