plan_b media ag: Newsletter der plan_b media ag: Oct-02, Mar-03, pln_b media AG, Koeln 2003.

THEMES: plan_b media ag
YEAR: 2003
Login Login
User: Anonymous


LABEL: imigo
ORGANIZATIONS: plan_b media ag
PEOPLE: Dr. Bean
PLACES: Koeln
THINGS: Design | Virtual character
 
March-2003
    [IMAGE]
    Hallo !

    Herzlich Willkommen zur neuen Ausgabe des plan_b media – Newsletters! Wir informieren Sie ab jetzt wieder regelmäßig über Aktuelles aus unserem Unternehmen sowie über interessante News aus dem e-Business.
    [IMAGE]
    PLAN_B MEDIA INSIDE

    PLAN_B MEDIA PRÄSENTIERT BMBF-FORSCHUNGSARBEIT AUF DER CEBITAuf der diesjährigen CeBIT präsentiert die plan_b media ag gemeinsam mit ihren Konsortialpartnern aktuelle Arbeitsergebnisse des vom BMBF geförderten Forschungsprojektes "mqube". mqube ist ein Virtual Reality-System zur kooperativen Planung von Bühnenabläufen für die Vorproduktion von Film, Fernsehen und Theater. Mehr Infos zum Projekt unter: http://www.fit.fraunhofer.de/projekte/mqube/ Wir würden uns freuen, Sie auf dem Stand der Fraunhofer Gesellschaft Stand A 24 Halle 11 begrüßen zu können.

    PLAN_B MEDIA BEIM WEB3D-SYMPOSIUM SAINT MALOVom 09.-12. März findet in Saint Malo / Frankreich das Web3D 2003 Symposium statt. Das Forum organisiert das Web3D-Consortium (www.web3d.org). plan_b media erörtert dort zusammen mit Mitarbeitern vom Virtual Reality Lab (Leitung: Prof. Dr. Daniel Thalmann) der EPFL/ Lausanne den neuen 3D-Animationsstandard für MPEG-4, um imigos und 3D-Animationen im zukünftigen Multimedia-Standard MPEG-4 anbieten zu können. Weitere Infos unter: www.Web3D.org/s2003.

    NEUES ONLINE-GESICHT FÜR GYPROC Für den Trockenbauer GYPROC/Ratingen realisierte plan_b media den neuen Online-Auftritt. Hierzu wurde das Design der Webseite auf Grundlage einer crossmedialen Unternehmens-CI entwickelt, die auch weitere Informationskanäle, wie das Messevideo schmückt. Das Redaktionssystem basiert auf der Open-Source CMS-Software "Typo3" (vgl. www.gyproc.de). Für den Messeauftritt wurde ein Unternehmens-Video produziert, dass das Unternehmen und seine Produktpalette mit umfangreichem 3D Animationen emotional und überzeugend vorstellt!

    MR. BEAN UND DIE MAUS: NEUE LIZENZ-THEMEN BEI PLAN_B MEDIA plan_b media hat die exklusiven Lizenzrechte für zwei weitere sehr beliebte Charaktere für mobile Endgeräte dazugewonnen: Mr. Bean und Die Maus. Seit Beginn des Jahres hält die plan_b media ag die Vertriebsrechte für den schusseligen, aber sympatischen Mr. Bean und den deutschen Kinderklassiker: Die Maus. Mit diesem Erwerb hat die plan_b media ag ihr Angebot an hochwertigen, größtenteils exklusiven Rechten für mobile Endgräte erweitert. Mr. Bean und Die Maus gesellen sich zu den bereits bekannten, lizenzierten Charakteren wie Muppets, Garfield, Werner, Tabaluga, Biene Maja, Käpt'n Blaubär oder Baby Fred, für die die plan_b media ag die Vertriebsrechte für mobile Endgeräte hält. Die Charaktere werden in mobilen Applikationen wie mobilen Postcards, MMS-Content, Games und weiteren Handygimmicks für mobile Endgeräte zum Leben erweckt.

    LIVE DABEI BEIM NEUEN, MOBILEN PORTAL: VODAFONE LIVE!. Für den neuen mobilen Dienst Vodafone live! stellt plan_b media neue Services und ausgesuchten Content von den Muppets, Garfield, Mangas u.a. im Bereich MMS-Card zur Verfügung. So können Besitzer der neuen Mobilfunkgeneration animierte und farbige Bilder mit plan_b media Content verschicken.

    CAN DO FOR O2 Für den Münchner Mobilfunkbetreiber produziert die plan_b media ag qualitativ hochwertige Bilder und Animationen im Bereich MMS. Freunde und Bekannte können nun mit lustigen und spassigen Cards in allen Bereich des Lebens von unterwegs begrüßt werden.

