IBM: IBM Business Partner 2009 - Wöchentliche Information

THEMES: IBM\Partnerworld
YEAR: 2009
Login Login
User: Anonymous


ORGANIZATIONS: IBM Partnerworld
PEOPLE: Lepofsky, Alan
THINGS: Newsletter
TIME: 2009 | Weekly
 

Comments/attachments: Close
 
28.10.


Auf einen Blick



1.Kennen Sie schon den IBM Informix Newsletter?
2.Einladung: IBM SaaS Talks für ISVs am 02.11.2009 im PSC Düsseldorf
3.Kostengünstig zertifizieren auf der DNUG Herbstkonferenz in Fulda
4.Geschäftsprozess-Management zum Anfassen am 29.10.2009 in Ehningen
5.Kennen Sie schon "IBM WebSphere Aktuell"?
6.Kosteneinsparung mit SAP und IBM im Mittelstand
7.IBM Think!Thursday: Optim-Lösungen - Steigern Sie Ihre Verkaufszahlen!
8.Webcast-Reihe: WebSphere Business Agility

In voller Länge...


 


Kennen Sie schon den IBM Informix Newsletter?

Lokales und Regionales



Das Team von IBM Information Management Services stellt in regelmäßigen Abständen Tipps und Tricks rund um Informix in einem Newsletter zusammen - Ihr direkter Draht zu den IBM Labs.

Inhalt der aktuellen Ausgabe:
    • Aktuelles
    • TechTipp: Merge von Tabellen
    • TechTipp: Instead-Of-Trigger
    • TechTipp: Trigger References
    • TechTipp: Schnellere CDR Konsistenzprüfung mit zusätzlichem Index
    • Veranstaltungshinweise
    • A Smarter Planet

Sie beziehen diesen Newsletter noch nicht?

Hier können Sie sich sofort anmelden
Informix Newsletter Ausgabe 09/2009




 


Einladung: IBM SaaS Talks für ISVs am 02.11.2009 im PSC Düsseldorf

Lokales und Regionales



Sehr geehrter Geschäftspartner,

möchten Sie erfahren, wie die IBM Sie als ISV unterstützt, um erfolgreich in das schnell wachsende Cloud-Geschäft mit Ihren eigenen SaaS-Angeboten einzusteigen? Dann kommen Sie am 02.11.2009 um 16:00 Uhr ins IBM Partnership Solution Center West nach Düsseldorf. Wir laden Sie herzlich ein zu unseren:


IBM SaaS Talks für ISVs
Das neue Gechäftsmodell speziell für ISVs: Software as a Service und Cloud-Services


Software as a Service (SaaS) ist ein neues, schnell wachsendes und zukunftsweisendes Geschäftsmodell für Softwarehersteller (Independent Software Vendors, kurz ISVs). Über das SaaS-Modell können Sie als ISV Ihren Kunden die eigens entwickelten Anwendungen auf Mietbasis zur Verfügung stellen. Ihre Kunden erhalten so eine kostengünstige Gesamtlösung bequem über das Internet und sparen Anschaffungs- und Lizenzkosten.
Laut Studien von Experton und IDC wächst der SaaS-Markt sowohl in Deutschland als auch weltweit zweistellig. Gartner prognostiziert, dass bis 2012 bereits ein Drittel der Ausgaben für Unternehmenssoftware auf die „Miete“ anstatt auf den Kauf von Lizenzen entfällt.

Wie können Sie als ISV von diesem Wachstum profitieren?

Egal, in welcher SaaS-Entwicklungsphase Sie sich befinden, IBM unterstützt Sie! Wir bieten Ihnen das richtige Know-how und die nötigen Werkzeuge für Ihre SaaS Business-Strategie. Außerdem kümmern wir uns um eine stabile Lösungsarchitektur und um eine optimale Umsetzung. Darüber hinaus bieten wir Managed Hosting Services für einen leistungsstarken Betrieb und unterstützen Sie zur maximalen Absatzsteigerung mit besonderen Marketingaktionen.

