IBM: IBM Business Partner 2009 - Wöchentliche Information

THEMES: IBM\Partnerworld
YEAR: 2009
Login Login
User: Anonymous


ORGANIZATIONS: IBM Partnerworld
PEOPLE: Lepofsky, Alan
THINGS: Newsletter
TIME: 2009 | Weekly
 

Open

Post comment
IBM Business Partner 2009 - Wöchentliche Information11.02.2009Ludwig Nastansky
 
09.09.
Auf einen Blick
1.Lotus Partner Roadshow "Alternativen zu Microsoft" am 15.09.2009 in Düsseldorf
2.IBM Presseclippings für Business Partner - Woche 37/2009
3.DB2 Hochverfügbarkeits-Szenarien, am 1. Oktober 2009 in Düsseldorf
4.IBM Think!Thursday: Neueste Informationen zu IBM Distributed Licensing
5.Erinnerung: "Lotus knows"-Webcast für Business Partner am 14. September 2009
6.Nehmen Sie am weltweiten Smart Work Jam teil: 16.-18. September 2009
7.Fügen Sie die "Lotus knows"-Seite aus PartnerWorld zu Ihren Favoriten hinzu
8.InformationWeek Webcast: Building a Smarter Enterprise
9.Smart Work-Webcast für IBM Business Partner
10.Letzte System z Software Top Gun-Schulung im Jahr 2009
In voller Länge...



Lotus Partner Roadshow "Alternativen zu Microsoft" am 15.09.2009 in Düsseldorf
Lokales und Regionales


Die Partner Roadshow "Alternativen zu Microsoft" geht in die Fortsetzung:

Nach dem großartigem Start in Stuttgart geht es jetzt weiter - am 15. September 2009 im PSC Düsseldorf!

Gerade in der Krise denken Unternehmen natürlich an Einsparungen. In diesem Rahmen macht es Sinn, auch mal die Ausgaben für Microsoft Office oder Windows unter die Lupe zu nehmen. Was kann man hier sparen? Welche Alternativen zu Microsoft-zentrischen Arbeitsplätzen gibt es?

In den Partnership Solution Centern können Sie live erleben, wie Sie durch unabhängige Desktop-Systeme und eine offene Client Architektur Kosten einsparen sowie mehr Offenheit und größere Flexibilität gewinnen können. Hier erfahren Sie, welche Alternativen es zu Microsoft-Produkten für Ihre Kunden gibt, und wie einfach sich ein Wechsel auf offene Systeme gestalten kann.

Sichern Sie sich Ihren Platz in der IBM Veranstaltung 'Alternativen zu Microsoft' und verschaffen Sie sich einen Einblick in die IBM Open Source Strategie sowie die IBM Positionierung. Mit Blick auf den Brennpunkt Desktop nach der Windows XP Ära werden dbzgl. verschiedene Optionen betrachtet. Informieren Sie sich darüber, wie IBM und Open Source Lösungen eine valide Alternative darstellen, wie die Vorgehensweisen sind, ob es Ko-Existenzen gibt und wie letztendlich der Return on Invest sich gestaltet.

Melden Sie sich noch heute an.





IBM Presseclippings für Business Partner - Woche 37/2009
Lokales und Regionales


Anbei die IBM Presseclippings der Woche 37/2009 für Sie zur Information.

channelpartner.de, 03.09.2009: Neue Geschäftschancen für Systemhäuser

So können einer IBM-Untersuchung zufolge derzeit 74 Prozent der Sicherheitslücken in webbasierten Anwendungen gar nicht geschlossen werden, weil es für sie schlicht und ergreifend keine Patches gibt. Und laut einer Verizon-Studie sind für 59 Prozent der weltweiten Datenlecks Hackerangriffe verantwortlich. Umso wichtiger ist es daher für Young, die zurzeit noch schlecht geschützten virtualisierten Server und Dienste in der Wolke wirksam abzusichern. Aus der Wolke selbst wiederum lässt sich Security-Software genauso gut beziehen. [...]

channelpartner.de Link

itsecurity.de, 01.09.2009: Neues Plattenspeicherangebot von IBM für den Mittelstand mit Enterprise-Niveau

