Haberstock, Philipp; Nastansky, Ludwig: Der Groupware-Einsatz im prozessorientierten Team-Controllingsystem (ProTeCos)., in: In: HMD, Praxis der Wirtschaftsinformatik, 37. Jg., Heft 213, Juni 2000 2000, pp. 41 - 51.

THEMES: Haberstock, Philipp | Nastansky, Ludwig\...\Workflow
META STRUCTURES: LN\Papers
YEAR: 2000
Login Login
User: Anonymous


TIME: 2000
 

Comments/attachments: Close
 
http://pbfb5www.uni-paderborn.de/www/WI/WI2/wi2_lit.nsf/Historie/9F794F07DF170BEE4125690F00005145!OpenDocument
Summary

COMPUTER SUPPORTED COOPERATIVE WORK

Inhalt:

[Online dieses Heft bestellen]
      Computer Supported Cooperative Work (CSCW) hat sich in den 90er Jahren als Oberbegriff für Groupware und Workflow Management etabliert, umschließt also sowohl Computerunterstützung für wenig strukturierte Teamarbeit und Ad-hoc-Workflow als auch hochstrukturierten Workflow für Routineprozesse.

      Beide Einsatzbereiche von CSCW sind inzwischen nicht mehr neu und lösen keine euphorischen Erwartungen mehr in der Praxis aus, sondern werden nüchtern hinsichtlich ihres Beitrags zur Unterstützung der Unternehmensziele analysiert. Heft 213 bereitet die vorliegenden Erfahrungen und Erkenntnisse aus dem CSCW-Einsatz für Sie auf und informiert Sie über den aktuellen Stand sowohl aus technologischer als auch organisatorischer Sicht.

      Behandelt werden im Anschluß an den State of the Art vorrangig möglichst ungeschminkte Erfahrungsberichte zum praktischen Einsatz. Dabei interessieren insbesondere folgende Themenbereiche:

        • Unternehmensübergreifende CSCW-Lösungen zwischen Geschäftspartnern, in virtuellen Unternehmen und im Rahmen ausgewählter Anwendungslösungen wie z.B. im Supply Chain Management,
        • Verknüpfungen von CSCW mit anderen IT-Fragen, also beispielsweise CSCW und neue Medien, CSCW-Integration in Standardanwendungs-Software sowohl aus Modellierungs- als auch Ausführungssicht, CSCW und Wissensmanagement,
        • der aktuelle Stand der Standardisierungsbemühungen im Bereich CSCW und - last not least -
        • CSCW und Business Process Reengineering: Dem Einsatz von CSCW-Software im operativen Bereich soll eine Reorganisation der zugrundeliegenden Prozesse vorausgehen. Wichtige Fragen in diesem Zusammenhang sind: In welchem Maße ist dies in der Praxis tatsächlich geschehen, wie wurde dabei vorgegangen, welche Probleme sind aufgetreten, welche Erfolge wurden erzielt?

HMD; Heft 213, Juni 2000