GCC07: Konzeption und prototypische Implementierung eines Dokumentationssystems für Informationssysteme, GCC, Paderborn 2005.

THEMES: GCC Teaching\...\3 - Completed
META STRUCTURES: GCC Projects\3 Completed | GCC Teaching\...\Workplace und ... | IE\...\Projekte | Projects\...\Student Projec...
YEAR: 2005
 
Status:
Das Projekt ist abgeschlossen.

Projektteam:
Jan Gerrit Möltgen
Benajmin Schumacher

Nähere Beschreibung:

Die Komplexität der IT-Infrastruktur moderner Unternehmen steigt zunehmend und wird für die Nutzer und Administratoren dadurch leicht unübersichtlich. Die Integration zwischen verschiedenen Systemen und Datenbeständen schreitet fort und führt zu Abhängigkeiten der Systeme. Durch unzureichende Dokumentation der gesamten Infrastruktur werden häufig Seiteneffekte von Änderungen an Applikationen oder Migration von Daten- und Dokumentbeständen nicht erkannt und können zu folgenschweren Ausfallzeiten der Systeme und notwendigen Nachbesserungen bei IT Projekten führen.
Um dieser Problematik zu begegnen sind Informationssysteme notwendig, die die Dokumentation einzelner Applikationen, aber auch einer kompletten IT-Systemumgebung mit den gegebenen Abhängigkeiten zwischen Anwendungssystemen unterstützen.

Projektablauf:

Zu Beginn des Projekts ist ein Pflichtenheft zu entwickeln und ein Projektplan festzulegen. Regelmäßige Meilensteine sollen eine optimierte Durchführung des Projekts gewährleisten.
Im Folgenden ist zunächst ein Konzept für ein Werkzeug zu entwerfen, das die Dokumentation einer IBM Lotus Domino-basierten Applikation sowohl für Endbenutzer, privilegierte Benutzer und Administratoren unterstützt. Das Werkzeug soll außerdem Abhängigkeiten von Applikationen automatisch aufdecken und dokumentieren, sowie die Dokumentation der Applikationslandschaft einer gesamten Domino Domäne unterstützen. Das Konzept soll anschließend prototypisch umgesetzt, und am Beispiel der Domäne der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften an der Universität Paderborn getestet werden.
Wenn es bereits geeignete Software am Markt gibt, ist diese auf ihre Eignung am Beispiel der Fakultätsinfrastruktur zu evaluieren und auf dieser Basis eine Dokumentation zu erstellen.
Ergebnis des Projektes soll in jedem Fall eine Dokumentation der kollaborativen Infrastruktur der Fakultät sein.

Werkzeuge/Ressourcen:

  • Lotus Notes / Domino 7
  • holistic.net ham Version 2

Zielgruppe sind Studierende der folgenden Studienrichtungen:

Wirtschaftsinformatik, Informatik, ggf. Wirtschaftsingenieurwesen

Vorausgesetzte Kenntnisse:

  • Gute Kenntnisse im Umgang mit Domino-Datenbanken

Betreuung/Kontakt:
Dipl.-Wirt. Inform. Ingo Erdmann