IBM: IBM Business Partner 2009 - Wöchentliche Information

THEMES: IBM\Partnerworld
YEAR: 2009
Login Login
User: Anonymous


ORGANIZATIONS: IBM Partnerworld
PEOPLE: Lepofsky, Alan
THINGS: Newsletter
TIME: 2009 | Weekly
 

Comments/attachments: Close
 
05.08.


Auf einen Blick



 1.InfoSphere Change Data Capture Technical Enablement, 08. - 10.09.2009
 2.Einladung zur PartnerWorld Schulung am 18.8.2009
 3.InfoSphere Datawarehouse Sommer Bootcamp, 31.08. - 03.09.2009 in Frankfurt
 4.SAP Infrastruktur optimieren und Kosten reduzieren mit DB2
 5.IBM Smarter Planet Midmarket Business Partner Reference Selling Guide
 6."We Pay"-Angebote für das 3. Quartal 2009
 7."We Pay"-Angebote für das 3. Quartal 2009
 8.Kennen Sie schon SWAN?
 9.Einladung zur PartnerWorld-Onlineschulung am 19. August 2009
10.Angaben zum Mitarbeiterprofil im PPS auf dem neuesten Stand halten
11.Sie benötigen Hilfe im Hinblick auf die Zertifizierungsanforderungen der "Growth Through Skills"-Initiative?
12.IBM FileNet-Produkte werden in das Software Value Incentive-Programm aufgenommen
13.Value Selling-Workshop: Session 1 ist jetzt als Replay verfügbar

In voller Länge...


 


InfoSphere Change Data Capture Technical Enablement, 08. - 10.09.2009

Lokales und Regionales



Echtzeitreplikation, Datenintegration und -migration
und das alles herstellerübergreifend...
Standen Sie in Ihren Projekten öfters schon vor diesem Punkt und haben nach einer geeigneten Lösung gesucht?

Nutzen Sie die Gelegenheit zu unserem
InfoSphere Change Data Capture Technical Workshop vom 08.09. - 10.09.2009 in Frankfurt/ Main, um sich im Rahmen dieser 3-tägigen Veranstaltung intensiv mit dem IBM Produkt InfoSphere Change Data Capture (CDC) auseinanderzusetzen und sich von den Vorteilen, die diese Lösung bietet, zu überzeugen.

Dieser technische Workshop richtet sich vor allem an Consultants, Architekten und Spezialisten, sowie alle die sich technisch und fachlich mit den oben genannten Themen beschäftigen. Es ist als Einstiegsschulung so konzipiert, dass die grundlegenden Aspekte zu Change Data Capture inklusive zugehöriger Hands-On Übungen behandelt werden, so dass Sie direkt erste praktische Erfahrungen mit dem Produkt und den Einsatzmöglichkeiten unter realen Problemstellungen sammeln können.

Folgende Themen sind Bestandteil des 3 tägigen Bootcamps:

    • Change Data Capture Grundlagen
    • Einrichten der Konsole
    • Administration von CDC
    • Erstellen von Transformationsregeln
    • Praxis, Praxis, Praxis


Weitere Informationen zur Veranstaltung und den Anmeldelink finden Sie hier.




 


Einladung zur PartnerWorld Schulung am 18.8.2009

Lokales und Regionales



Am Dienstag, den 18.8.09 findet eine deutschsprachige PartnerWorld Schulung statt. Nutzen Sie diese Gelegenheit, um eventuelle offene Punkte anzusprechen.
Termin: 18.8.2009 - 10:00-11:30h

Agenda:
PartnerWorld Überblick
PartnerWorld Level
Requalifizierung
IBM ID
PPS (PartnerWorld Profile System)
PartnerWorld Benefits
Ansprechpartner

Details und Anmeldung zur Telefonkonferenz




 


InfoSphere Datawarehouse Sommer Bootcamp, 31.08. - 03.09.2009 in Frankfurt

Lokales und Regionales



Datawarehouse, Data Integration, Cubing Services, Data Mining,... Sind diese Themen schon öfters bei Ihren Kunden angesprochen worden und haben Sie sich gefragt, wie Sie Ihren Kunden einen Mehrwert dafür liefern können?

Nutzen Sie die Gelegenheit an unserem InfoSphere Datawarehouse Sommer Bootcamp teilzunehmen, um die zuvor genannten Funktionalitäten und die Vorteile des IBM Datawarehouses kennenzulernen.
Während dem Bootcamps haben Sie die Möglichkeit, anhand von theoretischen und praktischen Beispielen Erfahrungen mit dem Datawarehouse zu machen, um diese Software in Projekten einsetzen zu können.

Das Bootcamp beinhaltet neben ausführlichen Übungen auch Einführungen in die DB2 Datenbank sowie eine Testvorbereitung zum Ablegen der Zertifizierung des IBM Information Mangement InfoSphere Warehouse Technical Sales Mastery für die Controlled Distribution.

Weitere Informationen zum Workshop und den Anmeldelink finden Sie hier.




 


SAP Infrastruktur optimieren und Kosten reduzieren mit DB2

Lokales und Regionales



SAP Infrastruktur optimieren und Kosten reduzieren mit DB2 - 15.Sept 2009 bei SAP Walldorf, 22. Sept 2009 bei SAP Hamburg

Mit der Initiative "DB2 optimiert für SAP Software" wurde ein neues Kapitel der Zusammenarbeit von IBM und der SAP aufgeschlagen. Teil dieser Vereinbarung ist es, eine Serie von neuen DB2 Versionen auszuliefern, die speziell auf die Bedürfnisse von SAP Kunden zugeschnitten sind. Auf dieser Veranstaltung erfahren Sie, wie Sie die SAP Infrastruktur Ihrer Kunden optimieren und damit die Kosten reduzieren können. Basis ist die allerneueste DB2 Version 9.7, die im Rahmen der IOD EMEA Konferenz im Juni vorgestellt wurde. Diese ermöglicht es Ihren Kunden jetzt, den Speicherbedarf ihrer Daten erheblich zu reduzieren und bis zu 75 % der IT-Kosten einzusparen. Außerdem können dank der revolutionären Migrationseigenschaften neue Anwendungen extrem schnell und einfach auf DB2 übertragen werden.

Freuen Sie sich also auf spannende Vorträge, Produktdemos sowie Beispiele aus der Praxis und natürlich die Gelegenheit, sich mit den Experten von IBM und SAP auszutauschen.