Agenda: 16-18 Uhr

16:00 Begrüßung mit Getränken
16:10 SaaS Partnerprogram: Bernhard Braun
16:30 SaaS Sandbox Demo: Uwe Kopf
16:50 SaaS Hosting Services: Christian Witt
17:10 Diskussion/Workshop
18:00 Fingerfood-Buffet, open end

Kosten:

Die Teilnahme ist für Sie kostenlos.

Sprechen Sie direkt mit SaaS- und Cloud-Experten der IBM in einer offener Runde, stellen Sie Fragen, diskutieren Sie mit.

Wir freuen uns auf interessante Gespräche mit Ihnen.

Mit freundlichen Grüßen


Kim Fuellmann

SMB Territory Partner Manager, PSC Territory West
IBM Sales & Distribution, IBM General Business
Phone: +49-221-304-2475
Mobile: +49-(0)171-7600449
E-Mail: kim.fuellmann@de.ibm.com

Anmeldung




 


Kostengünstig zertifizieren auf der DNUG Herbstkonferenz in Fulda

Lokales und Regionales



Teilnehmer der DNUG Konferenz in Fulda, am 17. / 18. November 2009, können in Kooperation mit IBM Zertifizierungsmöglichkeiten während der Veranstaltung wahrnehmen. Die Zertifizierungen sind am zweiten Konferenztag, 18. November 2009, möglich.
IBM unterstützt alle diejenigen, die diese Gelegenheit nutzen möchten:

Der erste Lotus Test ist gebührenfrei!

Auf alle weiteren Lotus Tests und Tests der IBM Software Brands WebSphere, Tivoli, Rational und Information Management gibt es einen Rabatt von 50% bei dieser Veranstaltung

Weitere Informationen zu den Tests bei der DNUG Konferenz




 


Geschäftsprozess-Management zum Anfassen am 29.10.2009 in Ehningen

Lokales und Regionales



Optimierung der Geschäftsprozesse hat wesentlichen Anteil an der Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens: Je effizienter, schneller, kostengünstiger und qualitativ hochwertiger die Prozesse ablaufen, desto höher ist die Zufriedenheit bei Endkunden und Geschäftspartnern. Geschäftsprozessmanagement bezeichnet einen Satz von Services und Werkzeugen für explizites Prozessmanagement, welches Prozessmodellierung, Prozessanalyse, Prozesssimulation, Prozessautomation, Prozessüberwachung und Prozessverwaltung beinhaltet, und das idealerweise die Integration von komplett automatisierten Prozessschritten sowie manuellen Prozessschritten unterstützt.
Die Veranstaltung „Geschäftsprozessmanagement zum Anfassen“ gibt den Teilnehmern die Möglichkeit, Funktionen einer modernen Business Process Management Lösung kennenzulernen und selbst anzufassen. Anhand von Erklärung und Demonstration durch IBM Experten sowie durch aktive Handhabung werden die Funktionen erfahrbar gemacht. Präsentation von Anwendungsbeispielen und Referenzen komplettieren die Veranstaltung.

Weitere Informationen zum Workshop und Anmeldelink finden Sie hier:




 


Kennen Sie schon "IBM WebSphere Aktuell"?

Lokales und Regionales



Ab sofort haben Sie und Ihre Kunden die Möglichkeit, regelmäßig über
IBM WebSphere Aktuell zu Neuigkeiten und Weiterentwicklungen sowie über interessante Studien oder Angebote von IBM informiert zu werden. In übersichtlicher Form werden aktuelle Themen zu IBM WebSphere auf praktischen Informationsblättern zusammengestellt. Diese Informationen können dann im angeforderten WebSphere Sammelordner abgeheftet werden.

Die erste Ausgabe zu den Themen IBM WebSphere MQ V7 und FTE V7 wurde bereits verschickt. Sollten Sie kein Mailing erhalten haben, finden Sie die aktuelle Ausgabe online und können sich mit der ABO Funktion für alle weiteren Mailings registrieren sowie den IBM WebSphere Sammelordner anfordern.

