IBM: IBM Business Partner 2009 - Wöchentliche Information

THEMES: IBM\Partnerworld
YEAR: 2009
Login Login
User: Anonymous


ORGANIZATIONS: IBM Partnerworld
PEOPLE: Lepofsky, Alan
THINGS: Newsletter
TIME: 2009 | Weekly
 

Open

Post comment
IBM Business Partner 2009 - Wöchentliche Information11.02.2009Ludwig Nastansky
 
09.09.
Auf einen Blick
1.Lotus Partner Roadshow "Alternativen zu Microsoft" am 15.09.2009 in Düsseldorf
2.IBM Presseclippings für Business Partner - Woche 37/2009
3.DB2 Hochverfügbarkeits-Szenarien, am 1. Oktober 2009 in Düsseldorf
4.IBM Think!Thursday: Neueste Informationen zu IBM Distributed Licensing
5.Erinnerung: "Lotus knows"-Webcast für Business Partner am 14. September 2009
6.Nehmen Sie am weltweiten Smart Work Jam teil: 16.-18. September 2009
7.Fügen Sie die "Lotus knows"-Seite aus PartnerWorld zu Ihren Favoriten hinzu
8.InformationWeek Webcast: Building a Smarter Enterprise
9.Smart Work-Webcast für IBM Business Partner
10.Letzte System z Software Top Gun-Schulung im Jahr 2009
In voller Länge...



Lotus Partner Roadshow "Alternativen zu Microsoft" am 15.09.2009 in Düsseldorf
Lokales und Regionales


Die Partner Roadshow "Alternativen zu Microsoft" geht in die Fortsetzung:

Nach dem großartigem Start in Stuttgart geht es jetzt weiter - am 15. September 2009 im PSC Düsseldorf!

Gerade in der Krise denken Unternehmen natürlich an Einsparungen. In diesem Rahmen macht es Sinn, auch mal die Ausgaben für Microsoft Office oder Windows unter die Lupe zu nehmen. Was kann man hier sparen? Welche Alternativen zu Microsoft-zentrischen Arbeitsplätzen gibt es?

In den Partnership Solution Centern können Sie live erleben, wie Sie durch unabhängige Desktop-Systeme und eine offene Client Architektur Kosten einsparen sowie mehr Offenheit und größere Flexibilität gewinnen können. Hier erfahren Sie, welche Alternativen es zu Microsoft-Produkten für Ihre Kunden gibt, und wie einfach sich ein Wechsel auf offene Systeme gestalten kann.

Sichern Sie sich Ihren Platz in der IBM Veranstaltung 'Alternativen zu Microsoft' und verschaffen Sie sich einen Einblick in die IBM Open Source Strategie sowie die IBM Positionierung. Mit Blick auf den Brennpunkt Desktop nach der Windows XP Ära werden dbzgl. verschiedene Optionen betrachtet. Informieren Sie sich darüber, wie IBM und Open Source Lösungen eine valide Alternative darstellen, wie die Vorgehensweisen sind, ob es Ko-Existenzen gibt und wie letztendlich der Return on Invest sich gestaltet.

Melden Sie sich noch heute an.





IBM Presseclippings für Business Partner - Woche 37/2009
Lokales und Regionales


Anbei die IBM Presseclippings der Woche 37/2009 für Sie zur Information.

channelpartner.de, 03.09.2009: Neue Geschäftschancen für Systemhäuser

So können einer IBM-Untersuchung zufolge derzeit 74 Prozent der Sicherheitslücken in webbasierten Anwendungen gar nicht geschlossen werden, weil es für sie schlicht und ergreifend keine Patches gibt. Und laut einer Verizon-Studie sind für 59 Prozent der weltweiten Datenlecks Hackerangriffe verantwortlich. Umso wichtiger ist es daher für Young, die zurzeit noch schlecht geschützten virtualisierten Server und Dienste in der Wolke wirksam abzusichern. Aus der Wolke selbst wiederum lässt sich Security-Software genauso gut beziehen. [...]

channelpartner.de Link

itsecurity.de, 01.09.2009: Neues Plattenspeicherangebot von IBM für den Mittelstand mit Enterprise-Niveau