Weitere Informationen, Agenda und Anmeldung




 


IBM Smarter Planet Midmarket Business Partner Reference Selling Guide

PartnerWorld



Unsere Business Partner spielen eine wichtige Rolle bei der Bereitstellung von IBM Lösungen im Midmarket-Bereich. Sie arbeiten täglich direkt mit dem Kunden zusammen. Die Inhalte der "Smarter Planet"-Initiative werden Midmarket-Kunden auf der ganzen Welt durch unsere Business Partner vermittelt.

Wir freuen uns, den neuen "IBM Smarter Planet Midmarket Business Partner Reference Selling Guide" vorstellen zu dürfen. Diese interaktive PDF-Datei ist eine hervorragende Informationsquelle für Business Partner-Referenzen nach Branche, in der Sie praxisnahe Beispiele finden, um einen geschäftlichen Nutzen zu erläutern und Verkaufsabschlüsse zu beschleunigen. Das Dokument ist einfach zu verwenden und wird vierteljährlich mit den neuesten Business Partner-Referenzen aktualisiert, die Sie in Verkaufsgesprächen beim Kunden einsetzen und zur Weitergabe von Informationen über Erfolgsgeschichten im Rahmen der "Smarter Planet"-Initiative verwenden können, die von unseren Business Partnern vorangebracht wurden.

Klicken Sie hier, um den Reference Guide aufzurufen.




 


"We Pay"-Angebote für das 3. Quartal 2009

PartnerWorld



Informieren Sie sich über die neuen Softwarezertifizierungen, die in die "We Pay"-Angebote für das 3. Quartal 2009 aufgenommen wurden. Dieses Angebot, in dessen Rahmen Sie Gebühren für Kurse und Zertifizierungstests erstattet bekommen, hilft Ihnen dabei, sich kostengünstig neues Know-how zu erarbeiten. Im Rahmen der Leistungen Ihres IBM Value-Packages sind Sie zur Nutzung der "We Pay"-Angebote berechtigt. Die "We Pay"-Angebote sind außerdem eine hervorragende Möglichkeit, um die Kosten für das Erreichen der erforderlichen Zertifizierungen für die Autorisierung zum Weiterverkauf von IBM Software und für das Software Value Incentive-Programm zu kompensieren.

Hier erfahren Sie mehr über die
"We Pay"-Angebote für das 3. Quartal 2009.

Hier erfahren Sie mehr über die
IBM Software-Vertriebsstrategie.

Hier erfahren Sie mehr über
Software Value Incentive.




 


"We Pay"-Angebote für das 3. Quartal 2009

PartnerWorld



Informieren Sie sich über die "We Pay"-Angebote für das 3. Quartal 2009. Diese Angebote umfassen Know-how und Zertifizierungen, die auf das Erreichen von PartnerWorld-Mitgliedsstufen angerechnet werden, die Autorisierung zum Wiederverkauf von IBM Software und die Kriterien für das Software Value Incentive-Programm. "We Pay"-Angebote sind für Unternehmen verfügbar, die das IBM Value-Package erworben haben. Das Value-Package ist eine umfassende Kombination aus verschiedenen Leistungen, z. B. einem On Demand-Bestellsystem für Software, Erstattung von Schulungsgebühren und technischer Unterstützung. Sie können z. B. häufig mit einer einzigen Anforderung im Rahmen der "We Pay"-Angebote die Kosten Ihres Value-Package wieder hereinholen. Wenn Sie das IBM Value-Package erwerben oder weitere Informationen zum Value-Package erhalten möchten, besuchen Sie die PartnerWorld-Website.

Hier erfahren Sie mehr über die "We Pay"-Angebote für das 3. Quartal 2009.
Hier erfahren Sie mehr über die IBM Software-Vertriebsstrategie.
Hier erfahren Sie mehr über das Software Value Incentive-Programm.




 


Kennen Sie schon SWAN?

PartnerWorld



Was ist das Software Answer Network (SWAN)?

SWAN ist ein Frage-und-Antwort-Service für Anfragen zu SWG-Produkten, üblicherweise im Zusammenhang mit Fragen vor dem Verkauf zu Vertrieb, Strategie und technischen Bereichen. Beispiel für eine vertriebsspezifische Frage: "Wie unterstützt Cognos Cloud Computing-Lösungen?" Beispiel für eine technische Frage: "Worin besteht der Unterschied bei der Verwendung der TX-Komponente mit Message Broker im Vergleich zu ESB?"

Gibt es Berechtigungskriterien?

SWAN steht Business Partnern mit der Mitgliedsstufe "Advanced" und "Premier" sowie Value Added-Distributoren zur Verfügung. Auch Business Partner mit der Mitgliedsstufe "Member", die das Value-Package erworben haben, können eine neue Frage über SWAN stellen.

Wie funktioniert es?

Sie können SWAN über die Business Partner-Schnittstelle für Fragen und Antworten in PartnerWorld aufrufen. Wenn Sie über eine Suche in der SWAN-Datenbank keine Antwort auf Ihre Frage finden, wählen Sie in der Navigationsleiste am linken Rand "Question Submission" und anschließend "SWAN" aus. Geben Sie den Typ der Frage (Vertrieb, Strategie, technisch orientiert), Brand und Produkte, Region und den angeforderten Service-Level an (1 Tag, 2 Tage, 5 Tage oder bestmöglicher Termin). Das SWAN-System leitet die Frage auf der Grundlage dieser Kategorisierung automatisch an den richtigen Subject Matter Expert (SME) weiter. In SWAN gibt es über 1.200 Profile von qualifizierten IBM Außendienstmitarbeitern und Experten aus der Labor- und Serviceorganisation. Der SME wird daraufhin per E-Mail benachrichtigt. Sobald der SME antwortet, werden die Frage und die zugehörige Antwort im durchsuchbaren Archiv für spätere Zwecke gespeichert. Selbstverständlich erhalten auch Sie die Antwort per E-Mail.


Informieren Sie sich.

Melden Sie sich für das Software Answer Network für Business Partner an und lesen Sie den SWAN User Guide für Business Partner.

Software Answer Network für Business Partner.




