GCC Training; IBM: GCC Zertifizierungsprogramm - FAQ

THEMES: GCC Training | IBM\Academic Initi... | IBM\Certification
YEAR: 2005
PERM. URL: http://gcc.upb.de/K-Pool/ibmcp_faq
 

    Zertifizierung zum IBM Certified Professional (IBM CP) - FAQ

    Übersicht:
    1. Wie erhalte ich Informationen zum nächsten IBM CP-Programm?
    2. Welche Voraussetzungen muss ich für die Teilnahme erfüllen?
    3. Welche Leistungen muss ich erbringen?
    4. Wie ist der zeitliche Ablauf?
    5. Wie lautet mein genauer Zertifizierungstitel nach erfolgreichem Abschluss des Programms?
    6. Wie kann ich mich für das nächste IBM CP-Programm anmelden?
    7. Wann kann ich mich für das nächste IBM CP-Programm anmelden?
    8. Was muss ich bei der Bewerbung beachten?
    9. Wie findet die Selektion der Teilnehmer statt?
    10. Kann ich teilnehmen, obwohl ich keine Credits erwerben möchte?
    11. Kann ich teilnehmen, obwohl ich nicht Wirtschaftsinformatik studiere?
    12. Muss ich zusätzlich am "Workgroup Computing Praktikum" im Modul W1331 "Wirtschaftsinformatik 2" teilnehmen?
    13. Wie erfolgt die offizielle Anmeldung beim Prüfungssekretariat?
    14. Was kostet die Teilnahme?
    15. Wann finden die Kurse statt?
    16. Wann finden die Zertifizierungstests statt?
    17. Wo finden die Zertifizierungstests statt?
    18. Wie finden die Zertifizierungstests statt?
    19. In welcher Sprache werden die Tests abgelegt?
    20. Wie melde ich mich zu einem Zertifizierungstest an?
    21. Wie kann ich mich selbständig auf den ersten Zertifizierungtest vorbereiten?
    22. Was ist der "Certification Preparation Workshop"?
    23. Was ist eine Candidate ID?
    24. Wie kann ich meine bestehende Zertifizierung auf eine neuere Version aktualisieren?



    1. Wie erhalte ich Informationen zum nächsten IBM CP-Programm?
    Eine Informationsveranstaltung zum nächsten Zertifizierungsprogramm findet in der Regel in der letzten Vorlesungswoche der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften eines jeden Sommersemesters statt. Die Informationen über den genauen Termin und Ort werden rechtzeitig zuvor auf der Website des GCC, im Winfo-Portal und über den Winfo-Mailverteiler bekannt gegeben.

    WICHTIG: Potenzielle Teilnehmer müssen über eine gültige Notes ID sowie das dazugehörige Internet-Passwort verfügen, da die Teilnahmebewerbung ausschließlich über den personalisierten Bereich des Winfo-Portals stattfinden wird. Alle Interessierten sollten schnellstmöglich sicher stellen, dass sie diese Voraussetzungen erfüllen. Notes IDs können online über die GCC Website beantragt werden.

    Sie können sich außerdem als Interessent in eine Mailing-Liste eintragen lassen. Dann erhalten Sie automatisch und rechtzeitig alle Informationen auch per E-Mail. Wenden Sie sich dazu bitte an die Kontaktadresse, die am Ende dieser Seite genannt wird.

    [Übersicht]


    2. Welche Voraussetzungen muss ich für die Teilnahme erfüllen?
    Die Teilnehmer bereiten sich selbständig auf den ersten der drei benötigten Zertifizierungstests vor. Der vorausgesetzte Kenntnisstand umfasst die Inhalte des Kurses "Fundamentals of IBM Lotus Domino 8 Application Development", die weitestgehend den Inhalten des "Workgroup Computing Praktikum" im Modul W1331 "Wirtschaftsinformatik B" entsprechen. Personen, die nicht am Modul W1331 teilgenommen haben, müssen sich die nötigen Grundlagen der Bedienung des Lotus Notes Clients und der Anwendungsentwicklung mit dem Domino Designer selbst erarbeiten. Entsprechende Schulungsunterlagen können am GCC entliehen werden. Zum Abschluss der Vorbereitung auf den ersten Test bietet das GCC für alle Teilnehmer einen Workshop an.

    [Übersicht]


    3. Welche Leistungen muss ich erbringen?
    Das Programm besteht aus zwei Teilen, einerseits Schulungen und Tests im Rahmen des Zertifizierungsprogrammes der IBM, andererseits Projektarbeit in Kleingruppen.

    Das Zertifizierungsprogramm wird für Version 8 von Notes/Domino angeboten. Das Programm untergliedert sich in drei Teile.

