IBM: IBM Business Partner 2009 - Wöchentliche Information

THEMES: IBM\Partnerworld
YEAR: 2009
Login Login
User: Anonymous


ORGANIZATIONS: IBM Partnerworld
PEOPLE: Lepofsky, Alan
THINGS: Newsletter
TIME: 2009 | Weekly
 

Comments/attachments: Close
 
02.12.


Auf einen Blick



1.Einladung zur PartnerWorld Schulung am 10.12.2009
2.IBM Express Seller Magazin und Endkundenflyer Dezember 2009
3.IBM Presseclippings für Business Partner - Woche 48 + 49/2009
4.Angaben zum Mitarbeiterprofil im PPS auf dem neuesten Stand halten
5.Größerer Nutzen für den Kunden durch ein besseres Lead-Management
6.IBM WebSphere DataPower wird in das SVI-Programm aufgenommen

In voller Länge...


 


Einladung zur PartnerWorld Schulung am 10.12.2009

Lokales und Regionales



Am Donnerstag, den 10.12.09 findet eine deutschsprachige PartnerWorld Schulung statt. Nutzen Sie diese Gelegenheit, um eventuelle offene Punkte anzusprechen.
Termin:
10.12.2009 - 10:00-11:30h

Agenda:

PartnerWorld Überblick
PartnerWorld Level
Requalifizierung
IBM ID
PPS ( PartnerWorld Profile System)
PartnerWorld Benefits
Ansprechpartner

Details und Anmeldung zur Telefonkonferenz




 


IBM Express Seller Magazin und Endkundenflyer Dezember 2009

Lokales und Regionales



Das aktuelle Express Seller Magazin und der Endkundenflyer für Dezember 2009 stehen Ihnen wieder zum Download als PDF-File und als e-book zur Verfügung!

Wir wünschen Ihnen gute Unterhaltung!

Hier finden Sie das neue Magazin und den Endkundenflyer




 


IBM Presseclippings für Business Partner - Woche 48 + 49/2009

Lokales und Regionales



Anbei die IBM Presseclippings der Wochen 48 + 49/2009 für Sie zur Information.

zdnet.de, 16.11.2009: IBM startet Business-Analytik-Cloud

"Blue Insight" soll mehr als ein Petabyte an Unternehmensdaten zur Verfügung stellen. Bis zu 200.000 Angestellte können über die Cloud-Lösung darauf zugreifen. Es lassen sich über 100 verschiedene Datenquellen abrufen. IBM will noch heute ein Private-Cloud-Produkt mit dem Codenamen "Blue Insight" vorstellen, mit dem sich Daten aus verschiedenen Quellen analysieren lassen. Die Business-Analytik-Lösung soll über ein Petabyte an Daten bereitstellen können. Bis zu 200.000 Angestellte erhalten über Blue Insight Zugriff auf weltweit verstreute Unternehmensdaten. Dabei kann es über 100 verschiedene Datenquellen und Data-Warehouses anzapfen. [...]

zdnet.de Link

Eweekeurope.de, 30.11.2009: Servermarkt: Erholung trotz Rückgang

Der Servermarkt zeigt Zeichen der Erholung. Der Absatz geht zwar auch im dritten Quartal zurück, doch die Analysten von Gartner haben schon den Aufschwung im Blick. Das bringen nur sehr erfahrene Marktforscher fertig: Aus sinkenden Absatzzahlen eine Erholung des Marktes zu folgern. Um 17,1 Prozent ist im dritten Quartal 2009 der weltweite Absatz von Servern gesunken, die Einnahmen sanken um 15,5 Prozent. Spitzenreiter bei den Verkäufen ist HP mit 615 694 verkauften Servern und einem Marktanteil von 32,1 Prozent. Dahinter folgen Dell (437 447 Server - 22,8 Prozent Marktanteil), IBM (246 493 Stück - 12,8 Prozent) und und Fujitsu (66 953 Stück - 3,5 Prozent) [...]

Eweekeurope.de Link



 


Angaben zum Mitarbeiterprofil im PPS auf dem neuesten Stand halten

PartnerWorld



Das PartnerWorld Profiling System (PPS) ist die Datenbank, in der Einzelheiten zu allen IBM Business Partnern enthalten sind. Sie haben ein Profil als Mitarbeiter von University of Paderborn angelegt und Sie erhalten diese E-Mail aufgrund der Angaben in diesem Profil. Benutzer, die ein Profil im PPS angelegt haben, können auf die Angaben in diesem Profil mit Ihrer IBM ID über das Internet zugreifen. Ihre IBM ID lautet ludwignastansky.

Die in Ihrem Mitarbeiterprofil enthaltenen Informationen geben an, wie wir mit Ihnen per E-Mail über das von Ihnen bevorzugte Verfahren kommunizieren sowie Ihre Zugriffsberechtigung auf die PartnerWorld-Website. Wir haben festgestellt, dass Ihr Mitarbeiterprofil seit mehr als neun Monaten nicht mehr aktualisiert wurde. Bitte nehmen Sie sich einige Minuten Zeit, um Ihr
Mitarbeiterprofil unter zu aktualisieren. Wenn Sie das Kennwort für Ihre IBM ID vergessen haben, können Sie es zurücksetzen.

Bitte achten Sie auf die Richtigkeit Ihrer Angaben insbesondere bei Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse und Aufgabenbereich auf der Seite "General Information" sowie bei den Subskriptionsvorgaben und Interessenbereichen auf der Seite "Communication Preferences". Klicken Sie auf "Next", sobald Sie alle Angaben auf einer Seite gemacht haben. Wenn Sie technische oder vertriebsspezifische Zertifizierungen von IBM haben, können Sie diese ebenfalls angeben. Geben Sie hierzu auf der Seite "Skills and Certifications" Ihre Kandidaten-ID für IBM Zertifizierungen an. Vergessen Sie nicht, alle Änderungen abschließend zu speichern.

Wenn Ihr Profil in allen Bereichen auf dem neuesten Stand ist, aktivieren Sie das Feld "Profile has been verified" auf der Seite "General Information" und klicken Sie anschließend auf "Save".





 


Größerer Nutzen für den Kunden durch ein besseres Lead-Management

Software



IBM bringt einen verbesserten Opportunity Management-Prozess auf den Weg, um dem Kunden einen größeren geschäftlichen Nutzen bieten zu können. Unsere Business Partner spielen bei dem neuen Prozess eine wesentlich wichtigere Rolle und profitieren zugleich von einer größeren Anzahl an Verkaufschancen und damit letztendlich von höheren Umsätzen. Für Ihre Beteiligung an diesem Prozess benötigen wir allerdings eine klare Vorstellung über Ihr Unternehmen und Ihre Geschäftstätigkeit. Wir möchten dies basierend auf den dokumentierten Qualifikationen und der bisherigen Lead-Management-Leistung Ihres Unternehmens anhand der Daten im PartnerWorld Profile System (PPS) und Global Partner Portal (GPP) erreichen.

Führen Sie daher folgende Schritte aus, um Ihr Unternehmen im Hinblick auf die Vorteile durch den neuen Prozess bestmöglich zu positionieren:
    1. Aktualisieren Sie die Angaben zu Ihrem Unternehmen im PartnerWorld Profile System (PPS). Wenn Sie Fragen hierzu haben, wenden Sie sich an PartnerWorld Contact Services (telefonisch oder per E-Mail unter emeapw@uk.ibm.com).
        • Aktualisieren Sie die Angaben zu allen Niederlassungen.
        • Aktualisieren Sie die Angaben zu den Ansprechpartnern.
        • Aktualisieren Sie die Angaben zu allen IBM Zertifizierungen.
    2. Dokumentieren Sie alle Verkaufschancen über das Global Partner Portal (GPP) und bearbeiten Sie diese weiter. Durch die genaue Dokumentation Ihrer Geschäftstätigkeit mit IBM erhalten wir einen besseren Überblick und eine Vorstellung über das Nutzenpotenzial Ihres Unternehmens für den Kunden. Weitere Informationen über das Global Partner Portal mit Links zu den entsprechenden Schulungen finden Sie auf der Webseite zum Global Partner Portal in PartnerWorld.


