IBM: IBM Business Partner 2009 - Wöchentliche Information

THEMES: IBM\Partnerworld
YEAR: 2009
Login Login
User: Anonymous


ORGANIZATIONS: IBM Partnerworld
PEOPLE: Lepofsky, Alan
THINGS: Newsletter
TIME: 2009 | Weekly
 

Open

Post comment
IBM Business Partner 2009 - Wöchentliche Information11.02.2009Ludwig Nastansky
 
04.11.


Auf einen Blick



1.Einladung zur PartnerWorld Schulung am 12.11.2009
2.Einladung zur "IBM Partnering Veranstaltung" am 12.11.2009 in Dortmund
3.Project Liberate - Der Türöffner zu Microsoft Kunden, 01.12.2009 in Düsseldorf
4.Erstellen Sie ein Performance-Zertifikat Ihrer Datenbanken
5.Seit 3 Jahren erfolgreich informiert durch den Informix Technical Newsletter
6.IBM Optim Solutions Bootcamp, 24.-27. November 2009 in Frankfurt
7.Angaben zum Mitarbeiterprofil im PPS auf dem neuesten Stand halten
8.Webcast: IBM Think!Thursday - Software Value Plus (Growth Through Skills) - Aktuelle Informationen
9.Nur bis 20. November: Registrierung für die Lotusphere 2010 für 1.895 USD

In voller Länge...


 


Einladung zur PartnerWorld Schulung am 12.11.2009

Lokales und Regionales



Am Donnerstag, den 12.11.09 findet eine deutschsprachige PartnerWorld Schulung statt. Nutzen Sie diese Gelegenheit, um eventuelle offene Punkte anzusprechen.

Termin:

12.11.2009 - 10:00-11:30h

Agenda:

PartnerWorld Überblick
PartnerWorld Level
Requalifizierung
IBM ID
PPS ( PartnerWorld Profile System)
PartnerWorld Benefits
Ansprechpartner

Details und Anmeldung zur Telefonkonferenz




 


Einladung zur "IBM Partnering Veranstaltung" am 12.11.2009 in Dortmund

Lokales und Regionales



Ab dem 1. Januar 2010 startet die IBM Software Group in die 'controlled distribution', so daß ab dann nicht mehr wie bisher alle IBM Software Produkte für jeden Partner verkaufbar sind. Um auch danach noch eine gesamtheitliche Betreuung Ihrer Kunden & Interessenten gewährleisten zu können, wird das Thema 'Networking' zunehmend an Bedeutung gewinnen.

Vor diesem Hintergrund bieten wir Ihnen am 12. November 2009 von 9.00 Uhr bis 14.00 Uhr in der IBM Niederlassung Dortmund eine Partnering Veranstaltung an. Hier werden sich Partner vorstellen, die sich bereits für eine oder mehrere Produktgruppen authorisiert haben. In diesem Rahmen haben Sie dann auch die Gelegenheit, in einem ersten Kontakt die Möglichkeit einer Zusammenarbeit zu besprechen.

AGENDA:

9:00 - 9:45 Uhr INFORMATON MANAGEMENT

- Data Management (dpc)
- Heritage Content Management (MBG, accept IT)

10:00 - 10.30 Uhr WEBSPHERE

- Business Process Management & WebSphere Core (MT AG )
- WebSphere Commerce (nubizz)

10:30 - 10:45 Uhr RATIONAL
(Cancom Sysdat)
10:45 - 11:00 Rational, WPM, WS Commerce (kasten.concepts)

11:00 - 11:30 Uhr LOTUS

Portal (maxence, PAVONE)

11.30 - 12.00 Uhr TIVOLI

- Storage Management (adcon)
- Security & Compliance Management, Automation & Enterprise Asset Management (ACT)

ab 12:00 Uhr Einzelgespräche

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Mine Gercekoglu, Mine.Gercekoglu@de.ibm.com.

Melden Sie sich noch heute an - es sind noch wenige Plätze frei!




 


Project Liberate - Der Türöffner zu Microsoft Kunden, 01.12.2009 in Düsseldorf

Lokales und Regionales



Aufgrund der großen Nachfrage aus der Roadshow „Alternativen zu Microsoft“, noch ein wenig tiefer in das Thema Lizenzberatung einzusteigen, bieten wir jetzt eine passende Schulung dazu an. Der erste Einblick in das Thema Project Liberate soll vertieft werden, um Ihnen in Ihren Kundensituationen konkrete Hebel für Einsparpotentiale ohne Verlust von Funktionalitäten an die Hand zu geben. Die Teilnahme an der Roadshow „Alternativen zu Microsoft“ ist keine Voraussetzung.

