IBM: IBM Business Partner 2009 - Wöchentliche Information

THEMES: IBM\Partnerworld
YEAR: 2009
Login Login
User: Anonymous


ORGANIZATIONS: IBM Partnerworld
PEOPLE: Lepofsky, Alan
THINGS: Newsletter
TIME: 2009 | Weekly
 

Comments/attachments: Close
 
25.11.


Auf einen Blick



1.Die Lotus Multimedia Library live erleben
2.Planen Sie eine "Lotusphere Comes to You"-Veranstaltung?
3.IBM Tivoli Fastback FastDisk Restore Bundle Promotion
4.Weiterverkauf von IBM Software nach dem 25. Januar 2010
5.Notes und Domino - Drei wichtige Gründe für die Umstellung auf Version 8.5

In voller Länge...


 


Die Lotus Multimedia Library live erleben

Lokales und Regionales



Die Multimedia Library ist ein umfangreiches multimediales Selbstlerntool für Einsteiger, Power-User und Technische Support Teams. Sie bietet schnelles und flexibles Lernen zu einem überzeugend attraktiven Preis. Kurze Video-Clips vermitteln schnell und umfassend die Fähigkeiten, die für einen erfolgreichen Software-Einsatz notwendig sind.

Die Multimedia Library für Notes 8.x umfasst mehr als 1.000 kurze Video-Lerneinheiten.
Die Multimedia Library für Sametime 8.01 umfasst an die 300 kurze Video-Lerneinheiten zum zeitsparenden und produktiven Einsatz von Sametime.
Die Multimedia Library für Quickr 8.02 umfasst an die 300 kurze Video-Lerneinheiten zum effizienten Einsatz von Quickr.

Englische Live-Demo aller MML-Produkte
Mittwoch, 25. 11., 2. 12., 9. 12. jeweils von 17.00-18.00 Uhr

Dial-in Details:
Gebührenfreie Einwahl aus Deutschland Tel.: 0800 182 3970
Zugangs-Code: 439736

Bitte wählen Sie sich 5 Minuten vor Call-Beginn ein.

Ihr Ansprechpartner für individuelle Live-Demos und Preisanfragen bei IBM Software Training ist:

Maria Guemmer

Maria_Guemmer@de.ibm.com
Mobile: 0160 - 90 61 56 44

Die deutsche MML-Webseite finden Sie hier
Link zur Demo
Web-Meeting




 


Planen Sie eine "Lotusphere Comes to You"-Veranstaltung?

Lokales und Regionales



Nach der Lotusphere 2010 vom 17. bis 21. Januar in Orlando, Florida, werden in Deutschland wieder zahlreiche, von IBM Geschäftspartnern organisierte, "Lotusphere Comes to You"-Events stattfinden. Im Nachgang der Lotusphere wird IBM hierzu ein Mailing an seine Lotus-Kunden versenden, um diese über Ihre geplanten Veranstaltungen zu informieren.

Wenn Sie eine ''Lotusphere Comes to You" Veranstaltung planen, nutzen Sie die Möglichkeit, Kunden über dieses Mailing auch zu Ihrem Event einzuladen. Alle Informationen zu den geplanten Events werden auch auf der hierfür geschalteten Webseite auf ibm.com aufgelistet. Damit wir Ihre Veranstaltung noch in unserem Mailing berücksichtigen können, senden Sie bitte bis zum
15. Dezember 2009 eine E-Mail mit Informationen zu Veranstaltungstermin, -ort, Webseite und Ansprechpartner an Nadja Trogisch (nadja.trogisch@de.ibm.com).






 


IBM Tivoli Fastback FastDisk Restore Bundle Promotion

Promotion



Sie können ab sofort berechtigte IBM Tivoli Storage Manager FastBack-Produkte zusammen mit den berechtigten IBM Storage DS3000-Produkten über das HVEC-Bestellsystem bestellen, um von Preisnachlässen zu profitieren.

ZU09-0072
ZW09-0090
ZA09-1060




 


Weiterverkauf von IBM Software nach dem 25. Januar 2010

Software



Stellen Sie sicher, dass Ihr Unternehmen auch nach dem 25. Januar 2010 für den Weiterverkauf von IBM Software berechtigt ist.