Führen Sie diese Schritte so schnell wie möglich durch, um in den Genuss der Vorteile des verbesserten Opportunity Management-Prozesses zu kommen.

Wenn Sie Fragen zum PartnerWorld Profile System (PPS) oder Global Partner Portal (GPP) haben, wenden Sie sich an den zuständigen IBM Business Partner-Ansprechpartner oder an PartnerWorld Contact Services.

Hier können Sie die Webseite zum Gobal Partner Portal in PartnerWorld aufrufen.
PartnerWorld Contact Services kontaktieren.




 


IBM WebSphere DataPower wird in das SVI-Programm aufgenommen

WebSphere



Mit Gültigkeit ab 1. Dezember 2009 wird IBM WebSphere DataPower in die Liste der berechtigten Produkte für das Software Value Incentive-Programm (SVI) aufgenommen. Alle für das SVI-Programm berechtigten DataPower-Produkte sind in der Liste "SVI Eligible Part Number" im Abschnitt "Other Products" aufgeführt.

Weitere Informationen zum SVI-Programm und zu der "SVI Eligible Part Number" Liste
18.03.


Auf einen Blick



 1.Investieren Sie in Ihren Vertrieb in der Krise
 2.IBM Presseclippings für Business Partner - Woche 12/2009
 3.Roadshow: SAP mit IBM Software für Business Partner
 4.IBM PartnerWorld-Schulung am Mittwoch 25. März 2009
 5.Business Partner SVI-Kundenreferenzen
 6.IBM Information On Demand EMEA Conference 2009, 2.- 5. Juni in Berlin
 7.60 Tage das neue IBM Mashup Center V1.1 testen - Beginn am 20. März
 8.Der geschäftliche Nutzen der Impact 2009: Podcast mit Meinungen von Business Partnern
 9.Impact 2009 - Veranstaltungen im Rahmen des Business Partner Development Day am 3. Mai 2009
10.Erhöhen Sie den Bekanntheitsgrad Ihres Unternehmens! Nominieren Sie Ihr Unternehmen für die Impact Awards 2009
11.IBM Think!Thursday - ILOG

In voller Länge...


 


Investieren Sie in Ihren Vertrieb in der Krise

Lokales und Regionales



Erfolgreiche Verkaufsabschlüsse sind kein Glückstreffer, sondern das Ergebnis eines kontinuierlichen und logischen Prozesses.
Um diesen Verkaufszyklus von der Chancenerkennung über die Projektentwicklung bis zum Verkaufsabschluss im Vertriebsteam zu implementieren bieten wir Ihnen in Zusammenarbeit mit Global Knowledge ab sofort drei aufeinander aufbauende Schulungsmodule, die sich gezielt mit diesen drei Phasen befassen:

Modul 1: Erfolgreich neue Chancen entdecken am 7. und 8. April

Modul 2: Verkaufschancen entwickeln - "Start und Seek"-Phase gestalten am 20. und 21. April

Modul 3: Verkaufschancen abschließen - "Give und Get"-Phasen erfolgreich gestalten 5. und 6. Mai

Die Kursmodule kosten je 1150.- Euro zzgl. MwSt. Bei Buchung aller 3 Module beträgt der Preis 2950.- Euro.

Die Umsetzung dieser drei Module gibt Ihrem professionellen Vertriebsteam das notwendige Rüstzeug und die Tipps und Tricks, um vertriebliche Chancen zu erkennen und diese zum erfolgreichen Abschluss zu bringen, ohne den ständigen Zwang der preislich günstigste zu sein.