    Folgende Schulungen bereiten auf die Tests vor:
    Folgende Tests müssen bestanden werden:
    Die Teilnehmer müssen an allen drei Tests zu den vorgeschriebenen Terminen teilnehmen. Die prozentual ausgewiesenen Ergebnisse werden nach einem festgelegten Schlüssel zu einzelnen Teilprüfungsergebnissen im Sinne der Prüfungsordnung umgerechnet. Nach erfolgreichem Bestehen aller drei Tests verleiht die Firma IBM das Zertifikat "IBM Certified Professional" (IBM CP), welches zum Bestehen des Moduls nicht zwingend vorausgesetzt wird. Weitere Informationen zu den Kursen und zur IBM CP Zertifizierung finden sich unter http://www.lotus.com/certification.
    Parallel zum fortschreitenden Zertifizierungsprogramm bearbeiten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Softwareentwicklungsprojekt in Kleingruppen.

    Die Gesamtnote setzt sich aus den Ergebnissen der drei Zertifizierungstest und der Note für das Projektergebnis zusammen. Detailliertere Informationen können zu gegebener Zeit dem Modulhandbuch entnommen werden.

    [Übersicht]


    4. Wie ist der zeitliche Ablauf?
    Im Zertifizierungsprogramm finden alle Sitzungen (Certification Preparation Workshop, Schulungen, Tests etc.) semesterbegleitend Freitags statt (teilweise ganztägig), so dass dieser Wochentag generell freigehalten werden sollte. Sollten sich parallel stattfindende Lehrveranstaltungen nicht vermeiden lassen, werden individuelle Lösungen abgestimmt. Falls an einem festgelegten Prüfungsdatum nicht genügend Termine in den Testcentern zur Verfügung stehen, werden Alternativtermine vorgegeben.

    Ablauf des Zertifizierungsprogramms:
    • Eigenverantwortliche Vorbereitung auf Test 1
    • Certification Preparation Workshop
    • Test 1
    • Schulung zur Vorbereitung auf Test 2 (voraussichtlich drei ganztägige Veranstaltungen)
    • Eigenverantwortliche Vorbereitung auf Test 2
    • Test 2
    • Schulung zur Vorbereitung auf Test 3 (voraussichtlich zwei ganztägige Veranstaltungen)
    • Eigenverantwortliche Vorbereitung auf Test 3
    • Test 3

    Parallel zum fortschreitenden Zertifizierungsprogramm bearbeiten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihr Softwareentwicklungsprojekt. Die Themen werden zu Semesterbeginn vergeben und semesterbegleitend bearbeitet.

    [Übersicht]


    5. Wie lautet mein genauer Zertifizierungstitel nach erfolgreichem Abschluss des Programms?
    Das Zertifizierungsprogramm am GCC umfasst die Zertifizierung zum "IBM Certified Application Developer - Lotus Notes and Domino 8".

    [Übersicht]


    6. Wie kann ich mich für das nächste IBM CP-Programm anmelden?
    Da die Anzahl der verfügbaren Plätze auf 16 begrenzt ist, ist eine Bewerbung notwendig. Diese findet ausschließlich über den personalisierten Bereich des Winfo-Portals statt. Bitte überprüfen Sie daher rechtzeitig die Gültigkeit Ihrer Notes ID und setzen Sie Ihr Internet Passwort. Eine Bewerbung per Mail ist nicht möglich. Eine Notes ID kann online über die GCC Website beantragt werden.

    [Übersicht]


    7. Wann kann ich mich für das nächste IBM CP-Programm anmelden?
    Das Bewerbungsformular wird während der Bewerbungsphase im personalisierten Bereich des Winfo-Portals freigeschaltet. Die Reihenfolge des Eingangs der Bewerbungen ist dabei irrelevant.

    [Übersicht]


    8. Was muss ich bei der Bewerbung beachten?
    Verlangt wird ein Lebenslauf, der insbesondere vorhandene Qualifikationen im IT-Umfeld aufzeigen sollte. Von den Teilnehmern am IBM CP-Programm wird besonderes Engagement erwartet. Daher ist eine kurze Begründung (max. 5 Sätze) erwünscht, die die Motivation zur Teilnehme ersichtlich werden lässt. Die Bewerbung sollte zweckdienlich und sachlich formuliert sein und keine Rechtschreibfehler enthalten. Des Weiteren gehört zu einer vollständigen Bewerbung ein digitales Foto im GIF- oder JPG-Format. Die Dateigröße sollte 100kB nicht überschreiten.

    Die Bewerbung kann bis zum Bewerbungsschluss bearbeitet oder gelöscht werden, danach gilt sie als verbindlich. Das GCC behält sich in Einzelfällen vor, unvollständige oder inakzeptable Bewerbungen bei der Vergabe der Plätze im IBM CP-Programm nicht zu berücksichtigen.

