GCC Teaching: KP05: Weiterentwicklung des GCC Glossary 2006.

THEMES: GCC Teaching\...\Z - Archive
YEAR: 2006
Login Login
User: Anonymous


LABEL: Glossary | K-Pool | Project
ORGANIZATIONS: GCC - Groupware Competence Center
PEOPLE: Hesse, Bernd
PLACES: Paderborn
THINGS: Glossar | Projekt | Verschlagwortung
TIME: 2005´06_WS
 

Comments/attachments: Close
 
Kurzvorstellung:
Das GCC Glossary dient als zentraler Aufbewahrungsort zur Ablage und Pflege eines applikationsübergreifenden Wortschatzes. Einerseits hat es zum Ziel, eine unternehmensweite Terminologie zentral zu pflegen, damit Wissensobjekte in verschiedenen Quellen mit einheitlichen Schlagwörtern indiziert werden können. Andererseits sollen die in verschiedenen Wissensquellen verwendeten Schlagwörter stets konsistent und aktuell gehalten werden.

Der GCC K-Pool ist ein vielseitiges Knowledge Management System, das in den letzten zehn Jahren am Groupware Competence Center entstanden ist. Das Ziel des K-Pools ist die Bereitstellung einer integrierten und gleichzeitig offenen Umgebung für die Informationssammlung und -verteilung, Kontextualisierung, Kommunikation und Kollaboration. Der K-Pool besteht aus Modulen für das Management von Dokumenten und Inhalten und für die Verarbeitung von Geschäftsprozessen, einer granularen Zugriffssteuerung vom Intranet bis zum Internet, einer reichen und flexiblen Taxonomie und einer ganzen Reihe von Benutzungsoberflächen/Explorationswerkzeugen, die "Wissensarbeiter" bei der Visualisierung von inhaltsbezogenen Semantiken unterstützen (z. B. Hyperbolic Trees, Topic Maps und Process Roadmaps).

In diesem speziellen Projekt soll das GCC Glossary allgemein im Hinblick auf Funktionsumfang, Benutzerfreundlichkeit und evtl. vorhandene Programmfehler überarbeitet werden. Insbesondere soll am Beispiel des GCC K-Pool das Zusammenspiel mit anderen Applikationen verbessert werden.

Projektablauf:
Zu Beginn des Projektes wird ein Projektplan erarbeitet. Dieser wird regelmäßige Meilensteine vorsehen, um eine optimale Durchführung des Projektes zu gewährleisten. In regelmäßigen Treffen werden Fragen erörtert und die Einhaltung der Meilensteine überprüft.

Werkzeuge/Ressourcen:
GCC K-Pool
GCC Glossary

Zielgruppe:
Wirtschaftsinformatik
Informatik
ggf. Wirtschaftsingenieurwesen

Vorausgesetzte Kenntnisse:
Notes-Applikationsentwicklung
LotusScript-Kenntnisse wünschenswert

Betreuung:
Dipl.-Wirt.-Inf. Bernd Hesse

STATUS:
Projekt wurde noch nicht vergeben