Mittelständische Unternehmen stehen vor denselben Herausforderungen wie große Organisationen: Wie kann man den ständig wachsenden Datenfluss verwalten, speichern und sicher analysieren? Mit dem "IBM System Storage DS5020 Express" hat IBM ein neues Plattenspeicherangebot angekündigt, das auch mittelständischen Unternehmen Speichermöglich-keiten auf Enterprise-Niveau bereitstellen soll. Das System Storage DS5020-Express-Plattenspeicher-System enthält 8-Gbps-Fibre-Channel- (FC) und iSCSI-Host-Anschlussmöglichkeiten, die sich in bestehende und neue Infrastrukturen integrieren lassen. [...]

itsecurity.de Link

magnus.de, 01.09.2009: Studie: Die Trends für IT, Medien und Telekommunikation bis 2030

Eine internationale Studie hat die Branchentrends bis ins Jahr 2030 in den Bereichen IT, Telekommunikation und Medien analysiert. Erste Ergebnisse haben die federführenden Unternehmen am Dienstag veröffentlicht. Sowohl die deutschen als auch die internationalen Experten sehen Licht am Ende des Tunnels. Ein Ende der Krise in Deutschland erwarten 52 Prozent der Befragten bis spätestens 2011. Besonders optimistisch blicken die US-Experten in die Zukunft. 61 Prozent der Befragten sind überzeugt, dass sich die Lage der US-Volkswirtschaft in den nächsten zwölf Monaten verbessern wird. [...]

magnus.de Link





DB2 Hochverfügbarkeits-Szenarien, am 1. Oktober 2009 in Düsseldorf
Lokales und Regionales


Dieser Workshop erklärt den Begriff Hochverfügbarkeit und gibt Ihnen eine Übersicht über die Möglichkeiten, DB2 in eine Hochverfügbarkeitslösung einzubinden. Des Weiteren erhalten Sie einen Überblick über die verschiedenen DB2 LUW - HA Architekturen und erfahren, was der Wettbewerb unter Hochverfügbarkeit versteht.

Noch gibt es freie Plätze! Melden Sie sich an!

Weitere Informationen zur Veranstaltung und den Anmeldelink finden Sie hier.





IBM Think!Thursday: Neueste Informationen zu IBM Distributed Licensing
Software


Datum:
24. September 2009
Uhrzeit:
16:00 Uhr (UK), 17:00 Uhr (MEZ)

PVUs und Sub-Capacity-Lizenzierung (Virtualisierung) gibt es nun schon seit einigen Jahren. Kürzlich wurden diese Angebote jedoch aktualisiert. Nach einer kurzen Übersicht mit grundlegenden Informationen erhalten Sie im Rahmen dieser Session aktuelle Informationen über die neuesten Ankündigungen und Verbesserungen von Tools. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf der Nutzung von PVUs für die Lizenzierung in einer virtuellen Umgebung.

Weitere Themen sind die Erweiterung der für Sub-Capacity-Lizenzierung berechtigten Produkte und Virtualisierungstechnologien sowie die neuesten Aktualisierungen des IBM License Metric Tools (ILMT). Diese Session ist für Personen gedacht, die PVU-Produkte verkaufen oder die IBM Lizenzierungsmethoden erläutern müssen. Sie erhalten darin die Informationen, die Sie benötigen, um Ihren Kunden die für ihre Situation am besten geeignete Lizenzierungsmethode anbieten zu können.

Hier können Sie sich registrieren und weitere Informationen per E-Mail erhalten.





Erinnerung: "Lotus knows"-Webcast für Business Partner am 14. September 2009
Lotus


Nehmen Sie an diesem Webcast teil, um sich über die interessante "Lotus knows"-Sensibilisierungskampagne zu informieren und zu erfahren, wie wir zusammen die Kampagne in Unternehmen beliebiger Größe auf der ganzen Welt verstärken können. Registrieren Sie sich noch heute für den Live-Webcast oder um Details zu dem Replay zu erfahren. Folgen Sie der Einladung von
Kristen Lauria, Lotus/WebSphere Portal Software Vice President, Marketing and Channels; Sandy Carter, IBM Software Group, Worldwide Sales Vice President, IBM Software Group Channels; und Shaun Jones, IBM Software Group, Marketing Vice President, Worldwide Channel and General Business Marketing.

Registrieren Sie sich noch heute.