 


Einladung zur PartnerWorld-Onlineschulung am 19. August 2009

PartnerWorld



Wir möchten Sie hiermit zu einer PartnerWorld-Onlineschulung einladen, die am Mittwoch, dem 19. August, stattfindet.
Datum: 19.8.2009 - 09:00-10:30 (UK, GMT+1)

Agenda:
Übersicht über PartnerWorld
Qualifikation für PartnerWorld
IBM ID
PPS (PartnerWorld Profiling System)
Vorteile von PartnerWorld
Ansprechpartner

Klicken Sie hier, um weitere Informationen zu erhalten oder sich zu registrieren.




 


Angaben zum Mitarbeiterprofil im PPS auf dem neuesten Stand halten

PartnerWorld



Das PartnerWorld Profiling System (PPS) ist die Datenbank, in der Einzelheiten zu allen IBM Business Partnern enthalten sind. Sie haben ein Profil als Mitarbeiter von University of Paderborn angelegt und Sie erhalten diese E-Mail aufgrund der Angaben in diesem Profil. Benutzer, die ein Profil im PPS angelegt haben, können auf die Angaben in diesem Profil mit Ihrer IBM ID über das Internet zugreifen. Ihre IBM ID lautet ludwignastansky.

Die in Ihrem Mitarbeiterprofil enthaltenen Informationen geben an, wie wir mit Ihnen per E-Mail über das von Ihnen bevorzugte Verfahren kommunizieren sowie Ihre Zugriffsberechtigung auf die PartnerWorld-Website. Wir haben festgestellt, dass Ihr Mitarbeiterprofil seit mehr als neun Monaten nicht mehr aktualisiert wurde. Bitte nehmen Sie sich einige Minuten Zeit, um Ihr
Mitarbeiterprofil unter zu aktualisieren. Wenn Sie das Kennwort für Ihre IBM ID vergessen haben, können Sie es zurücksetzen.

Bitte achten Sie auf die Richtigkeit Ihrer Angaben insbesondere bei Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse und Aufgabenbereich auf der Seite "General Information" sowie bei den Subskriptionsvorgaben und Interessenbereichen auf der Seite "Communication Preferences". Klicken Sie auf "Next", sobald Sie alle Angaben auf einer Seite gemacht haben. Wenn Sie technische oder vertriebsspezifische Zertifizierungen von IBM haben, können Sie diese ebenfalls angeben. Geben Sie hierzu auf der Seite "Skills and Certifications" Ihre Kandidaten-ID für IBM Zertifizierungen an. Vergessen Sie nicht, alle Änderungen abschließend zu speichern.

Wenn Ihr Profil in allen Bereichen auf dem neuesten Stand ist, aktivieren Sie das Feld "Profile has been verified" auf der Seite "General Information" und klicken Sie anschließend auf "Save".





 


Sie benötigen Hilfe im Hinblick auf die Zertifizierungsanforderungen der "Growth Through Skills"-Initiative?

Software



Nutzen Sie die folgenden Angebote, um die Zertifizierungsanforderungen für die "Growth Through Skills"-Initiative erfüllen zu können:






 


IBM FileNet-Produkte werden in das Software Value Incentive-Programm aufgenommen

Software



IBM nimmt das IBM Software ValueNet FileNet-Portfolio in die Liste der berechtigten Produkte für das IBM Software Value Incentive-Programm (SVI) vom 21. August 2009 auf. FileNet ist das neueste Software ValueNet-Portfolio, das in das SVI-Programm aufgenommen werden soll.

Weitere Informationen über FileNet-Produkte im Rahmen des SVI-Programms erhalten Sie über den zuständigen IBM Software-Vertriebsmitarbeiter oder SME (Subject Matter Expert).

Hier können Sie sich über die Ankündigung informieren.
Hier können Sie eine Datei mit Kontaktinformationen für den zuständigen SME (Subject Matter Expert) herunterladen.




 


Value Selling-Workshop: Session 1 ist jetzt als Replay verfügbar

Lotus



Lotus und WebSphere Portal - Value Selling-Workshop: Session 1 als Replay

Der Mitschnitt der ersten von fünf Sessions ist jetzt verfügbar. Hören Sie sich das Seminar an, in dem folgende Punkte erläutert werden:
    • "Smarter Planet", "Smart Work", "Smart Partners" im SMB-Bereich
    • Konjunktursichere Plays und gezielte Marketingaktionen


Hier finden Sie weitere Informationen zum Replay und zur Registrierung.
20.05.


Auf einen Blick



 1.Sam Palmisano und Fareed Zakaria stellen am 9. Juni die Smarter Planet-Initiative vor
 2.Neuer Link: "Smarter Planet" für den Mittelstand
 3.Einladung - Lotus Partner Treff am 28. Mai 2009 in München
 4.Workshops rund um das Thema DB2 im IBM Innovation Center Stuttgart
 5.Einladung zur PartnerWorld Schulung am 26.5.2009
 6.NEU: Das IBM Open Company Center im Forum Stuttgart
 7.Project Zero and WebSphere sMash: Leverage the power of Web 2.0
 8.IBM WebSphere Portal V6.1: Application integration with WebSphere Portal Server
 9.solidDB boot camp, 30. Juni - 02. Juli in Stuttgart
10.Discovering the value of IBM Filenet P8 V4.5, vom 08. - 09. Juli in Stuttgart
11.IBM Business Partner Development Series am 15. Juli in Stuttgart
12.Introducing WebSphere Application Server V7, am 21. Juli in Stuttgart
13.IBM Presseclippings für Business Partner - Woche 21/2009
14.Dynamic Infrastructure Roadshow - für Kunden und IBM Business Partner
15.Lotus Foundations Workshop am 8. Juni 2009 in Düsseldorf
16.Angaben zum Unternehmens- und Standortprofil im PPS auf dem neuesten Stand halten
17.Einladung zur PartnerWorld-Onlineschulung am 27. Mai 2009
18.Neue Information Management Playbooks und Sales-Kits
19.Das IBM InfoSphere-Portfolio wurde in IBM Software ValueNet aufgenommen
20.Lotus TechTalk: IBM Lotus Sametime 8.5 - Aktuelle Informationen
21.Lotus SalesTalk: Strategie für unser Angebot an mobilen Lösungen - Aktuelle Informationen
22.Lotus Greenhouse-Webcast: IBM Lotus Protector schützt Ihre E-Mails
23.Lotus TechTalk: IBM Learning Accelerator für WebSphere Portal
24.Handeln Sie jetzt! Promotion für das 2. Quartal zu Lotus Notes und iNotes mit attraktiven Preisen
25.IBM Think!Thursday: Vertrieb von WebSphere Commerce-Lösungen

In voller Länge...


