IBM: IBM Business Partner 2009 - Wöchentliche Information

THEMES: IBM\Partnerworld
YEAR: 2009
Login Login
User: Anonymous


ORGANIZATIONS: IBM Partnerworld
PEOPLE: Lepofsky, Alan
THINGS: Newsletter
TIME: 2009 | Weekly
 

Open

Post comment
IBM Business Partner 2009 - Wöchentliche Information11.02.2009Ludwig Nastansky
 
18.11.
Auf einen Blick



1.Neu: Essentials of IBM Rational Team Concert
2.Profitieren Sie von zusätzlichen Optionen im System Rapid online Financing
3.Infosphere CDC Deployment - Fast Start
4.IBM Presseclipping für Business Partner - Woche 47/2009
5.IBM Software Schulungen für geförderte Weiterbildung zertifiziert
6.Erweiterungen zum Software Value Incentive-Programm
7.Angaben zum Unternehmens- und Standortprofil im PPS auf dem neuesten Stand halten
8.Antworten auf Ihre Fragen! SWAN ist ab sofort verfügbar
9.Lotus Awards mit neuen Kategorien
10.Nur noch bis 20. November: Frühbucherrabatte für die Lotusphere 2010
11.Das richtige Sponsorenprogramm für Ihr Unternehmen auf der Impact 2010

In voller Länge...




Neu: Essentials of IBM Rational Team Concert

Lokales und Regionales



In diesem eintägigen Einführungskurs lernen Software Entwickler die Grundlagen von IBM Rational Team Concert. Nach einem Überblick lernen die Teilnehmer IBM Rational Team Concert so anzuwenden, dass Work Items effektiv verwaltet werden, mit Jazz gearbeitet wird und der Status der Eclipse-basierenden Projekte mit web-basierten Reports überprüft werden kann.

Nächste Termine: 07.12.2009 in Stuttgart und 08.02.2010 in Düsseldorf

weitere Information zum Kurs: Essentials of IBM Rational Team Concert






Profitieren Sie von zusätzlichen Optionen im System Rapid online Financing

Lokales und Regionales



Ab sofort stehen Ihnen in der IBM Global Financing Finanzierungsanwendung Rapid online Financing (RoF) neue, flexible Optionen zur Verfügung. Mit diesen Optionen können Sie noch flexibler auf die Finanzierungsbedürfnisse Ihrer Kunden reagieren - und das so einfach und schnell, wie Sie es sich wünschen.
    1. Darlehen über die IBM Kreditbank
    Neben Leasingkalkulationen können Sie ab sofort für Ihre Kunden auch IBM Darlehen kalkulieren. Sie geben lediglich den zu finanzierenden Betrag pro Produktkategorie in RoF ein, wählen die gewünschte Laufzeit und sofort erhalten Sie die monatliche Darlehensrate. Nach erfolgter positiver Bonitätsprüfung durch IBM, können Sie den Vertrag ausdrucken und vom Kunden unterschreiben lassen.

    2. Zusätzliche Leasingkalkulation: 90-Tage Holiday Offering
    Damit Sie noch flexibler auf die Wünsche Ihrer Kunden reagieren können, haben wir vor kurzem eine weitere Leasingvariante in RoF etabliert. Sie können nun drei zahlungsfreie Monate zu Beginn in den Leasingvertrag einkalkulieren - gefolgt von 36 Zahlmonaten. Diese Möglichkeit unterstützt Sie dabei Budgetengpässe bei Ihren Kunden zu umgehen und Abschlüsse schneller zu realisieren.


Frau Isabel Ullrich steht Ihnen für alle Fragen rund um RoF gerne zur Verfügung (E-Mail:
iullrich@de.ibm.com)

Weitere Informationen, sowie den Zugriff zur Rapid online Financing-Anwendung finden Sie hier.






