CDHK Lehre: Workshop Agenda: "Workplace & KM", CDHK Tongji, 同济大学  - Shanghai, 30.03-03.04.2009

Inhaltliche Schwerpunkte der als Workshop am Computerarbeitsplatz gestalteten Blockveranstaltung sind Workplace und Knowledge Management Systeme. Die systemkonzeptionellen Schwerpunkte liegen auf kollaborativen Systemen: Drei C's - Communication, Collaboration, Coordination. Im Workshop wechseln Vo...

THEMES: CDHK - Chinese German Graduate School | CDHK - Chinesisch Deutsches Hochschulkolleg
META STRUCTURES: PWN\China | PWN\...\CDHK
YEAR: 2009
PERM. URL: http://gcc.upb.de/K-Pool/CDHK-GCC-09-Workshop
 

Comments/attachments: Close
 
.
GCC's Workshops at CDHK/Tongji Shanghai
Agenda: Database 'GCC K-Pool', View 'GCCNC_ThemesCompact', Document 'Workshop Agenda:  "Workplace & KM", CDHK Tongji, 同济大学  - Shanghai, 30.03-03.04.2009' ►2009 | Database 'GCC K-Pool', View 'GCCNC_ThemesCompact', Document 'Workshop Agenda:  "Workplace & KM", CDHK Tongji, 同济大学  - Shanghai, 24.-28.03.2008' ►2008 | Database 'GCC K-Pool', View 'GCCNC_Themes compact', Document ' Workshop Agenda:  "Workplace & KM", CDHK Tongji - Shanghai, 02.-06.04.2007' ►2007 | Database 'GCC K-Pool', View 'GCCNC_ThemesCompact', Document 'Workshop Agenda:  "Workplace & KM", CDHK Tongji, 同济大学 - Shanghai, 20.-24.03.2006' ►2006
Images/Videos: Database 'GCC Media', View 'GCCNC_Themes compact', Document 'Workshop Images/Video März/April 2009' ►2009 | Database 'GCC Media', View 'GCCNC_Themes compact', Document '1 Impressionenen aus dem Workshop März 2008' ►2008 | Database 'GCC Media', View 'GCCNC_Themes compact', Document '1 Impressionen aus dem Workshop April 2007' ►2007 | Database 'GCC Media', View 'Themes (All)', Document '1 Impressionen aus dem Workshop' ►2006
Mo. 30.03.
.
.
.
Groupware Competence Center (GCC)
University of Paderborn
Paderborn, Germany
Prof. Dr. Ludwig Nastansky
Dr. Pei Wang-Nastansky
.
Workplace und Knowledge Management Systems (WKMS)
CDHK Blockveranstaltung, Tongji University
.
Metro Stiftungslehrstuhl für Innovationsmanagement und Wirtschaftsinformatik
CDHK, Tongji University
Shanghai, China
Prof. Dr. Guanwei Huang
.
Tagesablauf / Lehrplan Montag
.
Thema
.
.
Beschreibung & Details
.
Lehrunterlagen & Übung
9:00 - 12:30
    Klassenraum: Vorlesung, Übungen, Gruppenarbeit
  • Begrüßung
  • Abschluss Softwareinstallation
  • Begrüßung
    Vorstellung des Dozenten- und Mentorenteams
  • Abschluss Installation Software auf Studenten Laptops
  • Workplace, Office Systeme, Groupware und CSCW
    Faktenwissen: Allgemeine Grundlagen Workplace, Office Systeme, Groupware und CSCW

3 C's
    Database 'CDHK K-Pool', View 'GCCNC_Themes compact', Document '01 Grundlagen Büroinformations- und Kommunikationssysteme' 01 Grundlagen Büroinformations- und Kommunikationssysteme
  • Grundlagen Groupware und CSCW
  • Begriffliche Einordnung und Abgrenzung
    Methodenwissen: Groupware Funktionalitäten & Anwendungszenarien
    • Begriffliche Einordnung und Abgrenzung
    • Unterstützung von Kommunikation, Kooperation und Koordination
    • Systemklassen Groupware-basierter Anwendungen
    • Groupware Funktionalitäten
    Database 'CDHK K-Pool', View 'GCCNC_Themes compact', Document '00 Skript "Workplace und Knowledge Management Systeme"' 00 Skript "Workplace und Knowledge Management Systeme":
    Kap. 1.1-1.2
  • Anwendungsbeispiele, Übungen und praktische Arbeiten am vernetzten Laptop
    Praktische Arbeit mit PIM-Funktionalitäten: Workplace, e-Mail, (Gruppen-) Kalender, ToDo
  • Workplace
  • Persönliches Informationsmanagement (PIM)

    Das persönliche Informationsmanagement bezieht sich auf die individuelle Informationsverarbeitung.
    Beispiele:
    • E-Mail
    • Kalender
    • persönliche Aufgaben (ToDo)
  • Textformatierung und Dokumentenstrukturierung
    • Strukturierung von Inhalten mittels Abschnitten und Tabellen, Einbettung von Grafiken und Dateianhängen
  • Gruppen-Informationsmanagement (Arbeiten im Team)
    Referenz- und Übungsplattform: IBM Lotus Notes 8 (internationale - englische Edition)
    Database 'CDHK K-Pool', View 'GCCNC_Themes compact', Document '02 Workplace und PIM-Funktionalitäten' 02 Workplace und PIM-Funktionalitäten
ab 13:15
Übungs- & Lernphase in Eigenarbeit: Themen und Aufgaben
  • Aufgaben zu e-Collaboration & PIM (Persönliches Informations- management)
  • E-Mail
    Erstellen Sie bitte mindestens zwei E-Mails an Ihre Kommilitonen und machen Sie sich dabei mit unterschiedlichen Formatierungsmöglichkeiten des Mailinhaltes (=Body-Feld) im Hinblick auf z.B. Schriftart, Schriftschnitt, Bilder, Tabellen, usw. vertraut.
  • Kalender
    Erstellen Sie bitte
    zwei Meeting-Dokumente mit mindestens zwei anderen Teilnehmern des Workshops für die folgenden Tage des Blockseminars in ihrem persönlichen Kalender, die ohne Zeitkonflikt abgestimmt sind.
  • Persönliche Aufgaben (ToDo)
    Erstellen Sie eine persönliche Aufgabe für die Vorbereitung der morgigen Lernstandskontrolle
    Database 'CDHK K-Pool', View 'GCCNC_Themes compact', Document '02 Workplace und PIM-Funktionalitäten' 02 Workplace und PIM-Funktionalitäten
.