IBM: IBM Business Partner 2009 - Wöchentliche Information

THEMES: IBM\Partnerworld
YEAR: 2009
Login Login
User: Anonymous


ORGANIZATIONS: IBM Partnerworld
PEOPLE: Lepofsky, Alan
THINGS: Newsletter
TIME: 2009 | Weekly
 

Comments/attachments: Close
 
25.11.


Auf einen Blick



1.Die Lotus Multimedia Library live erleben
2.Planen Sie eine "Lotusphere Comes to You"-Veranstaltung?
3.IBM Tivoli Fastback FastDisk Restore Bundle Promotion
4.Weiterverkauf von IBM Software nach dem 25. Januar 2010
5.Notes und Domino - Drei wichtige Gründe für die Umstellung auf Version 8.5

In voller Länge...


 


Die Lotus Multimedia Library live erleben

Lokales und Regionales



Die Multimedia Library ist ein umfangreiches multimediales Selbstlerntool für Einsteiger, Power-User und Technische Support Teams. Sie bietet schnelles und flexibles Lernen zu einem überzeugend attraktiven Preis. Kurze Video-Clips vermitteln schnell und umfassend die Fähigkeiten, die für einen erfolgreichen Software-Einsatz notwendig sind.

Die Multimedia Library für Notes 8.x umfasst mehr als 1.000 kurze Video-Lerneinheiten.
Die Multimedia Library für Sametime 8.01 umfasst an die 300 kurze Video-Lerneinheiten zum zeitsparenden und produktiven Einsatz von Sametime.
Die Multimedia Library für Quickr 8.02 umfasst an die 300 kurze Video-Lerneinheiten zum effizienten Einsatz von Quickr.

Englische Live-Demo aller MML-Produkte
Mittwoch, 25. 11., 2. 12., 9. 12. jeweils von 17.00-18.00 Uhr

Dial-in Details:
Gebührenfreie Einwahl aus Deutschland Tel.: 0800 182 3970
Zugangs-Code: 439736

Bitte wählen Sie sich 5 Minuten vor Call-Beginn ein.

Ihr Ansprechpartner für individuelle Live-Demos und Preisanfragen bei IBM Software Training ist:

Maria Guemmer

Maria_Guemmer@de.ibm.com
Mobile: 0160 - 90 61 56 44

Die deutsche MML-Webseite finden Sie hier
Link zur Demo
Web-Meeting




 


Planen Sie eine "Lotusphere Comes to You"-Veranstaltung?

Lokales und Regionales



Nach der Lotusphere 2010 vom 17. bis 21. Januar in Orlando, Florida, werden in Deutschland wieder zahlreiche, von IBM Geschäftspartnern organisierte, "Lotusphere Comes to You"-Events stattfinden. Im Nachgang der Lotusphere wird IBM hierzu ein Mailing an seine Lotus-Kunden versenden, um diese über Ihre geplanten Veranstaltungen zu informieren.

Wenn Sie eine ''Lotusphere Comes to You" Veranstaltung planen, nutzen Sie die Möglichkeit, Kunden über dieses Mailing auch zu Ihrem Event einzuladen. Alle Informationen zu den geplanten Events werden auch auf der hierfür geschalteten Webseite auf ibm.com aufgelistet. Damit wir Ihre Veranstaltung noch in unserem Mailing berücksichtigen können, senden Sie bitte bis zum
15. Dezember 2009 eine E-Mail mit Informationen zu Veranstaltungstermin, -ort, Webseite und Ansprechpartner an Nadja Trogisch (nadja.trogisch@de.ibm.com).






 


IBM Tivoli Fastback FastDisk Restore Bundle Promotion

Promotion



Sie können ab sofort berechtigte IBM Tivoli Storage Manager FastBack-Produkte zusammen mit den berechtigten IBM Storage DS3000-Produkten über das HVEC-Bestellsystem bestellen, um von Preisnachlässen zu profitieren.

ZU09-0072
ZW09-0090
ZA09-1060




 


Weiterverkauf von IBM Software nach dem 25. Januar 2010

Software



Stellen Sie sicher, dass Ihr Unternehmen auch nach dem 25. Januar 2010 für den Weiterverkauf von IBM Software berechtigt ist.