Infosphere CDC Deployment - Fast Start

Lokales und Regionales



Benötigen Ihre Kunden eine heterogene Replikationsmöglichkeit? Können Sie die Software (Infosphere CDC) zur Verfügung stellen, haben aber noch keine Expertise im Haus? Die Experten von Software Group Services helfen weiter.

IBM Software Group Information Management Services bietet Ihnen ein 2-Tages-Implementierungs-Paket mit folgendem Inhalt
    • Installation von Infosphere CDC
    • Definition der zu replizierenden Tabellen
    • Abnahmetest und Einweisung


Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem beiliegenden Flyer.

Für weitere Informationen sowie Preise senden Sie bitte eine Email an
swgserv@de.ibm.com

Flyer - Infosphere CDC Deployment






IBM Presseclipping für Business Partner - Woche 47/2009

Lokales und Regionales



Anbei das IBM Presseclipping der Woche 47/2009 für Sie zur Information.

wallstreet-online.de, 13.11.2009: IBM erhält von führender Branchenanalysten-Firma den SMB Excellence Award für Express Adva...

IBM gab heute bekannt, dass das Unternehmen den ersten SMB Excellence Award von IDC für die Leistungen des Express-Advantage-Programms erhalten hat. Express Advantage unterstützt Mittelstandsunternehmen in dem sich schnell ändernden Geschäftsumfeld. IBM, die einzige Firma, die eine Auszeichnung in zwei Kategorien erhielt, wurde auch für die QuickBooks-Geschäftslösung von Intuit auf dem IBM Smart Cube in der Kategorie "Innovative Allianzen" ausgezeichnet. [...]

wallstreet-online.de Link






IBM Software Schulungen für geförderte Weiterbildung zertifiziert

Lokales und Regionales



IBM ist seit 2006 als zugelassener Träger für die Förderung der beruflichen Weiterbildung nach der AZWV (Anerkennungs- und Zulassungsverordnung Weiterbildung) zertifiziert und hat jetzt den Umfang, der für eine Förderung zugelassenen Fortbildungsmaßnahmen, erheblich erweitert.
Gerade in der Wirtschaftsförderung hat IBM fast das komplette Kernportfolio der IBM Weiterbildungsangebote im Software Bereich zertifizieren lassen, damit eine Bezuschussung durch die Bundesagentur möglich ist.

Nahezu alle Schulungen des IBM Software Trainingsangebotes sind also für eine Förderung zertifiziert und abrufbar!
Das bedeutet:
    • für Firmen in Kurzarbeit eine Förderung zwischen 60 - 80% für IBM SWG Schulungen
    • für Qualifizierungen im Rahmen des Programm WeGebAU 100% Förderung der IBM SWG Schulungen.


Das erweiterte Programm "WeGebAU" bietet jetzt die Möglichkeit der Weiterbildungsförderung für alle Mitarbeiter, aus kleinen bis mittleren Betrieben bis 250 Mitarbeiter. Eine der Voraussetzungen ist z.B., dass der letzte Berufsabschluss des Arbeitnehmers und die letzte, öffentlich geförderte Weiterbildung mindestens 4 Jahre zurück liegen.

Kontaktieren Sie uns, ob und wie Ihr Unternehmen gefördert werden kann. 

Weitere Informationen zur geförderten Weiterbildung und Ansprechpartner






Erweiterungen zum Software Value Incentive-Programm

Software



Ein weiteres Beispiel für unser Engagement, Ihre Geschäftstätigkeit zu vereinfachen: Erweiterungen zum Software Value Incentive Small Deal-Programm


Mit dem SVI-Programm (Software Value Incentive) werden Sie für die Rolle, die Sie spielen, und den Nutzen, den Ihr Unternehmen in den unterschiedlichen Phasen des Vertriebszyklus (Erkennung der Verkaufschance und Verkauf von IBM Middleware an Kunden) bringt, belohnt. Wir werden immer wieder über die positiven Effekte dieses Programms informiert.
Mit sofortiger Wirksamkeit vereinfacht IBM den Prozess für Zahlungsanforderungen im Rahmen des SVI-Programms. Business Partner müssen bei Transaktionen mit einem Umsatzvolumen von bis zu 50.000 USD keine Verkaufsunterlagen mehr einreichen, wenn sie als Reseller auftreten und die Verkaufschance für eine Identifizierungs- und Verkaufsvergütung berechtigt ist.