Nehmen Sie am weltweiten Smart Work Jam teil: 16.-18. September 2009
Lotus


Der Smart Work Jam vom 16. bis 18. September folgt direkt im Anschluss an den InformationWeek Editorial Perspectives Videocast. IBM organisiert einen 72-stündigen weltweiten Smart Work Jam, um Führungskräfte, Technologen und Visionäre ins Gespräch darüber zu bringen, wie sich unsere Art zu arbeiten weiterentwickelt, um die Vision eines intelligenteren Planeten zu unterstützen. Dies ist eine gute Gelegenheit für IBM, verschiedene Menschen mit verschiedenen Ansichten daran zu beteiligen, zu definieren, wie unsere immer vernetztere Welt in Zukunft funktionieren wird. Nehmen Sie zusammen mit Ihren Kollegen am Jam teil und laden Sie auch Ihre Kunden und Geschäftspartner dazu ein.

InformationWeek Editorial Perspectives Videocast
Hier können Sie sich für den Smart Work Jam registrieren.





Fügen Sie die "Lotus knows"-Seite aus PartnerWorld zu Ihren Favoriten hinzu
Lotus


Wenn Sie weitere und aktuelle Informationen über die "Lotus knows"-Kampagne erhalten möchten, besuchen Sie die "Lotus knows"-Seite auf IBM PartnerWorld und fügen Sie diese zu Ihren Favoriten hinzu. Bleiben Sie hinsichtlich der verfügbaren Tools im Rahmen der "Lotus knows"-Kampagne auf dem Laufenden. Über IBM PartnerWorld und Campaign Designer stellen wir Ihnen eine Reihe von Kampagnenmaterialien zur Verfügung, die Sie für Ihre eigenen Marketingaktivitäten verwenden können.

Fügen Sie diese Seite zu Ihren Favoriten hinzu.





InformationWeek Webcast: Building a Smarter Enterprise
Lotus


Datum:
16. September 2009
Uhrzeit:
19:00 Uhr (UK), 20:00 Uhr (MEZ)

Am 16. September startet IBM offiziell seine Smart Work-Kampagne mit einem weltweiten Smart Work-Videocast mit dem Titel "Optimize Business Performance by Building a Smarter Enterprise". James Surowiecki, weltbekannter Geschäftsstratege, und Jon Iwata, Chief Marketing Officer bei IBM, führen durch diesen Live-Videocast, der unsere Kunden, Business Partner und die IBM Community darauf vorbereiten soll, sich kreative Gedanken darüber zu machen, wie man ein flexibles, interaktives und vernetztes Geschäftsumfeld erstellen kann. Registrieren Sie sich noch heute und laden Sie auch Ihre Kunden und Kollegen zu dieser interessanten Veranstaltung ein.

Hier können Sie sich für den Webcast registrieren.





Smart Work-Webcast für IBM Business Partner
WebSphere


Datum:
17. September 2009
Uhrzeit:
18:30 - 19:45 Uhr (UK), 19:30 - 20:45 Uhr (MEZ)

Kunden können aufgrund unflexibler IT-Systeme, isolierter Geschäftssilos und der mangelhaften Nutzung von Fachwissen und Informationen mit den rasanten Veränderungen von heute nicht Schritt halten. Es hilft nicht, härter zu arbeiten oder mehr auszugeben, sie müssen intelligenter arbeiten. Sie haben jetzt die Gelegenheit, mehr Geschäftsabschlüsse zu erzielen, indem Sie Ihre Kunden dabei unterstützen, ihre betriebliche Leistung zu optimieren.

Folgen Sie der Einladung von Nancy Pearson, Vice President of BPM, SOA, WebSphere and Industry Marketing, und Kristen Lauria, Vice President, WPLC Marketing and Channels, zu diesem Business Partner-Webcast, um sich darüber zu informieren, wie Sie Ihre Kunden dabei unterstützen können, mit Smart Work intelligenter zu arbeiten.

Hier können Sie sich für den Webcast registrieren.





Letzte System z Software Top Gun-Schulung im Jahr 2009
WebSphere


Registrieren Sie sich noch heute für die letzte System z Software Top Gun-Schulung im Jahr 2009. Diese Schulung ist Voraussetzung für die TCI-Mitgliedschaft. Wenden Sie sich per E-Mail an Neil Lowenbraun
(nilowen@us.ibm.com) , wenn Sie Fragen zum Schulungstatus Ihres Unternehmens haben.