Im Februar 2009 stellte die IBM Software Group ihre Channel-Strategie vor, mit der die Verkaufszahlen durch Investitionen in das Know-how unserer Business Partner angekurbelt werden sollen. Über IBM Software Value Plus wird die Umsetzung dieser Strategie im Rahmen eines neuen Wertschöpfungsmodells sichergestellt, das das gesamte Produktportfolio der IBM Software Group abdeckt. Ab 25. Januar 2010 werden alle Angebote aus dem Produktportfolio der IBM Software Group in die Kategorien "Offen" und "Autorisiert" aufgeteilt.

Viele unter Ihnen haben in den letzen Monaten kontinuierlich daran gearbeitet, Zertifizierungen oder die Genehmigung für Lösungen zu erhalten, damit Sie auch weiterhin unsere autorisierten Produkte verkaufen können. Jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt für den nächsten Schritt -
der Antrag auf Ihre Autorisierung als Reseller.

Weitere Schritte


Haben Sie die erforderlichen Schritte durchgeführt?
    • Prüfen Sie den Status Ihres Unternehmens zusammen mit dem zuständigen Value Added-Distributor oder IBM Ansprechpartner.
    • Ihr Unternehmen nimmt derzeit nicht am SVI-Programm (Software Value Incentive) oder VAP-Programm (Value Advantage Plus) teil? Bewerben Sie sich jetzt über die unten stehenden Links.
    • Ihr Unternehmen nimmt bereits am SVI-Programm teil? Prüfen Sie Ihre Zertifizierungen im Vergleich zu den elf Reseller-Autorisationsgruppen, die auf der Registerkarte "Criteria" auf den Webseiten zum autorisierten Produktportfolio für Software Value Plus aufgeführt sind, um zu ermitteln, ob Ihr Unternehmen über alle erforderlichen Berechtigungen verfügt.
    • Ihr Unternehmen nimmt bereits am VAP-Programm teil? Prüfen Sie die IBM Softwareprodukte in Ihrer Geschäftslösung im Vergleich zu den elf Reseller-Autorisationsgruppen, die auf der Registerkarte "Criteria" auf den Webseiten zum autorisierten Produktportfolio für Software Value Plus aufgeführt sind, um zu ermitteln, ob Ihr Unternehmen über alle erforderlichen Berechtigungen verfügt.


Wenn Sie die Autorisierung als Reseller beantragen möchten, gehen Sie folgendermaßen vor:
    • Hören Sie sich den Webcast "Implementing Software Value Plus in Europe, Middle East and Africa" über den unten stehenden Link an. In diesem Webcast werden Sie durch die einzelnen Schritte geleitet, die Sie zur Beantragung der Autorisierung für den Weiterverkauf ausführen müssen.
    • Laden Sie den schrittweise aufgebauten Application Process Guide für Business Partner über den unten stehenden Link herunter und drucken Sie das Dokument aus. Hierin wird der Prozess zur Beantragung der Autorisierung für den Weiterverkauf erläutert.


Wenn Sie Fragen haben oder Unterstützung benötigen, wenden Sie sich an den zuständigen Value Add Distributor oder den zuständigen Ansprechpartner bei PartnerWorld Contact Services (
emeapw@uk.ibm.com).

Klicken Sie hier, um die Webseiten zum Sofware Value Plus-Programm aufzurufen.
Hier können Sie sich für das SVI-Programm bewerben.
Hier können Sie sich für das VAP-Programm bewerben.
Hier können Sie sich den Webcast "Implementing Software Value Plus in Europe, Middle East and Africa" anhören.
Hier können Sie den schrittweise aufgebauten Application Process Guide für Business Partner herunterladen.




 


Notes und Domino - Drei wichtige Gründe für die Umstellung auf Version 8.5

Lotus



Unterstützen Sie Ihre Kunden mithilfe der Lotus Notes und Domino 8.5 Software Kosteneinsparungen zu erzielen. In dieser aufgezeichneten Präsentation werden drei wichtige Vorteile vorgestellt, die bei Verwendung dieses überzeugenden, neuen Releases erreicht werden können.

Hier können Sie sich die Aufzeichnung ansehen.
28.01.


