GCC Teaching: PAV66: Entwicklung eines Integrations-Showcase für IBM Lotus Notes/Domino und IBM Lotus Connections 2.0

THEMES: GCC Teaching\...\3 - Completed
META STRUCTURES: GCC Teaching\...\Assigned
YEAR: 2008
Login Login
User: Anonymous


LABEL: W4321
ORGANIZATIONS: PAVONE AG
PEOPLE: Erdmann, Ingo | Kloidt, Juergen | Saaksmeier, Jan-Michel | Strässer, Tim
THINGS: Project
TIME: 2008_SS
 

Comments/attachments: Close
 
Kurzvorstellung:
Web 2.0 und Social Software Konzepte und Technologien haben die Qualität und Geschwindigkeit der Generierung von Inhalten im Web revolutioniert. Zudem hat sich das Verhalten von Nutzern grundlegend geändert. Von der grundlegenden Bereitschaft, Wissen zu teilen bis hin zum Aufbau einer Online-Reputation durch hochwertige Beiträge hat sich eine neue Kultur kollaborativen Arbeitens etabliert.

Doch die Nutzung frei verfügbarer Plattformen ist für den Unternehmenseinsatz nur sehr eingeschränkt zu empfehlen. Fehlende Integration in die IT-Infrastruktur des Unternehmens, fehlende Kontrolle über den Zugriff auf Inhalte und vertrauliche Informationen und fehlender Zugriff auf das Wissen der Mitarbeiter und von ihnen generierte Inhalte sind nur einige Aspekte, die berücksichtigt werden müssen.

Um die Potenziale von Web 2.0 und Social Software dennoch für Unternehmen zu nutzen muss eine Plattform innerhalb der IT-Infrastruktur des Unternehmens bereitgestellt werden. IBM ist Hersteller der Web 2.0-basierten Enterprise Social Software Plattform "Lotus Connections". Innerhalb des Projektes soll eine Lotus Connections 2.0 Umgebung installiert und konfiguriert werden. Danach ist ein Beispielszenario zu entwickeln, das den Einsatz von Connections im Unternehmensumfeld illustriert und den Geschäftswert der Plattform verdeutlicht. In einer dritten Projektphase ist ein Integrationsszenario zu entwerfen und am Beispiel einer Implementierung im Zusammenspiel mit Lotus Notes und Domino umzusetzen.

Die Aufgabenstellung ist durch ihre vielfältigen Aspekte prädestiniert für ein interdisziplinäres Team aus erfahrenen Entwicklern und Teilnehmern mit kritischer Software-Anwendersicht. Mindestens zwei Mitglieder des Projektteams sollten jedoch über eine der unten genannten Vorkenntnisse verfügen.

Art:
Installation, Anwendungsentwicklung und Beispielerstellung

Werkzeuge/Ressourcen:
Eclipse RCP Plugins, REST, Atom/APP

Zielgruppe:
Wirtschaftsinformatik, Informatik (gerne auch in interdisziplinären Teams)

Vorausgesetzte Kenntnisse:
Voraussetzung sind Kenntnisse in mindestens einem der folgenden Gebiete:
- Lotus Domino Anwendungsentwicklung
- Entwicklung von Web 2.0 Applikationen
- Entwicklung von Java Applikationen auf Basis von Eclipse RCP

Betreuung:
Ingo Erdmann, PAVONE AG

STATUS:
Das Projekt wurde im SS 2008 vergeben.


Tim Strässer

Jürgen Kloid

Jan-Michel Saaksmeier