Datum
: 5. - 9. Oktober 2009
Ort
: Washington, D.C.

Weitere Einzelheiten, Voraussetzungen und Registrierungsinformationen

03.06.09


Auf einen Blick



 1.Einladung zur PartnerWorld Schulung am 16.06.2009
 2.DB2 Hochverfügbarkeits Szenarien, am 18. Juni in Stuttgart
 3.IBM Dynamic Infrastructure - Internationales Virtuelles Forum am 24. Juni 2009
 4.ISICC Breakfast Briefing zum Thema Fast-Start am 17. Juni 2009 in Walldorf
 5.Sichern Sie sich einen der Workshopplätze im IBM Innovation Center Stuttgart!
 6.PartnerCamp 2009: Hart am Wind. Stark im Team!
 7.IBM Express Seller Magazin und Endkundenflyer Juni 2009
 8.Einladung zur PartnerWorld-Onlineschulung am 17. Juni 2009
 9.Merken Sie sich den Termin für das weltweite Seminar für IDC-Kunden vor
10.IBM stellt fast 4 Mrd. Euro zur Ankurbelung der Konjunktur zur Verfügung
11.Angaben zum Mitarbeiterprofil im PPS auf dem neuesten Stand halten
12.IBM Software Sales- und Marketing-Plays im 3. Quartal
13.IBM Information On Demand 2009: Wenn Sie sich jetzt anmelden, können Sie eine Menge Geld sparen
14.IBM verringert die Kosten für Smarter Data Management-Lösungen
15.Sie benötigen ein Sizing für Lotus-Software für einen Kunden?
16.IBM Think!Thursday: Lotus Symphony - Kostenlose Software für höhere Umsätze

In voller Länge...


 


Einladung zur PartnerWorld Schulung am 16.06.2009

Lokales und Regionales



Am Dienstag, den 16.06.09 findet von 10:00-11:00 Uhr eine deutschsprachige PartnerWorld Schulung statt. Nutzen Sie diese Gelegenheit, um eventuelle offene Punkte anzusprechen.

Agenda:
    • PartnerWorld Überblick
    • PartnerWorld Level
    • Requalifizierung
    • IBM ID
    • PPS (PartnerWorld Profile System)
    • PartnerWorld Benefits
    • Ansprechpartner


Details und Anmeldung zur Telefonkonferenz




 


DB2 Hochverfügbarkeits Szenarien, am 18. Juni in Stuttgart

Lokales und Regionales



Dieser Workshop erklärt den Begriff Hochverfügbarkeit und gibt Ihnen eine Übersicht über die Möglichkeiten DB2 in eine Hochverfügbarkeitslösung einzubinden. Des Weiteren erhalten Sie einen Überblick über die verschiedenen DB2 LUW - HA Architekturen und erfahren, was der Wettbewerb unter Hochverfügbarkeit versteht.

Weitere Informationen und Anmeldelink DB2 Hochverfügbarkeits Szenarien




 


IBM Dynamic Infrastructure - Internationales Virtuelles Forum am 24. Juni 2009

Lokales und Regionales



IBM Dynamic Infrastructure - die Konvergenz von Geschäfts- und IT-Infrastruktur - ermöglicht den Durchbruch zu mehr Produktivität, Flexibilität, Sicherheit, Kosteneffizienz und Innovationskraft.

In unserem internationalen virtuellen Forum halten führende IBM Experten und auch ein hochkarätiger Gastsprecher, Vorträge über zukünftige wirtschaftliche Herausforderungen. Die Sprecher informieren Sie, wie die Produktivität in Ihrem Unternehmen durch Virtualisierung, effizientes Energiemanagement und flexible Beschaffung von Informationen dramatisch verbessert werden kann.

Wählen Sie einfach aus diesen ca. halbstündigen englischsprachigen Vorträgen aus. Sie können sich jederzeit zuschalten.