Machen Sie auch Ihre Kunden auf die Möglichkeit aufmerksam, immer aktuelle Informationen über IBM WebSphere zu bekommen.

Aktuelle Ausgabe "IBM WebSphere Aktuell"
Bestellung IBM WebSphere Sammelordner




 


Kosteneinsparung mit SAP und IBM im Mittelstand

Lokales und Regionales



Am 5. November lädt das IBM SAP International Competence Center (ISICC) zu einer eintägigen Informationsveranstaltung ein.
Ziel ist es, mit Hilfe von verschiedenen Vorträgen sowie durch reale Projektbeispiele aufzuzeigen, wie Business Partner mit den Lösungen von IBM und SAP Kundeninteresse für aktuelle Konsolidierungsansätze wecken können, um auch in Zeiten knapper IT Budgets entsprechende Projekte gewinnen zu können.
Folgende Themen werden u.a. behandelt:
- Ein Plattformvergleich unter TCO-Gesichtspunkten
- Welchen Nutzen bringt Virtualisierung
- Welche Vorteile bringt DB/2 gegenüber Wettbewerbsprodukten
- Kostenreduzierung durch integrierte SAP-Administration
- SAP Fast-Start-Programm und KOBI
- Erfolgsbeispiel eines SAP Partners

Wir würden uns freuen, Sie am 5. November im ISICC begrüßen zu dürfen.

Anmeldelink
Agenda
Anfahrtsskizze




 


IBM Think!Thursday: Optim-Lösungen - Steigern Sie Ihre Verkaufszahlen!

Information Management



Datum:
12. November 2009
Uhrzeit:
16:00 Uhr (UK), 17:00 Uhr (MEZ)

Erreichen Sie nur mit Mühe die angestrebte Quote für das 4. Quartal? Im Rahmen dieser Telefonkonferenz erfahren Sie, wie Sie den geschäftlichen Nutzen für den Kunden auf intelligente Weise verbessern und Ihre Verkaufszahlen im Enterprise Data Management-Bereich mit Optim-Lösungen steigern können.

Sie erhalten alle Fakten zu Data Studio-Lösungen (jetzt Optim-Lösungen) und Informationen darüber, ob Sie Software ValueNet dafür benötigen (
nein!).
    • Wenn Ihre DB2-Kunden die Effizienz im IT-Bereich steigern und die Datenbankleistung verbessern möchten
    • Wenn Ihre Optim-Kunden Richtlinien zur Informationssicherheit umsetzen müssen
    • Wenn die besseren Leistungsmerkmale von statischem SQL auf die Java- und .Net-Anwendungen Ihrer Kunden angewendet werden müssen
    • Wenn Sie nach Migrationen von Oracle auf DB2 die entsprechenden DB2-Komponenten für Oracle Enterprise Manager benötigen

Tom Klein, Optim Solutions, stellt Möglichkeiten vor, wie Sie bei zufriedenen DB2-Kunden von zusätzlichen Margen profitieren können.

Hier können Sie sich registrieren und weitere Informationen per E-Mail erhalten.




 


Webcast-Reihe: WebSphere Business Agility

WebSphere



Nehmen Sie an der "Global WebSphere Community Business Agility Now!"-Kampagne teil. Sie erfahren darin mehr über neue WebSphere-Softwarelösungen, mit denen Ihre Kunden dank dynamischer Geschäftsprozesse, Smart SOA-Verbindungen und Vorteilen bei der Integration von Lösungen intelligenter arbeiten können. Hierbei wird außerdem vorgestellt, wie die neuen WebSphere-Softwarelösungen dazu beitragen können, ein dynamische Business-Netzwerk auf der Grundlage flexibler Prozesse aufzubauen. Dies bietet Ihnen die Möglichkeit, bei Veränderungen in der wirtschaftlichen Situation, im Hinblick auf Wettbewerber und bei neuen Kundenanforderungen schnell reagieren zu können.