    [Übersicht]


    9. Wie findet die Selektion der Teilnehmer statt?
    Die Anzahl der Teilnehmer am IBM CP-Programm ist aus didaktischen Gründen und durch entsprechende Vorgaben der IBM pro Kurs auf 16 begrenzt. Bei großer Nachfrage werden evtl. weitere Kurse eingerichtet, wenn die personellen Ressourcen des GCC dies zulassen. Ist es nicht möglich, eine ausreichende Anzahl an Plätzen für alle Bewerber zur Verfügung zu stellen, werden Studierende im Bachelor-Studiengang Wirtschaftsinformatik bevorzugt behandelt und die Teilnehmer im Losverfahren bestimmt.

    Das GCC behält sich in Einzelfällen vor, unvollständige oder inakzeptable Bewerbungen nicht zu berücksichtigen.

    [Übersicht]


    10. Kann ich an der IBM-Zertifizierung teilnehmen, obwohl ich keine ECTS im Rahmen der Prüfungsordnung erwerben möchte?
    Ja. Liegen jedoch mehr Bewerbungen als verfügbare Plätze vor, behält sich das GCC vor, eine feste Anzahl an Plätzen für Studierende im Bachelor-Studiengang Wirtschaftsinformatik zu reservieren, die Credits erwerben wollen.

    [Übersicht]


    11. Kann ich teilnehmen, obwohl ich nicht Wirtschaftsinformatik studiere?
    Ja. Liegen jedoch mehr Bewerbungen als verfügbare Plätze vor, behält sich das GCC vor, eine feste Anzahl an Plätzen für Studierende im Bachelor-Studiengang Wirtschaftsinformatik zu reservieren, die Credits erwerben wollen.

    [Übersicht]


    12. Muss ich zusätzlich am "Workgroup Computing Praktikum" im Modul W1331 "Wirtschaftsinformatik B" teilnehmen?
    Eine Teilnahme wird dringend empfohlen. Die Inhalte des Workgroup Computing Praktikums werden als bekannt vorausgesetzt.

    [Übersicht]


    13. Wie erfolgt die offizielle Anmeldung beim Prüfungssekretariat?
    Es erfolgt keine Anmeldung über das fakultätsweite elektronische Modulanmeldesystem. Zu Beginn erfolgt eine Bewerbung aller Interessenten über das Winfo-Portal. Nach dem Ende der Bewerbungsphase werden die ermittelten Teilnehmer benachrichtigt, die anschließend ein spezielles Anmeldeformular unterzeichnen und beim GCC einreichen müssen. Das GCC leitet diese verbindliche Modulanmeldung an das Prüfungssekretariat weiter.

    Termine und Fristen werden in der Informationsveranstaltung mitgeteilt.

    [Übersicht]


    14. Was kostet die Teilnahme?
    Das GCC führt das IBM CP-Programm kostenneutral durch. Es werden allein die dem GCC von IBM bzw. den Zertifizierungscentern in Rechnung gestellten Kosten je Teilnehmer an die Studierenden weitergereicht. Dabei handelt es sich vor allem um die jeweils aktuellen Kosten für Schulungsunterlagen sowie die Kosten für die Zertifizierungstests in einem autorisierten Testcenter. Die Höhe dieser Kosten wird in der Informationsveranstaltung vor Kursbeginn bekannt gegeben und auf dem Bewerbungsformular explizit aufgeführt.

    Information ohne Gewähr: Die drei Zertifizierungstests aus dem Programm zu Notes/Domino 8 kosten jeweils 150 USD (Stand 15.10.08), eventuelle Wiederholungen müssen natürlich ebenfalls bezahlt werden.

    [Übersicht]


    15. Wann finden die Kurse statt?
    Die Kurse finden regelmäßig ganztägig an einem bestimmten Wochentag statt, es herrscht Anwesenheitspflicht. Zwischen den Kursen werden einige Wochen für die eigenverantwortliche Testvorbereitung und für die Zertifizierungstest reserviert. Bei Kollisionen mit anderen Lehrveranstaltungen wird versucht, individuelle Lösungen mit betroffenen Teilnehmerinnen und Teilnehmern abzustimmen.

    [Übersicht]


    16. Wann finden die Zertifizierungstests statt?
    Für Zertifizierungstests können grundsätzlich individuelle Termine mit dem gewünschten Testcenter vereinbart werden. Im Rahmen des Zertifizierungsprogramms des GCC werden jedoch gemeinschaftliche Zertifizierungstage vorgegeben, voraussichtlich in den Wochen zwischen den Schulungen an dem Wochentag, der auch für die Schulungen verwendet wird. Falls an einem festgelegten Prüfungsdatum nicht genügend Termine in den Testcentern zur Verfügung stehen, werden Alternativtermine vorgegeben.