Hier erfahren Sie mehr über die Leistungen, teilnehmenden Länder und Bedingungen.
Laden Sie das Dokument herunter, in dem die Umrechnung des Schwellenwerts erläutert wird, ab dem in eine andere Währung als US-Dollar umgerechnet wird.






Angaben zum Unternehmens- und Standortprofil im PPS auf dem neuesten Stand halten

PartnerWorld



Das PartnerWorld Profiling System (PPS) ist die Datenbank, in der Einzelheiten zu allen IBM Business Partnern enthalten sind. Sie haben ein Profil als Authorised Profile Administrator (APA) von University of Paderborn angelegt und Sie erhalten diese E-Mail aufgrund der Angaben in diesem Profil. Benutzer, die ein Profil im PPS angelegt haben, können auf die Angaben in diesem Profil mit Ihrer IBM ID über das Internet zugreifen. Ihre IBM ID lautet ludwignastansky. Als Authorised Profile Administrator haben Sie Zugriff auf das Unternehmens- und Standortprofil und die Verantwortlichkeit zu gewährleisten, dass die Angaben in diesen Profilen auf dem neuesten Stand sind.

Die Informationen im Unternehmens- und Standortprofil werden auf der Website "IBM Find a Business Partner" verwendet, auf der Kunden nach Business Partnern suchen können. Die Informationen werden auch an andere IBM Systeme übermittelt, z. B. unsere Systeme zur Weiterleitung von Leads. Das Standortprofil enthält darüber hinaus Einzelheiten zu den Mitarbeitern Ihres Unternehmens, die Zugriff auf PartnerWorld-Ressourcen benötigen, kontrolliert deren Zugriff auf das Profil und die PartnerWorld-Website und informiert über die Vorteile für Ihr Unternehmen. Wir haben festgestellt, dass Ihr Unternehmens- und Standortprofil seit mehr als neun Monaten nicht mehr aktualisiert wurde.
Bitte nehmen Sie sich einige Minuten Zeit, um Ihr Unternehmens- und Standortprofil unter zu aktualisieren. Wenn Sie das Kennwort für Ihre IBM ID vergessen haben, können Sie es zurücksetzen.

Bitte achten Sie im Unternehmensprofil auf die Richtigkeit Ihrer Angaben insbesondere beim vollständigen Namen des Unternehmens sowie bei der URL des Unternehmens, dem Geschäftsmodell und den Geschäftsmodellprodukten auf der Seite "General Information". Klicken Sie auf "Next", sobald Sie alle Angaben auf einer Seite gemacht haben. Prüfen Sie auch die Optionen auf der Seite "Marketing information". Mithilfe der hier gemachten Angaben können IBMer und unsere Kunden nach Business Partnern suchen.

Bitte achten Sie auf die Richtigkeit Ihrer Angaben insbesondere beim vollständigen Namen des Unternehmens sowie bei Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse des Unternehmens auf der Seite "General Information". Klicken Sie auf "Next", sobald Sie alle Angaben auf einer Seite gemacht haben. Prüfen Sie außerdem die Liste der Mitarbeiter für Ihren Standort und nehmen Sie ggf. weitere Mitarbeiter auf oder entfernen Sie Mitarbeiternamen aus der Liste. Wenn Mitarbeiter aufgeführt sind, die nicht mehr im Unternehmen arbeiten, müssen Sie diese inaktivieren, um sicherzustellen, dass sie nicht mehr auf das Profil zugreifen oder die Vorteile für Ihr Unternehmen in Anspruch nehmen können. Geben Sie hierzu auf der Seite "General Information" des Mitarbeiterprofils ein Enddatum für den Mitarbeiter ein. Vergessen Sie nicht, alle Änderungen abschließend zu speichern.