 


Sam Palmisano und Fareed Zakaria stellen am 9. Juni die Smarter Planet-Initiative vor

Top story



Angesichts der Herausforderungen im heutigen Geschäftsumfeld muss "intelligenter" gearbeitet werden. Dies ist weit mehr als nur eine Metapher - es geht vielmehr um die Nutzung geschäftsrelevanter Informationen in den heutigen Geschäftsprozessen.

Am 9. Juni stellt IBM den Webcast "The Business Partner Leadership Agenda: Building a Smarter Planet" vor. Mit dabei sind Sam Palmisano, IBM Chairman, President und CEO, Fareed Zakaria, Herausgeber von Newsweek International und Kolumnist sowie CNN als Veranstalter. Sam Palmisano erläutert die wichtige Rolle der IBM Business Partner im Unternehmen und geht außerdem darauf ein, wie die Umsetzung der Vision einer intelligenteren Welt ("Smarter Planet") zusammen mit finanziellen Impulsen in der Weltwirtschaft neue Geschäftschancen eröffnen kann. Dr. Fareed Zakaria ist ein weltweit anerkannter Fachmann für wirtschaftliche und politische Trends.

In diesem Webcast werden gleichzeitig die Finalisten und Gewinner der diesjährigen IBM Beacon Awards vorgestellt. Rich Hume, General Manager, IBM Global Business Partners, stellt im Rahmen des Webcasts einige der erfolgreichsten Business Partner vor und zeichnet diese aus - und zwar an einem erstklassigen Veranstaltungsort in New York City.

Für diesen Webcast müssen Sie sich anmelden.

Bitte registrieren Sie sich hier




 


Neuer Link: "Smarter Planet" für den Mittelstand

Lokales und Regionales



Wir erleben derzeit bedeutsame Veränderungen. Das geschäftliche Umfeld wird "flacher", überschaubarer und smarter. Als IBM Business Partner sind Sie Teil dieser Veränderungen und der zugehörigen Lösungen. Mit Ihrer Hilfe können Unternehmen intelligentere Lösungen einsetzen und neuen geschäftlichen Nutzen aus der Technologie ziehen, insbesondere im Midmarket-Bereich, in dem die Verkaufschancen am besten sind.

Vor diesem Hintergrund bringt IBM neue Express Advantage-Angebote für den Mittelstand auf den Weg, um Kunden die Möglichkeit zu bieten, Entscheidungsprozesse zu verbessern, die Effizienz zu steigern, intelligentere Lösungen einzusetzen und eine dynamischere Infrastruktur aufzubauen. Mit anderen Worten: Die Technologie für eine intelligentere Welt ("Smarter Planet") besser zu nutzen. Zu diesen neuen Angeboten, die Sie ab sofort einbeziehen können, gehören folgende:
    • Eine Reihe von Power System Express-Servern, die Leistungssteigerungen und den umfassenderen Einsatz von Virtualisierungsfunktionen ermöglichen und den Stromverbrauch spürbar reduzieren.
    • Eine umgehend einsatzbereite Datenschutzlösung, die die neueste Technologie aus den Bereichen Tivoli, Speichereinheiten, IBM System Storage und System x Server umfasst.


IBM arbeitet kontinuierlich daran, dass Ihr Unternehmen Geschäftschancen im Midmarket-Bereich nutzen und Lösungen für eine intelligentere Welt bereitstellen kann. Mittelständische Unternehmen sind der Motor für Innovationen, die ein wirtschaftliches Wachstum weltweit vorantreiben - heute und in Zukunft. Diese Unternehmen können - und werden - sich an Sie wenden, damit Sie sie im Hinblick auf die Nutzung der Vorteile bei Informationsbeschaffung und Wettbewerbsfähigkeit in einer intelligenteren Welt unterstützen.

Damit Sie diese Geschäftschancen nutzen und die Nachfrage für die Lösungen und Services Ihres Unternehmens ankurbeln können, haben wir in neue Sales-Enablement-Initiativen, Schulungen und Informationsquellen zu PartnerWorld Express Advantage investiert. Wir engagieren uns für Ihren Erfolg beim Verkauf von Lösungen im Rahmen der Smarter Planet-Initiative und an einer höheren Rentabilität für Ihr Unternehmen. Zu den neuen Tools und Informationsquellen gehören folgende:
    • Informationen zu lokalen Express Advantage-Werbekampagnen in ausgewählten Ländern
    • IBM Campaign DesignerTM-Ressourcen
    • Verkauf von Finanzierungslösungen und Schulungen zum geschäftlichen Nutzen
    • Dynamisches "Widget", um die Inhalte der Smarter Planet-Initiative in mittelständischen Unternehmen bekannt zu machen
    • Verkaufsspezifische Incentives, wichtige Sales-Plays für den Mittelstand und vieles mehr


Beginnen Sie daher noch heute mit dem Verkauf von Smarter Planet-Lösungen!

Besuchen Sie die PartnerWorld-Website, um weitere Informationen zu neuen und aktualisierten Tools und Ressourcen zu erhalten, die über PartnerWorld Express Advantage zur Verfügung stehen.

Hier erfahren Sie mehr über neue Angebote über IBM Express Advantage.




 


Einladung - Lotus Partner Treff am 28. Mai 2009 in München

Lokales und Regionales



Wir laden Sie herzlich ein zu unserem
'Lotus Partner Treff', um zusammen mit Ihnen die Voraussetzungen für ein vielversprechendes Jahr 2009 zu schaffen.

Der 'Lotus Partner Treff' findet am Donnerstag,
28. Mai 2009 in der IBM Niederlassung München statt.
Sie erhalten einen Überblick und Ausblick über die neuesten Entwicklungen und Trends bei IBM Lotus und haben die Möglichkeit, in einer offenen
Diskussion mit Maja Kumme, Director Lotus Software IBM Software Group, aktuelle Verkaufschancen, Themen und Probleme zu erörtern.