    [Übersicht]


    17. Wo finden die Zertifizierungstests statt?
    Die Zertifizierungstests werden von autorisierten Testcentern durchgeführt, die weltweit anzutreffen sind (in Paderborn aktuell zwei: Ventara, The Campus). In den meisten Testcentern werden Tests der Organisation Thomson Prometric angeboten. Die Registrierung für den Test sollte in der Regel über die Testorganisation geschehen, und nicht über die Testcenter vor Ort, da diese teilweise Gebühren für die sonst kostenfreie Registrierung erheben.

    [Übersicht]


    18. Wie finden die Zertifizierungstests statt?
    Zertifizierungstests sind weltweit standardisiert, um bei allen IBM CPs weltweit das gleiche Wissen voraussetzen zu können und einen einheitlichen Qualitätsstandard der IBM CPs und auch der Testfragen zu garantieren.
    Der Test findet in einem speziellen Testcenter als Multiple-Choice Test mit einer richtigen Antwort aus vier Antwortmöglichkeiten statt. Es handelt sich um einen computerbasierten Test. Nach Beendigung des Tests wird unmittelbar das Ergebnis mitgeteilt.

    [Übersicht]


    19. In welcher Sprache werden die Tests abgelegt?
    Alle Tests stehen definitiv in englischer Sprache zur Verfügung. Einige Tests können alternativ in deutscher Sprache abgelegt werden. Sofern ein Test in mehreren Sprachvarianten angeboten wird, kann aus diesen frei gewählt werden. Die Tests aus dem Programm zu Notes/Domino 8 stehen bislang leider nur auf Englisch zur Verfügung.

    [Übersicht]


    20. Wie melde ich mich zu einem Zertifizierungstest an?
    Die Buchung eines Termins und die Bezahlung werden über die Homepage der Testorganisation Thomson Prometric durchgeführt. Bei erstmaliger Registrierung erhalten Sie ihre Candidate/Testing ID. Eine telefonische Anmeldung ist über eine Hotline ebenfalls möglich. Informationen darüber erhalten Sie auf der jeweiligen Homepage. Die Anmeldung sollte spätestens zwei Werktage vor dem geplanten Testtermin erfolgen.

    Hinweis: Bei einigen Testorganisationen werden Zertifizierungstests für IBM Lotus Notes/Domino aus historischen Gründen nicht unter dem IBM Zertifizierungsprogramm, sondern innerhalb eines eigenen Programms mit der Bezeichnung "Lotus" oder "Lotus Development" geführt.

    Für die Buchung ist eine Kreditkarte erforderlich. Falls ein Teilnehmer keine Kreditkarte besitzt, sind in der Vergangenheit folgende Optionen genutzt worden: 1. Beantragung einer eigenen Kreditkarte (bei vielen Banken kostenlos möglich), 2. Nutzung einer Kreditkarte aus dem Familien- oder Freundeskreis, 3. Nutzung der Kreditkarte eines anderen Kursteilnehmers.

    [Übersicht]


    21. Wie kann ich mich selbständig auf den ersten Zertifizierungtest vorbereiten?
    Schulungsunterlagen zum Kurs "Fundamentals of IBM Lotus Domino 8 Application Development" können im GCC Poolraum (E5.318, Öffnungszeiten siehe Seite "About us" auf der GCC Homepage) ausgeliehen werden. Die Materialien und Übungen sollten in jedem Fall erneut durchgearbeitet werden.

    Dringend empfohlene Ressourcen:
    Wichtige Ressourcen zum Nachschlagen einzelner Aspekte:
    Vertiefende Ressourcen:
    Software zur Lernstandskontrolle:
    Sonstige Ressourcen:
    [Übersicht]


    22. Was ist der "Certification Preparation Workshop"?
    Das GCC bietet Studierenden, die sich selbständig auf den ersten Test vorbereitet haben, die Möglichkeit, zum Abschluss ihrer Vorbereitungen an einem "Certification Preparation Workshop" teilzunehmen. Der Workshop dient als Forum. Es werden keine neuen Inhalte durch den Workshop-Leiter vermittelt, sondern lediglich in der Gruppe Fragen beantwortet und problematische Themen diskutiert und praktisch ausprobiert. Die eigentliche Testvorbereitung muss also bereits vor diesem Workshop abgeschlossen werden.

    [Übersicht]


    23. Was ist eine Candidate ID?
    Eine Candidate ID ist eine eindeutige Identifikationsnummer eines Testkandidaten, die von der autorisierten Testorganisation Thomson Prometric vergeben wird.

    [Übersicht]


    24. Wie kann ich meine bestehende Zertifizierung auf eine neuere Version aktualisieren?
    Informationen erhalten Sie auf der Lotus Certification Website.

    [Übersicht]


    Sollten Sie eine Frage haben, die hier nicht beantwortet wurde, wenden Sie sich bitte direkt an das GCC.

    Kontakt: Bernd Hesse