Im Februar 2009 stellte die IBM Software Group ihre Channel-Strategie vor, mit der die Verkaufszahlen durch Investitionen in das Know-how unserer Business Partner angekurbelt werden sollen. Über IBM Software Value Plus wird die Umsetzung dieser Strategie im Rahmen eines neuen Wertschöpfungsmodells sichergestellt, das das gesamte Produktportfolio der IBM Software Group abdeckt. Ab 25. Januar 2010 werden alle Angebote aus dem Produktportfolio der IBM Software Group in die Kategorien "Offen" und "Autorisiert" aufgeteilt.

Viele unter Ihnen haben in den letzen Monaten kontinuierlich daran gearbeitet, Zertifizierungen oder die Genehmigung für Lösungen zu erhalten, damit Sie auch weiterhin unsere autorisierten Produkte verkaufen können. Jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt für den nächsten Schritt -
der Antrag auf Ihre Autorisierung als Reseller.

Weitere Schritte


Haben Sie die erforderlichen Schritte durchgeführt?
    • Prüfen Sie den Status Ihres Unternehmens zusammen mit dem zuständigen Value Added-Distributor oder IBM Ansprechpartner.
    • Ihr Unternehmen nimmt derzeit nicht am SVI-Programm (Software Value Incentive) oder VAP-Programm (Value Advantage Plus) teil? Bewerben Sie sich jetzt über die unten stehenden Links.
    • Ihr Unternehmen nimmt bereits am SVI-Programm teil? Prüfen Sie Ihre Zertifizierungen im Vergleich zu den elf Reseller-Autorisationsgruppen, die auf der Registerkarte "Criteria" auf den Webseiten zum autorisierten Produktportfolio für Software Value Plus aufgeführt sind, um zu ermitteln, ob Ihr Unternehmen über alle erforderlichen Berechtigungen verfügt.
    • Ihr Unternehmen nimmt bereits am VAP-Programm teil? Prüfen Sie die IBM Softwareprodukte in Ihrer Geschäftslösung im Vergleich zu den elf Reseller-Autorisationsgruppen, die auf der Registerkarte "Criteria" auf den Webseiten zum autorisierten Produktportfolio für Software Value Plus aufgeführt sind, um zu ermitteln, ob Ihr Unternehmen über alle erforderlichen Berechtigungen verfügt.


Wenn Sie die Autorisierung als Reseller beantragen möchten, gehen Sie folgendermaßen vor:
    • Hören Sie sich den Webcast "Implementing Software Value Plus in Europe, Middle East and Africa" über den unten stehenden Link an. In diesem Webcast werden Sie durch die einzelnen Schritte geleitet, die Sie zur Beantragung der Autorisierung für den Weiterverkauf ausführen müssen.
    • Laden Sie den schrittweise aufgebauten Application Process Guide für Business Partner über den unten stehenden Link herunter und drucken Sie das Dokument aus. Hierin wird der Prozess zur Beantragung der Autorisierung für den Weiterverkauf erläutert.


Wenn Sie Fragen haben oder Unterstützung benötigen, wenden Sie sich an den zuständigen Value Add Distributor oder den zuständigen Ansprechpartner bei PartnerWorld Contact Services (
emeapw@uk.ibm.com).

Klicken Sie hier, um die Webseiten zum Sofware Value Plus-Programm aufzurufen.
Hier können Sie sich für das SVI-Programm bewerben.
Hier können Sie sich für das VAP-Programm bewerben.
Hier können Sie sich den Webcast "Implementing Software Value Plus in Europe, Middle East and Africa" anhören.
Hier können Sie den schrittweise aufgebauten Application Process Guide für Business Partner herunterladen.




 


Notes und Domino - Drei wichtige Gründe für die Umstellung auf Version 8.5

Lotus



Unterstützen Sie Ihre Kunden mithilfe der Lotus Notes und Domino 8.5 Software Kosteneinsparungen zu erzielen. In dieser aufgezeichneten Präsentation werden drei wichtige Vorteile vorgestellt, die bei Verwendung dieses überzeugenden, neuen Releases erreicht werden können.