Nutzen Sie diesen Tag auch für Einzelgespräche mit den Lotus Vertriebsleitern und zum Erfahrungs- und Gedankenaustausch untereinander.
Von 10:30 bis 14:00 besteht
Gelegenheit zum Gespräch mit
    • Maja Kumme, Director Lotus Software, IBM Software Group
    • Georg Brauckmann-Berger, Manager Channel Sales, IBM Software Group
    • Matthias Dietel, Sales Manager Lotus & WebSphere - Financial Services Sector
    • Michael Schikorra, Sales Manager Lotus & Websphere - Public, Distribution, Travel & Transport
    • Stefan Krüger, IBM Lotus Sales Leader Messaging & Collaboration
    • Fares Zaier, IBM Lotus Sales Leader Portal
    • Andreas Pleschek, Manager of Competitive Sales, Open Client Sales & Linux - Germany and IOT North East Europe
    • Philipp Königs, Manager IBM Lotus Techical Sales

Wenn Sie ein Gespräch wünschen, schicken Sie bitte eine E-Mail an
mailto:victoria.becker@de.ibm.com
Teilen Sie uns mit, mit welchem Vertriebsleiter Sie sprechen möchten, damit wir die Zeiten entsprechend planen können.

Die Veranstaltung findet in deutscher Sprache statt, die Teilnahme ist für Sie kostenlos.
Bitte melden Sie sich für den Lotus Partnertag frühzeitig über den untenstehenden Link an.

Weitere Details, Agenda und Anmeldung




 


Workshops rund um das Thema DB2 im IBM Innovation Center Stuttgart

Lokales und Regionales



Interessieren Sie sich für DB2? Dann melden Sie sich für einen der folgenden Workshops an! Noch gibt es freie Plätze.

DB2 boot camp, von 22. - 24. Juni in Stuttgart


Es erwarten Sie detaillierte Präsentationen und Hands-on Labs, die Ihnen Wissen rund um die IBM DB2 und die neuen Features wie pureXML, Range Partitioning, Data Compression und vieles mehr vermitteln.

DB2 enablement clinic for ISVs, von 25. - 26. Juni in Stuttgart


Dieser technische Workshop richtet sich an Software Entwickler (ISVs), welche die IBM DB2 auf Linux, Unix oder Windows einsetzen möchten.
Der Workshop unterstützt Sie dabei, zu erkennen, wie Sie mithilfe der neuen Features Ihre Kosten und Risiken reduzieren können.
Es erwarten Sie detaillierte Präsentationen sowie Hands-on Labs, die Ihnen dabei helfen, Ihr DB2 Wissen zu vertiefen.

Weitere Informationen und Anmeldung DB2 boot camp.
Weitere Informationen und Anmeldung DB2 enablement clinic for ISVs.




 


Einladung zur PartnerWorld Schulung am 26.5.2009

Lokales und Regionales



Am Dienstag, den 26.5.09 findet eine deutschsprachige PartnerWorld Schulung statt. Nutzen Sie diese Gelegenheit, um eventuelle offene Punkte anzusprechen.
Termin:
26.5.2009 - 10:00-11:30h

Agenda:
PartnerWorld Überblick
PartnerWorld Level
Requalifizierung
IBM ID
PPS ( PartnerWorld Profile System)
PartnerWorld Benefits
Ansprechpartner

Details und Anmeldung zur Telefonkonferenz




 


NEU: Das IBM Open Company Center im Forum Stuttgart

Lokales und Regionales



Stellen Sie Ihren Kunden Alternativen zu Microsoft vor - live im IBM Open Company Center (IOCC) im Forum Stuttgart - oder werden Sie selbst Partner des IOCC


Im neu eröffneten IBM Open Company Center im Forum Stuttgart präsentieren IBM und Partner unabhängige Desktop-Systeme für das Unternehmen der Zukunft! Gezeigt werden unter anderem neue Mini-Clients mit Linux und IBM Lotus Software, die auf einen daumennagelgroßen USB-Stick passen. Außerdem stellt IBM Thin Clients und Netbooks vor, die auf Basis von Virtualisierungstechnologie die benötigte Software als Service beziehen, sowie Macintosh-Systeme.

Die neuen Systeme bieten Alternativen zu den Produkten von Microsoft und lassen Unternehmen damit echte Wahlfreiheit bezüglich ihrer IT- Infrastruktur.

Zeigen Sie Ihren Kunden, wie sie Kosten einsparen sowie mehr Offenheit und größere Flexibilität gewinnen können - ganz einfach durch eine Veranstaltung im IBM Open Company Center@Forum Stuttgart. Gerne führen wir Sie vorab durch das Center oder sprechen mit Ihnen über eine mögliche Zusammenarbeit. Bei Interesse wenden Sie sich dazu an Karin Schwenk (E-Mail:
karin.schwenk@de.ibm.com).

Weitere Informationen erhalten Sie hier.




 


Project Zero and WebSphere sMash: Leverage the power of Web 2.0

Lokales und Regionales



WebSphere sMash ist eine Entwicklungs- und Ausführungsumgebung für dynamische Webanwendungen, basierend auf dem IBM Inkubationsprojekt Project Zero. WebSphere sMash macht Smart SOA einfacher und beschleunigt die gegenseitige Ausrichtung von Unternehmen und IT, indem Entwickler die Möglichkeit haben, schnell dynamische Web 2.0-basierte Anwendungen bereitzustellen.
Besuchen Sie diese Veranstaltung am
16. Juni in Stuttgart und diskutieren Sie mit Spezialisten über die Funktionen und Features von WebSphere sMash!

Weitere Informationen und Anmeldelink




 


IBM WebSphere Portal V6.1: Application integration with WebSphere Portal Server

Lokales und Regionales



WebSphere Portal beinhaltet die breiteste Palette an Portaltechnologien, mit deren Hilfe Sie erstklassige B2C-, B2B- und B2E-Portale entwickeln und verwalten können.

Kommen Sie vom
24. - 26. Juni in das IBM Innovation Center Stuttgart und informieren Sie sich!

Weitere Informationen und Anmeldelink




 


solidDB boot camp, 30. Juni - 02. Juli in Stuttgart

Lokales und Regionales



IBM solidDB wurde als persistente speicherinterne relationale Datenbank mit extrem hoher Geschwindigkeit konzipiert, um die Leistungsanforderungen von Echtzeitanwendungen zu erfüllen.

Besuchen Sie diese Veranstaltung und erfahren Sie alles rund um IBM solidDB und IBM solidDB Universal Cache V6.3.

