GCC Teaching: KP04: Erstellung multimedialer Tutorials für den GCC K-Pool, Paderborn 2005.

THEMES: GCC Teaching\...\3 - Completed
META STRUCTURES: GCC Projects\3 Completed | GCC Teaching\...\Workplace und ... | Projects\...\Student Projec...
YEAR: 2005
Login Login
User: Anonymous


LABEL: K-Pool | Project
ORGANIZATIONS: GCC - Groupware Competence Center
PEOPLE: Hesse, Bernd
PLACES: Paderborn
THINGS: Bedienungsanleitung | Handbuch | Projekt
TIME: 2005´06_WS
 

Comments/attachments: Close
 
Status:
Das Thema befindet sich in Bearbeitung.

Projektteam:
Dennis Wiese
Bastian Fölling

Kurzvorstellung:

Der K-Pool ist ein vielseitiges Knowledge Management System, das in den letzten zehn Jahren am Groupware Competence Center entstanden ist. Das Ziel des K-Pools ist die Bereitstellung einer integrierten und gleichzeitig offenen Umgebung für die Informationssammlung und -verteilung, Kontextualisierung, Kommunikation und Kollaboration. Der K-Pool besteht aus Modulen für das Management von Dokumenten und Inhalten und für die Verarbeitung von Geschäftsprozessen, einer granularen Zugriffssteuerung vom Intranet bis zum Internet, einer reichen und flexiblen Taxonomie und einer ganzen Reihe von Benutzungsoberflächen/Explorationswerkzeugen, die "Wissensarbeiter" bei der Visualisierung von inhaltsbezogenen Semantiken unterstützen (z. B. Hyperbolic Trees, Topic Maps und Process Roadmaps). Die evolutionäre Entwicklung des K-Pool schreitet weiter voran, so dass Projekte verschiedenster Ausrichtung ermöglicht werden können.

In diesem speziellen Projekt soll multimediale Tutorials für den GCC K-Pool erstellt werden. Mögliche Bausteine des Projektergebnisses stellen Schritt-für-Schritt-Anleitungen in Form von PDFs, speziellen Notes-Datenbanken, Audio- und Videoclips dar. Tutorials in Deutsch und Englisch sind wünschenswert. Zu Beginn sollen anleitungsbedürftige Aufgaben identifiziert und konsumentengerecht segmentiert werden. Anschließend soll für jede ermittelte Lerneinheit kreativ eine adäquate Wissenstransferstrategie erarbeitet werden (Umfang und Inhalte der Erläuterungen, Wahl geeigneter Beispieldaten usw.). Im letzten Abschnitt des Projektes soll das Gesamtkonzept praktisch realisiert werden.

Projektablauf:
Zu Beginn des Projektes wird ein Projektplan erarbeitet. Dieser wird regelmäßige Meilensteine vorsehen, um eine optimale Durchführung des Projektes zu gewährleisten. In regelmäßigen Treffen werden Fragen erörtert und die Einhaltung der Meilensteine überprüft.

Werkzeuge/Ressourcen:
GCC K-Pool
Auf Wunsch Applikation zur Aufzeichnung des Bildschirminhaltes

Zielgruppe:
Keine Einschränkungen, gerne auch Studierende ohne Programmierkenntnisse

Vorausgesetzte Kenntnisse:
Erstellung von multimedialen Objekten

Betreuung:
Dipl.-Wirt.-Inf. Bernd Hesse

Abschlusspräsentation:
Abschlusspräsentation.pdf