GCC Teaching: IE26: Entwurf von Rich Client- und Web-basierten Interfaces für Knowledge Management (K-Pool kompatibel)

THEMES: GCC Teaching\...\Z - Archive
META STRUCTURES: IE\...\Archiv
YEAR: 2005
Login Login
User: Anonymous


LABEL: CCW | Master Thesis | Workplace
ORGANIZATIONS: GCC - Groupware Competence Center
PEOPLE: Erdmann, Ingo
TIME: 2005´06_WS
 
***Projektthema wird aktuell nicht angeboten***
Projektklassifizierung

Das Projektthema ist als Bachelor-, Master- oder Diplomarbeit und im Rahmen einer Projektveranstaltung geeignet. Es kann in deutscher oder englischer Sprache bearbeitet werden.

Nähere Beschreibung:

In den vergangenen Jahren ist analog zur Bedeutung des Internets auch die Bedeutung des Browser als Thin-Client Benutzeroberfläche gewachsen. So sind browser-basierte Benutzeroberflächen heute nicht nur für die klassischen Web-Angebote, sondern auch für originäre Intranetanwendungen, die vorher mit spezialisierten Thick-Clients bedient wurden, verfügbar. Der Trend zu browser-basierten Benutzeroberflächen ist begründet durch die geringeren Kosten (TCO), die eine solche Anwendungsstruktur mit sich bringt. Diese überwiegen derzeit die potentiellen Nachteile, die vor allem auf einer schlechteren Usability und damit einhergehenden Produktivitätsverlusten basieren.

Das Projekt soll klären, wie die oben beschriebenen Vor- und Nachteile der verschiedenen Client-Konzepte zustande kommen und darauf aufbauend ein neues Client-Konzept vorstellen, mit dessen Hilfe versucht wird, die Vorteile beider bisheriger Client-Typen in einem Konzept zusammenzufassen, ohne die spezifischen Nachteile zu übernehmen.

Im praktischen Teil wird anhand der kollaborativen Anwendung einer elektronischen Wissenssammlung (GCC K-Pool) die prototypische Implementierung einer solchen Client-Komponente auf Basis existierender prototypischer Implementierungen durchgeführt.

Projektablauf:

Das Projektthema ist in den Kontext der Projektgruppe "Contextual Collaborative Workplaces" eingebunden. Eine regelmäßig Teilnahme am Projektkolloquium ist verpflichtend.

Rahmenbedingungen und Ressourcen:


Zielgruppe sind Studierende der folgenden Studienrichtungen:

Wirtschaftsinformatik, Informatik, ggf. Wirtschaftsingenieurwesen

Betreuung:
Dipl.-Wirt. Inform. Ingo Erdmann