Naruhn, Dirk; G8 Project; GCC Teaching: Rolle und Potential von IT-Technologien im Rahmen von Unternehmenskooperationen, Paderborn 2003.

THEMES: Naruhn, Dirk | G8 Project\Seminar work | GCC Teaching\...\052462 Seminar...
META STRUCTURES: GCC_Teach-2003_SS-052462_Sem | OH\...\Finished | OH\...\Finished
YEAR: 2003
 

Comments/attachments: Close
 
Summary
Wichtige Punkte für das Management (deutsch):

Die vorliegende Seminararbeit beschäftigt sich mit dem Einfluss der Informations- und Kommunikationstechnologie auf Unternehmenskooperationen. Es soll gezeigt werden, welche Medien sinnvoll eingesetzt werden können, um Kooperationen zu ermöglichen oder zu unterstützen. Hierzu wird das internationale Umfeld moderner Unternehmen dargestellt und ein Überblick über Kooperationsarten mit den jeweils speziellen Informations- und Kommunikationsbedürfnissen gegeben. Beispielhaft werden die wichtigsten Kommunikationsmedien erläutert und den Kooperationsarten zugeordnet. Ein Überblick über Chancen, Risiken und Grenzen des Einsatzes von IuK-Technik schließt die Arbeit ab.


Aufgabenbeschreibung:

Die heutige Wirtschaftswelt ist immer stärker vernetzt. Innerhalb von Unternehmen wird Abteilungs-, Standort-, Profit Center-übergreifend gearbeitet. Darüber hinaus bestehen Verbindungen mit anderen externen Firmen, die z.B. als Zulieferer, Kunden und Partner mit der Unternehmung in Beziehung stehen. Dabei werden Daten, Informationen und Wissen benötigt und ausgetauscht.
Ziel der Arbeit ist es auf Basis einer ausführlichen Literaturrecherche einen Überblick darüber zu auszuarbeiten, welche Rolle Informationstechnologie spielt und welches Potential sie bietet, um Unternehmenskooperationen verschiedenster Form (z.B. Joint-Ventures, virtuelle Organisationen etc.) zu unterstützen bzw. evtl. erst sinnvoll zu ermöglichen.

Betreuung:

Dipl. Wirt.-Inf. Olaf Hahnl