Mittelständische Unternehmen stehen vor denselben Herausforderungen wie große Organisationen: Wie kann man den ständig wachsenden Datenfluss verwalten, speichern und sicher analysieren? Mit dem "IBM System Storage DS5020 Express" hat IBM ein neues Plattenspeicherangebot angekündigt, das auch mittelständischen Unternehmen Speichermöglich-keiten auf Enterprise-Niveau bereitstellen soll. Das System Storage DS5020-Express-Plattenspeicher-System enthält 8-Gbps-Fibre-Channel- (FC) und iSCSI-Host-Anschlussmöglichkeiten, die sich in bestehende und neue Infrastrukturen integrieren lassen. [...]

itsecurity.de Link

magnus.de, 01.09.2009: Studie: Die Trends für IT, Medien und Telekommunikation bis 2030

Eine internationale Studie hat die Branchentrends bis ins Jahr 2030 in den Bereichen IT, Telekommunikation und Medien analysiert. Erste Ergebnisse haben die federführenden Unternehmen am Dienstag veröffentlicht. Sowohl die deutschen als auch die internationalen Experten sehen Licht am Ende des Tunnels. Ein Ende der Krise in Deutschland erwarten 52 Prozent der Befragten bis spätestens 2011. Besonders optimistisch blicken die US-Experten in die Zukunft. 61 Prozent der Befragten sind überzeugt, dass sich die Lage der US-Volkswirtschaft in den nächsten zwölf Monaten verbessern wird. [...]

magnus.de Link





DB2 Hochverfügbarkeits-Szenarien, am 1. Oktober 2009 in Düsseldorf
Lokales und Regionales


Dieser Workshop erklärt den Begriff Hochverfügbarkeit und gibt Ihnen eine Übersicht über die Möglichkeiten, DB2 in eine Hochverfügbarkeitslösung einzubinden. Des Weiteren erhalten Sie einen Überblick über die verschiedenen DB2 LUW - HA Architekturen und erfahren, was der Wettbewerb unter Hochverfügbarkeit versteht.

Noch gibt es freie Plätze! Melden Sie sich an!

Weitere Informationen zur Veranstaltung und den Anmeldelink finden Sie hier.





IBM Think!Thursday: Neueste Informationen zu IBM Distributed Licensing
Software


Datum:
24. September 2009
Uhrzeit:
16:00 Uhr (UK), 17:00 Uhr (MEZ)

PVUs und Sub-Capacity-Lizenzierung (Virtualisierung) gibt es nun schon seit einigen Jahren. Kürzlich wurden diese Angebote jedoch aktualisiert. Nach einer kurzen Übersicht mit grundlegenden Informationen erhalten Sie im Rahmen dieser Session aktuelle Informationen über die neuesten Ankündigungen und Verbesserungen von Tools. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf der Nutzung von PVUs für die Lizenzierung in einer virtuellen Umgebung.

Weitere Themen sind die Erweiterung der für Sub-Capacity-Lizenzierung berechtigten Produkte und Virtualisierungstechnologien sowie die neuesten Aktualisierungen des IBM License Metric Tools (ILMT). Diese Session ist für Personen gedacht, die PVU-Produkte verkaufen oder die IBM Lizenzierungsmethoden erläutern müssen. Sie erhalten darin die Informationen, die Sie benötigen, um Ihren Kunden die für ihre Situation am besten geeignete Lizenzierungsmethode anbieten zu können.

Hier können Sie sich registrieren und weitere Informationen per E-Mail erhalten.





Erinnerung: "Lotus knows"-Webcast für Business Partner am 14. September 2009
Lotus


Nehmen Sie an diesem Webcast teil, um sich über die interessante "Lotus knows"-Sensibilisierungskampagne zu informieren und zu erfahren, wie wir zusammen die Kampagne in Unternehmen beliebiger Größe auf der ganzen Welt verstärken können. Registrieren Sie sich noch heute für den Live-Webcast oder um Details zu dem Replay zu erfahren. Folgen Sie der Einladung von
Kristen Lauria, Lotus/WebSphere Portal Software Vice President, Marketing and Channels; Sandy Carter, IBM Software Group, Worldwide Sales Vice President, IBM Software Group Channels; und Shaun Jones, IBM Software Group, Marketing Vice President, Worldwide Channel and General Business Marketing.