Weitere Informationen und Anmeldelink




 


Discovering the value of IBM Filenet P8 V4.5, vom 08. - 09. Juli in Stuttgart

Lokales und Regionales



Fokus dieser Veranstaltung liegt auf IBM Filenet P8 V4.5 und add-on Komponenten. Es erwarten Sie ein technischer Überblick, Demonstrationen und Anwendungsfälle zu Filenet P8 V4.5, Filenet Content Engine, Filenet Process Engine, Filenet Application Engine, Lotus Mashups und mehr.

Weitere Informationen und Anmeldelink




 


IBM Business Partner Development Series am 15. Juli in Stuttgart

Lokales und Regionales



In dieser Veranstaltung erhalten Sie einen Überblick über die Smarter Planet Strategie mit besonderem Fokus auf Dynamic Infrastructure.
Ein smarter Planet erfordert eine intelligente, dynamische Infrastruktur! Wie wäre es, wenn Sie Ihre Infrastruktur so gestalten, dass sie genau so dynamisch ist wie das Geschäftsklima von heute und ohne Unterbrechung schnell und effektiv auf Veränderungen reagiert? Tun Sie den ersten Schritt, indem Sie sich über die wichtigsten Elemente einer dynamischen Infrastruktur informieren

Weitere Informationen und Anmeldelink




 


Introducing WebSphere Application Server V7, am 21. Juli in Stuttgart

Lokales und Regionales



Der IBM WebSphere Application Server genießt einen hervorragenden Ruf als stabile, sichere und skalierbare Grundlage für geschäftskritische Anwendungen. In der neuen Version 7 der führenden JEE-konformen Middleware hat IBM mit vielen Verbesserungen die ideale Grundlage für SOA-Anwendungen und -Dienste geschaffen. Kommen Sie am 21. Juli ins IBM Innovation Center Stuttgart und lassen Sie sich die neuen Funktionen zeigen!

Weitere Informationen und Anmeldelink




 


IBM Presseclippings für Business Partner - Woche 21/2009

Lokales und Regionales



Anbei die IBM Presseclippings der Woche 21/2009 für Sie zur Information.

channelpartner.de, 12.05.2009: IBM arbeitet an erfolgreichem x86 Geschäft

IBM arbeitet an erfolgreichem x86-Geschäft
Als IBM Ende März dieses Jahres neue x86-Server auf Basis des Intel-Prozessors "Nehalem" in den Markt brachte, hatte Marktforscher IDC gerade von einer für Big Blue wenig erfreulichen Entwicklung im Servermarkt berichtet: Das Unternehmen hatte im vierten Quartal 2008 erneut Marktanteile verloren und nicht einmal die Hälfte dessen verkauft, was Rivale HP hatte an den Mann bringen können [...]

Channelpartner.de Link

it-business.de, 13.05.2009: IBM steht zur Bonifizierung und treibt Blade-Geschäft voran

Im Gespräch mit IT-BUSINESS verriet IBMs System-x-Chefin Vesna Maric, warum man nicht den HP-Weg einschlagen werde. Zu Bonifizierungs-Systemen gäbe es derzeit keine bessere Alternative. Zwei neue Bonus-Programme im Blade-Bereich unterstreichen dieses Statement. Während man bei Hewlett-Packard die Vergabe von Backend-Boni gegenwärtig zurückfährt, hält man bei IBM an Rückvergütungssystemen fest [... ]

it-business.de Link





 


Dynamic Infrastructure Roadshow - für Kunden und IBM Business Partner

Lokales und Regionales



Kosten reduzieren, Service verbessern, Risiko minimieren mit Dynamic Infrastructure.

83% aller CEOs erwarten in naher Zukunft grundlegende Veränderungen in ihrem Unternehmen. Allerdings sind sich nur 61% der Befragten sicher, dass sie diese Veränderungen steuern können.

Sicher ist, dass die Anforderungen an die IT Infrastruktur eines Unternehmes stetig wachsen.
IT Infrastrukturen sollten intelligent, sicher und effizient sein, sich aber auch schnell an Veränderungen und an das Wachstum von Unternehmen anpassen können.

IBM bietet einen integrierten, ganzheitlichen Ansatz zur Bewältigung dieser Herausforderungen, genannt "Dynamic Infrastructure". Die für dynamische Infrastrukturen benötigten Methoden, Technologien und Lösungen sind heute reif für den breiten Einsatz in Unternehmen und bieten die Chance auf Kosteneinsparung, Serviceverbesserung und Risikoptimierung.

IBM Experten stellen in Ihnen das Konzept der IBM und den praktischen Einstieg in die Umsetzung vor. Beispiele aus der täglichen Praxis laden zu Diskussion und Erfahrungsaustausch ein.

IBM Forum Hamburg - 22.06.2009
IBM Forum Berlin - 18.06.2009
IBM Forum Düsseldorf - 23.06.2009
IBM Forum Frankfurt - 01.07.2009
IBM Forum München - 09.07.2009
IBM Forum Stuttgart - 09.07.2009


Melden Sie sich noch heute an und bringen Sie Ihre Kunden mit!
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Anmeldung Hamburg
Anmeldung Berlin
Anmeldung Düsseldorf
Anmeldung Frankfurt
Anmeldung München
Anmeldung Stuttgart




 


Lotus Foundations Workshop am 8. Juni 2009 in Düsseldorf

Lokales und Regionales



Lotus Foundations ist die maßgeschneiderte Lösung der IBM für den Mittelstand auf Basis einer Appliance. Denn: auch kleine Unternehmen machen große Geschäfte. Jedes Unternehmen braucht ein E-Mail-System, muss Dokumente erstellen, gemeinsam nutzen und zentral verwalten und sicherstellen, daß alle Informationen geschützt und als Backup gesichert sind. IBM Lotus Foundations Start ist eine Komplettlösung und bietet die Software, die ein Unternehmen benötigt, damit es sich auf sein Geschäft anstatt auf die Verwaltung seiner Computersysteme konzentrieren kann.