Wenn Ihr Profil in allen Bereichen auf dem neuesten Stand ist, aktivieren Sie das Feld "Profile has been verified" auf der Seite "General Information" und klicken Sie anschließend auf "Save".

Als Authorised Profile Administrator können Sie eine Reihe von Berichten zur Profilhierarchie sowie zu den Mitarbeitern Ihres Unternehmens und deren Know-how aufrufen, indem Sie am unteren Rand der Seite "Country Enterprise Summary" auf "Report" klicken.







Antworten auf Ihre Fragen! SWAN ist ab sofort verfügbar

Software



SWAN (IBM Software Answer Network) beantwortet Ihre Fragen vor dem Software-Verkauf. Sie können Fragen zu Vertrieb und Strategie sowie zu technischen Themen stellen. Sobald Sie eine Frage einreichen, leitet SWAN diese automatisch an einen unserer ca. 1.200 Experten der IBM Software Group weiter. Wenn Ihre Frage beantwortet wurde, werden Sie per E-Mail benachrichtigt.

Informieren Sie sich vorab auf der unten aufgeführten Webseite. Es müssen einige Kriterien zur Berechtigung erfüllt werden. Sie können sich auch direkt an Rajani Ramkaran (
rramkaran@ca.ibm.com) wenden, um weitere Informationen zu erhalten.

Hier können Sie auf SWAN zugreifen.






Lotus Awards mit neuen Kategorien

Lotus



Sie können immer noch Nominierungen für die Lotus Awards einreichen. Beachten Sie dabei insbesondere eine der neuen Kategorien. In diesem Jahr wird erstmals der
Best End-User Solution Award vergeben. Mit diesem Preis wird eine herausragende Endbenutzeranwendung ausgezeichnet, die dem Kunden messbare geschäftliche Vorteile bringt. Zu den neuen Kategorien gehört auch Best Open Source Contribution by an Individual. Dieser Award wird an die Person vergeben, die die beste Vorlage oder Lösung oder das beste Widget oder Beispiel als Open-Source-Lösung über OpenNTF.org zur Verfügung gestellt hat. Das Angebot muss auf den neuesten technologischen Neuerungen basieren, die in IBM Lotus Notes und/oder IBM Lotus Domino 8.X verfügbar sind, z. B. Integration von XPages, Live Text, Anwendungensintegration in die Aktionsleiste oder mobile Bereitstellung von Anwendungen.

Weitere Informationen






Nur noch bis 20. November: Frühbucherrabatte für die Lotusphere 2010

Lotus



Angesichts wirtschaftlicher Herausforderungen und unvorhersehbarer Marktbedingungen arbeiten die Mitglieder der Lotus-Community weiterhin eng zusammen an innovativen und zukunftsorientierten Lösungen. Das Engagement unserer Business Partner und Kunden ist hierbei wirklich beeindruckend. Ihre Energie, Begeisterung und Einblicke begeistern uns immer wieder. Auf der Lotusphere haben Sie viele Gelegenheiten zum Gedankenaustausch und zur Weiterverfolgung innovativer Ideen. Kommen Sie zur Lotusphere 2010. Erleben Sie die Power dieser Community. Diese branchenweit erstklassige Konferenz findet bereits zum 17. Mal statt.

Wenn Sie sich frühzeitig registrieren, sparen Sie bares Geld.






