GCC Teaching: CP05: Implementierung einer webbasierten Sprechstundenanmeldung

THEMES: GCC Teaching\...\3 - Completed
META STRUCTURES: GCC Projects\1 Open | GCC Teaching\...\Zertifizierung...
YEAR: 2006
Login Login
User: Anonymous


PEOPLE: Hesse, Bernd
THINGS: Projekt
TIME: 2006´07_WS
 

Comments/attachments: Close
 
Klassifizierung
Dieses Projekt kann nur im Rahmen des Moduls "W2322 Collaborative e-Business Solutions - Zertifizierungsprogramm" bearbeitet werden.

Kurzvorstellung:
Im Universitätsalltag gehört die individuelle Betreuung von Studierenden zu den wiederkehrenden Aufgaben der Professoren und Mitarbeiter. Aus Effizienzgründen werden diese Betreuungsgespräche meistens in Form von regelmäßigen Sprechstunden durchgeführt. Dabei ist es angebracht, die zu besprechenden Themen und Fragestellungen vorab mitzuteilen, damit der betroffene Professor oder Mitarbeiter Gelegenheit zur Vorbereitung und ggf. Recherche erhält. Darüber hinaus hilft eine detaillierte Zeitplanung dabei, Wartezeiten für die Studierenden zu minimieren.

Im Rahmen dieses Projektes soll eine Notes-basierte Sprechstundenanmeldung implementiert werden, die einerseits von den Studierenden intuitiv via Browser zu bedienen ist, die jedoch gleichzeitig für die Professoren und Mitarbeiter umfangreiche Funktionalitäten im Notes-Client bereithält.

Beispiele für gewünschte Funktionalitäten:
  • Browser-Frontend für Studierende:
    • Auswahl des gewünschte Professors oder Mitarbeiters
    • Kalender-basierte Auswahl eines freien Gesprächstermins
    • Eintragung von persönlichen Daten
    • Eintragung der beabsichtigten Themen und Fragestellungen
    • Evtl. Möglichkeit nachträglicher Änderung oder Löschung
  • Notes--Frontend für Administratoren:
    • Verwaltung der Professoren und Mitarbeiter, für deren Sprechstunde das System genutzt werden soll
  • Notes-Frontend für Professoren und Mitarbeiter:
    • Verwaltung der regelmäßigen und außerordentlichen Sprechstundenzeiten
    • Angabe von Default-Werten für Gesprächsdauer etc.
  • Automatisierung im Hintergrund:
    • Abgleich mit den persönlichen Kalendern der Professoren und Mitarbeitern

Projektablauf:
Zu Beginn des Projektes wird ein Projektplan erarbeitet. Dieser wird regelmäßige Meilensteine vorsehen, um eine optimale Durchführung des Projektes zu gewährleisten.

Werkzeuge/Ressourcen:
Domino Designer

Zielgruppe:
Wirtschaftsinformatik
Informatik

Vorausgesetzte Kenntnisse:
Grundlagen der Notes/Domino-Datenbankentwicklung

Betreuung:
Dipl.-Wirt.-Inf. Bernd Hesse

STATUS:
Projekt wurde im WS 2006/07 vergeben.

Matthias Hemeke
Patrick Schmitz