Nähere Beschreibung:
Die existierenden Prototypen der K-Discovery-Architektur sollen in einer Laborumgebung in die Infrastruktur des Institutes für Wirtschaftsinformatik an der Universität St. Gallen integriert werden. Herausforderungen und Potentiale einer solchen Installation sollen erfasst und bewertet werden.

Werkzeuge/Ressourcen:
  • Groupware-basierte Topic Map Engine (GTME)
  • Semantic Surfer
  • Sky Surfer
  • http://gtm.upb.de

Betreuung:

Dipl.-Inform. Stefan Smolnik

Zielgruppe sind Studierende der folgenden Studienrichtungen: