IBM: IBM Business Partner 2009 - Wöchentliche Information

THEMES: IBM\Partnerworld
YEAR: 2009
Login Login
User: Anonymous


ORGANIZATIONS: IBM Partnerworld
PEOPLE: Lepofsky, Alan
THINGS: Newsletter
TIME: 2009 | Weekly
 

Comments/attachments: Close
 
25.11.


Auf einen Blick



1.Die Lotus Multimedia Library live erleben
2.Planen Sie eine "Lotusphere Comes to You"-Veranstaltung?
3.IBM Tivoli Fastback FastDisk Restore Bundle Promotion
4.Weiterverkauf von IBM Software nach dem 25. Januar 2010
5.Notes und Domino - Drei wichtige Gründe für die Umstellung auf Version 8.5

In voller Länge...


 


Die Lotus Multimedia Library live erleben

Lokales und Regionales



Die Multimedia Library ist ein umfangreiches multimediales Selbstlerntool für Einsteiger, Power-User und Technische Support Teams. Sie bietet schnelles und flexibles Lernen zu einem überzeugend attraktiven Preis. Kurze Video-Clips vermitteln schnell und umfassend die Fähigkeiten, die für einen erfolgreichen Software-Einsatz notwendig sind.

Die Multimedia Library für Notes 8.x umfasst mehr als 1.000 kurze Video-Lerneinheiten.
Die Multimedia Library für Sametime 8.01 umfasst an die 300 kurze Video-Lerneinheiten zum zeitsparenden und produktiven Einsatz von Sametime.
Die Multimedia Library für Quickr 8.02 umfasst an die 300 kurze Video-Lerneinheiten zum effizienten Einsatz von Quickr.

Englische Live-Demo aller MML-Produkte
Mittwoch, 25. 11., 2. 12., 9. 12. jeweils von 17.00-18.00 Uhr

Dial-in Details:
Gebührenfreie Einwahl aus Deutschland Tel.: 0800 182 3970
Zugangs-Code: 439736

Bitte wählen Sie sich 5 Minuten vor Call-Beginn ein.

Ihr Ansprechpartner für individuelle Live-Demos und Preisanfragen bei IBM Software Training ist:

Maria Guemmer

Maria_Guemmer@de.ibm.com
Mobile: 0160 - 90 61 56 44

Die deutsche MML-Webseite finden Sie hier
Link zur Demo
Web-Meeting




 


Planen Sie eine "Lotusphere Comes to You"-Veranstaltung?

Lokales und Regionales



Nach der Lotusphere 2010 vom 17. bis 21. Januar in Orlando, Florida, werden in Deutschland wieder zahlreiche, von IBM Geschäftspartnern organisierte, "Lotusphere Comes to You"-Events stattfinden. Im Nachgang der Lotusphere wird IBM hierzu ein Mailing an seine Lotus-Kunden versenden, um diese über Ihre geplanten Veranstaltungen zu informieren.

Wenn Sie eine ''Lotusphere Comes to You" Veranstaltung planen, nutzen Sie die Möglichkeit, Kunden über dieses Mailing auch zu Ihrem Event einzuladen. Alle Informationen zu den geplanten Events werden auch auf der hierfür geschalteten Webseite auf ibm.com aufgelistet. Damit wir Ihre Veranstaltung noch in unserem Mailing berücksichtigen können, senden Sie bitte bis zum
15. Dezember 2009 eine E-Mail mit Informationen zu Veranstaltungstermin, -ort, Webseite und Ansprechpartner an Nadja Trogisch (nadja.trogisch@de.ibm.com).






 


IBM Tivoli Fastback FastDisk Restore Bundle Promotion

Promotion



Sie können ab sofort berechtigte IBM Tivoli Storage Manager FastBack-Produkte zusammen mit den berechtigten IBM Storage DS3000-Produkten über das HVEC-Bestellsystem bestellen, um von Preisnachlässen zu profitieren.

ZU09-0072
ZW09-0090
ZA09-1060




 


Weiterverkauf von IBM Software nach dem 25. Januar 2010

Software



Stellen Sie sicher, dass Ihr Unternehmen auch nach dem 25. Januar 2010 für den Weiterverkauf von IBM Software berechtigt ist.

Im Februar 2009 stellte die IBM Software Group ihre Channel-Strategie vor, mit der die Verkaufszahlen durch Investitionen in das Know-how unserer Business Partner angekurbelt werden sollen. Über IBM Software Value Plus wird die Umsetzung dieser Strategie im Rahmen eines neuen Wertschöpfungsmodells sichergestellt, das das gesamte Produktportfolio der IBM Software Group abdeckt. Ab 25. Januar 2010 werden alle Angebote aus dem Produktportfolio der IBM Software Group in die Kategorien "Offen" und "Autorisiert" aufgeteilt.

Viele unter Ihnen haben in den letzen Monaten kontinuierlich daran gearbeitet, Zertifizierungen oder die Genehmigung für Lösungen zu erhalten, damit Sie auch weiterhin unsere autorisierten Produkte verkaufen können. Jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt für den nächsten Schritt -
der Antrag auf Ihre Autorisierung als Reseller.

Weitere Schritte


Haben Sie die erforderlichen Schritte durchgeführt?
    • Prüfen Sie den Status Ihres Unternehmens zusammen mit dem zuständigen Value Added-Distributor oder IBM Ansprechpartner.
    • Ihr Unternehmen nimmt derzeit nicht am SVI-Programm (Software Value Incentive) oder VAP-Programm (Value Advantage Plus) teil? Bewerben Sie sich jetzt über die unten stehenden Links.
    • Ihr Unternehmen nimmt bereits am SVI-Programm teil? Prüfen Sie Ihre Zertifizierungen im Vergleich zu den elf Reseller-Autorisationsgruppen, die auf der Registerkarte "Criteria" auf den Webseiten zum autorisierten Produktportfolio für Software Value Plus aufgeführt sind, um zu ermitteln, ob Ihr Unternehmen über alle erforderlichen Berechtigungen verfügt.
    • Ihr Unternehmen nimmt bereits am VAP-Programm teil? Prüfen Sie die IBM Softwareprodukte in Ihrer Geschäftslösung im Vergleich zu den elf Reseller-Autorisationsgruppen, die auf der Registerkarte "Criteria" auf den Webseiten zum autorisierten Produktportfolio für Software Value Plus aufgeführt sind, um zu ermitteln, ob Ihr Unternehmen über alle erforderlichen Berechtigungen verfügt.


Wenn Sie die Autorisierung als Reseller beantragen möchten, gehen Sie folgendermaßen vor:
    • Hören Sie sich den Webcast "Implementing Software Value Plus in Europe, Middle East and Africa" über den unten stehenden Link an. In diesem Webcast werden Sie durch die einzelnen Schritte geleitet, die Sie zur Beantragung der Autorisierung für den Weiterverkauf ausführen müssen.
    • Laden Sie den schrittweise aufgebauten Application Process Guide für Business Partner über den unten stehenden Link herunter und drucken Sie das Dokument aus. Hierin wird der Prozess zur Beantragung der Autorisierung für den Weiterverkauf erläutert.


Wenn Sie Fragen haben oder Unterstützung benötigen, wenden Sie sich an den zuständigen Value Add Distributor oder den zuständigen Ansprechpartner bei PartnerWorld Contact Services (
emeapw@uk.ibm.com).

Klicken Sie hier, um die Webseiten zum Sofware Value Plus-Programm aufzurufen.
Hier können Sie sich für das SVI-Programm bewerben.
Hier können Sie sich für das VAP-Programm bewerben.
Hier können Sie sich den Webcast "Implementing Software Value Plus in Europe, Middle East and Africa" anhören.
Hier können Sie den schrittweise aufgebauten Application Process Guide für Business Partner herunterladen.




 


Notes und Domino - Drei wichtige Gründe für die Umstellung auf Version 8.5

Lotus



Unterstützen Sie Ihre Kunden mithilfe der Lotus Notes und Domino 8.5 Software Kosteneinsparungen zu erzielen. In dieser aufgezeichneten Präsentation werden drei wichtige Vorteile vorgestellt, die bei Verwendung dieses überzeugenden, neuen Releases erreicht werden können.

Hier können Sie sich die Aufzeichnung ansehen.
25.02.


Auf einen Blick



1.Aktuelles Kursangebot: DataStage V8 - Enterprise Edition Grundlagen
2.IBM Presseclippings für Business Partner - Woche 09/2009
3.IBM auf der CeBIT 2009 (3 .- 8. März)
4.IBM Breakfast Briefings: Gerichtsfälle zu Compliance und E-Mail Archivierung
5."Growth Through Skills" - Vertriebsstrategie für Business Partner
6."Ready for IBM Energy & Environment"-Prüfung für Business Partner
7.IBM Think!Thursday - Das IBM Projekt "Big Green"
8.Letzte Gelegenheit für einen Frühbuchernachlass für die IOD EMEA Conference
9.Information Management - Aktuelle Informationen

In voller Länge...


 


Aktuelles Kursangebot: DataStage V8 - Enterprise Edition Grundlagen

Lokales und Regionales



Aktuelles Kursangebot: DataStage V8 - Enterprise Edition Grundlagen
Nächster Termin ist der 31. März 2009 in München

Dieser Kurs vermittelt Ihnen die Handhabung der neuen Version 8 der Data Stage Enterprise Edition (ehemals Ascential Data Stage).
Er ist die Grundlage für alle skalierbaren parallelen Prozessumgebungen für die Entwicklung und Ausführung von Datenintegrationsprojekten.
Wichtige Bestandteile neben dem Umgang mit der Entwicklungsumgebung sind die Verteilung der Applikationen im parallelen Umfeld auf die beteiligten Rechner.
Nach erfolgreicher Teilnahme des Seminars können Sie:
    • komplexe Jobstrukturen mittels einfacher Standardbausteine erzeugen
    • praktische Einsatzszenarien für komplexe Aufgaben wie z.B. Warehousing entwickeln
    • auf großen Datenmengen mächtige Transformationen (z.B. Look-ups über mehrere Tabellen) anwenden
    • Daten aus unterschiedlichen Quellen effizient nutzen
    • einfache benutzerdefinierte parallele Operatoren (Stages) erstellen
    • die drei gundsätzlichen Parallelisierungsmöglichkeiten mit der WebSphere Enterprise Edition einsetzen


Profitieren Sie als Business Partner von einem 20%igen Partnernachlass.

Kursbeschreibung und Anmeldemöglichkeit




 


IBM Presseclippings für Business Partner - Woche 09/2009

Lokales und Regionales



Anbei die IBM Presseclippings der Woche 09/2009 für Sie zur Information.

18.02.2009, computerwoche.de: Cloud Computing - Ein neues Konzept erobert die CeBIT

Die IT wird zum Gebrauchsgut wie Wasser oder Strom: Flexibel, skalierbar und billig. Mit dieser Vision locken Cloud-Anbieter Fachbesucher auf die Messestände. Green IT, das mobile Internet und Mini-Notebooks gehören aus Sicht der Fachpresse zu den Topthemen der CeBIT 2009. Das hat eine aktuelle Umfrage ergeben. Doch schon auf Rang 5 findet sich ein Schlagwort, das vor einem Jahr noch gar nicht auf dem Radarschirm professioneller Messebeobachter auftauchte: Cloud Computing. Dabei hat das Thema in der Unternehmens-IT schon eine steile Karriere hinter sich. Bereits im Herbst 2007 kündigte IBM die Initiative "Blue Cloud" an und hält das Thema seitdem am Kochen. [...]

Computerwoche Link


17.02.2009, ITsecurity.de: CeBIT 2009: Neuigkeit der IBM zum Thema IT-Security

Ein umfassendes Sicherheitskonzept ist heute für fast alle Unternehmen überlebens-wichtig: Sie müssen die Daten ihrer Kunden vor Missbrauch bewahren, immer mehr gesetzliche und regulatorische Compliance-Vorschriften einhalten sowie ihr geistiges Eigentum und ihre Innovationen schützen. Gleichzeitig müssen Anwendungen, Verfahren, Systeme oder Netzwerke gegen interne und externe Risiken abgesichert werden. Ein integriertes Risikomanagement ist daher eine unabdingbare Grundlage für eine umfassende und vorausschauende Sicherheitsstrategie. [...] IBM zeigt intelligente Security-Lösungen speziell für die Anforderungen mittelständischer Unternehmen, die auch bei kleineren Budgets einen effizienten und umfassenden Schutz bieten. [...]

IT-Security Link




 


IBM auf der CeBIT 2009 (3 .- 8. März)

Lokales und Regionales



Auch im Jahr 2009 präsentiert IBM wieder gemeinsam mit über 20 Partnern in der Halle 2, Stand A10 das gesamte Leistungsspektrum.

Wir bieten Ihnen eine Kommunikations-Plattform rund um das Thema
'making the world work smarter' in den Hallen 2 (IBM Hauptstand), 8 (Green IT World) und 9 (IBM Public Sector).

Wir würden uns freuen, Sie auf einem unserer Stände begrüssen zu dürfen!

Weitere Details inkl. dem Vortragsprogramm finden Sie hier.




 


IBM Breakfast Briefings: Gerichtsfälle zu Compliance und E-Mail Archivierung

Lokales und Regionales



Eine
revisionssichere Archivierung gemäß GdPDU, GOBS und das Thema Abgabenordnung (AO) sind seit Jahren in Deutschland viel diskutierte Themen. Als Beispiel hierfür sei die rege und kontroverse Diskussion auf Xing genannt, zu der Sie über den unten genannten Link gelangen können.
Neben nationalen kommen vermehrt auch internationale und branchenspezifische Regularien ins Spiel. Wie relevant sind diese? Welche Dokumente sollten besser aufbewahrt werden? Welche Risiken geht man ein?

Erfahren Sie mehr zum Thema auf den
IBM Breakfast Briefings. Es werden zwei Gerichtsfälle durchgespielt, die auf realen Fällen basieren, die vor deutschen Gerichten verhandelt wurden. Das erste Seminar unter Mitwirkung des ECM Branchenexperten Dr. Ulrich Kampffmeyer und des Fachanwalts Dr. Jens Bücking findet am 26. März in Frankfurt statt und ist für die Teilnehmer kostenlos.

Weitere IBM Breakfast Briefing-Termine
zu diesem Thema:
    • Stuttgart, 06.05.2009 (ohne Dr. Kampffmeyer)
    • Hamburg, 18.06.2009
    • Düsseldorf, 10.09.2009
    • Dortmund, 07.10.2009
    • München, 28.10.2009 (ohne Dr. Kampffmeyer)

Die Agenda sowie eine Möglichkeit zur
Anmeldung zu allen Terminen der IBM Breakfast Briefings finden Sie unter den unten angegebenen Links.

Diskussion auf XING
Weitere Informationen und Agenda
Anmeldung




 


"Growth Through Skills" - Vertriebsstrategie für Business Partner

Software



Am 18. Februar 2009 stellte die IBM Software Group den nächsten Schritt im Rahmen der IBM Business Partner Channel-Strategie vor - die "Growth Through Skills"-Initiative. Mit dieser Initiative soll primär ein Wachstum der Vertriebskanäle unterstützt und eine höhere Rentabilität erreicht werden, indem ein Netzwerk mit qualifizierten und engagierten Resellern aufgebaut wird, die sich auf die Bereitstellung eines geschäftlichen Nutzens für den Kunden konzentrieren.

Im Oktober 2009 wird IBM ein neues kontrolliertes Vertriebsmodell implementieren, um den maximalen geschäftlichen Nutzen für unsere Business Partner und Kunden zu erreichen. Ein Teil der Produkte aus dem IBM Software-Portfolio wird auch weiterhin im Rahmen des offenen Vertriebsmodells oder über Software ValueNet angeboten.

Hier erfahren Sie mehr über die wichtigsten Vorteile und Kriterien für die Registrierung.




 


"Ready for IBM Energy & Environment"-Prüfung für Business Partner

Software



Die neue technische "Ready for IBM Energy & Environment"-Prüfung ist die erste dieser Art in der IT-Branche. Sie wurde konzipiert, um IBM Business Partner bei der Prüfung, der Vermarktung und dem Verkauf von Lösungen zu unterstützen. Durch die zugehörige Kennzeichnung kann sich der Kunde darauf verlassen, dass das Produkt oder der Service umfassend geprüft wurde und sich dessen Umweltbelastung auf der Grundlage der Nutzung durch den Kunden in der Praxis nachweislich verringert hat.

IBM Business Partner können über diese Webseite Lösungen für die "Ready for IBM Energy & Environment"-Prüfung nominieren.




 


IBM Think!Thursday - Das IBM Projekt "Big Green"

Information Management



Datum:
12. März 2009
Uhrzeit:
16:00 Uhr (UK), 17:00 Uhr (MEZ)

IBM hat die "Smarter Planet"- und "Green and Beyond"-Initiative auf den Weg gebracht, um auf die Bedeutung des Umweltschutzes, besonders im IT-Bereich, aufmerksam zu machen. Damit Sie mehr über diese Initiativen erfahren und darüber, welche IM-Lösungen "umweltfreundlich" sind, gehen Rich Lechner, IBM Vice President, und Jacqueline Ryan, IBM Program Director, detailliert auf dieses wichtige Thema ein. Sie erläutern, wie Ihr Unternehmen auf dieser Grundlage zusätzliche Geschäftschancen generieren kann. Informieren auch Sie sich darüber, was dieses Thema für Sie und Ihre Geschäftstätigkeit bedeutet.

Hier können Sie sich registrieren und weitere Informationen per E-Mail erhalten.




 


Letzte Gelegenheit für einen Frühbuchernachlass für die IOD EMEA Conference

Information Management



Bitte beachten: Die Anmeldung mit Frühbuchernachlass für die IOD EMEA Conference, die vom 2.-5. Juni in Berlin stattfindet, ist nur noch bis zum 28. Februar möglich. Melden Sie sich daher jetzt an und sparen Sie bis zu 600 Euro.

Die IOD EMEA Conference 2009 ermöglicht einen umfassenden Einblick in den geschäftlichen Nutzen der Information Management-Technologie im heutigen Geschäftsumfeld. Um Wettbewerbsvorteile zu erzielen, ist weit mehr erforderlich als Kosteneffizienz und ein Höchstmaß an Produktivität. Intelligente Unternehmen auf der ganzen Welt erzielen echte Vorteile, indem sie in vollem Umfang vom geschäftlichen Nutzen ihrer Informationen profitieren. Dies ist eine sehr gute Gelegenheit, um zu veranschaulichen, wie Unternehmen auf relevante Informationen zugreifen und diese effektiv verwalten, um echte Geschäftserfolge und einen echten geschäftlichen Nutzen bieten zu können. Lassen Sie sich das nicht entgehen.

Warum warten? Klicken Sie hier, um Highlights und Kommentare zu dieser Konferenz aus dem Jahr 2008 aufzurufen.
Klicken Sie hier, um weitere Informationen zu erhalten und sich zu registrieren.
Klicken Sie hier und folgen Sie uns im Twitter.




 


Information Management - Aktuelle Informationen

Information Management



Laden Sie diese Lotus Symphony-Datei herunter, um von Serge Durand, Channels, Tele and General Business Leader for Information Management, mehr über die Prioritäten von Führungskräften zu erfahren.

Hier können Sie Lotus Symphony kostenlos herunterladen.
Klicken Sie hier, um diesen Executive Brief herunterzuladen.