GCC Teaching: GCC26: Evaluierung von "MyWidgets" und "LiveText" in Lotus Notes 8.0.1

THEMES: GCC Teaching\...\4 Archive
YEAR: 2008
Login Login
User: Anonymous


ORGANIZATIONS: GCC - Groupware Competence Center
PEOPLE: Nastansky, Ludwig
PLACES: Paderborn
TIME: 2008_SS
 

Comments/attachments: Close
 
Kurzvorstellung:
Mit Version 8.0.1 von IBM Lotus Notes hielten zwei neue Funktionalitäten Einzug in den Rich Client: Widgets und LiveText. Durch Widgets erhält der Nutzer die Möghlichkeit, Miniapplikationen in die Seitenleiste (Sidebar) seines Clients zu laden, die sich auf- und zuklappen lassen. Dies können Google Gadgets, Webseiten, RSS Feeds oder Notes-Komponenten wie häufig verwendete Views oder Dokumente sein. LiveText erlaubt eine Mustersuche in allen angezeigten Texten. Wird eine Übereinstimmung ermittelt, lassen sich Aktionen darauf ausführen (z. B. eine Sendungsverfolgung bei einer Paketnummer oder eine Preisrecherche bei einer ISBN-Nummer).

Im Rahmen dieser Bachelorarbeit sollen die neuen Funktionalitäten im Hinblick auf ihre Eignung für den Geschäftsalltag untersucht werden. Darüber hinaus sollen sinnvolle Beispielszenarien praktisch umgesetzt werden. Dazu sind ggf. neue Notes-Komponenten, Webseiten, Gadgets etc. zu entwickeln. Die Aufgabenstellung erfordert daher neben den Fähigkeiten zum selbständigen Erschließen einer Technologie und zum Transfer der Technologie auf das betriebswirtschaftliche Umfeld auch praktische Implementierungskenntnisse.

Werkzeuge/Ressourcen:
Lotus Notes 8.0.1 für Windows oder Linux

Weitere Informationen im Internet:
http://www-10.lotus.com/ldd/dominowiki.nsf/archive?openview&title=My%20Widgets&type=cat&cat=My%20Widgets&sort=I
http://planetlotus.org/search.php?search=widgets
http://planetlotus.org/search.php?search=widget
http://planetlotus.org/search.php?search=live%20text
http://planetlotus.org/search.php?search=livetext

Zielgruppe:
Wirtschaftsinformatik
Informatik

Erwartete Kenntnisse:
Notes/Domino-Kenntnisse vorausgesetzt
Kenntnisse in den weiteren erwähnten Technologien wünschenswert

Betreuung:
Prof. Dr. Ludwig Nastansky

STATUS:
Projekt wurde noch nicht vergeben.