Agenda:
Project Liberate - Überblick
Hebel für Einsparpotentiale
Microsoft Produktabhängigkeiten
Microsoft Lizenzmodelle
Kosten von Microsoft Virtualisierungstechnologien
Beispielrechnung
Kosten sparen mit dem IBM Kollaborationsclient, Tools zu Evaluierung von Einsatzmöglichkeiten von OpenSource

Melden Sie sich noch heute an!




 


Erstellen Sie ein Performance-Zertifikat Ihrer Datenbanken

Lokales und Regionales



Hätten Sie oder Ihre Kunden gerne eine unabhängige Bewertung der Konfiguration und Performance Ihrer Datenbanken durch den Hersteller? Dann ist das IBM Dataserver Performance Certificate für DB2 auf Linux/Unix/windows und Informix Dynamic Server genau das richtige für Sie!

Das Dataserver Performance Certificate (DPC) ermöglicht Ihnen auf einfache Art und Weise eine IBM Datenbank nach bestimmten Performance Indikatoren zu überprüfen und sich die daraus resultierenden Ergebnisse schriftlich vorlegen zu lassen.

Das DPC wird von einem IT-Spezialisten der SWG Information Management Services remote erstellt und beinhaltet neben der reinen Überprüfung auch Empfehlungen und Bewertungen der sogenannten Findings (nicht optimale Werte). Dies gibt Ihnen und Ihren Kunden die Möglichkeit die Findings einzuschätzen und gegebenenfalls weitere Schritte daraus abzuleiten.

Optional haben Sie ebenfalls die Möglichkeit die Findings mit dem IT-Spezialisten abzustimmen, der das DPC erstellt hat.

Das DPC wird angeboten für die Datenbanken DB2 (Linux/Unix/Windows) sowie Informix Dynamic Server. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem beigelegten Flyer.

Für weitere Informationen sowie Preise senden Sie bitte eine Email an swgserv@de.ibm.com
Flyer - Dataserver Performance Certificate




 


Seit 3 Jahren erfolgreich informiert durch den Informix Technical Newsletter

Lokales und Regionales



Mit der Ausgabe vom Oktober 2009 kann der INFORMIX Newsletter Dank Ihrer Unterstützung seinen 3. Geburtstag
feiern und wir freuen uns Monat für Monat über zahlreiche weitere Anmeldungen zu diesem Service (aktuell mehr als 1000 Leser im gesamten deutsch sprachigen Raum).

Inhalt der aktuellen Ausgabe:
    • Aktuelles
    • In eigener Sache: INFORMIX Newsletter feiert 3. Geburtstag
    • Hinweis: Informix on Campus
    • TechTipp: Optim - Enterprise Data Management
    • TechTipp: Optim Datenanonymisierung am Beispiel INFORMIX
    • TechTipp: IBM Data Studio 2.2 und INFORMIX
    • TechTipp: Anzeige der Auswahl bei GUI-Tools (ISQL/4GL)
    • Termin: 52. IUG Workshop in Hamburg
    • Termin IDS 11.50 Bootcamp für ISV's
    • Veranstaltungshinweise
    • A Smarter Planet

Sie beziehen diesen Newsletter noch nicht?

Hier können Sie sich sofort anmelden
Informix Newsletter Ausgabe 10/2009




 


IBM Optim Solutions Bootcamp, 24.-27. November 2009 in Frankfurt

Lokales und Regionales



Wir freuen uns, Ihnen in diesem Jahr noch ein Bootcamp zu unserem Produkt IBM Optim in Frankfurt anbieten zu können!
IBM Optim ist auf verschiedensten Systemplattformen verfügbar (zOS, Linux, Unix, Windows) und unterstützt gängige relationale (DB2, Informix, Oracle, Sybase. MS-SQL, ...) oder Host- (ISAM, VSAM, SeqFiles, Adabas) Datenbanksysteme direkt oder via Federation.

Nutzen Sie dieses Bootcamp, um neben theoretischen Informationen auch in Hands-On Labs Ihr Produktwissen weiter vertiefen zu können.

Das Bootcamp richtet sich vor allem an den technischen Vertrieb, Consultants, Administratoren und alle, die sich technisch und fachlich mit Datenbanken, Archivierungslösungen und dem Testen von Applikationen beschäftigen.

Die Teilnahme ist für Sie kostenfrei. Die Platzanzahl ist begrenzt, wir empfehlen daher eine schnelle Anmeldung.