Hier können Sie sich die Aufzeichnung ansehen.
18.02.09
Auf einen Blick



1.WebSphere MQSeries V7.0 am 16. & 17. März in Erfurt
2.WebSphere Message Broker V 6.1., 18. - 20. März 2009 in Erfurt
3.IBM Presseclippings für Business Partner - Woche 08/2009
4.Sales-Playbooks mit übersetzten Materialien für die Bedarfsgenerierung
5.Melden Sie sich jetzt für die IOD EMEA Conference an und sparen Sie bis zu 600 Euro
6.Neue Broschüre verdeutlicht den geschäftlichen Nutzen "umweltfreundlicher" Software
7.WebSphere Portal-Software und System z: eine erfolgreiche Kombination
8.IBM und Ephox: Neuer leistungsfähiger Texteditor in IBM Lotus Web Content Management (WCM)
9.Der größtmögliche geschäftliche Nutzen durch die Impact 2009: das Volume Instruction Package (VIP)
10.Preisnachlass für Zertifizierungstests auf der Impact 2009


In voller Länge...




WebSphere MQSeries V7.0 am 16. & 17. März in Erfurt

Lokales und Regionales



WebSphere MQ V7.0 ist ein Produkt zum Aufbau einer Infrastruktur für den gesicherten Austausch von Nachrichten zwischen verschiedensten Anwendungen und kann damit zum einen als Grundlage für die Entwicklung von robusten Anwendungen, für den Austausch von unternehmenskritischen Daten sowie zur Entwicklung von serviceorientierten Diensten verwendet werden.

Wenn Sie Lust und Interesse haben, mehr über die neuen Features und Anwendungsmöglichkeiten von WebSphere MQ V7.0 zu erfahren, dann melden Sie sich noch heute unter dem nachfolgenden Link an:

Erfahren Sie die Vorteile von WebSphere MQSeries V7.0






WebSphere Message Broker V 6.1., 18. - 20. März 2009 in Erfurt

Lokales und Regionales



Der WebSphere Message Broker wurde entwickelt, um die Flexibilität und Effizienz dieses Typs von ESB erlebbar zu machen. Teilnehmer erhalten Kursunterlagen mit Anleitungen und Präsentationen zum Produkt WebSphere Message Broker. Hier wird in praktischen Übungen eine Integrationslösung erarbeitet, welche sich mit Web Services via HTTP File Schnittstellen und WebSphere MQ Nachrichten auseinandersetzt. Der Einsatz von WebSphere Adaptern zur Nachrichtenflussentwicklung wird aufgezeigt.

Neugierig geworden? Dann reservieren Sie sich noch heute Ihren Platz über den nachfolgenden Link:

Erfahren Sie die Vorteile von WebSphere Message Broker






IBM Presseclippings für Business Partner - Woche 08/2009

Lokales und Regionales



Anbei die IBM Presseclippings der Woche 08/2009 für Sie zur Information.

12.02.2009, it-business.de: Backup und Recovery für den Mittelstand
Um eine effektive Backup- und Recovery-Lösung kommt kein Mittelständler mehr herum. Zu groß ist das Risiko, geschäftskritische Daten zu verlieren und nicht zeitnah wiederherstellen zu können. [...] Kurt Gerecke, Storage-Consultant von IBM, gibt in diesem Briefing wertvolle Tipps für den Aufbau einer effizienten Backup-Infrastruktur. [...]

it-business Link

12.02.2009, computerwoche.de: Sehr gesundes Wachstum im Markt für Virtualisierungs-Software
Die Marktforschungs- und Beratungsfirma Gartner geht davon aus, dass der Markt für Virtualisierungs-Software im Jahr 2009 um 43 Prozent wachsen wird. Nach einem Volumen von 1,9 Milliarden Dollar im Jahr 2008 würde dies laut Gartner dann heuer auf 2,7 Milliarden Dollar hinauslaufen. Gleichzeitig soll die weltweite Marktdurchdringung 2009 auf einen Wert von 20 Prozent steigen nach zwölf Prozent im Vorjahr. Das liegt den Auguren zufolge primär daran, dass IT-Organisationen speziell angesichts der weltweiten Wirtschaftskrise die Total Cost of Ownership (TCO) senken, die Agilität und Geschwindigkeit der Umsetzung von Ansprüchen an die IT steigern und außerdem den CO2-Ausstoß verringern müssen. [...]