11:00 UhrTransformation der IT-Infrastruktur von heute
Jim Stallings, General Manager, Global Markets, IBM Systems and Technology Group
12:00 UhrDie zunehmende Wichtigkeit von Cloud Computing in der Unternehmensinfrastruktur
Erich Clementi, Vice President, IBM Strategy and General Manager, Enterprise Initiatives
13:00 UhrGlobaler Ausblick und die Herausforderung der Veränderung
Steve Forbes, Chairman and CEO of Forbes Inc., Editor-in-Chief of Forbes Magazine
14:00 UhrAufbau einer energieeffizienten dynamischen Infrastruktur
Richard Lechner, Vice President Energy & Environment



Im Anschluss an die Vorträge können Sie den Experten im Chat live Fragen stellen oder in unserer Produktausstellungen weitere Informationen zu den Lösungen von IBM finden.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Melden Sie sich jetzt an




 


ISICC Breakfast Briefing zum Thema Fast-Start am 17. Juni 2009 in Walldorf

Lokales und Regionales



Sind Sie zu eingespannt, um ein ganztägiges Seminar zu besuchen aber doch daran interessiert, die neuesten gemeinsamen Entwicklungen und Projekte von IBM und SAP kennenzulernen?

Das ISICC führt eine Reihe von Breakfast Briefings durch, um Ihnen einen Überblick über die ‚Hot Topics' der gemeinsamen Arbeit von IBM und SAP zu geben und wie sie im Markt positioniert sind.

Lassen Sie sich von den Experten des ISICC in die Welt der Paketangebote entführen und erfahren Sie im Rahmen eines herzhaften Frühstücks, welchen Mehrwert das Fast-Start Programm von SAP und IBM Ihren Kunden und Ihnen in der Zukunft bringen kann.

Nutzen Sie diese Chance und sichern Sie sich noch heute Ihren Platz für das ISICC Breakfast Briefing!

Nähere Informationen finden Sie hier.




 


Sichern Sie sich einen der Workshopplätze im IBM Innovation Center Stuttgart!

Lokales und Regionales



Project Zero and WebSphere sMash: Leverage the power of Web 2.0, am 16. Juni

Besuchen Sie diese Veranstaltung und diskutieren Sie mit Spezialisten über die Funktionen und Features von WebSphere sMash!

IBM WebSphere Portal V6.1: Application integration with WebSphere Portal Server, von 24. - 26. Juni

WebSphere Portal beinhaltet die breiteste Palette an Portaltechnologien, mit deren Hilfe Sie erstklassige B2C-, B2B- und B2E-Portale entwickeln und verwalten können.

DB2 enablement clinic for ISVs, von 25. - 26. Juni

Der Workshop zeigt Ihnen, wie Sie mithilfe der neuen Features Ihre Kosten und Risiken reduzieren können. Detaillierte Präsentationen sowie Hands-on Labs helfen Ihnen dabei, Ihr DB2 Wissen zu vertiefen.

solidDB boot camp, 30. Juni - 02. Juli

Besuchen Sie diese Veranstaltung und erfahren Sie alles rund um IBM solidDB und IBM solidDB Universal Cache V6.3.

Discovering the value of IBM Filenet P8 V4.5, vom 08. - 09. Juli

Fokus dieser Veranstaltung liegt auf IBM Filenet P8 V4.5 und add-on Komponenten. Es erwarten Sie ein technischer Überblick, Demonstrationen und Anwendungsfälle zu Filenet P8 V4.5, Filenet Content Engine, Filenet Process Engine, Lotus Mashups und mehr.

IBM Business Partner Development Series: Building a smarter planet; a focus on Dynamic Infrastructure, am 15. Juli

Ein smarter Planet erfordert eine intelligente, dynamische Infrastruktur! Tun Sie den ersten Schritt, indem Sie sich über die wichtigsten Elemente einer dynamischen Infrastruktur informieren.

Introducing WebSphere Application Server V7, am 21 Juli

Besuchen Sie diesen Workshop und lassen Sie sich die neuen Funktionen der Version 7 des IBM WebSphere Application Servers zeigen!

Weitere Informationen zu den Workshops im IBM Innovation Center und Anmeldemöglichkeiten finden Sie hier.




 


PartnerCamp 2009: Hart am Wind. Stark im Team!

Lokales und Regionales



Unter dem Motto
"Hart am Wind.Stark im Team!" findet am 13. und 14. Juli das IBM PartnerCamp 2009 im ICS in Stuttgart statt.

Diese Konferenz richtet sich an alle IBM Geschäftspartner aus den Bereichen Hardware, Software und Services. Aber auch alle an einer Partnerschaft mit IBM interessierten Unternehmen sind herzlich zur Teilnahme eingeladen und können sich im Rahmen der Veranstaltung über die Benefits und Möglichkeiten einer Geschäftspartnerschaft mit IBM informieren.