Zur Buchung und weiteren Informationen




 


IBM Presseclippings für Business Partner - Woche 12/2009

Lokales und Regionales



Anbei die IBM Presseclippings der Woche 12/2009 für Sie zur Information.

heiseresale.de, 13.03.2009: IBM krempelt sich für das Partnergeschäft im Mittelstand um

Im Großkundengeschäft ist IBM weltweit eine etablierte Größe - im Mittelstand hingegen tut sich der IT-Gigant ebenso wie die meisten Mitbewerber noch immer schwer. Der Konzern hat die selbst gesteckten Ziele im Hinblick auf den Marktanteil bei den über zwei Millionen SMB-Kunden (Small & Medium Businesses) noch nicht erreicht. Die globale Matrix-Organisation, mit der IBM nach Produktgruppen aufgestellt ist, hat sich zwar im Enterprise-Umfeld bewährt - den anders gelagerten Bedürfnissen mittelständischer Unternehmen kommt sie jedoch nicht entgegen. "Wir wollen, dass es auch Kunden in diesem Marktsegment leichter fällt, mit IBM Geschäfte zu machen", erklärt Doris Albiez, die zum Jahresauftakt die Leitung der Business Partner Organisation in Deutschland übernommen hat. [...]

Heiseresale.de Link

crn.de, 12.03.2009: Frischer Wind im IBM Channel

Die neue Channel-Chefin von IBM, Doris Albiez, hat die Vertriebsstrukturen im Mittelstandsmarkt vereinheitlicht und dort die Trennung zwischen Hardware-, Software- und Service-Geschäft aufgehoben. Für Partner soll es dadurch wesentlich einfacher werden, Produkte und Services aus den drei Konzernsparten zu integrierten Lösungen zu verbinden.
Erstes Vermarktungsprojekt ist »Lotus Foundations Start«. [...]

crn.de Link



 


Roadshow: SAP mit IBM Software für Business Partner

Lokales und Regionales



Stehen Ihre Kunden vor einer SAP Einführung und Sie möchten eine IBM Komplettlösung im Bereich Software, Hardware und Services anbieten? Wir zeigen Ihnen im Rahmen unserer Roadshow "SAP mit IBM Software für Business Partner" wie Sie Ihre Kunden professionell beraten und mit IBM Ihren Kunden die beste Lösung anbieten können.


Das Angebot der Themen reicht von Lösungen im Rahmen des Informations- und Prozessmanagements, welche Sie in die Lage versetzt die Geschäfts- und IT-Strategien Ihrer Kunden zu harmonisieren, über die Erhöhung der Sicherheit und Compliance von SAP Landschaften, bis hin zu der Integration von SAP Prozessen in die Lotus Notes Umgebungen Ihrer Kunden.

Hier ergeben sich eine Vielzahl von Ansatzpunkten, um mit Ihren Kunden ins Gespräch zu kommen. Nutzen Sie unsere IBM Lösungen, die den geschäftlichen Nutzen von SAP-Anwendungen ergänzen und verbessern.

Wir bieten Ihnen folgende Termine an:

24. April 2009 Frankfurt
30. April 2009 Stuttgart
06. Mai 2009 Düsseldorf
12. Mai 2009 München

Erweitern Sie Ihr Wissen und stellen Sie Ihren Kunden den Mehrwert mit IBM Software & Services Lösungen für SAP vor.
Melden Sie sich heute noch zu unserer Veranstaltung an. Die Plätze sind begrenzt.

AGENDA:

10:00 - 10:15 Uhr Begrüßung durch den PSC Leiter
10:15 - 10:30 Uhr IBM & SAP - Zusammenarbeit und Kooperation
10:30 - 11:15 Uhr Integration der SAP Business Suite in Lotus Notes: Alloy
11:15 - 11:30 Uhr Pause
11:30 - 12:30 Uhr IBM Information Management Solutions für SAP
12:30 - 13:30 Uhr Mittagspause
13:30 - 14:15 Uhr Cognos 8 im SAP Umfeld
14:15 - 15:00 Uhr IBM Tivoli Service Management, Compliance und Security Lösungen für SAP
15:00 - 15:15 Uhr Pause
15:15 - 16:00 Uhr SmartSOA mit IBM: Erweiterung von Prozessen über eine SAP Landschaft hinaus
16:00 - 16:45 Uhr Übersicht über die SAP Technologie (ERP, BI, Netweaver, eSOA, ABAP/JAVA)
16:45 - 17:00 Uhr Zusammenfassung und Diskussion