Die wöchentlichen "WebSphere Business Agility"-Webcasts enthalten detaillierte Informationen zur Ankündigung neuer WebSphere-Produkte:
    • 29. Oktober: Business Agility: Optimale Geschäftsergebnisse mithilfe äußerst flexibler und miteinander verknüpfter Prozesse
    • 5. November: Einblicke, die Innovationen ermöglichen
    • 12. November: Maximierung des geschäftlichen Nutzens von Geschäftstransaktionen
    • 19. November: Optimierung von Produktivität und Ressourcen


Weitere Informationen und Registrierung.
29.04.


Auf einen Blick



1.solidDB boot camp, 30. Juni - 02. Juli in Stuttgart
2.IBM Middleware on IBM Power Systems, am 14. Mai in Stuttgart
3.IBM Business Partner Development Series am 15. Juli in Stuttgart
4.IBM Presseclippings für Business Partner - Woche 18/2009
5.Einladung - Lotus Partner Treff am 28. Mai 2009 in München
6.Grundlagen für eine "intelligentere" Welt (Smarter Planet) schaffen
7.Wissenswertes zur Vorstellung der Dynamic Infrastructure-Strategie im April
8.Registrierung für Sessions auf der IOD EMEA Conference 2009 ist jetzt möglich
9.IBM Business Partner erläutern das Nutzenpotenzial der Impact-Konferenz

In voller Länge...


 


solidDB boot camp, 30. Juni - 02. Juli in Stuttgart

Lokales und Regionales



IBM solidDB wurde als persistente speicherinterne relationale Datenbank mit extrem hoher Geschwindigkeit konzipiert, um die Leistungsanforderungen von Echtzeitanwendungen zu erfüllen.
Besuchen Sie diese Veranstaltung und erfahren Sie alles rund um IBM solidDB und IBM solidDB Universal Cache V6.3.

Weitere Informationen und Anmeldung solidDB boot camp




 


IBM Middleware on IBM Power Systems, am 14. Mai in Stuttgart

Lokales und Regionales



Möchten Sie die Vorteile von IBM Software auf Power Systems kennenlernen?
Fokus liegt insbesondere auf DB2 und WebSphere, aber nicht nur.
Informieren Sie sich in dieser 1-tägigen Veranstaltung. Nutzen Sie die Chance, mit Experten vor Ort zu diskutieren und Ihre Fragen zu stellen. Beginn ist 10:00 Uhr (damit Sie morgens bequem anreisen können), das Ende ist für ca. 17:00 Uhr geplant.

Weitere Informationen und Anmeldung IBM Middleware on IBM Power Systems




 


IBM Business Partner Development Series am 15. Juli in Stuttgart

Lokales und Regionales



In dieser Veranstaltung erhalten Sie einen Überblick über die Smarter Planet Strategie mit besonderem Fokus auf Dynamic Infrastructure.
Ein smarter Planet erfordert eine intelligente, dynamische Infrastruktur!
Wie wäre es, wenn Sie Ihre Infrastruktur so gestalten, dass sie genau so dynamisch ist wie das Geschäftsklima von heute und ohne Unterbrechung schnell und effektiv auf Veränderungen reagiert? Tun Sie den ersten Schritt, indem Sie sich über die wichtigsten Elemente einer dynamischen Infrastruktur informieren!

Weitere Informationen und Anmeldung IBM Business Partner Development Series




 


IBM Presseclippings für Business Partner - Woche 18/2009

Lokales und Regionales



Anbei die IBM Presseclippings der Woche 18/2009 für Sie zur Information.

Handelsblatt.de, 22.04.2009: Grüne Technologie: IT-Investitionen senken Kosten

Mit Investitionen in umweltfreundliche Informationstechnik können Unternehmen die laufenden Kosten senken. Das erscheint angesichts steigender Energiepreise immer mehr Mittelständlern attraktiv. Die so genannte Green IT gewinnt an Bedeutung. [...] Die Hersteller haben das Thema längst entdeckt. Auf der diesjährigen IT-Messe Cebit präsentierte die Branche mit der „Green IT World“ erstmals in einer eigenen Halle innovative Lösungen für energieeffiziente Rechenzentren und Arbeitsplätze. „Vor allem die Virtualisierung von Servern und eine bessere Klimatisierung der Rechenzentren steht bei Unternehmen auf der Agenda“, freut sich Thomas Tauer, Experte für Green IT bei IBM.