Das richtige Sponsorenprogramm für Ihr Unternehmen auf der Impact 2010

WebSphere



Sie können den größten Nutzen aus der Impact 2010 ziehen, wenn Sie als Sponsor auftreten und Ihr Leistungsspektrum den über 5.000 Konferenzteilnehmern präsentieren. Die einzelnen Level für Sponsoren sind auf die Ziele Ihres Unternehmens zugeschnitten, und die Kosten hierfür beginnen bei 7.500 US-Dollar.
    • Als Aussteller können Sie zudem den Bekanntheitsgrad Ihrer Lösung steigern.
    • Als Silver-Sponsor können Sie eine Session für Gleichgesinnte veranstalten.
    • Als Gold-Sponsor können Sie eine Session für Gleichgesinnte veranstalten sowie eine weitere Breakout Session.
    • Als Platinum-Sponsor können Sie sich darüber hinaus in separaten Besprechungsräumen mit Kunden und potenziellen Kunden zum Gedankenaustausch treffen.
    • Den größten Nutzen erzielen Sie als Diamond-Sponsor, indem Sie Empfänge im Solution Center sponsern.

Sie erhalten weitere 5 % Preisnachlass auf das Sponsoring-Angebot für die Impact, wenn Sie im Jahr 2010 noch weitere Sponsoring-Aktivitäten auf der Lotusphere-, Pulse-, Rational Software- oder IOD-Fachkonferenz (in den USA) durchführen.

Die Frühbucherpreise für Sponsoren gelten noch bis zum 14. Februar 2010, einige wichtige Leistungen enden aber bereits am 31. Dezember 2009. Nutzen Sie diese erheblichen Preisnachlässe!

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte per E-Mail an Pari Lasch,
pari@corcexpo.com.

Reservieren Sie noch heute Ihren Platz als Sponsor auf der Impact 2010.

25.03.


Auf einen Blick



1.Einladung: IBM SaaS Talks für ISVs
2.IBM Middleware on IBM Power Systems am 14. Mai in Stuttgart
3.IBM Presseclippings für Business Partner - Woche 13/2009
4.IBM Lotus Foundations Start Technical Workshop am 21. April in Stuttgart
5.Einladung zum Tivoli Storage Reziprok Meeting (05. Mai)
6.Workshop-Einladung: Tivoli Storage Manager 6 und Snapshot Integrationslösungen
7.Die DB2 Technology Sandbox ist Ihre Eintrittskarte zu günstigeren Angeboten
8.IBM Information On Demand Specialty-Programm für Business Partner
9.Nominieren Sie Ihre WebSphere-Lösung für die Impact Awards 2009

In voller Länge...


 


Einladung: IBM SaaS Talks für ISVs

Lokales und Regionales



Möchten Sie erfahren, wie die IBM Sie als ISV unterstützt, um mit Ihrer Lösung erfolgreich in das schnell wachsende Software as a Service Geschäft einzusteigen? Dann kommen Sie ins Partnership Solution Center in Ihrer Nähe.

Wir laden Sie herzlich ein zu unseren

IBM SaaS Talks für ISVs
Das neue Gechäftsmodell speziell für ISVs: Software as a Service und Cloud-Services

Software as a Service (SaaS) ist ein neues, schnell wachsendes und zukunftsweisendes Geschäftsmodell für Softwarehersteller (Independent Software Vendors, kurz ISVs). Über das SaaS-Modell können Sie als ISV Ihren Kunden die eigens entwickelten Anwendungen auf Mietbasis zur Verfügung stellen. Ihre Kunden erhalten so eine kostengünstige Gesamtlösung bequem über das Internet und sparen Anschaffungs- und Lizenzkosten.
Laut Studien von Experton und IDC wächst der SaaS-Markt sowohl in Deutschland als auch weltweit zweistellig. Gartner prognostiziert, dass bis 2012 bereits ein Drittel der Ausgaben für Unternehmenssoftware auf die "Miete" anstatt auf den Kauf von Lizenzen entfällt.