Auf einen Blick



1.DB2 enablement clinic for ISVs, 12. - 13. März 2009, im IBM Innovation Center
2.Erfahren Sie mehr über Lotus Web Content Management V6., 24. - 26.02.2009
3.IBM Innovation Center Stuttgart: DB2 9.5 XML boot camp, 02. - 04. März 2009
4.IBM Presseclippings für Business Partner - Woche 05/2009
5.Videoreihe: "The New Language of Marketing 2.0"
6.Überblick über die Ankündigung zur Dynamic Infrastructure-Initiative (DI)
7.Aktionsplan für IBM Business Partner für die Impact 2009
8.Reden Sie mit - neue Diskussionsforen zu SOA

In voller Länge...


 


DB2 enablement clinic for ISVs, 12. - 13. März 2009, im IBM Innovation Center

Lokales und Regionales



Dieser technische Workshop richtet sich an SoftwareEntwickler (ISVs), die Ihre Anwendung für den Einsatz der IBM DB2 Datenbank auf Linux, Unix oder Windows anpassen möchten.
Der Workshop unterstützt Sie dabei, zu erkennen, wie Sie mithilfe der neuen Features Ihre Kosten und Risiken reduzieren können.
Es erwarten Sie detaillierte Präsentationen sowie Hands-on-Labs, die Ihnen dabei helfen, Ihr DB2 Wissen zu vertiefen.

Melden Sie sich noch heute an. Weitere Details zu den Workshops und zur Anmeldung finden Sie unter dem untenstehenden Link.

Informationen & Anmeldung DB2 enablement clinic for ISVs




 


Erfahren Sie mehr über Lotus Web Content Management V6., 24. - 26.02.2009

Lokales und Regionales



Lotus Web Content Management V6.1: Developing a Web content solution, 24. - 26. Februar 2009


IBM Lotus Web Content Management ist eine leistungsfähige und hoch entwickelte browserbasierte Anwendung zur schnelleren Erstellung, Wartung und Bereitstellung kritischer Geschäftsinhalte über Intranet-, Extranet-, Internet- und Portalsites. Mit diesem arbeiten Sie besser mit Kunden, Partner und Mitarbeitern zusammen.

Sichern Sie sich Ihren Platz und melden Sie sich noch heute an.

Informationen & Anmeldung Lotus Web Content Management V6.1




 


IBM Innovation Center Stuttgart: DB2 9.5 XML boot camp, 02. - 04. März 2009

Lokales und Regionales



Dieser Workshop bietet technisches Training zur pureXML Technology. Detaillierte Präsentationen und Hands-On Labs helfen dabei, Wissen bzgl. neuer Features wie XML storage, XQuery, SQL and XML und Schema Management aufzubauen.

Wenn Sie sich diese Veranstaltung nicht entgehen lassen wollen, dann melden Sie sich noch heute unter folgendem Link an:

Informationen & Anmeldung DB2 9.5 XML boot camp




 


IBM Presseclippings für Business Partner - Woche 05/2009

Lokales und Regionales



Anbei die IBM Presseclippings der Woche 05/2009 für Sie zur Information.

sueddeutsche.de, 21.01.2009: IBM steigert Gewinn - Lichtblick in der Krise

Der Branchentrend geht am weltgrößten IT-Dienstleister vorbei: IBM steigert den Gewinn deutlich - obwohl gleichzeitig der Umsatz sinkt. IT-Marktführer IBM blickt trotz der Krise zuversichtlich in die Zukunft und erwartet für dieses Jahr deutlich steigende Gewinne. Wie ein Sprecher des Unternehmens am Dienstag mitteilte, kam IBM für das gesamte Jahr 2008 auf einen Gewinn von 12,3 Milliarden Dollar oder 8,93 Dollar pro Aktie [...]

Sueddeutsche.de Link


channelpartner.de, 21.01.2009: Cognos-Software bei Azlan

Azlan startet Vertrieb der Business-Intelligence-Suite "Cognos" von IBM. Damit können Value Added Reseller ab sofort die IBM-Software zum Entdecken von neuen Geschäftspotentialen bei der Tech Data-Tochter beziehen. Jens Weckbach, Sales Manager Channel Business Intelligence & Performance Management bei IBM, begründet diese Entscheidung [...]