Handelsblatt Link

Sueddeutsche.de, 22.04.2009: Unbeeindruckt von der Krise

Der Computer- und IT-Konzern IBM trotzt der Wirtschaftskrise mit nahezu stabilen Gewinnen und hält für das Gesamtjahr an seiner Ergebnisprognose fest. Der US-Konzern enttäuschte jedoch mit einem Umsatzeinbruch im ersten Quartal. IBM war dem Konjunkturabschwung zuletzt mit Stellenstreichungen und der Auslagerung von Geschäftsbereichen ins Ausland entgegen getreten. Der Überschuss ging im ersten Quartal um ein Prozent auf 2,3 Milliarden Dollar zurück. Die Investitionszurückhaltung erhöht den Druck auf IBM-Chef Sam Palmisano, durch Zukäufe zu wachsen. [...]

Sueddeutsche Link

Computerwoche.de, 21.04.2009: Altsysteme ablösen: So modernisieren Sie Ihre ERP

Für mittelständische Unternehmen lassen sich ERP-Vorhaben aufgrund knapper Ressourcen meist als Kraftakt an. Nicht zuletzt deshalb werden bestehende ERP-Systeme gern bis zum letzten Atemzug genutzt. Vier ERP-Projekte zeigen, wie Unternehmen aufwändige Einführungen stemmen. "ERP-Einführungen sind für Mittelständler auch deshalb aufwendiger, weil sie meist keine dezidierte Organisationsabteilung haben. Die Fachabteilungen verfolgen unterschiedliche Insel-Zielsetzungen, die sich nicht selten konträr zueinander verhalten", sagt Bernhard Orth, verantwortlich für den Bereich Mittelstand bei der Unternehmensberatung IBM Global Business Services, aus seiner langjährigen Erfahrung im Projektumfeld. [...]

Computerwoche Link




 


Einladung - Lotus Partner Treff am 28. Mai 2009 in München

Lokales und Regionales



Wir laden Sie herzlich ein zu unserem
'Lotus Partner Treff', um zusammen mit Ihnen die Voraussetzungen für ein vielversprechendes Jahr 2009 zu schaffen.

Der 'Lotus Partner Treff' findet am Donnerstag,
28. Mai 2009 in der IBM Niederlassung München statt.
Sie erhalten einen Überblick und Ausblick über die neuesten Entwicklungen und Trends bei IBM Lotus und haben die Möglichkeit, in einer offenen
Diskussion mit Maja Kumme, Director Lotus Software IBM Software Group, aktuelle Verkaufschancen, Themen und Probleme zu erörtern.

Nutzen Sie diesen Tag auch für Einzelgespräche mit den Lotus Vertriebsleitern und zum Erfahrungs- und Gedankenaustausch untereinander.
Von 10:30 bis 14:00 besteht
Gelegenheit zum Gespräch mit
    • Maja Kumme, Director Lotus Software, IBM Software Group
    • Georg Brauckmann-Berger, Manager Channel Sales, IBM Software Group
    • Matthias Dietel, Sales Manager Lotus & WebSphere - Financial Services Sector
    • Michael Schikorra, Sales Manager Lotus & Websphere - Public, Distribution, Travel & Transport
    • Stefan Krüger, IBM Lotus Sales Leader Messaging & Collaboration
    • Fares Zaier, IBM Lotus Sales Leader Portal
    • Andreas Pleschek, Manager of Competitive Sales, Open Client Sales & Linux - Germany and IOT North East Europe
    • Philipp Königs, Manager IBM Lotus Techical Sales

Wenn Sie ein Gespräch wünschen, schicken Sie bitte eine E-Mail an
mailto:victoria.becker@de.ibm.com
Teilen Sie uns mit, mit welchem Vertriebsleiter Sie sprechen möchten, damit wir die Zeiten entsprechend planen können.