computerwoche Link





Sales-Playbooks mit übersetzten Materialien für die Bedarfsgenerierung

Information Management



Zwei vielfach eingesetzte Sales-Playbooks enthalten jetzt anpassbare Materialien zur Bedarfsgenerierung auf Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch und Spanisch. Diese Materialien stehen als einzelne Zip-Datei zum Download zur Verfügung. Die übersetzten Materialien zur Bedarfsgenerierung sind in folgenden Playbooks im Abschnitt
Generate Demand enthalten:
    • "Ask Me How: Lowering the Cost of Data" (mit Schwerpunkt auf dem geschäftlichen Nutzen des IBM DB2-Datenservers)
    • "Leveraging Enterprise Content" (enthält Informationen zu IBM Content Manager OnDemand)


Hier können Sie die Sales-Playbooks zur Nutzung von Informationen aufrufen.






Melden Sie sich jetzt für die IOD EMEA Conference an und sparen Sie bis zu 600 Euro

Information Management



Die Anmeldung mit Frühbuchernachlass für die IOD EMEA Conference in Berlin ist nur noch bis zum 28. Februar möglich. Melden Sie sich daher jetzt an und sparen Sie bis zu 600 Euro.

Die Anmeldung für die zweite IOD EMEA Conference, die vom 2.-5. Juni stattfindet, ist jetzt möglich. Dies ist die ideale Möglichkeit für Sie, aus erster Hand zu erfahren, wie sie auf relevante Informationen zugreifen und diese effektiv verwalten, um echte Geschäftserfolge und einen echten geschäftlichen Nutzen bieten zu können. Wenn Sie sich bis spätestens 28. Februar 2009 anmelden, sparen Sie bis zu 600 Euro!

Die IOD EMEA Conference 2009 ermöglicht einen umfassenden Einblick in den geschäftlichen Nutzen der Information Management-Technologie im heutigen Geschäftsumfeld. Um Wettbewerbsvorteile zu erzielen, ist weit mehr erforderlich als Kosteneffizienz und ein Höchstmaß an Produktivität. Intelligente Unternehmen auf der ganzen Welt erzielen echte Vorteile, indem sie in vollem Umfang vom geschäftlichen Nutzen ihrer Informationen profitieren. Dies ist eine sehr gute Gelegenheit für uns, zu veranschaulichen, wie Unternehmen auf relevante Informationen zugreifen und diese effektiv verwalten, um echte Geschäftserfolge und einen echten geschäftlichen Nutzen bieten zu können. Lassen Sie sich das nicht entgehen.

Warum warten? Klicken Sie hier, um Highlights und Kommentare zu dieser Konferenz aus dem Jahr 2008 aufzurufen.
Klicken Sie hier, um weitere Informationen zu erhalten und sich zu registrieren.
Klicken Sie hier und folgen Sie uns im Twitter.






Neue Broschüre verdeutlicht den geschäftlichen Nutzen "umweltfreundlicher" Software

Lotus



Umweltfreundliche Verfahren sind smarte Geschäftsverfahren. In der neuen Broschüre mit dem Titel "Green is the new business imperative" wird erläutert, wie IBM Lotus- und IBM WebSphere Portal-Software dazu beitragen können, Kosten zu reduzieren und die Grundlagen zu schaffen, um bessere Geschäftsergebnisse zu erzielen. In dieser Broschüre wird auch auf Themen wie Energieeinsparung, Umweltschutz und Verbesserung des Geschäftsergebnisses durch die Verwendung von Lotus- und WebSphere Portal-Software eingegangen.

Hier können Sie auf die Broschüre zugreifen.