Registrieren Sie sich noch heute.





Nehmen Sie am weltweiten Smart Work Jam teil: 16.-18. September 2009
Lotus


Der Smart Work Jam vom 16. bis 18. September folgt direkt im Anschluss an den InformationWeek Editorial Perspectives Videocast. IBM organisiert einen 72-stündigen weltweiten Smart Work Jam, um Führungskräfte, Technologen und Visionäre ins Gespräch darüber zu bringen, wie sich unsere Art zu arbeiten weiterentwickelt, um die Vision eines intelligenteren Planeten zu unterstützen. Dies ist eine gute Gelegenheit für IBM, verschiedene Menschen mit verschiedenen Ansichten daran zu beteiligen, zu definieren, wie unsere immer vernetztere Welt in Zukunft funktionieren wird. Nehmen Sie zusammen mit Ihren Kollegen am Jam teil und laden Sie auch Ihre Kunden und Geschäftspartner dazu ein.

InformationWeek Editorial Perspectives Videocast
Hier können Sie sich für den Smart Work Jam registrieren.





Fügen Sie die "Lotus knows"-Seite aus PartnerWorld zu Ihren Favoriten hinzu
Lotus


Wenn Sie weitere und aktuelle Informationen über die "Lotus knows"-Kampagne erhalten möchten, besuchen Sie die "Lotus knows"-Seite auf IBM PartnerWorld und fügen Sie diese zu Ihren Favoriten hinzu. Bleiben Sie hinsichtlich der verfügbaren Tools im Rahmen der "Lotus knows"-Kampagne auf dem Laufenden. Über IBM PartnerWorld und Campaign Designer stellen wir Ihnen eine Reihe von Kampagnenmaterialien zur Verfügung, die Sie für Ihre eigenen Marketingaktivitäten verwenden können.

Fügen Sie diese Seite zu Ihren Favoriten hinzu.





InformationWeek Webcast: Building a Smarter Enterprise
Lotus


Datum:
16. September 2009
Uhrzeit:
19:00 Uhr (UK), 20:00 Uhr (MEZ)

Am 16. September startet IBM offiziell seine Smart Work-Kampagne mit einem weltweiten Smart Work-Videocast mit dem Titel "Optimize Business Performance by Building a Smarter Enterprise". James Surowiecki, weltbekannter Geschäftsstratege, und Jon Iwata, Chief Marketing Officer bei IBM, führen durch diesen Live-Videocast, der unsere Kunden, Business Partner und die IBM Community darauf vorbereiten soll, sich kreative Gedanken darüber zu machen, wie man ein flexibles, interaktives und vernetztes Geschäftsumfeld erstellen kann. Registrieren Sie sich noch heute und laden Sie auch Ihre Kunden und Kollegen zu dieser interessanten Veranstaltung ein.

Hier können Sie sich für den Webcast registrieren.





Smart Work-Webcast für IBM Business Partner
WebSphere


Datum:
17. September 2009
Uhrzeit:
18:30 - 19:45 Uhr (UK), 19:30 - 20:45 Uhr (MEZ)

Kunden können aufgrund unflexibler IT-Systeme, isolierter Geschäftssilos und der mangelhaften Nutzung von Fachwissen und Informationen mit den rasanten Veränderungen von heute nicht Schritt halten. Es hilft nicht, härter zu arbeiten oder mehr auszugeben, sie müssen intelligenter arbeiten. Sie haben jetzt die Gelegenheit, mehr Geschäftsabschlüsse zu erzielen, indem Sie Ihre Kunden dabei unterstützen, ihre betriebliche Leistung zu optimieren.

Folgen Sie der Einladung von Nancy Pearson, Vice President of BPM, SOA, WebSphere and Industry Marketing, und Kristen Lauria, Vice President, WPLC Marketing and Channels, zu diesem Business Partner-Webcast, um sich darüber zu informieren, wie Sie Ihre Kunden dabei unterstützen können, mit Smart Work intelligenter zu arbeiten.

Hier können Sie sich für den Webcast registrieren.