    ECARDS-GRUESSE VOM T-ONLINE PORTALFür den Internet-Provider T-Online hat die plan_b media ag ein umfangreiches und attraktives Portfolio an eCards zu allen denkbaren Anlässen und exklusive Characterbrands zusammengestellt. Machen auch Sie Ihren Freunden und Bekannten eine Freude und verschicken Sie eine eCard.

    VIDEOINSTALLATION IM "KINDERREICH" DES DEUTSCHEN MUSEUMS Warum ist der Mond manchmal ganz rund und manchmal nur halb? Warum wird es hell, wenn Anna auf den Lichtschalter drückt? Und warum dreht sich das Windrad, wenn Luis kräftig pustet? - Im neueröffneten Kinderreich im Deutschen Museum in München finden die jüngsten Forscher spielerischen Zugang zur Welt der Technik und Naturwissenschaft mit ihren Rätseln und Phänomenen. Auf 1300 Quadratmetern finden sie Spielräume mit 1000 Dingen, wie der leiterlangen Feuerwehr, der Riesengitarre und dem Wellenwasserwogenwehr. Die Objekte im Computerbereich stehen unter dem Motto "Ich und Du - Kommunikation". plan_b media freut sich, die technische Realisierung der Videoinstallation "Wasserbrunnen" zum Kinderreich beizutragen und wünscht allen Kindern viel Spass beim Ausprobieren, Spielen und Anfassen! Hier finden Sie mehr!

    PLAN_B MEDIA BEIM RICH MEDIA WORKSHOP IN LAUSANNE Im Anschluss an die IST-Konferenz 2003 in Mailand findet der erste Workshop für interaktive Rich Media Content Produktion in Lausanne/ Schweiz am 9. und 10. Oktober 2003 statt. Der Workshop wird von dem IST-Projekt Worlds Studio organisiert, in dem die plan_b media ag Konsortialpartner ist (www.worlds-studio.info). Die Themen betreffen insbesondere Fragen der Produktivität und Interaktivität digitaler Contentproduktion sowie deren Technologien, Tools und Interfaces. Das Forum ist das erste dieser Art weltweit und soll international führende Köpfe auf dem Gebiet der Rich Media Content Produktion zusammenbringen. Deadline für das Einreichen von Beiträgen ist der 20. April 2003 ! Weitergehende Informationen zum Workshop, zum Organisationskomitee sowie zur Registrierung über www.richmedia2003.org !

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    PROFIL

    plan_b media ist ein Spin-off Unternehmen der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM). Das Unternehmen beschäftigt sich mit der Gestaltung, Entwicklung und Vermarktung interaktiver Kommunikationslösungen, insbesondere 3D-Charaktere, sogenannte imigos(TM) (von interaktiver amigo). Diese sind im Internet, TV, auf Events, POI/POS Terminals und auf mobilen Endgeräten zu finden. Zum wachsenden Kundenstamm des mehrfach ausgezeichneten Unternehmens gehören u.a. die Bertelsmann Gruppe, der WDR, HR, British Telecom, WIS Sicherheit und die Wapme Systems AG, die SEB AG, vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste, Lycos Europe sowie DaimlerChrysler.

    Mehr zum Unternehmen und den imigos unter: www.imigo.de
    [IMAGE]
    Markt und Technologie

    CEBIT ERMÖGLICHT GEZIELTEN ZUGANG "Get the spirit of tomorrow". Erstmals kann man sich auf den Seiten der CeBIT registrieren lassen (www.cebit.de). Neben allgemeinen Informationen zur CeBIT kann man anschließend auf weitere personalisierte Online-Dienste zurückgreifen. "Informieren Sie sich mit unseren aktuellen Branchen-News und organisieren Sie Ihre Messetermine online", lautet die Aufforderung zur Registrierung. Die neue Datenbankrecherche unterstützt nicht nur bei der gezielten Suche nach Ausstellern, Produkten und Ansprechpartnern, sondern liefert auch die aktuellen Termine aller Fachtagungen und Kongresse der CeBIT. Man kann den neuen Messeplaner nutzen, um die Suchergebnisse flexibel zu verwalten und mit persönlichen Kontakten, Terminen und Notizen abgleichen. Allgemeines Informationsmaterial steht zum Download bereit und natürlich können auch Eintrittskarten und Kataloge online bestellt werden. Die besonders interessanten Seiten des Online-Angebots kann man zudem jederzeit per Mausklick in eine persönliche Linkliste aufnehmen. Die Messe findet vom 12.bis 19. März statt. Infos unter: www.Cebit.de