WebSphere Portal-Software und System z: eine erfolgreiche Kombination

Lotus



Unternehmen auf der ganzen Welt verlassen sich bei geschäftskritischen Anwendungen auf Systeme mit IBM System z. Es gibt jetzt ein neues Datenblatt zu WebSphere Portal Enable für z/OS. Darin wird erläutert, wie Ihr Unternehmen zuverlässigere und sicherere Unternehmensportallösungen bereitstellen kann. Hierzu gehören auch Lösungen, die auf einem umfassenden Web 2.0-Leistungsspektrum basieren, um erstklassige Webfunktionalität bieten zu können.

Hier können Sie auf das Datenblatt zugreifen.






IBM und Ephox: Neuer leistungsfähiger Texteditor in IBM Lotus Web Content Management (WCM)

Lotus



Hierbei handelt es sich um ein informelles Webseminar, bei dem Mitarbeiter von IBM WebSphere Portal/Lotus Web Content Management und Ephox den neuen Texteditor Ephox EditLive! vorstellen. Dieser leistungsfähige Texteditor wird zusammen mit Lotus Web Content Management ab Version 6.1 ausgeliefert. In diesem Webseminar erfahren Sie, wie EditLive! dazu beitragen kann, die Einführung beim Benutzer umzusetzen und Inhalte zu erstellen. Sie sehen eine Demo zu EditLive! und können im Rahmen einer Live-Session Fragen stellen.

Klicken Sie hier, um weitere Informationen zu erhalten und sich zu registrieren.






Der größtmögliche geschäftliche Nutzen durch die Impact 2009: das Volume Instruction Package (VIP)

WebSphere



Im heutigen wirtschaftlichen Umfeld suchen Unternehmen nach kostengünstigen Möglichkeiten, um das erforderliche Fachwissen bei den Mitarbeitern aufzubauen und regelmäßige Planungsworkshops mit Kunden und/oder Mitarbeitern durchzuführen. Mit dem Business Partner Volume Instruction Package (VIP) haben IBM Business Partner die Möglichkeit, eine unbegrenzte Anzahl von Mitarbeitern für branchenweit führende SOA-Schulungen im Rahmen der Impact 2009 anzumelden und eine(n) private(n) IT-Planungsbesprechung/-workshop für Mitarbeiter und/oder Interessierte durchzuführen.

In den Kosten von 40.000 US-Dollar sind folgende Leistungen enthalten:
    • Unbegrenzte Teilnahme für Mitarbeiter desselben Business Partner-Unternehmens (Beschäftigungsnachweis erforderlich)
    • Zwei Kundenpässe (müssen von Kunden in Anspruch genommen werden)
    • Unterstützung durch technischen Experten für WebSphere/SOA bei der Erarbeitung individueller Leitfäden für die Mitarbeiter im Unternehmen von Business Partnern
    • Redebeitrag von IBM für ein einstündiges Meeting
    • Exklusive Nutzung eines Konferenzraums für einen Tag während der Impact 2009

Wenn Sie weitere Einzelheiten hierzu benötigen, wenden Sie sich per E-Mail an Kathy Consiglio (
krconsig@us.ibm.com).

Website zur Impact 2009.






Preisnachlass für Zertifizierungstests auf der Impact 2009

WebSphere



Im Rahmen der Impact 2009, die vom 3.-8. Mai in Las Vegas stattfindet, haben registrierte Konferenzteilnehmer die Möglichkeit, einen oder mehrere IBM Software-Zertifizierungstests durchzuführen. Sollten noch freie Plätze verfügbar sein, kann jeder Teilnehmer kostenlos einen Zertifizierungstest zu WebSphere, SOA oder XML durchführen. Für andere Tests wird eine Gebühr von 100 US-Dollar erhoben. Dies entspricht einem Preisnachlass von 50 % gegenüber den in den USA üblichen Testgebühren.

Auf der Impact 2009 werden Schulungen und Zertifizierungstests angeboten und Sie haben die Möglichkeit, als Sponsor aufzutreten und Kontakte zu knüpfen. Im Unterhaltungsteil ist am Montag Billy Crystal als Moderator zu Gast, und am Dienstag treten Huey Lewis and the News auf. Lassen Sie sich diese Veranstaltung also nicht entgehen! Weitere Einzelheiten zu allen Angeboten finden Sie auf der Website zur Impact 2009.

Hier können Sie die Website zur Impact 2009 aufrufen.