Letzte System z Software Top Gun-Schulung im Jahr 2009
WebSphere


Registrieren Sie sich noch heute für die letzte System z Software Top Gun-Schulung im Jahr 2009. Diese Schulung ist Voraussetzung für die TCI-Mitgliedschaft. Wenden Sie sich per E-Mail an Neil Lowenbraun
(nilowen@us.ibm.com) , wenn Sie Fragen zum Schulungstatus Ihres Unternehmens haben.

Datum
: 5. - 9. Oktober 2009
Ort
: Washington, D.C.

Weitere Einzelheiten, Voraussetzungen und Registrierungsinformationen

08.04.


Auf einen Blick



1.IBM Vertriebstraining: Value-based Sales Training - Terminänderungen
2.IBM Schulung zum Verkauf von Lösungen im Finanzbereich
3.Schärfen Sie Ihr Unternehmensprofil - Mit Nominierungen für einen IBM Beacon Award
4.Wie IBM und IBM Business Partner erfolgreiche Geschäftsabschlüsse im öffentlichen Sektor erzielen
5.IBM und Linux - Red Hat Partner Summit - 19.-22. April 2009, Malta
6.IBM Cognos-Zertifizierung im Selbststudium
7.Erinnerung: IBM Think!Thursday - Erstklassige Geschäftschancen bei Portal-Services
8.Webseminar: Automatische Implementierung/Konfiguration von Portalanwendungen
9.Impact 2009 - Aktuelle Informationen

In voller Länge...


 


IBM Vertriebstraining: Value-based Sales Training - Terminänderungen

Lokales und Regionales



Bitte beachten Sie die neuen Termine für die Vertriebstrainings:

Erfolgreiche Verkaufsabschlüsse sind kein Glückstreffer, sondern das Ergebnis eines kontinuierlichen und logischen Prozesses.
Um diesen Verkaufszyklus von der Chancenerkennung über die Projektentwicklung bis zum Verkaufsabschluss im Vertriebsteam zu implementieren bieten wir Ihnen in Zusammenarbeit mit der Firma GlobalKnowledge ab sofort drei aufeinander aufbauende Schulungsmodule, die sich gezielt mit diesen drei Phasen befassen:

Modul 1: Erfolgreich neue Chancen entdecken am 20. und 21. April

Modul 2: Verkaufschancen entwickeln - "Start und Seek"-Phase gestalten am 5. und 6. Mai

Modul 3: Verkaufschancen abschließen - "Give und Get"-Phasen erfolgreich gestalten 26. und 27. Mai

Der Kurs kostet bei Buchung von allen 3 Termine 2950.- Euro.
Einzelmodule können zum Preis von 1150.- Euro zzgl. MwSt gebucht werden.

Die Umsetzung dieser drei Module gibt Ihrem professionellen Vertriebsteam das notwendige Rüstzeug und die Tipps und Tricks, um vertriebliche Chancen zu erkennen und diese zum erfolgreichen Abschluss zu bringen, ohne den ständigen Zwang der preislich günstigste zu sein.

Die Kurse richten sich an neue und erfahrene Vertriebsmitarbeiter.

Mehr Details, Kursbeschreibungen und Buchung unter




 


IBM Schulung zum Verkauf von Lösungen im Finanzbereich

PartnerWorld



Im Rahmen dieser IBM Schulung zum Verkauf von Lösungen im Finanzbereich erhalten Sie das nötige vertriebsspezifische Know-how für diesen Bereich, um im heutigen Geschäftsumfeld erfolgreich arbeiten zu können. In dieser Onlineschulung erfahren Sie mehr über folgende Punkte:
    • Grundlegende finanzielle Kennzahlen mit einem Überblick über Gewinn- und Verlustrechnungen, Bilanzen und Kapitalfluss
    • Vorgehensweise bei der Ermittlung der wichtigsten Faktoren für einen geschäftlichen Nutzen und die Kriterien für eine Kaufentscheidung für jeden Kunden, so dass Sie in der Lage sind, Lösungen genau auf die Anforderungen des Kunden abzustimmen
    • Sichtweise von CFOs und Herausforderungen für CFOs in einem wirtschaftlich unsicheren Geschäftsumfeld
    • Vorgehensweise beim Angebot von Finanzierungsoptionen an den Kunden
Mehr über diese Punkte erfahren Sie direkt von Ihrem Arbeitsplatz aus - ohne Reisezeit und -kosten.