Weitere Informationen zum Workshop und den Anmeldelink finden Sie hier:




 


Angaben zum Mitarbeiterprofil im PPS auf dem neuesten Stand halten

PartnerWorld



Das PartnerWorld Profiling System (PPS) ist die Datenbank, in der Einzelheiten zu allen IBM Business Partnern enthalten sind. Sie haben ein Profil als Mitarbeiter von University of Paderborn angelegt und Sie erhalten diese E-Mail aufgrund der Angaben in diesem Profil. Benutzer, die ein Profil im PPS angelegt haben, können auf die Angaben in diesem Profil mit Ihrer IBM ID über das Internet zugreifen. Ihre IBM ID lautet ludwignastansky.

Die in Ihrem Mitarbeiterprofil enthaltenen Informationen geben an, wie wir mit Ihnen per E-Mail über das von Ihnen bevorzugte Verfahren kommunizieren sowie Ihre Zugriffsberechtigung auf die PartnerWorld-Website. Wir haben festgestellt, dass Ihr Mitarbeiterprofil seit mehr als neun Monaten nicht mehr aktualisiert wurde. Bitte nehmen Sie sich einige Minuten Zeit, um Ihr
Mitarbeiterprofil unter zu aktualisieren. Wenn Sie das Kennwort für Ihre IBM ID vergessen haben, können Sie es zurücksetzen.

Bitte achten Sie auf die Richtigkeit Ihrer Angaben insbesondere bei Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse und Aufgabenbereich auf der Seite "General Information" sowie bei den Subskriptionsvorgaben und Interessenbereichen auf der Seite "Communication Preferences". Klicken Sie auf "Next", sobald Sie alle Angaben auf einer Seite gemacht haben. Wenn Sie technische oder vertriebsspezifische Zertifizierungen von IBM haben, können Sie diese ebenfalls angeben. Geben Sie hierzu auf der Seite "Skills and Certifications" Ihre Kandidaten-ID für IBM Zertifizierungen an. Vergessen Sie nicht, alle Änderungen abschließend zu speichern.

Wenn Ihr Profil in allen Bereichen auf dem neuesten Stand ist, aktivieren Sie das Feld "Profile has been verified" auf der Seite "General Information" und klicken Sie anschließend auf "Save".





 


Webcast: IBM Think!Thursday - Software Value Plus (Growth Through Skills) - Aktuelle Informationen

Software



Datum:
12. November 2009
Uhrzeit:
17:00 Uhr (UK), 18:00 Uhr (MEZ)

Die IBM Software Group wird im Jahr 2010 die Software-Vertriebsstrategie erheblich erweitern. Wir arbeiten mit zwei Vertriebsmodellen: einem offenen und einem autorisierten Modell. Zum autorisierten Vertriebsmodell gehören zwei Kategorien: die bestehende Option "Software ValueNet" und die neue Option "Software Reseller Authorized Distribution". Ab 25. Januar 2010 müssen IBM Business Partner autorisiert sein, um einen bestimmten Teil unseres Angebots, das diese neue Option umfasst, weiterverkaufen zu dürfen. Nehmen Sie an diesem Webcast teil, um sicherzustellen, dass Sie für die Umstellungen ab Januar 2010 gerüstet sind.

Sal Patalano, Vice President, IBM Channel Transformation, stellt den Prozess vor, der für die Teilnahme am autorisierten Vertriebsmodell für Software-Reseller (Software Reseller Authorized Distribution) erforderlich ist, sowie die Promotions in Bezug auf die Zertifizierung und andere Informationsquellen, die zur Vorbereitung auf die Umsetzung des neuen Vertriebsmodells im Januar 2010 zur Verfügung stehen. Nehmen Sie außerdem an der Live-Diskussion teil! Sorgen Sie dafür, dass auch Ihr Unternehmen von den Chancen zum Ausbau der Geschäftstätigkeit profitiert, die die "Growth Through Skills"-Initiative bietet.

Hier können Sie sich registrieren und weitere Informationen per E-Mail erhalten.




 


Nur bis 20. November: Registrierung für die Lotusphere 2010 für 1.895 USD

Lotus



Dies ist die günstigste Registrierungsgebühr für die Lotusphere 2010. Es lohnt sich also, sich frühzeitig zu registrieren! Angesichts wirtschaftlicher Herausforderungen und unvorhersehbarer Marktbedingungen arbeiten die Mitglieder der Lotus-Community weiterhin eng zusammen an innovativen und zukunftsorientierten Lösungen. Auf der Lotusphere haben Sie viele Gelegenheiten zum Gedankenaustausch und zur Weiterverfolgung innovativer Ideen.

