GCC Teaching: PAV53: Konzeption und Entwicklung von Widgets zur Erweiterung von Formularen für Geschäftsprozesse

THEMES: GCC Teaching\...\3 - Completed
META STRUCTURES: GCC Teaching\...\Assigned
YEAR: 2007
Login Login
User: Anonymous


LABEL: W2321
ORGANIZATIONS: PAVONE AG
PEOPLE: Durmaz, Coskun | Kremer, Rolf | Köhler, Oliver | Tesfamariam, Natnael
THINGS: Project
TIME: 2007´08_WS
 

Comments/attachments: Close
 
Kurzvorstellung:
Die PAVONE AG verfügt mit der PAVONE Process Control Suite über eine leistungsfähige Lösung zur Umsetzung von Geschäftsprozessen. Hierzu gehören die grafischen Modellierungswerkzeuge PAVONE ProcessModeler und PAVONE StructureBuilder. Ausgeführt werden die Geschäftsprozesse mit PAVONE Espresso Workflow, sowohl bei Anwendung eines Lotus Domino Servers wie auch auf einem Web Application Server (wie JBoss, IBM WebSphere Application Server).
Für die Ausführung der Geschäftsprozesse müssen Formulare entweder für die Ausführung in Lotus Notes oder einem Web-Browser erstellt werden. Damit die Formulare möglichst einfach ohne Programmierkenntnisse erstellt werden können, gibt es für die Möglichkeit Widgets (kleine Komponenten) zu integrieren. Diese Widgets stellen Teilfunktionalitäten eines Formulars bereit. Für die Ausführung von Frontend-Funktionalitäten kann das dojo Toolkit (http://www.dojotoolkit.org) verwendet werden. Nach Möglichkeit sollen Web 2.0-Funktionen berücksichtigt werden.
Ziel der Projektarbeit, ist es anwendungsrelevante Widgets zu erstellen. Dazu müssen zunächst Geschäftsprozesse evaluiert werden um solche Widgets zu ermitteln. Anschließend müssen diese implementiert werden.

Art:
Konzeption und Programmierung

Werkzeuge/Ressourcen:
PAVONE Espresso Workflow, PAVONE ProcessModeler

Zielgruppe:
Wirtschaftsinformatik, Informatik

Vorausgesetzte Kenntnisse:
Web-Programmierung (Html, JavaScript etc.), Java (Grundkenntnisse)

Betreuung:
Rolf Kremer, PAVONE AG

STATUS:
Projekt wurde im WS 2007/08 vergeben.


Oliver Köhler

Natnael Tesfamariam

Coskun Durmaz