Für Sie als IBM Partner kann Lotus Foundations der Einstieg in eine langfristige Dienstleisungsbeziehung zu neuen Kunden bedeuten. Wir bieten Ihren Technikern und Beratern die kostenfreie Teilnahme am Lotus Foundations Technik Tag am 8. Juni 2009 in Düsseldorf an. Der Workshop dauert von 10:00 - 17:00 Uhr und umfasst folgende Themen:
    • Vorstellung Lotus Foundations
    • Erstinstallation
    • WebConfig
    • Lotus Foundations Start Modul
    • Lotus Foundations konfigurieren
    • Benutzer- und Teammanagement
    • Datei- und Druckservices
    • E-Mail Services
    • Web-Server
    • FTP-Services
    • Lotus Symphony
    • Lotus Foundations als Branchoffice Server (Niederlassungs Server)
    • Lotus Foundations als Anwendungsplattform
        • Lotus Domino Anwendungen
        • Linux Anwendungen
        • VMWare Server Umgebung
        • LAMP Stack Anwendungen
    • Installation von Foundations auf Hardware der Teilnehmer


Wenn Sie Foundations live installieren wollen bringen Sie bitte einen Laptop (ggf. PC usw.) mit einer VMWare (Workstation oder Server) mit, auf der Sie eine Trail-Version installieren können. Diese Version ist ohne Aktivierung 30 Tage nutzbar. Sie benötigen eine ca. 8 GB grosse Instanz für die Installation.

Melden Sie sich noch heute an.




 


Angaben zum Unternehmens- und Standortprofil im PPS auf dem neuesten Stand halten

PartnerWorld



Das PartnerWorld Profiling System (PPS) ist die Datenbank, in der Einzelheiten zu allen IBM Business Partnern enthalten sind. Sie haben ein Profil als Authorised Profile Administrator (APA) von University of Paderborn angelegt und Sie erhalten diese E-Mail aufgrund der Angaben in diesem Profil. Benutzer, die ein Profil im PPS angelegt haben, können auf die Angaben in diesem Profil mit Ihrer IBM ID über das Internet zugreifen. Ihre IBM ID lautet ludwignastansky. Als Authorised Profile Administrator haben Sie Zugriff auf das Unternehmens- und Standortprofil und die Verantwortlichkeit zu gewährleisten, dass die Angaben in diesen Profilen auf dem neuesten Stand sind.

Die Informationen im Unternehmens- und Standortprofil werden auf der Website "IBM Find a Business Partner" verwendet, auf der Kunden nach Business Partnern suchen können. Die Informationen werden auch an andere IBM Systeme übermittelt, z. B. unsere Systeme zur Weiterleitung von Leads. Das Standortprofil enthält darüber hinaus Einzelheiten zu den Mitarbeitern Ihres Unternehmens, die Zugriff auf PartnerWorld-Ressourcen benötigen, kontrolliert deren Zugriff auf das Profil und die PartnerWorld-Website und informiert über die Vorteile für Ihr Unternehmen. Wir haben festgestellt, dass Ihr Unternehmens- und Standortprofil seit mehr als neun Monaten nicht mehr aktualisiert wurde.
Bitte nehmen Sie sich einige Minuten Zeit, um Ihr Unternehmens- und Standortprofil unter zu aktualisieren. Wenn Sie das Kennwort für Ihre IBM ID vergessen haben, können Sie es zurücksetzen.

Bitte achten Sie im Unternehmensprofil auf die Richtigkeit Ihrer Angaben insbesondere beim vollständigen Namen des Unternehmens sowie bei der URL des Unternehmens, dem Geschäftsmodell und den Geschäftsmodellprodukten auf der Seite "General Information". Klicken Sie auf "Next", sobald Sie alle Angaben auf einer Seite gemacht haben. Prüfen Sie auch die Optionen auf der Seite "Marketing information". Mithilfe der hier gemachten Angaben können IBMer und unsere Kunden nach Business Partnern suchen.

Bitte achten Sie auf die Richtigkeit Ihrer Angaben insbesondere beim vollständigen Namen des Unternehmens sowie bei Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse des Unternehmens auf der Seite "General Information". Klicken Sie auf "Next", sobald Sie alle Angaben auf einer Seite gemacht haben. Prüfen Sie außerdem die Liste der Mitarbeiter für Ihren Standort und nehmen Sie ggf. weitere Mitarbeiter auf oder entfernen Sie Mitarbeiternamen aus der Liste. Wenn Mitarbeiter aufgeführt sind, die nicht mehr im Unternehmen arbeiten, müssen Sie diese inaktivieren, um sicherzustellen, dass sie nicht mehr auf das Profil zugreifen oder die Vorteile für Ihr Unternehmen in Anspruch nehmen können. Geben Sie hierzu auf der Seite "General Information" des Mitarbeiterprofils ein Enddatum für den Mitarbeiter ein. Vergessen Sie nicht, alle Änderungen abschließend zu speichern.

Wenn Ihr Profil in allen Bereichen auf dem neuesten Stand ist, aktivieren Sie das Feld "Profile has been verified" auf der Seite "General Information" und klicken Sie anschließend auf "Save".

Als Authorised Profile Administrator können Sie eine Reihe von Berichten zur Profilhierarchie sowie zu den Mitarbeitern Ihres Unternehmens und deren Know-how aufrufen, indem Sie am unteren Rand der Seite "Country Enterprise Summary" auf "Report" klicken.





 


Einladung zur PartnerWorld-Onlineschulung am 27. Mai 2009

PartnerWorld



Wir möchten Sie hiermit zu einer PartnerWorld-Onlineschulung einladen, die am Mittwoch, den 27. Mai, stattfindet.

Datum/Uhrzeit
:
27.5.2009 - 09:00-10:30 UK; 10:00-11:30 CET

Agenda:
Übersicht über PartnerWorld
Qualifikation für PartnerWorld
IBM ID
PPS (PartnerWorld Profiling System)
Vorteile von PartnerWorld
Ansprechpartner

Klicken Sie hier, wenn Sie weitere Details aufrufen oder sich registrieren möchten.




 


Neue Information Management Playbooks und Sales-Kits

Information Management



Durch die Verwendung von Playbooks soll es für IBM Business Partner einfacher werden, Geschäftsabschlüsse mit IBM Produkten und Lösungen zu erzielen. Hierzu gehören spezielle Materialien und Informationsquellen, mit denen Sie potenzielle Kunden ermitteln und überzeugen, Fragen beantworten und Geschäftsabschlüsse erzielen können. Die neuen Playbooks für Mai 2009 heißen "Managing Fast Growing Data" und "Ask Me How: Lowering the Cost of Data".

Auf dieser Seite zu den Playbooks ist ein neuer Abschnitt über Sales-Kits für Business Partner enthalten. Die neuen Sales-Kits heißen "Accelerate Sales and Implementation Solutions-Information Management Guide" und "Optim Sales Arrows by Industry". Sie enthalten eine Zusammenfassung zu allen Lösungsangeboten, Antworten auf wichtige Fragen, Informationen zur Zielgruppe und Problemstellungen für den Kunden (nach Branche).