Die Teilnehmer des IBM PartnerCamps 2009 erwartet eine
vielseitige Agenda mit über 70 Experten-Vorträgen und Hands-on-Workshops zu aktuellen Themen rund um Ihr Geschäft mit IBM, hochkarätige Keynotes, informative Demopunkte im Ausstellerbereich und selbstverständlich auch wieder die Möglichkeit zur kostenlosen Zertifizierung vor Ort. Die Abendveranstaltung am Ende des ersten Tages bietet Ihnen zudem den idealen Rahmen, um Geschäftskontakte zu pflegen und zu erweitern und sich mit IBM Experten, Distributoren und anderen IBM Geschäftspartnern auszutauchen

Schnell sein lohnt sich! Wer sich
bis zum 12. Juni 2009 anmeldet, profitiert vom Frühbucherrabatt und spart 70 Euro im Vergleich zum Standardpreis (299 Euro inkl. MwSt.).

Weitere Details, Informationen zur Agenda und Anmeldung




 


IBM Express Seller Magazin und Endkundenflyer Juni 2009

Lokales und Regionales



Das Express Seller Magazin und die Endkundenflyer für Juni 2009 stehen für Sie in PartnerWorld bereit.

Bitte beachten Sie, dass das Magazin und die Endkundenflyer nur noch als Download zur Verfügung stehen. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Hier finden Sie das aktuelle Magazin und die Endkundenflyer.




 


Einladung zur PartnerWorld-Onlineschulung am 17. Juni 2009

PartnerWorld



Wir möchten Sie hiermit zu einer PartnerWorld-Onlineschulung einladen, die am Mittwoch, dem 17. Juni, stattfindet.
Datum: 17.6.2009 - 09:00-10:30 (UK, GMT+1)

Agenda:
Übersicht über PartnerWorld
Qualifikation für PartnerWorld
IBM ID
PPS (PartnerWorld Profiling System)
Vorteile von PartnerWorld
Ansprechpartner

Klicken Sie hier, um weitere Informationen zu erhalten oder sich zu registrieren.




 


Merken Sie sich den Termin für das weltweite Seminar für IDC-Kunden vor

PartnerWorld



Datum:
17. Juni 2009
Uhrzeit:
16:00 Uhr (UK), 17:00 Uhr (MEZ)

Zur Unterstützung Ihrer Vertriebsbemühungen stellt IBM Global Financing in Zusammenarbeit mit IDC im Rahmen dieser einstündigen Session vor, wie der Kunde die derzeit schwierige wirtschaftliche Situation meistern kann. Hierzu müssen alternative Finanzierungsstrategien im IT-Bereich ermittelt werden, mit denen Kapital erhalten, IT-Investitionen beschleunigt und eine schnellere Rendite erreicht werden kann. In dieser informativen Session erhalten Sie Einblicke in eigene Recherchen von IDC. Sie erfahren, wie Kunden auf die derzeitige Kreditkrise reagieren, und profitieren von deren Empfehlungen, wie der Kapitalbedarf abgestimmt und gleichzeitig schnell und kostengünstig auf eine Dynamic Infrastructure-Lösung umgestellt werden kann. Geben Sie diese Einladung bitte auch an Ihre Kunden weiter.

Registrieren Sie sich jetzt.




 


IBM stellt fast 4 Mrd. Euro zur Ankurbelung der Konjunktur zur Verfügung

PartnerWorld



Damit Unternehmen IT-Projekte voranbringen können, für die staatliche Mittel in Aussicht gestellt wurden, stellt IBM Global Financing weltweit finanzielle Mittel in Höhe von bis zu 3,7 Mrd. Euro (5 Mrd. USD) für kreditwürdige Kunden zur Verfügung. Mithilfe dieser Mittel können Unternehmen in die Infrastruktur des 21. Jahrhunderts investieren. Sie profitieren dabei von niedrigen Raten und flexiblen Zahlungsoptionen. Als Business Partner können Sie diese Mittel für Ihre Kunden einsetzen.