Channelpartner.de Link


crn.de, 21.01.2009: Neue IBM Hardware-Schulungen bei Avnet

Avent setzt sein Schulungsangebot für IBM Hardware (Re)-Zertifizierungen und zur Erlangung von IBM Partnerworld-Punkten fort. Die erforderlichen Prüfungen können die Teilnehmer gleich im Anschluss an die unterschiedlichen Veranstaltungen ablegen [...]

crn.de Link







 


Videoreihe: "The New Language of Marketing 2.0"

PartnerWorld



In dieser kurzen Videoreihe stellt Sandy Carter, IBM Vice President of SOA, BPM and WebSphere Marketing, das ANGELS-Modell aus ihrem neuen Buch (
The New Language of Marketing 2.0: How to Use ANGELS to Energize Your Market) vor. Sie erhalten damit eine hervorragende Übersicht zur Nutzung der neuen 2.0 Marketingverfahren in Ihrem Unternehmen.

Hier können Sie die Videos aufrufen.




 


Überblick über die Ankündigung zur Dynamic Infrastructure-Initiative (DI)

IBM Systems



Datum:
3. Februar 2009
Uhrzeit:
16:00 Uhr (UK), 17:00 Uhr (MEZ)

Im Rahmen der "Smarter Planet"-Strategie ("Eine intelligentere Welt") wird IBM Anfang Februar die Dynamic Infrastructure-Initiative (DI) vorstellen. In dieser Telefonkonferenz erfahren Sie, wie DI-Lösungen beim Kunden zu niedrigeren Kosten sowie zu einem besseren Kundenservice und Risikomanagement beitragen können und gleichzeitig die Grundlage für den Aufbau einer IT-Infrastruktur bilden, die der Kunde benötigt, um im heutigen Geschäftsumfeld erfolgreich arbeiten zu können. Sie erhalten eine Zusammenfassung der Ankündigung zur Dynamic Infrastructure-Initiative und einen Überblick über Neuerungen, über die für Ihr Unternehmen relevanten Punkte und darüber, wie Sie den Kunden vom Nutzen für seine Geschäftstätigkeit überzeugen.

Weitere Informationen zur Telefonkonferenz




 


Aktionsplan für IBM Business Partner für die Impact 2009

WebSphere



Überall ist die Rede davon, wie SOA dazu beitragen kann, Kosten zu reduzieren und die Rendite zu steigern. Sie haben jetzt die Möglichkeit, praxisorientiertes Know-how zum Smart SOA-Konzept aufzubauen, damit Sie zusammen mit Ihren Kunden Aktionspläne erarbeiten können, um reale, messbare Geschäftsergebnisse in deren Unternehmen zu erzielen. Die Impact 2009 bietet Folgendes: branchenspezifisches Know-how und topaktuelle Informationen zu SOA-Strategien und -Trends, technische Schulungen von Experten für SOA, WebSphere, MQ und CICS sowie Praxisbeispiele von Unternehmen, die sich angesichts der derzeit schwierigen wirtschaftlichen Situation erfolgreich positioniert haben. Führen Sie diesen aus drei Schritten bestehenden Aktionsplan aus, um Ihre Investitionen in SOA optimal zu nutzen.

Registrieren Sie sich noch heute.
Hier finden Sie weitere Informationen zu Sponsoring-Angeboten im Solution Center.
Fordern Sie auch Ihre Kunden auf, sich für diese Veranstaltung zu registrieren.




 


Reden Sie mit - neue Diskussionsforen zu SOA

WebSphere



In der IBM SOA Business Partner Community haben Sie die Möglichkeit, im Rahmen zahlreicher Diskussionsforen Ideen auszutauschen, Feedback zu geben und Fragen zu stellen. Zu den kürzlich in diesen Foren diskutierten Themen gehören die Übernahme von Ilog, Software Value Incentives (SVI), das SOA Specialty-Programm, die Impact 2009 und die Syndikation von IBM Webinhalten. Sie können darüber hinaus auch ein Forum zu einem Thema erstellen, das für Sie von Interesse ist. Bringen Sie sich mit ein, und bauen Sie so Ihre Geschäftsbeziehung mit IBM weiter aus.

Hier können Sie auf die IBM SOA Business Partner Community zugreifen.