Registrierungsgebühren:
Unsere Preisstruktur ist einfach und es handelt sich jeweils um Komplettpreise. Das heißt, je früher Sie sich registrieren, umso günstiger ist der Preis. Im Preis enthalten sind fünf komplette Konferenztage mit Frühstück und Mittagessen, und für keine weitere Leistungen außer für optionale Zertifizierungstests fallen zusätzliche Gebühren an.

Gebühren und Termine:
    • 21. November: Gebühr erhöht sich auf 2.295 USD
    • 14. Januar: Komplette Gebühr von 2.495 USD wird fällig


Registrieren Sie sich noch heute!
Weitere Informationen und Registrierung.
28.01.


Auf einen Blick



1.DB2 enablement clinic for ISVs, 12. - 13. März 2009, im IBM Innovation Center
2.Erfahren Sie mehr über Lotus Web Content Management V6., 24. - 26.02.2009
3.IBM Innovation Center Stuttgart: DB2 9.5 XML boot camp, 02. - 04. März 2009
4.IBM Presseclippings für Business Partner - Woche 05/2009
5.Videoreihe: "The New Language of Marketing 2.0"
6.Überblick über die Ankündigung zur Dynamic Infrastructure-Initiative (DI)
7.Aktionsplan für IBM Business Partner für die Impact 2009
8.Reden Sie mit - neue Diskussionsforen zu SOA

In voller Länge...


 


DB2 enablement clinic for ISVs, 12. - 13. März 2009, im IBM Innovation Center

Lokales und Regionales



Dieser technische Workshop richtet sich an SoftwareEntwickler (ISVs), die Ihre Anwendung für den Einsatz der IBM DB2 Datenbank auf Linux, Unix oder Windows anpassen möchten.
Der Workshop unterstützt Sie dabei, zu erkennen, wie Sie mithilfe der neuen Features Ihre Kosten und Risiken reduzieren können.
Es erwarten Sie detaillierte Präsentationen sowie Hands-on-Labs, die Ihnen dabei helfen, Ihr DB2 Wissen zu vertiefen.

Melden Sie sich noch heute an. Weitere Details zu den Workshops und zur Anmeldung finden Sie unter dem untenstehenden Link.

Informationen & Anmeldung DB2 enablement clinic for ISVs




 


Erfahren Sie mehr über Lotus Web Content Management V6., 24. - 26.02.2009

Lokales und Regionales



Lotus Web Content Management V6.1: Developing a Web content solution, 24. - 26. Februar 2009


IBM Lotus Web Content Management ist eine leistungsfähige und hoch entwickelte browserbasierte Anwendung zur schnelleren Erstellung, Wartung und Bereitstellung kritischer Geschäftsinhalte über Intranet-, Extranet-, Internet- und Portalsites. Mit diesem arbeiten Sie besser mit Kunden, Partner und Mitarbeitern zusammen.

Sichern Sie sich Ihren Platz und melden Sie sich noch heute an.

Informationen & Anmeldung Lotus Web Content Management V6.1




 


IBM Innovation Center Stuttgart: DB2 9.5 XML boot camp, 02. - 04. März 2009

Lokales und Regionales



Dieser Workshop bietet technisches Training zur pureXML Technology. Detaillierte Präsentationen und Hands-On Labs helfen dabei, Wissen bzgl. neuer Features wie XML storage, XQuery, SQL and XML und Schema Management aufzubauen.

Wenn Sie sich diese Veranstaltung nicht entgehen lassen wollen, dann melden Sie sich noch heute unter folgendem Link an:

Informationen & Anmeldung DB2 9.5 XML boot camp




 


IBM Presseclippings für Business Partner - Woche 05/2009

Lokales und Regionales



Anbei die IBM Presseclippings der Woche 05/2009 für Sie zur Information.

sueddeutsche.de, 21.01.2009: IBM steigert Gewinn - Lichtblick in der Krise

Der Branchentrend geht am weltgrößten IT-Dienstleister vorbei: IBM steigert den Gewinn deutlich - obwohl gleichzeitig der Umsatz sinkt. IT-Marktführer IBM blickt trotz der Krise zuversichtlich in die Zukunft und erwartet für dieses Jahr deutlich steigende Gewinne. Wie ein Sprecher des Unternehmens am Dienstag mitteilte, kam IBM für das gesamte Jahr 2008 auf einen Gewinn von 12,3 Milliarden Dollar oder 8,93 Dollar pro Aktie [...]