Wie können Sie als ISV von diesem Wachstum profitieren?
Egal, in welcher SaaS-Entwicklungsphase Sie sich befinden, IBM unterstützt Sie! Wir bieten Ihnen das richtige Know-how und die nötigen Werkzeuge für Ihre SaaS Business-Strategie. Außerdem kümmern wir uns um eine stabile Lösungsarchitektur und um eine optimale Umsetzung. Darüber hinaus bieten wir Managed Hosting Services für einen leistungsstarken Betrieb und unterstützen Sie zur maximalen Absatzsteigerung mit besonderen Marketingaktionen.

Agenda: 16-18 Uhr
16:00 Begrüßung mit Getränken
16:10 SaaS Partnerprogram: Bernhard Braun
16:30 SaaS Sandbox: Uwe Kopf
16:50 SaaS Hosting Services: Christian Witt
17:10 Diskussion/Workshop
18:00 Fingerfood-Buffet, open end

Kosten:
Die Teilnahme ist für Sie kostenlos.

Sprechen Sie direkt mit SaaS- und Cloud-Experten der IBM in einer offener Runde, stellen Sie Fragen, diskutieren Sie mit.

Wir freuen uns auf interessante Gespräche mit Ihnen.

Termine, Orte und Anmeldung unter.




 


IBM Middleware on IBM Power Systems am 14. Mai in Stuttgart

Lokales und Regionales



Wussten Sie, dass viele IBM Power Systems Kunden (noch) keine IBM Middleware Kunden sind?
Wir möchten dies mit unserem Workshopangebot ändern!
Kommen Sie am 14. Mai in das IBM Innovation Center nach Stuttgart und erfahren Sie von IBM Spezialisten die Vorteile einer Kombination von IBM Middleware und IBM Power Systems, die Sie dann an Ihre Kunden weitergeben können.
Reservieren Sie sich heute schon einen Platz in dieser Veranstaltung.

Weitere Informationen zum Workshop und zur Anmeldung finden Sie hier




 


IBM Presseclippings für Business Partner - Woche 13/2009

Lokales und Regionales



Anbei die IBM Presseclippings der Woche 13/2009 für Sie zur Information.

channelpartner.de, 23.03.2009: IBM strotzt vor Stärke

IBM hätte die finanziellen Mittel, Sun Microsystems tatsächlich zu übernehmen. Aber auf welche Art und Weise ist Big Blue so stark geworden? Steve Janata* von der analysiert IBMs Partnerstrategie und Auswirkungen einer Megafusion für den Channel. [...]
Nach dem erfolgten internen Umbau, ist IBM gerade beim Auf- und Ausbau der Partnership Solution Center. Ziel dieser Neuorganisation ist es, endlich mehr Kunden im unteren Mittelstand zu gewinnen. Im SMB-Segment liegt nämlich die derzeit wohl größte Schwäche des Konzerns. Viele mittelständische Kunden und Partner hatten bisher - sagen wir es vorsichtig - Respekt vor der komplexen Organisationsstruktur. Die derzeitige Neuausrichtung hin zum Mittelstand durch vereinfachte Strukturen vor Ort und weniger Komplexität scheint aber der richtige Ansatz zu sein.

Channelpartner.de Link

it-business.de, 17.03.2009: IBM gleicht die Augenhöhe zu SMBs an

»Auf Du und Du mit dem IBM-Konzern« - so könnte das gegenwärtige Kredo von Big Blue lauten, das von oberster Stelle ausgelobt wurde. Allein die Partner Solution Center machen aus IBM noch keinen perfekten SMB-Lieferanten, aber die Nähe zu Partner und Kunden ist gestiegen. [...]

it-business.de Link







 


IBM Lotus Foundations Start Technical Workshop am 21. April in Stuttgart

Lokales und Regionales



Lotus Foundations Start ist eine umfassende und ideale Softwarelösung für kleine Unternehmen, die es ermöglicht, sich auf das Geschäft anstatt auf die Verwaltung der IT-Systeme zu konzentrieren.
Wenn Sie erfahren möchten, wie Sie das neue Lotus Foundations Start installieren, konfigurieren und nutzen können, sind Sie in diesem Workshop genau richtig!