In Europa stellt IBM bis zu 1,5 Mrd. Euro (2 Mrd. USD) für Kommunen und Unternehmen aller Größen zur Verfügung, die Technologieprojekte in wichtigen Bereichen zur Ankurbelung der Konjunktur umsetzen möchten, wie z. B. Smart Grid, Health Information Technology und Smart Transportation.

Promotions von IBM Global Financing




 


Angaben zum Mitarbeiterprofil im PPS auf dem neuesten Stand halten

PartnerWorld



Das PartnerWorld Profiling System (PPS) ist die Datenbank, in der Einzelheiten zu allen IBM Business Partnern enthalten sind. Sie haben ein Profil als Mitarbeiter von University of Paderborn angelegt und Sie erhalten diese E-Mail aufgrund der Angaben in diesem Profil. Benutzer, die ein Profil im PPS angelegt haben, können auf die Angaben in diesem Profil mit Ihrer IBM ID über das Internet zugreifen. Ihre IBM ID lautet ludwignastansky.

Die in Ihrem Mitarbeiterprofil enthaltenen Informationen geben an, wie wir mit Ihnen per E-Mail über das von Ihnen bevorzugte Verfahren kommunizieren sowie Ihre Zugriffsberechtigung auf die PartnerWorld-Website. Wir haben festgestellt, dass Ihr Mitarbeiterprofil seit mehr als neun Monaten nicht mehr aktualisiert wurde. Bitte nehmen Sie sich einige Minuten Zeit, um Ihr
Mitarbeiterprofil unter zu aktualisieren. Wenn Sie das Kennwort für Ihre IBM ID vergessen haben, können Sie es zurücksetzen.

Bitte achten Sie auf die Richtigkeit Ihrer Angaben insbesondere bei Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse und Aufgabenbereich auf der Seite "General Information" sowie bei den Subskriptionsvorgaben und Interessenbereichen auf der Seite "Communication Preferences". Klicken Sie auf "Next", sobald Sie alle Angaben auf einer Seite gemacht haben. Wenn Sie technische oder vertriebsspezifische Zertifizierungen von IBM haben, können Sie diese ebenfalls angeben. Geben Sie hierzu auf der Seite "Skills and Certifications" Ihre Kandidaten-ID für IBM Zertifizierungen an. Vergessen Sie nicht, alle Änderungen abschließend zu speichern.

Wenn Ihr Profil in allen Bereichen auf dem neuesten Stand ist, aktivieren Sie das Feld "Profile has been verified" auf der Seite "General Information" und klicken Sie anschließend auf "Save".





 


IBM Software Sales- und Marketing-Plays im 3. Quartal

Software



Wir wissen, dass Ihr geschäftlicher Erfolg bei Marketing und Vertrieb an Unternehmen aller Größen von der Fähigkeit abhängt, kundenspezifische Probleme lösen zu können. In der derzeit schwierigen wirtschaftlichen Situation geht es dabei vor allem um die Reduzierung von Kosten, die Steigerung der Produktivität und die optimale Nutzung von IT-Investitionen.

Wir haben daher "konjunktursichere" Sales- und Marketing-Plays erarbeitet. Die Inhalte und das Nutzenpotenzial sind so konzipiert, dass Sie für Kunden im heutigen Geschäftsumfeld von größtem Interesse sind. Ihr Unternehmen hat dadurch die Möglichkeit, neue Geschäftschancen zu ermitteln und voranzutreiben sowie schneller und effektiver Verkaufsabschlüsse zu erreichen.

Hier erfahren Sie mehr über die Plays im 3. Quartal 2009.




 


IBM Information On Demand 2009: Wenn Sie sich jetzt anmelden, können Sie eine Menge Geld sparen

Information Management



Information On Demand Conference
25.-29. Oktober 2009
Mandalay Bay Resort, Las Vegas

Registrieren Sie sich jetzt und sparen Sie bares Geld. Dies ist die wichtigste Veranstaltung für Führungskräfte im Business- und im IT-Bereich, Manager, professionelle Anwender, DBAs, Entwickler und Business Partner. Es werden mehr als 500 Sessions angeboten: Eine 2,5-tägige Business Leadership-Veranstaltung mit 100 Sessions und eine 4-tägige technisch orientierte Veranstaltung mit 400 Sessions.

Nutzen Sie auch unsere Frühbucherrabatte und melden Sie sich noch vor dem 31. August 2009 an.

Jetzt registrieren und sparen.




