GCC Teaching: HP17: Betrachtung von TCO Aspekten von Dokumenten- & Contentmanagementsystemen, GCC, Paderborn 2005.

THEMES: GCC Teaching\...\3 - Completed
META STRUCTURES: GCC Projects\3 Completed | GCC Teaching\...\Workplace und ... | HP\...\Processed | HP\...\Processed | Projects\...\Student Projec...
YEAR: 2005
 

Comments/attachments: Close
 
Status:
Das Thema wurde bereits bearbeitet.

Projektteam:
Florian Werkmeister
Daniel Wischer
Tayfun Tasar

Projektklassifizierung

Das Projektthema ist als Diplomarbeit und im Rahmen einer Projektveranstaltung geeignet.

Nähere Beschreibung:

Die Groupware-Plattform Lotus Notes/Domino ist zu einer der weltweit führenden Industriestandard-Plattformen für Messaging, kollaborative Applikationen und hierbei insbesondere für die Verwaltung elektronischer Dokumente in kollaborativen Arbeitsumgebungen geworden. Zahlreiche auf Lotus Notes/Domino basierende Applikationen unterstützen die tägliche Arbeit im Office-Umfeld und ermöglichen dadurch ein effizienteres Informationsmanagement einer Organisation. Zahlreiche Paradigmen traditionell papierbasierter Arbeitsumgebungen konnten hierfür erfolgreich in elektronische Dokumenten-Management Systemumgebungen abgebildet und zugleich sowohl konzeptionell als auch methodisch optimiert werden. Mit zunehmendem Verständnis der aus den elektronischen Arbeitsumgebungen resultierenden Nutzungsmöglichkeiten und -potentiale kristallisieren sich allerdings neue Schwachstellen und Problemfelder heraus.

Ziel dieses Projektes ist die allgemeine Analyse der Total Cost of Ownership (TCO) von Dokumenten- & Contentmanagementsystemen für das Informationsmanagement in Office Umgebungen. Zunächst sollen hierzu alle Kostenfaktoren bestimmt werden, die für die Erstellung einer Total Cost of Ownership (TCO) Betrachtung relevant sind. Daraus ist eine Systematik zu entwerfen, die potenziellen Schwachstellen der Technologie aufzeigen und die Ableitung einer individuellen, systembezogenen TCO Analyse ermöglichen. Exemplarisch ist die Analyse auf ausgewählte Dokumenten- & Contentmanagementsysteme anzuwenden.

Projektablauf:

Das Projektthema ist in den Kontext der Projektgruppe "Contextual and process oriented Document Management" eingebunden. Eine regelmäßig Teilnahme am Projektkolloquium ist verpflichtend.

Werkzeuge/Ressourcen:


Zielgruppe sind Studierende der folgenden Studienrichtungen:

Wirtschaftsinformatik, BWL, VWL, IBS

Vorausgesetzte Kenntnisse:

  • Allgemeine Kenntnisse in der Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien sind empfehlenswert.

Betreuung:

Dipl.-Wirt.-Inf. Holger Ploch