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Anmeldung Frankfurt
Anmeldung Stuttgart
Anmeldung Düsseldorf
Anmeldung München




 


IBM PartnerWorld-Schulung am Mittwoch 25. März 2009

PartnerWorld



IBM Business Partner sind eingeladen an der IBM PartnerWorld-Onlineschulung teilzunehmen, die am Mittwoch, dem 25. März, stattfindet.

Datum:
25.03.2009 - 09:00-10:30 Uhr (UK)
Agenda:
Übersicht über IBM PartnerWorld
Qualifikation für IBM PartnerWorld
Weltweites Unternehmen
IBM ID
PPS (PartnerWorld Profiling System)
Vorteile von PartnerWorld
PartnerWorld-Initiativen
Ansprechpartner

Weitere Informationen und Anmeldung




 


Business Partner SVI-Kundenreferenzen

Software



Hier erhalten Business Partner von anderen Business Partnern Informationen über das Software Value Incentive-Programm (SVI). Anhand dieser Fallbeispiele wird aufgezeigt, wie das Software Value Incentive-Programm (SVI) Business Partner dabei unterstützt, Gewinnspannen zu vergrößern, und wie es als Investitionsquelle für Schulungen, Zertifizierungen und zusätzliche Marketingkampagnen dient.

SVI-Kundenreferenzen




 


IBM Information On Demand EMEA Conference 2009, 2.- 5. Juni in Berlin

Information Management



Die IBM Information On Demand EMEA Conference 2009 ermöglicht einen umfassenden Einblick in den geschäftlichen Nutzen von Information On Demand-Lösungen im heutigen Geschäftsumfeld. Die Teilnehmer erfahren aus erster Hand, wie Unternehmen auf zuverlässige Geschäftsinformationen zugreifen und diese effektiv verwalten, um echte Geschäftserfolge und einen echten geschäftlichen Nutzen bieten zu können. Einzelheiten zu den Angeboten für Sponsoren und Aussteller und zum Business Partner-Programm versendet auf Anfrage gerne Frau Melanie Bessem (
mailto:mtb.bessem@nl.ibm.com),

Website zur Konferenz.
Twitter zur Konferenz.




 


60 Tage das neue IBM Mashup Center V1.1 testen - Beginn am 20. März

Lotus



Sie können sich jetzt von der Leistungsfähigkeit von Mashup-Lösungen überzeugen und aus erster Hand erfahren, wie sich durch die Bereitstellung neuer Anwendungen die Flexibilität und die Verarbeitungsgeschwindigkeit erhöhen. In der derzeit unsicheren wirtschaftlichen Situation ist die Geschäftswelt einem rasanten Wandel in bisher nicht gekanntem Maße unterworfen. Mit dem preisgekrönten IBM Mashup Center können Sie diese Herausforderungen bewältigen und zudem Kosten einsparen. Testen Sie das neue Release in Ihrer IT-Umgebung mit Ihren Daten.

Informationen zum Produkt und Download.




 


Der geschäftliche Nutzen der Impact 2009: Podcast mit Meinungen von Business Partnern

WebSphere



Fragen Sie sich, welchen geschäftlichen Nutzen die Impact 2009 für Ihr Unternehmen bietet? Hören Sie sich diesen kurzen Podcast mit zwei IBM Business Partnern zum geschäftlichen Nutzen an, den beide durch die Konferenz erreicht haben - als Teilnehmer und als Sponsor. Larry Warnock, President und CEO von Phurnace Software, und Jaimin Patel, Director of Marketing and Business Development bei WebLayers Inc., erläutern, wie Sie im Rahmen der Impact Geschäftschancen identifizieren und vorantreiben.