Auf der Grundlage der Informationen aus diesen Schulungsmodulen können Sie Ihren Kunden mehr Finanzierungsoptionen bieten und so Umsätze und Gewinne steigern. Nach Abschluss des Moduls können Sie Folgendes:
    • Erläuterungen zu IBM Global Financing geben, z. B. zu IBM Financing Advantage und Leasingangeboten
    • Bestimmung des geschäftlichen Nutzens von Lösungen von IBM Global Financing und Erläutern der zugehörigen Vorteile für Sie als IBM Business Partner
    • Festlegung der Vorgehensweise bei der Integration und Nutzung von Lösungen von IBM Global Financing in kundenspezifischen Interaktionen, um Verkäufe und Umsätze anzukurbeln


Überblick über die IBM Client Value-Initiative - Webschulung der PartnerWorld University

Mithilfe dieser Methoden und Tools können die wichtigsten Faktoren für einen geschäftlichen Nutzen und die Kriterien für eine Kaufentscheidung für jeden Kunden ermittelt werden. Sie sind dadurch in der Lage, Lösungen genau auf die Anforderungen Ihrer Kunden abzustimmen.


Gespräche mit dem CFO beim Kunden - Webschulung der PartnerWorld University

Gespräche mit dem CFO beim Kunden ermöglichen Ihnen Einblicke in das Aufgabengebiet des CFOs, dessen Perspektive und Herausforderungen in wirtschaftlich unsicheren Zeiten. Business Partner bekommen ein Verständnis dafür, wie Sie CFOs überzeugen und Lösungen effektiv verkaufen können. Im Rahmen dieser Webschulung werden Business Partnern die Möglichkeiten vorgestellt, wie IBM Global Financing mithilfe wichtiger Finanzierungstools und -angebote zu einer Verbesserung ihrer Angebote an CFOs beitragen kann.

"Financial Acumen: Basic Finance for Client Business Value (CBV) Key Measurements" - Webschulung der PartnerWorld University

In dieser Präsentation sind grundlegende Finanzinformationen zu zentralen Kenndaten enthalten, die Teil der CBV-Finanzanalyse sind. Bei der Schulung erhalten Sie einen Überblick über Einkommensnachweise, Bilanzen und Kapitalfluss - den kritischen Themen in Gesprächen mit Führungskräften im Unternehmen über finanzielle Probleme.

IGF Sales Enablement Kit mit Rapid Online Financing-Tool

Nutzen Sie zur Vorbereitung Berichte von Branchenanalysten: "Creative Financing Can Solve New Business Requirements and Constraints" - RFG
"Lease Versus Purchase: More Than a Numbers Decision" - IDC
Verwenden Sie das IGF Rapid Online Financing-Tool zur Erstellung von Finanzierungsangeboten, zur Anforderung von Kreditbewilligungen und Verträgen.

Beginnen Sie mit der Onlineschulung.
Überblick über die IBM Client Value-Initiative - Webschulung der PartnerWorld University
Gespräche mit dem CFO beim Kunden - Webschulung der PartnerWorld University
"Financial Acumen: Basic Finance for Client Business Value (CBV) Key Measurements" - Webschulung der PartnerWorld University
IGF Sales Enablement Kit mit Rapid Online Financing-Tool




 


Schärfen Sie Ihr Unternehmensprofil - Mit Nominierungen für einen IBM Beacon Award

PartnerWorld



PartnerWorld Premier- und Advanced-Mitglieder können Nominierungen für die IBM Beacon Awards noch bis einschließlich Mittwoch, den 15. April 2009 einreichen. Sie können Nominierungen für die Beacon Awards in sieben Kategorien aus unterschiedlichen Bereichen nominieren, z. B. Hardware, Software, Services und produktbereichsübergreifende Lösungen.

