Peer-to-Peer: Call for Papers: Workshop zu JXTA Anwendungsentwicklung für Peer-to-Peer-Systeme 2003.

THEMES: Peer-to-Peer
YEAR: 2003
 
Summary

Mail-Dokument

Von: norbert.gronau@informatik.uni-oldenburg.de
An: undisclosed-recipients:;
Kopie:
Abgeschickt / Empfangen: 02.09.2003 18:51:07 / 02.09.2003 18:52:38
Thema: [wkwi] Call for Papers: Workshop zu JXTA Anwendungsentwicklung für Peer-to-Peer-Systeme
Abgelegt durch: Ludwig Nastansky (03.09.2003 22:58:32)




Call for Papers

JXTA Workshop
Potenziale, Konzepte, Anwendungen

11. November 2003, Berlin

Veranstalter
Universität Oldenburg, Department für Informatik, Abt. Wirtschaftsinformatik


Themengebiet der Veranstaltung

Peer-to-Peer Netzwerke haben in den vergangenen Jahren zu einem Paradigmenwechsel bei der Entwicklung von Anwendungen für das Internet geführt. Die Erfolge der Musiktauschbörse Napster, die innerhalb von wenigen Monaten eine Kundenbasis von mehreren Millionen Nutzern auf die Plattform ziehen konnte - und das ohne Marketing und Werbung - haben Forschung und Industrie motiviert, den Einsatz dieser Technologie auch für andere Anwendungsbereiche zu untersuchen. Die Veranstaltung hat das Ziel, einen intensiven Erfahrungsaustausch zwischen Forschung und Industrie zu ermöglichen. Inhaltlich stehen aktuelle Fragen zur Anwendungsentwicklung von Peer-to-Peer Netzwerken, insbesondere mit dem JXTA Framework, im Vordergrund.

Der Workshop umfasst einen theoretischen Teil, in dem Trends, Potentiale und Anwendungsgebiete für Peer-to-Peer Systeme diskutiert werden und einen praktischen Teil, in dem aktuelle JXTA Entwicklungsprojekte vorgestellt werden.

Beiträge werden u.a. zu folgenden Themen erbeten:

Trends, Potenziale und Anwendungen

* Entwicklungstendenzen und Herausforderungen verteilter Systeme
- Suchmechanismen
- Sicherheit
- Vertrauen und Reputation
- kulturelle, soziale und rechtliche Aspekte
* P2P Netzwerke, Grids und Web-Services
* Electronic Business / Electronic Commerce
* Collaboration and Kommunikation
* Distributed Knowledge Management
* Verteilte Medienbibliotheken
* Procurement Netzwerke / dezentrale Marktplätze
* e-Learning

Aktuelle Entwicklungsprojekte

* aktuelle Entwicklungsprojekte mit dem JXTA Framework


Beiträge

Der Call for Papers richtet sich an Wissenschaftler, die im Bereich dezentrale Anwendungen und verteilte Systeme tätig sind und Praktiker, die die Anwendungsentwicklung mit dem JXTA Framework (Sun Microsystems) voran treiben. Die geplante Vortragsdauer beträgt 30 min.

* Beiträge aus der Wissenschaft: Beiträge sollten nicht länger als 12 Seiten sein (siehe Formatvorlage).
* Beiträge aus der Industrie: Beiträge sollten eine aussagefähige Zusammenfassung enthalten.

Formatvorlage für die Beiträge ist abrufbar unter
http://domino-wi.offis.uni-oldenburg.de/homepage/oldenburg.nsf/workshop


Termine

30.09.2003 Einsendeschluß für die Beiträge
17.10.2003 Bekanntgabe der Entscheidung über angenommene Beiträge
11.11.2003 Workshop in Berlin


Programmkomitee

Prof. Dr.-Ing. Norbert Gronau, Universität Oldenburg (Leitung)
Prof. Dr. Hermann Krallmann, Technische Universität Berlin
Prof. Dr. Ronald Maier, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Prof. Dr. Wolfgang Nejdl, Universität Hannover
Prof. Dr.-Ing. Robert Tolksdorf, FU Berlin
Prof. Dr.Ing. Axel Hahn, Universität Oldenburg
Dr. Steffen Staab, Universität Karlsruhe (TH)
Dipl.-Inform. Hansjörg Klimetzki, Sun Microsystems, Ratingen
Ron Wertlen, neofonie GmbH Berlin


Organisation

Dipl.-Ing. Alf Benger
Universität Oldenburg, Fachbereich Informatik
Abteilung Wirtschaftsinformatik
Ammerländer Heerstraße 114-118
D-26129 Oldenburg

Tel. 04 41/ 978 4473
Fax 04 41/ 978 4472
E-Mail: p2p@wi-ol.de