Hier können Sie sich den Podcast anhören.




 


Impact 2009 - Veranstaltungen im Rahmen des Business Partner Development Day am 3. Mai 2009

WebSphere



Im derzeit schwierigen geschäftlichen Umfeld kämpfen viele Unternehmen um's Überleben. Die Firmen müssen Kosten senken, um geschäftsfähig zu bleiben. In diesem Jahr werden im Rahmen des Business Partner Development Day am Sonntag, den 3. Mai, zahlreiche Breakout-Sessions für IBM Geschäftspartner angeboten.
In diesen Veranstaltungen werden Einblicke in kritische Geschäftsprozesse gegeben, Wege zur Verbesserung von Vertriebs- und Marketingstrategien aufgezeigt und Möglichkeiten geboten, das vorhandene Know-how auszubauen.

Es werden folgende Breakout-Sessions angeboten:
    • "Growth Through Skills"
    • Geschäftlicher Nutzen durch SOA mithilfe branchenspezifischer Frameworks
    • Einsatz der Web 2.0-Technologie zur Ausweitung des Marketingbudgets
    • Gründe für den größeren ROI von WebSphere-Lösungen im Vergleich zu Angeboten von Wettbewerbern
    • Unterstützung von Kunden bei der Kostenoptimierung mithilfe von SOA
    • Bewältigung von Budgetkürzungen im IT-Bereich mit Lösungen von IBM Global Financing
    • Mehr Leistung für Ihr Geld - mit Business Partner Internet Marketing von IBM
    • Kosteneinsparungen bei Geschäftsprozessen mit Business Process Management
    • Unterstützung von Midmarket-Kunden bei Kostensenkungen mithilfe von WebSphere
    • Gewinne in wirtschaftlich schwierigen Zeiten mit IBM Smart Work Sales Plays


Registrieren Sie sich für die Impact 2009 und den Business Partner Development Day, um den geschäftlichen Nutzen in diesem Umfeld effektiv zu steigern.




 


Erhöhen Sie den Bekanntheitsgrad Ihres Unternehmens! Nominieren Sie Ihr Unternehmen für die Impact Awards 2009

WebSphere



Wir möchten IBM Business Partner auszeichnen, die bei der Bereitstellung von beeindruckenden Lösungen für unsere Kunden basierend auf dem kombinierten Einsatz mit WebSphere-Software und SOA eine besondere Leistung erbracht haben. Einsendeschluss für die Nominierungen ist der 1. April 2009.

Gewinner erhalten freien Eintritt für eine Führungskraft auf der Impact Conference 2009, die vom 3.-8. Mai in Las Vegas stattfindet. Die Gewinner der Awards werden im Rahmen des Business Partner Development Day auf der Konferenz am Sonntag, dem 3. Mai 2009, bekanntgegeben und vorgestellt.

Business Partner-Unternehmen werden in verschiedenen Bereichen für ihre Leistungen ausgezeichnet:
    • Impact Best of Show Award
    • SOA Cost Optimization Award
    • Business Process Management Award
    • Impact Comes To You Award
    • Distributor Excellence Award


Reichen Sie Ihre Nominierung noch heute ein.




 


IBM Think!Thursday - ILOG

WebSphere



Datum:
2. April 2009
Uhrzeit:
16:00 Uhr (UK), 17:00 Uhr (MEZ)

Die Übernahme von ILOG durch IBM sorgt für viel Gesprächsstoff - und dies aus gutem Grund. Nehmen Sie an dieser Telefonkonferenz teil und verschaffen Sie sich einen Überblick über ILOG-Lösungen und darüber, wie die Synergieeffekte mit WebSphere und SWG-Technologien Vorteile für Sie und Ihre Kunden bringen. Die Telefonkonferenz richtet sich insbesondere an Wiederverkäufer, Value-Added-Distributoren und Systemintegratoren sowie an ISVs und IBM Business Partner.

Registrieren Sie sich und fordern Sie Informationen zur Telefonkonferenz sowie eine Erinnerung per E-Mail an.