Die Beacon Awards sind ein zentrales und wichtiges Element der IBM Business Partner Recognition-Programme. Die Auszeichnung mit einem Beacon Award kann zu weltweiter Anerkennung in der Branche und zu Werbemöglichkeiten führen, mit denen Sie Ihren Bekanntheitsgrad steigern können. Bereits in den Vorjahren ausgezeichnete Firmen konnten durch diese Auszeichnung einen Wettbewerbsvorteil erzielen, die Geschäftstätigkeit ausbauen und ihr Profil in der Branche schärfen. Die IBM Beacon Awards sind die ideale Gelegenheit, um Ihr Unternehmen als echten Innovator in den Blickpunkt zu rücken, insbesondere im Hinblick auf unsere Smarter Planet-Initiative.

Nominieren Sie Ihre Lösung noch heute.




 


Wie IBM und IBM Business Partner erfolgreiche Geschäftsabschlüsse im öffentlichen Sektor erzielen

PartnerWorld



In der neuen Ausgabe des IBM Public Sector Case Study Books sind 75 Fallbeispiele enthalten, die veranschaulichen, wie Unternehmen im öffentlichen Sektor auf der ganzen Welt mit Produkten aus dem IBM Lösungsportfolio arbeiten und auf Leistungen von IBM Business Partnern zurückgreifen, um ihre Produktivität zu steigern und Geschäftsprozesse zu verbessern.

Klicken Sie hier, um das Case Study Book über eine animierte E-Kit-Website aufzurufen.
Klicken Sie hier, um die Public Sector Edge-Website aufzurufen.




 


IBM und Linux - Red Hat Partner Summit - 19.-22. April 2009, Malta

IBM Systems



Besuchen Sie IBM auf dem Red Hat Partner Summit, der vom 19.-22. April in Malta stattfindet. IBM ist der Hauptsponsor dieser Veranstaltung, bei der Sie die neuesten Informationen über Linux-Technologien für Großunternehmen erhalten und sich über aktuelle Marktentwicklungen informieren können.

Überzeugen Sie sich selbst, wie auch Ihr Unternehmen von der Kombination aus IBM Lösungen und Linux in wirtschaftlich schwierigen Zeiten profitieren kann. Grundlage für verschiedene technische und vertriebsorientierte Sessions ist ein IBM System x BladeCenter, und das IBM System z wird vor Ort als System z10 Business Class-Modell mit Glasgehäuse vorgestellt.

Sie können an Gesprächsrunden mit Führungskräften von IBM und Red Hat zu Geschäftschancen bei Migrations- oder Konsolidierungsprojekten teilnehmen.

Klicken Sie hier, um sich für den Red Hat Partner Summit zu registrieren.




 


IBM Cognos-Zertifizierung im Selbststudium

Information Management



Sie möchten Kosten einsparen? IBM bietet jetzt eine Reihe von Schulungspaketen zum Selbststudium speziell für Zertifizierungen an, mit denen Sie sich zu attraktiven Preisen auf die IBM Cognos-Prüfungen vorbereiten können. In jedem Paket sind Leitfäden für die Schulungsteilnehmer aus den öffentlichen Kursen im Schulungsraum, Einrichtungsanweisungen für Workshops, Beispieldaten für die Teilnehmer und Lösungsdateien enthalten. Außer dem Paket erhalten Sie einen Zertifizierungsgutschein, den Sie für das Ablegen von Prüfungen in einem Prometric Testing Center einsetzen können. Sie sparen dabei 50 % der Kosten.

Hier erhalten Sie weitere Informationen.




 


Erinnerung: IBM Think!Thursday - Erstklassige Geschäftschancen bei Portal-Services

Lotus



Datum:
16. April 2009
Uhrzeit:
16:00 Uhr (UK), 17:00 Uhr (MEZ)

Sie erfahren, wie Sie die kürzlich angekündigten IBM Portal-Produkte beim Kunden einsetzen können. Wir geben darüber hinaus einen Überblick über die von IBM verfügbaren Tools und Ressourcen, die sich beim Verkauf und bei der Installation von Portal-Lösungen anbieten.

Hier können Sie sich registrieren und weitere Einzelheiten zur Webkonferenz erhalten.