Neugierig geworden? Dann sichern Sie sich einen der freien Plätze!

Weitere Informationen zu IBM Lotus Foundations Start und zur Anmeldung finden Sie hier.




 


Einladung zum Tivoli Storage Reziprok Meeting (05. Mai)

Lokales und Regionales



Auch in diesem Jahr möchten wir Sie herzlich dazu einladen an unsererem
Storage-Reziprok-Meeting teilzunehmen und sich in unserer etablierten "Software-Storage-Community" rund um das Thema Storage auszutauschen.

Unser nächstes Treffen findet am
05. Mai 2009 im Briefing Center in Mainz statt.
Die Veranstaltung richtet sich an Vertriebsbeauftragte und technisch orientierte Mitarbeiter aus Vertrieb und Service der IBM Geschäftspartner sowie der IBM.

Erneut haben wir für Sie ein interessantes Programm mit allen Neuigkeiten zum Speichermanagement, wie z. B. Software-Updates und neue Produkte, für Sie zusammengestellt. Wie auch in den vergangenen Reziprok-Meetings werden darüber hinaus auch Sales-relevante Dinge auf der Agenda stehen.
Zentrales Thema diesmal: TSM 6.1.

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist kostenlos.
Weitere Informationen zur Agenda sowie die Möglichkeit zur Anmeldung erhalten Sie über den untenstehenden Link.

Hinweis: Bitte beachten Sie zudem auch unseren Workshop "Tivoli Storage Manager 6 und Snapshot Integrationslösungen", der am nachfolgenden Tag (6. Mai) ebenfalls im IBM Executive Briefing Center Mainz stattfindet.

Weitere Informationen, Agenda und Anmeldung.




 


Workshop-Einladung: Tivoli Storage Manager 6 und Snapshot Integrationslösungen

Lokales und Regionales



Wir möchten Sie zu unserem Workshop
"Tivoli Storage Manager 6 und Snapshot Integrationslösungen" am 6. Mai im IBM Executive Briefing Center Mainz einladen.

Datensicherungsstrategien werden heute bei unseren Kunden auf den Prüfstand gestellt, wenn steigende Datenmengen die verfügbaren zeitlichen und physischen Ressourcen immer weiter fordern. Deshalb ist es an der Zeit, sich mit neuen methodischen Ansätzen bei der Datensicherung zu beschäftigen, um für das Petabyte-Zeitalter gerüstet zu sein.
Eine vielversprechende Ergänzung zu traditionellen Sicherungsmethoden ist die Nutzung von Snapshot-Techniken. Die IBM Tivoli Storage Manager Produktfamilie bietet für eine Vielzahl von Anwendungsumgebungen Lösungsansätze, die moderne Snapshotverfahren für die Datenspeicherung unterstützen.

Diese Veranstaltung adressiert Lösungen im Umfeld von Microsoft Anwendungen (Exchange, SQL), SAP, Datenbanken, Network Appliance NAS-Filer und stellt auch die Lösung TSM FastBack vor, die Snapshot Techniken für mittelständische Unternehmen oder Unternehmen mit Niederlassungen attraktiv macht.
Die Veranstaltung richtet sich an IT-Professionals und wird von namhaften Sprechern der IBM auch aus den TSM-Labors in englischer und deutscher Sprache angeboten.

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist kostenlos. Gerne können Sie zu diesem Workshop auch interessierte Kunden einladen.

Weitere Informationen zur Agenda sowie die Möglichkeit zur
Anmeldung erhalten Sie über den untenstehenden Link.

Hinweis: Bitte beachten Sie auch unser nächstes "Storage Reziprok Meeting" das am Vortag (5. Mai) ebenfalls im IBM Executive Briefing Center Mainz stattfindet.

Weitere Informationen, Agenda und Anmeldung.




