CDHK Lehre (ed.): Workshop Agenda: Informationsmanagement, eCollaboration & Cognitive Computing - Collaboration- und Knowledgemanagement-Systeme, Cognitive Computing mit Deep Learning Neuralen Netzwerken CDHK Tongji, 同济大学  - Shanghai 18.-21.09.2016

Inhaltliche Schwerpunkte der als Workshop am Computerarbeitsplatz gestalteten Blockveranstaltung sind (Teil I) Collaboration & Knowledge Management Systeme und (Teil II) Cognitive Computing mit Schwerpunkt auf Deep Learning Neuronalen Netzen. Die systemkonzeptionellen Schwerpunkte liegen auf: "Vier...

THEMES: CDHK Lehre\GCC Workshop 2...
META STRUCTURES: CDHK\Agenda Worksho... | Website\K-Pool
YEAR: 2016
PERM. URL: http://gcc.upb.de/CDHK/Blockseminar/CDHK-K_Pool.nsf/index/Winfo-2016
 

GCC's WKMS-Workshops at CDHK/Tongji Shanghai 2006 - 2016: Database 'CDHK K-Pool', View 'GCCNC_ThemesCompact', Document 'Blockseminare / Workshops Information Management' AGENDA & IMPRESSIONEN, Photos, Videos
..
#1: Log Sept 2016
.
CDHK - Chinesisch-Deutsches Hochschulkolleg
.

.
.
Groupware Competence Center (GCC)
University of Paderborn, Germany
Prof. Dr. Ludwig Nastansky
.
Prof. Dr. Pei Wang-Nastansky
Florida International Univ., Miami, USA
Tianjin Univ. of Commerce, China
.
2006 2007 2008 2009
2010 2011 2012 2013-03
2013-10 2013-11 2014 2015
2016
LOGBUCH DES WORKSHOPS WIRTSCHAFTSINFORMATIK

Informationsmanagement, e-Collaboration
& Cognitive Computing
- Workplace- und Knowledgemanagement-Systeme -

CDHK Blockveranstaltung, Tongji University
18.-21.09.2016

Metro Stiftungslehrstuhl für Innovationsmanagement und Wirtschaftsinformatik
CDHK, Tongji University
Shanghai, China
Prof. Dr. Guanwei Huang
..
Workshop-Verlauf / Lehrplan - Überblick
..
.
Status 26.09.16 VS-2.2
Collaboration &
Cognitive Computing

CDHK BLV-Class 2016
..

AI-Topics (c) The Economist
.
SO 18.09.
    Technische Vorbereitung / Übergabe digitale Unterrichtsmedien
Klassenraum CDHK #305
10:00-12:00
    Technische Vorbereitungen - Erstes Kennenlernen - Begrüßung
    Installation Software auf Studenten Laptops / Netzverbindungen herstellen / Einführung
    Erste Kontakte mit Arbeitsplatz für e-Collaboration: Beispiel IBM Lotus Notes
MO 19.09.
    (I) Collaborative Computing Section
Klassenraum CDHK #305
09:00 - 12:30
    Faktenwissen: Allgemeine Grundlagen Business e-Workplace und Collaboration
    Praktische Arbeit mit PIM-Funktionalitäten: e-Mail, (Gruppen-) Kalender, Contacts, ToDo, Notebook/Journal
Klassenraum CDHK #305
13:30-17:00
    Fortsetzung PIM: e-Mail, (Gruppen-) Kalender, ToDo, Contacts, Journal
    Methodenwissen: Security Management und Funktionalitäten, RSA, Groupware Funktionalitäten
DI 20.09.
Klassenraum CDHK #305
13:30 - 16:00
    Methodenwissen: Anwendungszentriertes Wissensmanagement mit dem CDHK K-Pool System
    Tagging - Metadaten
    Intranet - Extranet - Internet - Web-Entwürfe ("HomePage")

    Übungs- & Lernphase am Beispiel CDHK k-Pool System, Arbeiten mit k-Objekten
    Graphik Werkzeuge für e-Collaboration
    Wissensvernetzung im Competence Network Analyzer, Star-Tree und K-Viewer
MI 21.09.
    (II) Cognitive Computing Section
Klassenraum CDHK #305
9:00 - 12:30
    Faktenwissen: Einführung Cognitive Computing und Deep Learning Neuronale Netze
    Ein Überblick über Business Transformation und Disruption durch Cognitive Computing
Klassenraum CDHK #305
13:30-16:30
    Methodenwissen: Prakische Lab Work mit Entwicklung und Training eines Deep Neural Networks ('LeNet') für Bilderkennung
16:30
    Abschlussdiskussion + traditionelles Abschlussfoto vor dem CDHK
Abschlussaufgaben
.
Abgabe: SO 30.10.
24:00 Uhr Chin. Ortszeit
    .
    Als Start für die Aufgabenberarbeitung laden Sie das Logbuch (= dieses Dokument) im IBM/Lotus Notes Client, wie in der Blockveranstaltung.
    .
    Die fünf Abschlussaufgaben finden sich im k-Pool im Bereich "GCC Workshop 2016 > Alle Aufgabendokumente" direkt über diesen Button:
    .

    .
    Kopieren Sie die von Prof. Nastansky als Vorlagen angelegten Aufgabenstellungen in Ihre eigen Aufgabendokumente, also von "Themenkreis ..." bis "Abgabe der Aufgabe". Tragen Sie darunter Ihre Aufgabenlösung ein.
    .
    Kennzeichnen Sie unbedingt Ihre Aufgabendokumente im Feld "THEME" wir folgt:
    .
    CDHK Lehre\GCC Workshop 2016\Aufgabendokumente\Alle Aufgabendokumente
    CDHK Lehre\GCC Workshop 2016\Aufgabendokumente\Familienname, Vorname
    .
    Im Feld "TITLE" machen Sie die gleiche Eintragung (allerdings natürlich unter Ihrem eigenen Namen) wie in den Aufgabendokumenten von Prof. Nastansky.
    .
    Setzen Sie die Zugriffsrechte Ihrer Aufgabendokumente (über den blauen Tab "Zugriff") auf:
    • Read Access "Remove All"
    • Write Access "Me"
    .
    Viel Erfolg!
    .