 


Webseminar: Automatische Implementierung/Konfiguration von Portalanwendungen

Lotus



Datum:
30. April 2009
Uhrzeit:
17:00 Uhr (UK), 18:00 Uhr (MEZ)

Warum ist es so einfach, Informationen in einem Portal zu finden und zu nutzen, während es so schwierig ist, eine Anwendung in einem Portal zu implementieren? Im Rahmen dieses Webseminars erläutert Richard Gornitsky von IBM, wie Kunden WebSphere Portal-Anwendungen im heutigen Geschäftsumfeld implementieren. IBM WebSphere Portal ist eine leistungsfähige Lösung, mit der Sie individuelle Portallösungen entwickeln können. Diese Leistungsfähigkeit führt allerdings zu komplexen Strukturen, wenn die Benutzer Inhalte, Themen, Komponenten und Portlets aktualisieren, hinzufügen und ändern. Die Komplexität kann bei der Implementierung von Portallösungen wiederum längere Implementierungszeiten nach sich ziehen.

Daniel Nelson von Phurnace Software veranschaulicht, wie WebSphere Portal Deliver, ein automatisiertes Tool für die Implementierung und Konfiguration, Änderungen und Aktualisierungen bei Anwendungen für IBM WebSphere Portal erheblich beschleunigen kann.

Hier können Sie sich für dieses Webseminar registrieren.




 


Impact 2009 - Aktuelle Informationen

WebSphere



Der Einsendeschluss für Nominierungen für die Impact 2009 Awards wurde bis zum 9. April verlängert.

Mit den Impact 2009 Awards werden IBM Business Partner ausgezeichnet, die bei der Bereitstellung von Lösungen mit geschäftlichem Nutzen für unsere Kunden basierend auf dem kombinierten Einsatz mit WebSphere-Software und SOA eine besondere Leistung erbracht haben.

Es werden Gewinner in den folgenden sechs Kategorien ausgezeichnet:
    • IBM IMPACT Best of Show Award
    • SOA Cost Optimisation Award
    • Business Process Management Award
    • Green Partner Award
    • Distributor Excellence Award
    • Impact Comes to You Award

Nominieren Sie Ihre Lösungen bis spätestens 9. April 2009.

Bringen Sie Ihre Kunden mit zur Impact 2009

Weisen Sie Ihre Kunden auf die Vorteile einer Teilnahme an der Impact 2009 hin, von denen sie auch profitieren könnten. Mit Schaltflächen oder Bannern zur Impact 2009 können Sie diese Veranstaltung weiterempfehlen. Kopieren Sie hierzu einfach den HTML-Code zu dem gewünschten Design in die Zwischenablage und fügen Sie ihn in Ihren SOA-Blog ein. Sie können den Code auch als Inhalt auf Ihrer Website bzw. in Ihrem Profil in Facebook oder MySpace hinzufügen. Außerdem bietet es sich an, einen Banner zur Impact 2009 in Ihre E-Mail-Signatur aufzunehmen. Verwenden Sie diesen Flyer, um die Vorteile einer Teilnahme an der diesjährigen Konferenz, die vom 3.-8. Mai in Las Vegas stattfindet, bestmöglich zu vermitteln. In diesem Flyer sind auch die fünf wichtigsten Gründe für eine Teilnahme an der Impact 2009 aufgeführt sowie der geschäftliche Nutzen für die Teilnehmer an dieser Konferenz und die finanziellen Vorteile am Standort Las Vegas.

Unterschiedliche "Zonen" auf der Impact 2009

In den unterschiedlichen "Zonen" im Solution Center können Sie Ihr Unternehmen kostengünstig allen Konferenzteilnehmern präsentieren. Es gibt Zonen zu den Themenbereichen Business Process Management (BPM), Konnektivität, Handels- und Anwendungsinfrastrukturen sowie zu den Branchen staatliche Behörden, Gesundheitswesen und Einzelhandel. Die Ausstellungsflächen im Solution Center sind ideal geeignet, um Ihre Lösung oder Services Tausenden von Kunden näher zu bringen. Weitere Informationen erhalten Sie bei Gayla Papchristou (
gayla@us.ibm.com).

Banner zur Impact 2009
Hier finden Sie Einzelheiten zu den Impact Awards.
Hier können Sie auf Banner und Schaltflächen zugreifen.
Website zur Impact 2009.