 


Die DB2 Technology Sandbox ist Ihre Eintrittskarte zu günstigeren Angeboten

Information Management



Branchenanalysten sind übereinstimmend der Meinung, dass CIOs im Jahr 2009 hauptsächlich im Bereich Virtualisierungslösungen investieren werden. IBM und VMware haben gemeinsam daran gearbeitet, das Hosting von DB2-Datenbanken auf Virtualisierungsplattformen einfacher denn je zu gestalten. Dies ist die ideale Gelegenheit, Virtualisierungsfunktionen im Hinblick auf neue Geschäftschancen zu nutzen. Nehmen Sie daher an der DB2 Technology Sandbox teil. Sie erhalten anschließend ein spezielles Angebot von VMware für kostenlosen Software- und technischen Support im Gesamtwert von über 14.000 USD.

Nehmen Sie an der DB2 Technology Sandbox teil.




 


IBM Information On Demand Specialty-Programm für Business Partner

Information Management



Mit dem IBM Information on Demand Specialty-Programm werden IBM Business Partner ausgezeichnet, die besonderes Know-how zu Information On Demand-Lösungen erlangt haben. Wenn Sie für das IBM Information On Demand Specialty-Programm berechtigt sind, können Sie eine Akkreditierung erhalten, die belegt, dass Ihr Unternehmen die IBM Kriterien in puncto Schulung, Zertifizierung und technische Prüfung erfüllt. Damit haben Sie Zugriff auf zusätzliche IBM Ressourcen, um den Anforderungen Ihrer Kunden besser gerecht werden zu können. Außerdem ist dies ein Beleg für Ihr Engagement bei der Bereitstellung erstklassiger Information On Demand-Lösungen.

Weitere Informationen zum Information On Demand Specialty-Programm.




 


Nominieren Sie Ihre WebSphere-Lösung für die Impact Awards 2009

WebSphere



Bietet Ihr Unternehmen eine Lösung, die die Leistungsfähigkeit der IBM Service Oriented Architecture (SOA) belegt? Bietet Ihr Unternehmen eine Lösung, die den Kunden dabei unterstützt, Kosten zu senken, die Flexibilität zu steigern und einen höheren ROI zu erzielen? Bietet Ihr Unternehmen eine Lösung, die es dem Kunden auf der Grundlage von BPM-Funktionen (Business Process Management) ermöglicht, die Effizienz, die Flexibilität und die Steuerung zentraler Geschäftsprozesse im gesamten Unternehmen zu verbessern?

Wenn Sie eine dieser Fragen mit "Ja" beantworten würden, sollten Sie Ihre Lösung für die Impact Awards 2009 nominieren. Die Gewinner und Finalisten haben viele Gelegenheiten, ihren Bekanntheitsgrad im Rahmen der Impact 2009 zu steigern. Die Gewinner der Awards werden im Rahmen des Business Partner Development Day auf der Konferenz am 3. Mai 2009 bekanntgegeben und vorgestellt.

Sie können Ihr Unternehmen darüber hinaus für den "IBM Impact 2009 - Impact Comes to You Award" oder den "Distributor Excellence Award" nominieren. "Impact Comes to You" ist eine der wichtigsten Support-Initiativen für das WebSphere-Marketing. Wenn Sie als Business Partner auf innovative und überzeugende Weise eine Vorreiterrolle im Hinblick auf einen größeren geschäftlichen Nutzen und zusätzliche Vorteile des "Impact Comes to You"-Awards für Ihre Kunden und potenziellen Kunden eingenommen haben, sollten Sie dies bekannter machen. Dies gilt auch, wenn Sie als einer unserer Value-Add-Distributoren eine führende Rolle dabei einnehmen, Business Partnern die innovative und zukunfsorientierte Nutzung von IBM SOA- und WebSphere-Softwarefunktionen zu ermöglichen.

Einsendeschluss für die Nominierungen ist der 1. April 2009.

Hier können Sie Ihre Nominierung einreichen.