    JAPAN SAGT CHEESE... und in Deutschland lächeln auch schon immer mehr ins Handy. Handys, das sind heute zunehmend Telefotofonieapparate. i-Mode sei Dank entstand der erste Markt für solche Geräte in Nippon: Der Frühstart bescherte den japanischen Herstellern eine Führungsposition. In dem ansonsten stagnierenden Handy-Markt ist das Segment der Mobiltelefone mit Kameras, mit denen Nutzer Fotos machen und per Handy verschicken können, der wachtumsstärkste Bereich. Vom zweiten auf das dritte Quartal 2002 stieg die Zahl der verkauften Kamera-Telefone um mehr als 40 Prozent auf 4,6 Millionen. In Westeuropa läuft die Werbung für solche Dienste erst an. In Japan gibt es diese Technologie schon seit zwei Jahren auf dem Markt. In den ersten neun Monaten 2002 seien weltweit 9,5 Millionen Kamera-Handys verkauft worden, 7,9 Millionen davon in Japan, heißt es in einer Anfang November veröffentlichten Studie des US-Marktforschungsunternehmens Strategy Analytics.

    GOLDFINGER FÜR 375.000 PFUND VERSICHERT Alex Nikitin, ein 17-jähriger Brite will seine Finger versichern lassen - er ist Computerspieler. Der aus London stammende Junge ist auf gesunde Finger so sehr angewiesen wie Fußballspieler auf ihre Beine oder Fotomodelle auf ihren Busen. Er daddelt sich bei den Weltmeisterschaften, wie den World Cyber Games in Korea, mit Preisgeldern von bis zu 300.000 US-Dollar an die Spitze. Wettkampfdisziplinen bei den Games sind Ballerspiele wie das umstrittene "Counterstrike" oder auch Simulationsspiele wie "2002 Fifa World Cup". Durch gute Internet-Anbindungen und leistungsfähige Computer würden "die Spiele heutzutage immer schneller", sagte Nikitin. Das ist gut für die Games, aber dadurch steigt auch das Verletzungsrisiko für sein wichtigstes Kapital: die Finger.

     
    [IMAGE]
    TIPP DES MONATS: URLAUBSREISEN

    CEBIT IM NETZ Die größte ITK-Messe der Welt findet dieses Jahr vom 12.3.-19.3.2003 in Hannover statt. Die diesjährigen Schwerpunkte der Messe bilden: Software & Services, Telecommunications & Network und der dritte Bereich IT-Equipment und Systems. Zu diesen Themen wird es umfangreiche Vorträge und Veranstaltungen geben. Daneben finden die sogenannten Fokustage zu spezifischen IT-Themenstellungen im Handel und im Mittelstand statt. Mehr Infos im Netz unter: http://www.cebit.com.

    WEB3D SYMPOSIUM 2003 Vom 09.-12. März findet in Saint Malo / Frankreich das Web3D 2003 Symposium statt. Das Forum wird organisiert vom Web3D-Consortiums. Weitere Infos unter: http://www.web3d.org.

    BABY FRED AUF DER BILD-FLÄCHE Diese Woche hat Baby Fred eine kleine Meinungsverschiedenheit bezüglich effizienter Nutzung eines vollausgestatteten Multimedia Arbeitsplatzes. Hören Sie selbst rein - und verschicken Sie Ihn an Ihre Freunde

    Kunst im Netz Kunstwerke in limitierter Auflage des Künstlers Roland Schappert sind derzeit im renommierten Magazin brand eins online zu erwerben. Das dort vorgestellte Foto war im Heidelberger Kunstverein in der viel beachteten Ausstellung "Der Berg" zu sehen. Der Künstler arbeitet zurzeit an digitalen Fotobildern und erstellte mit der plan_b media ag ein Poetry-Video mit einer virtuellen Akteurin, über das demnächst im Fernsehen berichtet wird. Näheres unter: http://www.brandeins.de/art

     
    [IMAGE]
    Herausgeber: plan_b media ag Kontakt: Dr. Kai Bühler Dr. Holger Sprengel (v. i. S. d. P.) © plan_b media ag 2003 Für Übernahme oder Nachdruck einzelner Meldungen und Fotos ist eine ausdrückliche schriftliche Genehmigung der Redaktion erforderlich. Alle Rechte vorbehalten. plan_b media hat keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und Inhalte der gelinkten Seiten.

    Möchten Sie den Newsletter weiterempfehlen, klicken Sie bitte hier.