Klicken Sie hier, um die Playbooks jetzt aufzurufen.




 


Das IBM InfoSphere-Portfolio wurde in IBM Software ValueNet aufgenommen

Information Management



Entsprechend der Ankündigung vom 27. Januar 2009 hat IBM Änderungen am Vertriebsmodell für das InfoSphere-Portfolio vorgenommen und stellt diese Produkte mit Wirksamkeit ab 5. Mai 2009 auf Software ValueNet um. Software ValueNet ist ein erstklassiges, kontrolliertes Vertriebsmodell mit Preisnachlässen auf den jeweiligen Listenpreis und einem Modell für Business Partner, die Supportleistungen zur Verfügung stellen.

Beim IBM InfoSphere-Portfolio erhalten in Übereinstimmung mit der IBM Strategie nur die IBM Business Partner Prämien, die in Know-how und hochwertige Lösungen investieren und damit unseren Kunden einen größeren geschäftlichen Nutzen bieten. Business Partner, die am Verkauf von Produkten aus dem IBM InfoSphere-Portfolio interessiert sind, müssen sich für die Teilnahme an diesem Programm bewerben.

Hier erhalten Sie weitere Informationen.




 


Lotus TechTalk: IBM Lotus Sametime 8.5 - Aktuelle Informationen

Lotus



Datum:
20. Mai 2009
Uhrzeit:
16:00 Uhr (UK), 17:00 Uhr (MEZ)

Informieren Sie sich über die neuen Features in IBM Lotus Sametime 8.5.

Hier können Sie sich registrieren und weitere Informationen zu dieser Webkonferenz erhalten.




 


Lotus SalesTalk: Strategie für unser Angebot an mobilen Lösungen - Aktuelle Informationen

Lotus



Datum:
20. Mai 2009
Uhrzeit:
15:00 Uhr (UK), 16:00 Uhr (MEZ)

Informieren Sie sich über unser aktuelles Angebot an mobilen Lösungen.

Informationen zur Telefonkonferenz




 


Lotus Greenhouse-Webcast: IBM Lotus Protector schützt Ihre E-Mails

Lotus



Datum:
21. Mai 2009
Uhrzeit:
16:00 Uhr (UK), 17:00 Uhr (MEZ)

Jedes Unternehmen muss in der Lage sein zu verhindern, dass "Spam-Mails" in die Unternehmenssysteme gelangen und möglicherweise die Produktivität der Mitarbeiter einschränken. IBM Lotus Protector bietet ein Höchstmaß an Schutz vor Spam-Mails und Viren aus dem Internet sowie Funktionen zum Schutz vor Datenverlusten.

Im Rahmen dieses Webseminars erfahren Sie aus erster Hand, wie andere Unternehmen Lotus Protector implementiert und umgehend Verbesserungen im Hinblick auf den Schutz der Unternehmenssysteme erreicht haben. An dem Seminar nehmen auch Mitarbeiter teil, die an der Entwicklung von Lotus Protector beteiligt waren. Sie erläutern die Roadmap und die Strategie zu diesem äußerst interessanten Produkt. Sie können natürlich auch Fragen einbringen, die live beantwortet werden.

Registrieren Sie sich noch heute.




 


Lotus TechTalk: IBM Learning Accelerator für WebSphere Portal

Lotus



Datum:
27. Mai 2009
Uhrzeit:
16:00 Uhr (UK), 17:00 Uhr (MEZ)

Hier erfahren Sie Neuigkeiten im Zusammenhang mit IBM Learning Accelerator für IBM WebSphere Portal.

Hier können Sie sich registrieren und weitere Informationen zu dieser Webkonferenz erhalten.




 


Handeln Sie jetzt! Promotion für das 2. Quartal zu Lotus Notes und iNotes mit attraktiven Preisen

Lotus



Mithilfe dieser Promotion für das 2. Quartal können Sie neue Kunden von der Lotus Notes und Domino 8 Plattform überzeugen. Kunden erhalten einen Preisnachlass von 25 % bei der Bestellung neuer Lizenzen für die Lotus Notes- und Lotus iNotes-Software. Sprechen Sie auch bestehende Kunden mit abgelaufenen Software-Subskriptionen und -Wartungsverträgen an und weisen Sie sie darauf hin, dass sie ebenfalls einen Preisnachlass von 25 % in Anspruch nehmen können, wenn sie sich erneut für Lotus Notes und Lotus iNotes entscheiden. Jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt für erfolgreiche Geschäftsabschlüsse, da sich Microsoft-Kunden über die eingeschränkten und kostspieligen Möglichkeiten im Rahmen der Microsoft Exchange-Roadmap im 4. Quartal des Geschäftsjahres von Microsoft Gedanken machen. Handeln Sie jetzt, denn dieses Angebot gilt nur bis zum 5. August 2009.

Hier erhalten Sie weitere Informationen.




 


IBM Think!Thursday: Vertrieb von WebSphere Commerce-Lösungen

WebSphere



Datum:
4. Juni 2009
Uhrzeit:
16:00 Uhr (UK), 17:00 Uhr (MEZ)

IBM WebSphere Commerce bietet jetzt noch mehr Möglichkeiten bei der Erarbeitung kundenspezifischer Handelslösungen. Im Rahmen dieser 60-minütigen Telefonkonferenz mit optionalem E-Meeting erhalten Sie einen Überblick über das Leistungsspektrum der aktuellen IBM WebSphere Commerce-Lösung. Informieren Sie sich über die Vorteile für Ihr Unternehmen und Ihre Kunden sowie über die Vorgehensweise beim Verkauf von IBM WebSphere Commerce-Lösungen mit den neuen funktionalen Erweiterungen.

Das Einkaufserlebnis wurde umfassend erweitert. Machen Sie sich mit dem geschäftlichen Nutzen eines integrierten Geschäftsprozesses im Hinblick auf die allgemeine Nutzung durch den Kunden vertraut. Diese Sales Enablement-Maßnahme ist hervorragend geeignet, wenn Ihr Unternehmen Handelslösungen nicht nur verkauft, sondern auch entwickelt.

Hier können Sie sich registrieren und weitere Informationen per E-Mail erhalten.