Die Veranstaltung findet in deutscher Sprache statt, die Teilnahme ist für Sie kostenlos.
Bitte melden Sie sich für den Lotus Partnertag frühzeitig über den untenstehenden Link an.

Weitere Details, Agenda und Anmeldung




 


Grundlagen für eine "intelligentere" Welt (Smarter Planet) schaffen

PartnerWorld



Die Welt ist überschaubarer, "flacher" und durch Kräfte wie den freien Handel, das Internet und die Globalisierung stärker miteinander verknüpft. Für unsere Kunden liegt der Schwerpunkt auf dem Nutzenpotenzial, der Bewältigung von mehr Aufgaben mit weniger Mitteln, dem Management durch Veränderungen und dem Überleben ihres Unternehmens. Der Zeitpunkt war nie günstiger, über den Weg in eine intelligentere Welt nachzudenken und uns auf der Grundlage dieser Botschaften dabei zu unterstützen, unseren Kunden Unterstützung anzubieten. Sprechen Sie mit Ihren Kunden über Möglichkeiten für Verbesserungen, höhere Effizienz und höhere Produktivität. Lassen Sie uns gemeinsam daran arbeiten - denn dies ist unsere Chance, erstklassige Produkte, Services und Komplettlösungen zur Verfügung zu stellen, die künftige Innovationen fördern und reale Kundenanforderungen erfüllen.

Hier können Sie ein neues "Advantage in Action"-Video für Business Partner aufrufen.




 


Wissenswertes zur Vorstellung der Dynamic Infrastructure-Strategie im April

IBM Systems



Das "Launch-Essentials"-Schulungsmodul umfasst als relevanten Informationen zur Strategie von Dynamic-Infrastructure, die am 28. April vorgestellt wird. Als IBM Geschäftspartner sollten Sie dies nicht verpassen!"

Außerdem erfahren Sie Einzelheiten zum Nutzenpotenzial, das Sie Ihren Kunden vermitteln können. Es werden interessante neue Sales-Plays sowie kundenorientierte Diagramme vorgestellt, auf die Sie zurückgreifen können, um die Bedeutung dieser Ankündigung und der Dynamic Infrastructure-Strategie zu veranschaulichen.

Weitere Informationen zu diesem Webcast erhalten Sie unter:




 


Registrierung für Sessions auf der IOD EMEA Conference 2009 ist jetzt möglich

Information Management



Die Onlineregistrierung für Sessions und das One-to-One Executive Meeting Tool für die IOD EMEA Conference 2009, die vom 2.-5. Juni in Berlin stattfindet, sind jetzt verfügbar. Besuchen Sie unsere Website, auf der Sie das vollständige Programm zur Konferenz finden. Sie können sich Ihre eigene Tagesordnung für die Konferenz zusammenstellen und haben darüber hinaus die Gewissheit, in den gewünschten Sessions einen Platz zu bekommen. Reichen Sie außerdem Ihre Besprechungsanfragen mit IBM Führungskräften ein.

Informieren Sie sich jetzt über das Online Session Scheduling Tool.
Folgen Sie uns auch im Twitter.




 


IBM Business Partner erläutern das Nutzenpotenzial der Impact-Konferenz

WebSphere



Mitarbeiter von Ascendant Technology und Prolifics stellen das Nutzenpotenzial vor, das sich aus der Teilnahme an der Impact 2009 ergibt. Sie erhalten Informationen aus erster Hand von zwei Ihrer Kollegen. Die Impact 2009 findet vom 3.-8. Mai in Las Vegas statt. Sie können sich immer noch für die Konferenz registrieren.

Hier können Sie das Video von Ascendant Technology anschauen.
Hier können Sie das Video von Prolifics anschauen.
Website zur Registrierung für die Impact 2009