 


IBM verringert die Kosten für Smarter Data Management-Lösungen

Information Management



Die neuen Releases von DB2 9.7 für Linux, UNIX und Windows sowie InfoSphere Warehouse 9.7 (powered by DB2) bieten einige attraktive Features. Der Kunde kann mit dieser Software speicherbezogene Kosten für Daten um bis zu 75 % reduzieren. Die Produktivität von Datenbankadministratoren erhöht sich um bis zu 35 %. Weitere Vorteile: höhere Produktivität in der Entwicklung, bessere Entscheidungsfindung, niedrigere Kosten für Implementierung und Support von abteilungsspezifischen Warehousing- und Analyselösungen.

Informieren Sie sich über die neuesten DB2-Releases sowie darüber, wie diese Produkte zu einer Reduzierung der Kosten und einer Steigerung der Effizienz von Geschäftsprozessen beim Kunden beitragen können.

Aktuelle DB2-Releases.
Vorschau auf die neueste DB2-Technologie über unser Early Access-Programm.




 


Sie benötigen ein Sizing für Lotus-Software für einen Kunden?

Lotus



Das Techline Global Center of Excellence Lotus Software Sizing bietet Sizing-Support durch Experten für Sie und Ihr Unternehmen. Das Global Techline Lotus Team bietet eine Reihe zuverlässiger Sizing-Services, z. B. für Lotus Domino, Connections, Portal, Forms, Traveler und Mashup Center. Wenden Sie sich an uns und fragen Sie nach einem Software-Sizing, wenn Sie z. B. die Auswirkungen von "Power-Usern" im Vergleich zu "Light-Usern" in Domino-Umgebungen ermitteln müssen oder mehr über mögliche Veränderungen beim Ressourcenbedarf bei einigen administrativen Domino-Einstellungen erfahren möchten.

Die Lotus-Experten bei der Techline bieten weltweit Sizing-Support unabhängig vom Standort Ihres Unternehmens.
    • Jahrelange Erfahrung beim Sizing
    • Bessere Lösungen für Ihren Kunden mithilfe von Sizing-Empfehlungen
    • Keine zu geringen oder übermäßigen Einschätzungen in Bezug auf die erforderlichen Hardwareressourcen

Unser Service steht allen IBM Business Partnern mit Premier- und Advanced-Mitgliedsstatus zur Verfügung. Business Partner mit Member-Mitgliedsstatus, die das Value-Package erworben haben, können diesen Service ebenfalls in Anspruch nehmen.

Wenn Sie Leistungen des Global Techline Sizing Teams in Anspruch nehmen möchten, reichen Sie Ihre Anforderung auf Pre-Sale Sizing-Support ein.




 


IBM Think!Thursday: Lotus Symphony - Kostenlose Software für höhere Umsätze

Lotus



Datum:
18. Juni 2009
Uhrzeit:
16:00 Uhr (UK), 17:00 Uhr (MEZ)

Lotus Symphony kann einen Mehrwert für Ihre Geschäftschancen darstellen. Informieren Sie sich, wie Sie mithilfe der kostenlosen Lotus Symphony-Software Gewinne erzielen können. Im Rahmen dieses Webcasts werden funktionale Erweiterungen bei Lotus Symphony 1.3 vorgestellt sowie die Vorteile für den Kunden aus unserer Sicht. Folgende Komponenten tragen dazu bei, dass Lotus Symphony jetzt auf einfachere Weise in Ihre Lösungen integriert werden kann: neue(s) Lotus Symphony 1.3 LotusScript API und SDK, Widget-Unterstützung, Katalogserver für Plug-ins, Eclipse-Plug-in und Java-Aktualisierungen.

Sie erhalten Informationen von den zwei IBM Business Partnern - John Head von PSC Group und Adam Caramicoli von Indellient. Beide geben Anregungen, wie Sie potenzielle Kunden für Lotus Symphony ermitteln und Unternehmen davon überzeugen können, sich nicht mehr vollkommen abhängig zu machen von Microsoft-Lösungen. Sie erfahren außerdem, wie Sie in der Zusammenarbeit mit PSC Geschäftschancen nutzen können. Indellient bietet Scanning-Tools und Conversion Services, um Geschäftschancen voranzutreiben und erfolgreich abzuschließen.

Hier können Sie sich registrieren und weitere Informationen per E-Mail erhalten.