GCC Teaching: KP24: Weiterentwicklung einer Composite Application zur Verarbeitung von Meta-Daten in einem Dokumenten-Management-System

THEMES: GCC Teaching\...\Z - Archive
YEAR: 2008
Login Login
User: Anonymous


LABEL: K-Pool
PEOPLE: Hesse, Bernd
THINGS: Project
TIME: 2008_SS
 

Comments/attachments: Close
 
Kurzvorstellung:
Der K-Pool ist ein vielseitiges Dokumenten- und Wissensmanagement-System, das in den letzten zehn Jahren am Groupware Competence Center entstanden ist. Das Ziel des K-Pools ist die Bereitstellung einer integrierten und gleichzeitig offenen Umgebung für die Informationssammlung und -verteilung, Kontextualisierung, Kommunikation und Kollaboration. Der K-Pool besteht aus Modulen für das Management von Dokumenten und Inhalten und für die Verarbeitung von Geschäftsprozessen, einer granularen Zugriffssteuerung vom Intranet bis zum Internet, einer reichen und flexiblen Taxonomie und einer ganzen Reihe von Benutzungsoberflächen/Explorationswerkzeugen, die "Wissensarbeiter" bei der Visualisierung von inhaltsbezogenen Semantiken unterstützen (z. B. Hyperbolic Trees, Topic Maps und Process Roadmaps). Die evolutionäre Entwicklung des K-Pool schreitet weiter voran, so dass Projekte verschiedenster Ausrichtung ermöglicht werden können.

Der K-Pool verwendet eine große Anzahl von Meta-Daten innerhalb des Datenmodells. Deren Darstellung ist bisher vollständig in die Notes-Benutzungsoberfläche integriert. Oftmals müssen jedoch viele Bereiche der Applikation besucht und viele Schaltflächen betätigt werden, um alle Meta-Daten eines Dokumentes eintragen zu können oder angezeigt zu bekommen.

In einem früheren Projekt wurde untersucht, inwiefern das mit Version 8 von IBM Lotus Notes eingeführte Composite Application Framework (http://www.ibm.com/developerworks/lotus/composite-apps, http://alanlepofsky.com/alepofsky/alanblog.nsf/dx/notes8-app-dev) genutzt werden kann, um den geschilderten Problemen zu begegnen. Basierend auf den dabei erzielten Ergebnissen soll in diesem speziellen Projekt eine Fortführung des Projektes erfolgen.

Werkzeuge/Ressourcen:
GCC K-Pool

Zielgruppe:
Wirtschaftsinformatik
Informatik

Erwartete Kenntnisse:
Entwicklung von Java-Applikationen (vorausgesetzt)
Entwicklung von Notes/Domino-Datenbanken (vorausgesetzt)
Entwicklung mit LotusScript (vorteilhaft)

Betreuung:
Dipl.-Wirt.-Inf. Bernd Hesse

STATUS:
Projekt wurde noch nicht vergeben.