Sueddeutsche.de Link


channelpartner.de, 21.01.2009: Cognos-Software bei Azlan

Azlan startet Vertrieb der Business-Intelligence-Suite "Cognos" von IBM. Damit können Value Added Reseller ab sofort die IBM-Software zum Entdecken von neuen Geschäftspotentialen bei der Tech Data-Tochter beziehen. Jens Weckbach, Sales Manager Channel Business Intelligence & Performance Management bei IBM, begründet diese Entscheidung [...]

Channelpartner.de Link


crn.de, 21.01.2009: Neue IBM Hardware-Schulungen bei Avnet

Avent setzt sein Schulungsangebot für IBM Hardware (Re)-Zertifizierungen und zur Erlangung von IBM Partnerworld-Punkten fort. Die erforderlichen Prüfungen können die Teilnehmer gleich im Anschluss an die unterschiedlichen Veranstaltungen ablegen [...]

crn.de Link







 


Videoreihe: "The New Language of Marketing 2.0"

PartnerWorld



In dieser kurzen Videoreihe stellt Sandy Carter, IBM Vice President of SOA, BPM and WebSphere Marketing, das ANGELS-Modell aus ihrem neuen Buch (
The New Language of Marketing 2.0: How to Use ANGELS to Energize Your Market) vor. Sie erhalten damit eine hervorragende Übersicht zur Nutzung der neuen 2.0 Marketingverfahren in Ihrem Unternehmen.

Hier können Sie die Videos aufrufen.




 


Überblick über die Ankündigung zur Dynamic Infrastructure-Initiative (DI)

IBM Systems



Datum:
3. Februar 2009
Uhrzeit:
16:00 Uhr (UK), 17:00 Uhr (MEZ)

Im Rahmen der "Smarter Planet"-Strategie ("Eine intelligentere Welt") wird IBM Anfang Februar die Dynamic Infrastructure-Initiative (DI) vorstellen. In dieser Telefonkonferenz erfahren Sie, wie DI-Lösungen beim Kunden zu niedrigeren Kosten sowie zu einem besseren Kundenservice und Risikomanagement beitragen können und gleichzeitig die Grundlage für den Aufbau einer IT-Infrastruktur bilden, die der Kunde benötigt, um im heutigen Geschäftsumfeld erfolgreich arbeiten zu können. Sie erhalten eine Zusammenfassung der Ankündigung zur Dynamic Infrastructure-Initiative und einen Überblick über Neuerungen, über die für Ihr Unternehmen relevanten Punkte und darüber, wie Sie den Kunden vom Nutzen für seine Geschäftstätigkeit überzeugen.

Weitere Informationen zur Telefonkonferenz




 


Aktionsplan für IBM Business Partner für die Impact 2009

WebSphere



Überall ist die Rede davon, wie SOA dazu beitragen kann, Kosten zu reduzieren und die Rendite zu steigern. Sie haben jetzt die Möglichkeit, praxisorientiertes Know-how zum Smart SOA-Konzept aufzubauen, damit Sie zusammen mit Ihren Kunden Aktionspläne erarbeiten können, um reale, messbare Geschäftsergebnisse in deren Unternehmen zu erzielen. Die Impact 2009 bietet Folgendes: branchenspezifisches Know-how und topaktuelle Informationen zu SOA-Strategien und -Trends, technische Schulungen von Experten für SOA, WebSphere, MQ und CICS sowie Praxisbeispiele von Unternehmen, die sich angesichts der derzeit schwierigen wirtschaftlichen Situation erfolgreich positioniert haben. Führen Sie diesen aus drei Schritten bestehenden Aktionsplan aus, um Ihre Investitionen in SOA optimal zu nutzen.

Registrieren Sie sich noch heute.
Hier finden Sie weitere Informationen zu Sponsoring-Angeboten im Solution Center.
Fordern Sie auch Ihre Kunden auf, sich für diese Veranstaltung zu registrieren.




 


Reden Sie mit - neue Diskussionsforen zu SOA

WebSphere



In der IBM SOA Business Partner Community haben Sie die Möglichkeit, im Rahmen zahlreicher Diskussionsforen Ideen auszutauschen, Feedback zu geben und Fragen zu stellen. Zu den kürzlich in diesen Foren diskutierten Themen gehören die Übernahme von Ilog, Software Value Incentives (SVI), das SOA Specialty-Programm, die Impact 2009 und die Syndikation von IBM Webinhalten. Sie können darüber hinaus auch ein Forum zu einem Thema erstellen, das für Sie von Interesse ist. Bringen Sie sich mit ein, und bauen Sie so Ihre Geschäftsbeziehung mit IBM weiter aus.

Hier können Sie auf die IBM SOA Business Partner Community zugreifen.